Springe zum Inhalt
Hotelbewertung

Holiday Inn Hamburg

Ein Reisebericht von Claudia Kästingschäfer aus Großalmerode

C. KästingschäferWir starteten am 15. Oktober um 6:20 Uhr mit dem Zug von Witzenhausen in Richtung Hamburg. Nach einer 4,5 stündigen Fahrt kamen wir ganz erholt bei Sonnenschein am Hamburger Hauptbahnhof an. Von dort sind wir mit dem Bus, Haltestelle genau gegenüber vom Bahnhof, zu unserem Hotel Holiday Inn gefahren. Wir konnten schon einchecken und unsere Koffer erstmal in einen abgeschlossenen Raum deponieren. Bis wir die Zimmer beziehen konnten, führen wir wieder mit dem Bus (Linie 120 oder 124) Richtung Innenstadt, um erstmal Mittag zu essen. Gestärkt ging es dann zum Rathaus und an die Binnenalster. Das Rathaus von innen muss man gesehen haben. Um 16 Uhr fuhren wir wieder Richtung Hotel und bezogen unsere Zimmer. Frisch geduscht und umgezogen, nahmen wir dann im Hotelrestaurant unser gebuchtes 3-Gang-Menü ein. Es gab Pilzsuppe, Fisch auf Gemüse oder Steak und als Nachspeise Eis mit Früchten. Das Essen war sehr gut und die Bedienung sehr, sehr freundlich. Nach unserem tollen Abendessen machten wir uns auf den Weg zur Reeperbahn. Es war schon ein Erlebnis, was es dort alles zu sehen gab. Geschäfte, Kneipen und natürlich diverse Lokalitäten. Da so ein Spaziergang durstig macht, sind wir neben dem „Tivoli“ in ein kleines Straßenlokal und genehmigten uns einen schönen Cocktail. Zu später Stunde machten wir uns auf den Heimweg ins Hotel, da wir ja am Sonntagmorgen um 5 Uhr aufstehen wollten, um den traditionellen Fischmarkt zu sehen.

Hamburger Fischmarkt ist ein Muss

der EingangsbereichWir starteten halb 6 Uhr mit dem Taxi zum Fischmarkt. Die Fahrt kostete vom Hotel zum Hafen 15 Euro, was wir eigentlich nicht teuer fanden. Auf dem Fischmarkt tummelten sich Frühaufsteher und natürlich das Hamburger RathausNachtschwärmer, die noch von der Reeperbahn kamen. Es gab Souvenirs, Bekleidung, Obst, Gemüse, Backwaren und natürlich auch die typischen Marktschreier. Fisch, Obst, Nudeln und Blumen wurden laut schreiend angepriesen. Nach dem Besuch auf dem Fischmarkt sind wir wieder zum Hotel zurück, um zu frühstücken. Das Frühstück war einfach super. Es gab alles, was man sich nur wünschen konnte, Kaffee, Tee, Joghurt, frisches Obst, Waffeln, Croissant, verschiedene Brötchen, Wurst, Käse, Fisch, Eier, Säfte ... einfach super. mitten in HamburgFrisch gestärkt ging es dann wieder zum Hafen, wo wir eine 2-stündige Hafenrundfahrt mit einer Barkasse gemacht haben. Wir sahen die Docks, Hafencity, Speicherstadt und vieles mehr. Es war ein richtig schöner Ausflug auf der Elbe. Der Kapitän erklärte alles super, natürlich auch mit dem typischen Hamburger Charme. Nachdem wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten, flanierten wir noch am Hafen entlang. Die berühmte „Haifischbar“ und die Kneipe „Schellfischposten“ von Ina Müller waren natürlich auch auf unserem Besichtigungsplan. Die nächste Station war dann der Michel, ein Wahrzeichen von Hamburg. Eine wirklich imposante Kirche. Nach unserem Fußmarsch in die Innenstadt haben wir dann unter den Arkaden zu Abend gegessen. Das Essen dort war wirklich lecker und der Preis stimmte auch. Gegen 21 Uhr fuhren wir dann wieder mit dem Bus zum Hotel. In der hoteleigenen Bar haben wir dann den Abend mit einem fantastischen Cocktail, den uns der Barkeeper extra gemischt hatte, ausklingen lassen.

