Springe zum Inhalt
banner
Hotelbewertung

Best Western Hotel Köln

Ein Reisebericht von Florian Kastens aus Verden

Florian KastensFür die Herbstferien entschieden wir uns für einen Familien-Kurzurlaub in die „kölsche“ Rheinmetropole. Nach langem Suchen wurden wir bei kurzurlaub.de fündig und fanden ein passendes Arrangement, dass auch unseren Kindern (12 Jahre und 1,5 Jahre) gerecht werden sollte, da es einen Besuch des Phantasialandes in Brühl beinhaltete. So machten wir uns voller Vorfreude auf den Weg und checkten nach einer unbeschwerten Anreise im Best Western Hotel Köln ein. Dort wurde uns ein erstes Entgegenkommen gewahr, waren unsere Zimmer bereits deutlich vor der vereinbarten Zeit bezugsfertig, so dass wir dadurch einen halben Tag gewannen. Das Zimmer entsprach vollends unseren Erwartungen. Platz war für uns vier ausreichend vorhanden, die Einrichtung modern und vor allem auch sauber. Besonders erfreulich war die „zimmereigene“ Kaffeemaschine samt „Zutaten“, mit der wir unseren Koffeeinbedarf jederzeit stillen konnten.

Sonderwünsche-kein Problem

HotelansichtNachdem wir uns im Rahmen eines ausgiebigen Spaziergangs mit den Gegebenheiten des Hotels und der Umgebung auseinander setzten, dabei insbesondere die optimale Anbindung des Hotels an Bus und Bahn kennen lernten, freuten wir uns abends bereits auf ein entspanntes Abendessen. Bei stilvollem Ambiente nahmen wir ein Dinner à la carte zu uns und genossen erstmals die gute Küche des Hauses. Alle Gerichte schmeckten vorzüglich und waren reichhaltig. Besonders erfreulich war es für uns, dass alle Servicekräfte des Hotels unheimlich gut auf unsere Kinder eingingen und sämtlich „Sonderwünsche“ freundlich erfüllt wurden. Es sollte Doppelzimmerwahrlich an Nichts fehlen, so dass wir entspannt und wohlgenährt auf unser Zimmer zurück kehrten. Die Nachtruhe war sehr angenehm. Es drang weder Verkehrslärm noch Störungen anderer Hotelgäste zu uns durch. Vollkommen ausgeschlafen konnten wir uns somit ans reichhaltige Frühstücksbuffet begeben. Dieses war extrem abwechslungsreich und ließ keinerlei Wünsche offen. Neben den üblichen Wurst- und Käseplatten gab es ein umfangreiches warmes Buffet. Zudem brachten kleinere Kuchenvarianten und gefüllte Croissants die Augen unsere Kinder zum Leuchten.

Auf ins Phantasialand

PhantasialandGut gestärkt machten wir uns auf dem Weg nach Brühl ins Phantasialand, welches per PKW aufgrund der guten Anbindung in ca 25 Minuten zu erreichen ist. Bei bestem Wetter hatten wir im toll aufgebauten Park einen super Tag! Sofern man mit Kindern reist, ist ein Besuch des Phantasialandes nicht nur empfehlenswert, sondern fast schon ein Muss, wenn man schon mal in der Nähe ist! Zurück im Hotel füllten wir unsere Reserven mit der von uns dazugebuchten Halbpension. Die Speisen des Dreigangsmenüs waren erneut extrem geschmackvoll, der vom Personal empfohlene Wein passte perfekt und verlieh dem Menü eine besondere Note. Nach dem Essen ließen wir den Abend in der hoteleigenen Bar ausklingen. Auf Wunsch unseres Sohnes mixte der Barkeeper einen alkoholfreien Cocktail und traf den Geschmacksnerv unseres Filius vollends. Es sollte nicht der letzte Cocktail dieser Art für ihn sein…

