Springe zum Inhalt
Hotelbewertung

Lindner Sport & Aktiv Hotels Haus Frankenblick in Masserberg

Ein Reisbericht von Ute Schormann aus Landolfshausen

Ute SchormannZum 2. Mal hatten wir (normalerweise 8 Frauen) einen Wellness-Kurzurlaub gebucht, diesmal über Kurzurlaub.de. Anreise: Unsere Reise startete im Heilbad Heiligenstadt, denn wir fuhren per Thüringen-Ticket mit der Bahn bis nach Eisfeld. Bei (krankheitsbedingt) leider nur 7 Frauen geht das natürlich nicht ruhig von statten. Zunächst gab es ein ausgiebiges Frühstück und voller Spannung ging die Fahrt zum Ziel. Aussichten konnten wir an dem Tag nicht genießen – ganz Thüringen hatte sich in Nebel gehüllt. Das bestellte Taxi stand bereits am Bahnhof bereit und der nette Fahrer gab uns gleich einen geschichtlichen und aktuellen Überblick über die Region. Nach kurzweiliger Fahrt freuten wir uns jetzt auf das Hotel.

Rundgang durch das Haus

im KaminzimmerBereits an der Rezeption wurden wir nett empfangen und bekamen unsere Zimmerschlüssel ausgehändigt. Die Zimmer waren nicht sonderlich groß, aber für unsere Bedürfnisse reichte das allemal. Dafür waren die Betten sehr sehr gut. Nur das Bad war wirklich sehr klein. Leider war eines der 4 Zimmer noch nicht fertig, aber das machte ja nix, schließlich sind wir praktische Frauen. Die Koffer wurden einfach in Cocktailseinem der anderen Zimmer untergestellt und wir entschlossen uns zunächst für einen Rundgang durch das Haus. Da wir ja ausschließlich Wellnesstage verbringen wollten, war dieser Bereich natürlich erst einmal wichtig für uns. Aber dazu später mehr. Für den Abend wurde uns das Kaminzimmer empfohlen. Allerdings hatten wir uns unter einem Kaminzimmer einen eher gemütlichen kleinen Raum vorgestellt - die Erwartungen wurden nicht erfüllt. Auch der Service ließ sehr zu wünschen übrig, das bestellte Essen dauerte unendlich lange! Die Qualität jedoch war dafür hervorragend! Zum Abschluss des 1. Abends gingen wir in die Bar. Auf der Karte lockten leckere Cocktails, die wir natürlich probieren mussten! Es wurde sehr lustig, allerdings war der Service hier „stocktrocken“. Wir hätten sicher noch einiges mehr konsumiert… Wir freuten uns nach einer geruhsamen Nacht auf unser Frühstück.

Der Wellnessbereich

im RestaurantDas Frühstücksbuffet ließ keine Wünsche offen. Auch unser Platz war wunderschön: im hinteren Teil des Restaurants mit Blick auf den Thüringer Wald und - bei strahlend schönem Wetter - sogar bis nach Bayern. Im Restaurantbereich können wir dem Service dann endlich mal ein großes Lob aussprechen: sie waren sehr schnell und erfüllten alle möglichen Wünsche sofort. Frisch gestärkt ging Entspannung im Schwimmbades nun in den Wellnessbereich: Am Vortag hatten wir ja bereits eine Besichtigung und auch ein paar Saunagänge durchgeführt. Wir haben sehr gehofft, dass am nächsten Tag das Wetter gut für die Wanderer im Hotel sein würde, denn der Wellnessbereich war sehr klein. Eine relativ kleine Sauna, ein dunkler Ruheraum mit 8 Liegen sowie ein ausreichendes Schwimmbad, allerdings auch nur fernsehen im Bettspärlich mit Liegen ausgestattet. Leider konnte man auch nicht von der Sauna in einen Außenbereich gehen und so mussten die Raucher im Bademantel an der Rezeption vorbei nach draußen gehen. Aber der Wettergott war uns wirklich hold und wir hatten bei strahlend schönem Wetter den ganzen Bereich nur für uns allein. Von daher störten die o.a. Einschränkungen nicht so sehr. Mittlerweile hatten wir Ausgang gefundenauch rausgefunden, dass man einige Fenster im Schwimmbad öffnen konnte und so einen „Halbausgang“ hatte. Im Laufe des Vormittags wurden die im Paket enthaltenen und teilweise noch hinzu gebuchten Beautyanwendungen: durchgeführt. In sehr beruhigenden und mit warmen Farben ausgestatteten Räumen wurde man von dem freundlichen Personal empfangen. Auch die Anwendungen selbst wurden sehr professionell und wohltuend angenehm durchgeführt. Unterhaltung fand statt, wenn man es wollte. Wer nur seinen Gedanken nachgehen wollte und die Massagen und Kosmetikanwendungen auf sich wirken lassen wollte, wurde auch „in Ruhe gelassen“. Insgesamt eine sehr angenehme und wohltuende Atmosphäre.