Abschied mit Wehmut

im HotelAm Montagmorgen war leider unser Abreisetag. Nach einem, jetzt schon vermissenden Frühstücksbuffet mussten wir leider wieder auschecken. Wir fuhren mit dem Bus zum Hauptbahnhof und schlossen die Koffer ins Schließfach (2,50 Euro), so konnten wir nochmal (ohne das lästige Gepäck) eine Busfahrt in die Hafencity und Speicherstadt machen. Zum Abschluss haben wir uns noch ein leckeres Mittagessen in der an der BinnenalsterInnenstadt gegönnt. Leider mussten wir dann Hamburg wieder verlassen und sind gegen 16 Uhr zum Bahnhof, wo schon unser Zug auf uns wartete. Die Heimreise war auch wieder sehr erholsam. User Fazit: Die Zimmer im Hotel Holiday Inn waren super, Minibar wurde mit Erfrischungsgetränken jeden Tag kostenlos aufgefüllt! Frühstück und unser 3-Gang-Menü waren super. Die Angestellten des Hotels waren super nett. Hamburg-City-Card bekam man auch im Hotel. Wenn wir wieder nach Hamburg fahren, buchen wir bestimmt wieder über Kurzurlaub.de, dasselbe Hotel und dasselbe Arrangement. Es war ein wirklich tolles Wochenende! Gerne wieder mit Krzurlaub.de.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Familie Engler
Familie Engler
Nicole Engler war mit ihrem Mann zu Gast im 4**** Hotel Holiday Inn Hamburg . Lesen Sie, was die beiden Kurzurlauber begeistert hat, von der sehr komfortabel ausgestatteten Suite bis hin zum wunderschönen Blick über Hamburg. mehr...
Familie Jaehnke
Familie Jaehnke
Marlies und Dieter Jaehnke waren zu Gast im 4**** Hotel Holiday Inn Hamburg . Lesen Sie, was die beiden Kurzurlauber begeistert hat, von dem exklusiven Zimmer mit moderner Einrichtung und dem allzeit freundlichen und zuvorkommenden Personal. mehr...
Informationen zum Hotel
Das 4 Sterne Hotel Holiday Inn Hamburg begrüßt Sie in verkehrgünstiger und zentrumsnaher Lage im Süden der Hansestadt - an den Elbbrücken. 200 m bis zur nächsten Haltestelle und in 10 Minuten in der Stadt, ohne lange Parkplatzsuche.

385 komfortabel ausgestattete Zimmer (inkl. 12 Suiten), wahlweise mit Blick über den Hafen oder zum Innenhof, laden zum verweilen ein.

Lassen Sie sich verwöhnen von der eleganten, frischen, regionalen und internationalen Küche, die keine Feinschmeckerwünsche offen lässt. In jedem Monat warten kulinarische Highlights und verschiedene Menüs, den Jahreszeiten entsprechend, auf Sie. Kinder bis 13 Jahren speisen kostenlos von der Kinderkarte, wenn mindestens 1 Elternteil pro Kind a la carte von der Speisekarte speist.

Das Restaurant "Elbgarten" im neuen modernen Style, lädt mit seinem romantischen Panoramablick über die Elbe zum entspannen und genießen ein.

Sie hatten einen langen, anstrengenden Tag? Auch dafür wird viel geboten.
Das Schwimmbad und die Sauna bieten Erholung pur. Verschiedene Massagen und kosmetische Anwendungen können vor Ort bei unserem Rezeptionsteam gebucht werden, wir beraten Sie gerne. Für sportbegeisterte steht der Fitnessraum mit 2 Laufbändern und 2 Fahrrädern für die Ausdauer bereit. Auch Naturbegeisterte kommen hier nicht zu kurz! Die anliegende Halbinsel Entenwerder lädt zum Joggen oder Spazieren an der frischen Luft ein.

Oder haben Sie Lust auf ein paar Abschläge? Alternativ können Sie auf der 500m entfernten "Golf Lounge" (Driving Range) Ihren Abschlag üben (Gäste des Holiday Inn Hamburg erhalten eine Ermäßigung ).
(Alle Angaben vom Hotelier)

Holiday Inn Hamburg ansehen

2592 Hotelbewertungen im Überblick

5,1 von 6 Punkten 2592 Bewertungen für
Das Hotel
5,22
Zimmer
4,95
Service & Personal
5,22
Gastronomie
5,17
Freizeit- und Wellnessangebote
4,66
Lage und Umgebung
5,18
4,93 Gut
Bewertet am 15.10.2019
Welcome in Hamburg

sehr, sehr weitläufig, das hotel - ein marsch vom zimmere (131) zur rezeption oder zum frühstück war schon ein "langer marsch"... ihr service an der rezeption: great: sehr nett, sehr kompetent! wir haben leider nirgends hinweise auf pool oder sauna gefunden - hätten dieses angebot gerne genutzt! alles in allem: tolles hotel, nettes personal - service für unser zimmer hat nicht so recht funktioniert, aber wir würden es wieder buchen - beste grüsse, steffen und ulla otto

Altersgruppe 51-60
5,57 Exzellent
Bewertet am 14.10.2019
Das Vergnügen, das Hamburg heißt (3 Tage)

Altersgruppe 51-60