...nicht nur für Naschkatzen

PhantasialandAm Folgetag hatten wir uns einige Sehenswürdigkeiten in Köln vorgenommen. Den PKW konnten wir stehen lassen, in gut 15 Minuten waren wir per S-Bahn mitten in der lebendigen Stadt. Natürlich durfte zunächst der Besuch des Kölner Wahrzeichens nicht fehlen. Der Dom ist imposant. Nicht umsonst lockt er tagtäglich unzählige Schaulustige an. Auch wir waren sehr beeindruckt von diesem monumentalen Bauwerk. Anschließend schoben wir am Rhein entlang und erkundeten das „Schokoladenmuseum“, in dem die Geschichte von der Kakaobohne hin zur Tafel Schokolade anschaulich erklärt und dar gestellt wird. Unsere Kölner DomKinder konnten in spielerischer Art und Weise auf Erkundungsreise gehen. So kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Ein Besuch des „Schokoladenmuseums“ ist daher nicht nur für „Naschkatzen“ eine Reise Wert. Zur Abrundung des stimmigen Tages machten wir eine ca. einstündige Fahrt auf dem Rhein. An Bord eines kleineren Bootes wurden den Gästen einige Kölner Sehenswürdigkeiten erläutert und auch auf geschichtliche Aspekte der Stadt eingegegangen. Sicherlich war dieser Programmpunkt auch aufgrund des mitspielenden Wetters für uns sehr positiv, aber gerade nach dem längeren Fußmarsch durch die SchokoladenmuseumStadt tat uns eine entspannte Bootstour auf dem Rhein sehr gut. Insgesamt war der kulturelle Teil unserer Reise sehr abwechslungsreich und unsere Kinder waren zu keinem Zeitpunkt unseres straffen Programms „genervt“. Am Abreisetag konnten wir zum dritten Mal das tolle Frühstück genießen. Mit gepackten Koffern machten wir zunächst auf Wunsch unserer Kinder noch einen Halt im „Odysseum“. Hierbei handelt es sich um eine Abenteuer-Erlebniswelt, die natürlich vor allem für unsere Sprösslinge ein tolles Ereignis war und für sie einen idealen Abschluss des Köln-Besuchs darstellte. Vor unserer endgültigen Heimreise machten wir dann noch einen Abstecher ins ca. 45 Minuten entfernte Roermond, direkt hinter der niederländischen Grenze. Dort bietet ein Outletdorf eine Vielzahl von Angeboten. Für „Schnäppchenjäger“ aber auch für Leute, die einfach mal gemütlich schlendern und stöbern möchten, können wir die Fahrt nach Roermond empfehlen.

Fazit:

Deutzer BrückeInsgesamt haben meine Familie und ich einige tolle Tage in einer der interessantesten Großstädte Deutschlands verlebt. Da wir häufiger Städtereisen unternehmen können wir eine Reise nach Köln jedem wärmstens empfehlen. Die Stadt bietet Sehenswertes für Groß und Klein und lässt keine Langeweile aufkommen. Einen großen Anteil am gelungenen Kurzurlaub hatte auch das Best Western Hotel, mit dem wir eine tolle Wahl getroffen haben. Insbesondere die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, von den Reinigungskräften bis hin zu den Mitarbeitern der Rezeption, stach hervor und sollte an dieser Stelle besondere Erwähnung finden. Leider befinden sich vor dem Hotel nur etwa sechs kostenfreie Parkplätze, die meistens belegt sind. Sofern man sein Auto sicher abgestellt wissen will, sollte man 10,- €/ Nacht für die hoteleigene Tiefgarage investieren oder sich auf sein Glück verlassen. Dies ist aber wahrlich der einzige Ansatz eines Kritikpunktes. Ansonsten ist das Best Western Hotel jeden seiner vier Sterne wert und kann von uns mit bestem Wissen weiterempfohlen werden.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Annette Losch
Annette Losch
Frau Annette Losch war mit Ihrem Partner zu Gast im 4**** Best Western Hotel Köln. Lesen Sie was begeistert hat, von der vollbehängten Hohenzollernbrücke bis hin zum Udo Lindenberg Konzert mehr...
Martina am Wege
Martina am Wege
Frau Martina am Wege war mit Ihrem Partner zu Gast im 4**** Best Western Hotel Köln. Lesen Sie was die beiden Kurzurlauber begeistert hat, von dem Besuch des Kölner Doms bis zu vielen Schlössern. mehr...
Informationen zum Hotel
Die Stadt Köln erhebt seit dem 1. Dezember 2014 eine Kulturförderabgabe in Höhe von 5% auf den Bruttologispreis zur Besteuerung von entgeltlichen privaten Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben. Diese Abgabe ist NICHT im Arrangementpreis inbegriffen und muss separat im Hotel entrichtet werden. Diese Information finden Sie auch unter dem Punkt "Zusatzleistung vor Ort"! Sonstiges: Wir möchten Sie bereits jetzt drauf hinweisen, dass unser Restaurant La Verde außerhalb von Messen sonntags und montags nach dem Frühstück geschlossen hat. Die La Roja Bar ist Montags - Samstags von 16 - 1 Uhr geöffnet, außerhalb von Messen hat die La Roja Bar im PhiLeRo Hotel Köln sonntags Ruhetag.

Herzlich Willkommen im PhiLeRo Hotel Köln!
Das PhiLeRo Hotel Köln ist ein modernes 4-Sterne Hotel in Köln mit herzlichem Service, gepaart mit Wohlfühlcharakter und modernem Flair. Die optimale Lage des Hotels im Stadtteil Köln Höhenberg ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren Kurzurlaub, Wochenende oder Wellnessurlaub in Köln. Kurze und schnelle Wege zu den Autobahnen (ca. 1.5 km), dem Flughafen Köln/Bonn (ca. 11.5 km), dem Bahnhof Köln Deutz (ca. 2.5 km), dem Hbf Köln (ca. 4.5 km) sowie der U-Bahn (Linien 1 und 9, ca. 0.5 km) zeichnen das PhiLeRo Hotel Köln für Ihre Hotelübernachtung aus. 90 gemütliche Doppelzimmer und 2 individuelle Suiten mit allem Komfort stehen unseren Gästen für einen angenehmen Aufenthalt zur Verfügung. Alle Zimmer des beliebten Kölner Hotels sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Kosmetikspiegel, Föhn, Klimaanlage, Telefon, 32 Zoll Flatscreen-TV mit Radio, einem modernen Designboden (kein Teppich!), kostenfreie Zubereitungsmöglichkeit für Kaffee/Tee im Zimmer sowie kostenfreiem WLAN. Unsere Komfort-Zimmer und Suiten verfügen über eine Minibar, Safe (nur in den Suiten), eine Kaffeemaschine sowie Hosenbügler. Behindertengerechte sind ebenfalls im Hotel verfügbar. Das komplette Hotel ist ein Nichtraucherhaus.

