Springe zum Inhalt
Hotelbewertung

Hotel Vineta in Zinnowitz

Ein Reisebericht von Peter Dany aus Hamburg

Peter DanyMeine Partnerin hatte Geburtstag und vier Tage frei. Ich suchte eine Überraschung: Möglichst Ruhe, möglichst Meer und möglichst kurze Anfahrt. Kurzurlaub.de bot einmal mehr die Lösung: Ein Hotelarrangement im Vineta Hotel in Zinnowitz auf Usedom, direkt an der Ostsee. Die Fahrt von Hamburg über die Ostseeautobahn A 20 empfanden wir schon als entspannenden Auftakt. Bis Ostern waren es noch drei Tage und noch nicht viele unterwegs. Der Verkehr verlangte wenig Konzentration und bei lebhaftem Gespräch, sie rätselte immer wieder über unser Ziel, erschien uns die Fahrzeit viel kürzer, als drei ein halb Stunden. In Wolgast überquerten wir die Peenebrücke und hatten die Insel Usedom diesmal im Winterkleid vor uns. Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin, die bekannten Ostseebäder Usedoms, kannten wir schon; würde ihr Zinnowitz auch so gut gefallen? Ein paar Einkaufsmärkte am Ortsrand wirkten eher beliebig, aber je näher wir ans Wasser kamen, hellten sich unsere Mienen auf.

das Hotel VinetaDirekt an der Strandpromenade lag unser Hotel. Gleich dahinter begann der feinsandige Streifen, an dem die Wellen der Ostsee mal stärker, mal weicher ausrollten. Auf dem hoteleigenen Parkplatz stellte ich den Wagen bis zur Rückreise ab; die nächsten Tagen waren autofrei geplant. Entschleunigen lautete die Devise und das gelang uns hier phantastisch. Dass das Vineta Hotel familiär geführt wurde, spürten wir schon gleich beim Entree. Wir wurden erwartet, sehr freundlich begrüßt und die Empfangsdame stimmte gleich mit meiner Partnerin die Termine für die bereits vorab als Geschenk gebuchten Wellnessbehandlungen ab. Unser Zimmer mit Meerblick in der ersten Etage war sehr geräumig, die Betten mit äußerst komfortablen Matratzen ausgestattet, die uns erholsamen Schlaf brachten. Eine großzügige Sitzgruppe, viel Schrankraum, selbstverständlich TV, Minibar und sogar Balkon, der uns bei Minustemperaturen allerdings noch nicht nach draußen lockte. Das Bad war modern und zweckmäßig ausgestattet, Schminkspiegel und Fön fehlten nicht. Am Abend war für uns im Speisesaal gedeckt. Wir wählten Sauerbraten an Gemüsevariationen, vorzüglich, mit einer wohlschmeckenden leichten Sauce. Der vom Ober empfohlene kräftige Rotwein harmonierte wunderbar mit diesem Menü. Unsere Nachspeise, ein Gaumenkitzeln, lockte mit dreierlei Dessertkreationen.

Lange Wanderungen trotz Minusgrade

der FrühstücksraumDas Frühstücksbuffet am Morgen bot uns alles für einen Tagesstart aus der Pole Position. Besonders angenehm empfanden wir die Atmosphäre in dem mit viel Glas zur Strandpromenade hin gelegenen Frühstücks-/Speiseraum. Schon beim ersten wohltuenden Kaffee blickten wir zur See und schmiedeten Pläne für den Tag. Nein, es war natürlich kein Sommeraufenthalt. Es war meine winterlicher SpaziergangGeburtstagüberraschung für meine Freundin und ihr Tag liegt nun mal im März. Sie empfand es als angenehm, dem Alltag zu Hause für vier Tage den Rücken zu kehren und einmal nicht erreichbar zu sein. Ihr Geburtstag war ihr eigentlich nicht so wichtig. Vergessen wurde er aber nicht: Mit einem liebevoll gedeckten Geburtstagstisch grüßte die Hotelleitung am Morgen; den schmückte auch der von mir an der der Winter lässt grüßenRezeption bestellte bunte Frühlingsstrauß. Bestens gestärkt brachen wir am Vormittag zu einem sportlichen Spaziergang auf. Weite Strecken liefen wir im Schnee. Nur der Strand war schneefrei und der feine Sand sorgte für dieses schwebende Gehgefühl, bei dem die Schritte etwas rollten. Unser Weg parallel zum Ufer führte durch verschneiten Wald, fernab vom Straßenverkehr. Es herrschten Minusgrade. Aber bei strahlender Sonne, blauem Himmel und eingepackt in dicke Winterkleidung war unser Marsch ein echtes Vergnügen. Am Abend kalkulierten wir, dass wir uns etwa 7 km weg von Zinnowitz bewegt hatten und natürlich diese Strecke auch wieder zurück. Wir fanden soviel Spaß am Laufen, dass wir am nächsten Tag auch den Weg in die andere Richtung erkundeten.