Fazit:

warten auf den ZugUnd damit bin ich auch schon beim Fazit: Uns spielte sicherlich das Wetter gut in die Hände. Ein reiner Wellnessurlaub bei schlechtem Wetter wäre in dem großen Hotel sicher so nicht möglich gewesen. Dazu sind die Räumlichkeiten in dem Bereich zu klein. Auch der Service ließ - wie beschrieben - an manchen Stellen sehr zu wünschen übrig, an anderen Stellen wiederum war er hervorragend. Von der Umgebung kann ich in dem Bericht nicht viel schreiben, da unser Kurzurlaub darauf nicht ausgelegt war. Insgesamt gesehen hat es uns gut gefallen, für das kommende Jahr haben wir aber bei Kurzurlaub.de bereits andere Reiseziele ins Auge gefasst und freuen uns darauf jetzt schon!

Arrangements dieses Hotels
Informationen zum Hotel
Ein Königreich für Naturfreunde und ein liebenswürdiges Urlaubszuhause für individuelle Ferienträume. Auf den südlichen Höhen des Thüringer Waldes in der Rennsteiggemeinde Masserberg liegt das Werrapark Resort. Entschleunigen und entspannen im Hotel Frankenblick - Legen auch Sie eine Auszeit vom Alltag ein!

Im Hotel Frankenblick umgibt Sie eine gediegene Verwöhnatmosphäre und eine wohlige Wellnessumgebung. In exponierter Lage am Südhang des 780 m hohen Simmersberges mit herrlicher Aussicht auf den Ort Schnett und das Frankenland, umgeben von einer wald- und wiesenreichen Landschaft.

Im mit warmen Farben und viel Natur eingerichteten Wellness-Resort verwöhnen Sie unsere Wellness-Spezialisten mit klassischen Anwendungen und Wellness-Erlebnissen, wie Hot Stone, Ayurveda oder einer Kräuterstempelmassage. Beliebt sind die Anwendungen mit regionalem Bio-Heu. Ob Bad, Packung oder Massage, die Kräuter der Bergwiesen wirken. In Schwimmbad und Sauna kann man vorzüglich die Seele baumeln lassen.

Eine wunderschöne Panoramaaussicht über Thüringen bis in das Frankenland verwöhnt im Restaurant Frankenblick die Augen, die regionale und internationale Küche Ihren Gaumen! Bei sommerlichen Temperaturen begrüßen wir Sie mit erfrischenden Getränken auf der Sommerterrasse. Die elegante Hotelbar lockt mit vielen Cocktails und Bieren vom Fass!

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Werrapark Resort.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Werrapark Resort Hotel Frankenblick ansehen

400 Hotelbewertungen im Überblick

5 von 6 Punkten 400 Bewertungen für
Das Hotel
5,10
Zimmer
4,97
Service & Personal
5,21
Gastronomie
5,06
Freizeit- und Wellnessangebote
4,80
Lage und Umgebung
4,79
4,41
Bewertet am 16.08.2019
Sommerwellness - 3 Nächte

Altersgruppe 18-25
5,89 Exzellent
Bewertet am 15.08.2019
Sommer Wellness Special - Kurzurlaub im Thüringer Wald

Wir waren sehr zufrieden mit allem was geboten wurde. Das einzige Makel für die Kids war das Abendessen bissl rar, es sollte eventuell mal überdacht werden, eins zwei Speisen für die Kinder an zu bieten. Aber sonst war alles sehr lecker.

Altersgruppe 26-36