Restaurant La Verde:
Besuchen Sie das neu gestaltete Restaurant La Verde in unserem Hotel in Köln. Jeden Morgen servieren wir in unserem Restaurant in Köln ein frisch zubereitetes Frühstücksbuffet inklusive Kaffee- und Teespezialitäten. Zur Mittags- und Abendzeit verwöhnen wir unsere Hotelgäste mit frischen und gesunden regionalen Produkten mit mediterranen Akzenten. Verbringen Sie eine entspannte Zeit in stilvoller Atmosphäre in unserem gemütlichen Restaurant La Verde. Moderne und frisch zubereitete Cocktails werden Sie in der angeschlossenen Lounge-Bar begeistern. Unser Restaurant La Verde ist sonntags und montags nach dem Frühstück geschlossen. Unsere Hotelbar La Roja ist sonntags nach dem Frühstück geschlossen.

Serviceleistungen:
Coffee-to-go (mit eigenem mitgebrachten Becher)
WLAN im gesamten Hotel kostenfrei verfügbar.
Parken können Sie in der Tiefgarage mit insgesamt 30 Stellplätzen (Euro 14,- pro PKW/Nacht).

Ihre Destination Köln:
Köln ist ohne Zweifel eine der aufregendsten Städte Deutschlands. Zentrale Lage mitten im Herzen Europas bedeutet beste Verkehrsverbindungen zu Lande, zu Wasser und aus der Luft. Besonders der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Kölner Dom, ein Meisterwerk der Gotik, zeugt von seiner alten Geschichte und einer längst vergangenen Zeit. Entdecken Sie Kölns zahlreiche Sehenswürdigkeiten, darunter Bauwerke, Skulpturen und Gärten, die den alten und modernen Charakter der Stadt gleichermaßen reflektieren. Verpassen Sie auf keinen Fall einen Besuch in einem der vielen Brauhäuser von Köln, wo das bekannte Kölsch ausgeschenkt wird. Erleben Sie einen Musical-Abend oder verbinden Sie Ihre Städtereise mit einer der vielen Veranstaltungen - ob Konzert, Oper, Sportevents oder Comedy - in der Lanxess arena, Europas größter Multifunktionsarena. Weitere Ausflugsziele sind u. a. das Phantasialand in Brühl bei Köln, der Kölner Zoo, oder Europas schönstes Thermalbad - die Claudius Therme - Mitten im Rheinpark gelegen.

Wichtige Information:
Max. 1 Kind bis 12 Jahre übernachtet kostenfrei im Zimmer der Eltern (bei 2 Erwachsenen). Sollten Sie mit 2 Kindern reisen, können Sie ein Arrangement im Komfort-Zimmer buchen. Die Kinderpreise entsprechend dem Alter sind direkt hinterlegt. Eine Halbpension für Kinder bieten wir im Hotel gegen Aufpreis an. Die Kinderpreisregelung erfragen Sie bitte direkt im Hotel. Bitte beachten Sie, dass einige angebotenen Service-Leistungen gegen Gebühr erhältlich sind. Bei Arrangements mit Tickets sind keine Kindertickets enthalten. Diese können teils im Hotel käuflich erworben werden.
Änderungen vorbehalten!
(Alle Angaben vom Hotelier)

PhiLeRo Hotel Köln ansehen

498 Hotelbewertungen im Überblick

5,4 von 6 Punkten 498 Bewertungen für
Das Hotel
5,57
Zimmer
5,32
Service & Personal
5,58
Gastronomie
5,48
Lage und Umgebung
5,08
5,00 Sehr gut
Bewertet am 03.12.2019
Kurzurlaub in Köln inklusive 24 Stunden Köln Card

Ideales Hotel für Städtetrip nach Köln dank guter Anbindung an den ÖPNV, die Innenstadt ist aber auch noch gut zu Fuß zu erreichen. Das Hotel gibt keinen Anlaß zur Klage und bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Lediglich die Parkmöglichkeiten sind etwas eingeschränkt, daher ist die Reservierung eines Tiefgaragenstellplatzes bei der Buchung zu empfehlen.

Altersgruppe 51-60
5,53 Exzellent
Bewertet am 03.12.2019
3 Tage: Entdecke die Domstadt Köln inkl. 1 x Dinner

Altersgruppe