Völlige Entspannung zum Abschluss

Rundgnag durch ZinnowitzIn Zinnowitz gab es zahlreiche alte Häuser zu sehen. In bestrestauriertem Zustand präsentierten sich frühere Villen als Hotels oder Ferienhäuser. Hob man den Blick, überraschten die zahlreichen Türmchen und Zinnen. Und da oben habe ich ihn mit eigenen Augen gesehen: Ein Dreimaster segelte über einer Turmspitze goldglänzend in der Abendsonne. Nach dem Abendessen wechselten wir noch in den Pub Rundgang durch ZinnowitzSealord im Chalet Vineta, wenige Schritte hinter unserem Hotel gelegen. Am Eingang stand „der gemütlichste Pub der Insel“ und das schien uns zutreffend. Nicht zu klein aber auch nicht zu groß, mit dunklen Edelhölzern ausgekleidet, präsentierte sich seine Lordschaft wie die Offiziersmesse einer Luxusyacht. Nur, dass den Sealord keine Wellen bewegten und die Getränkekarte länger sein dürfte: Zinnowitzer Seebrücke Neben allen klassischen Cocktails listete sie auch 100 Wiskys auf. Mich erfreute das Guinness vom Fass, dessen cremiger Schaum auch noch den Boden des geleerten Glases bedeckte. Obwohl der Pub gut besucht war, verloren die beiden jungen Barkeeper nie den Überblick und servierten jeden Drink mit einem Lächeln. Bevor wir schon wieder an die Heimreise denken mussten, wollte ich auch noch etwas Wellness schnuppern. Meiner Partnerin hatte ich Pediküre und Fußzonenmassage, Kopf-, Nacken-, Rückenmassage, sowie eine Kosmetikbehandlung geschenkt. Sie war mit allen Anwendungen sehr zufrieden und kann Wellness im Vineta unbedingt empfehlen. Ausgerüstet mit zwei hoteleigenen Saunatüchern, betrat ich den Schwimmbad- und Saunabereich in der Residenz Vineta, dem zugehörigen Nachbaranwesen. Wenig später lag ich entspannt, alleine in der finnischen Sauna. In dieser Ruhe, dem Halbdunkel und wohliger Wärme stellte ich mir die Frage: Gibt es eigentlich Stress? Dieses wirklich wonnige Gefühl nahm ich am nächsten Tag auch mit nach Hause. Wir genossen vier entspannte, erholsame Tage in der noch kalten aber erfrischenden Ostseeluft. Zinnowitz braucht sich neben den anderen Ostseebädern auf Usedom nicht verstecken und das Vineta Hotel erfüllte alle unsere Erwartungen an ein Vier-Sterne-Haus. Meine Geburtstagsüberraschung kam voll an und es spricht viel dafür, unseren nächsten Kurzurlaub wieder über das gleichnamige Portal zu buchen.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Familie Schmock
Familie Schmock
Stefanie Schmock war mit seinem Ehemann zu Gast im Hotel Chalet im 4**** Vineta in Zinnowitz. Lesen Sie, was begeistert hat, von der Wanderung zum „Inselhof Vineta“ und der "Privatvorstellung" des Akkordeonspielers. mehr... ein Reisebericht
Henrik Gaden
Henrik Gaden
Henrik Gaden und seine Partnerin waren zu Gast 4**** Hotel Chalet Vineta in Zinnowitz. Lesen Sie was Familie Meinke begeistert hat, von einem Gaumenschmaus und ausgedehnten Strandspaziergängen. mehr...
Informationen zum Hotel
Unsere Hotels im Ostseebad Zinnowitz auf Usedom befinden sich direkt an der schönen Strandpromenade mit dem feinsandigen Ostseestrand dahinter. In ruhiger Lage bieten wir Ihnen eine große Auswahl gemütlicher und individueller Zimmer. Egal, ob Einzelzimmer für den Single oder Suite für die Familie, ob mit Seeblick oder ohne - bei uns finden Sie das Richtige für Ihre Bedürfnisse.

Das Hotel Vineta ist das Stammhaus der Vineta-Hotels oder auch der "liebenswerten drei", zu denen noch das Chalet Vineta und die Residenz Vineta gehören. Die Rezeption für alle drei Häuser der Vineta-Hotels befindet sich ebenfalls im Stammhaus. 2001 wurde die Residenz Vineta eröffnet. Der Wellnessbereich befindet sich in der Residenz Vineta direkt neben dem Hotel VINETA. Die Nutzung ist im Preis enthalten. Dort entspannen unsere Gäste im Schwimmbad und in der Sauna und genießen wohltuende Anwendungen in unserem Kosmetik- und Massagesalon. Außerdem befinden sich ein Lift und das Restaurant "Vineta" mit seiner gemütlichen Promenadenterrasse im Haus. Unmittelbar am Hotel Vineta grenzt der hoteleigene Parkplatz., der für unsere Hotelgäste kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
Zum gemütlichen Ausklang eines erlebnisreichen Tages laden wir sie ein, unseren Pub "Sealoard", der sich direkt im Chalet VINETA befindet, zu besuchen.
Das urige Ambiente besticht durch seine gemütliche Einrichtung und sein nicht nur vielfältiges sondern auch internationales Getränkeangebot.

Wir heißen sie herzlich willkommen in den familiär geführten Häusern der VINETA- Hotels Zinnowitz!.
Getreu unserer Maxime: "Jemanden als Gast zu haben, heißt für sein Glück zu sorgen" freuen wir uns auf ihren Besuch!
(Alle Angaben vom Hotelier)

Vineta Hotels ansehen

609 Hotelbewertungen im Überblick

5,4 von 6 Punkten 609 Bewertungen für
Das Hotel
5,55
Zimmer
5,36
Service & Personal
5,46
Gastronomie
5,50
Freizeit- und Wellnessangebote
4,90
Lage und Umgebung
5,51
4,94 Gut
Bewertet am 13.07.2019
"Fit & Schön" im Sommer am Meer! 3 Ü/HP...

Altersgruppe 51-60
5,47 Sehr gut
Bewertet am 09.07.2019
"Fit & Schön" im Sommer am Meer! 3 Ü/HP...

Altersgruppe 26-36