Springe zum Inhalt

Zünftige Zeiten im Zungenbrecherland

Über 30 Bierspezialitäten, eine kreative, regionale Gasthausküche und zur Begrüßung im Hotel „Sportalm“ im Bayerischen Wald ein „WWWWW“

Mitterfirmiansreut. An diesem gemütlichen Dreisterne-Hotel ist vieles WWWWW ist ein Aperitifglasbemerkenswert. Die „Sportalm“ war bis 1970 eine schlichte Dorfschule. Heute liegt sie ideal zwischen zwei Liftanlagen inmitten eines schneesicheren Skigebietes im südlichen Bayerischen Wald. Ihre Besitzer legen nicht nur Wert auf eine kreative und traditionsbewusste Gasthausküche, sondern auch auf Herzlichkeit. „Selbst mein Hund wurde wie ein Gast behandelt,“ schrieb ein positiv überraschter Urlauber ins Gästebuch. Zur Begrüßung von Neuankömmlingen wird stets ein Aperitif in einem „Waldbeer-Weizen-im-Waidla-Wahnsinns-Weißbierglasl“ (WWWWW) gereicht. Außerdem liegt die „Sportalm“ an der Grenze zu Tschechien in der Gemeinde Mitterfirmiansreut. Zünftige Zeiten im Zungenbrecherland – ein besonderes Arrangement des Schweriner Internetmarktführers „Kurzurlaub.de“.

Das süßeste und das stärkste Bier der Welt

In das zierliche Weißbierglas passt übrigens nicht der gewohnte halbe Liter, sondern gerade mal ein Fünftel davon, also für einen Aperitif genau das Richtige. Der Sprecher von sechs kooperierenden Landhotels der Region sei gleichzeitig auch der erste Biersommelier Deutschlands, erklärt Beate Hubig-Blöchl, die Chefin der „Sportalm“. „Und er hatte auch die Idee zu diesem Drink“: Waldbeeerlikör, aufgefüllt mit Weizenbier – ein ungewöhnlicher, spritziger Genuss, Kir Royal auf bayerisch...

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass in der „Sportalm“ über 30 Gerstensaft-Spezialitäten in einer eigenen Karte angeboten werden. Darunter sowohl das süßeste Bier der Welt - ein Honigbier (oder „Damenbier“), als auch das stärkste. Beide werden im Nachbarland Österreich gebraut. Am ‚Samlichlaus‘ mit seinen 14 vH Alkohol und 32 Prozent Stammwürze habe sich doch schon manch ein Gast verhoben, sagt Leo Blöchl, der Hausherr. Er kümmert sich mit seinem Serviceteam um die Gäste.

Schweinebraten und g‘chmackige Flossenschwinger

Mitterfirmiansreut wurde im 18. Jahrhundert vom Passauer Fürstbischof „Firmian“ gegründet. Er ließ das Gelände roden (daher „reut“) und drei Ortschaften gründen. Vorder-, Hinter- und eben Mitterfirmiansreut. Die Menschen dieser Mittelgebirgsgegend, die „Waidla“, die Waldbewohner, gehörten einst sicher nicht zu den Wohlhabenden im Lande. Sie lebten von dem, was der karge Boden und das Im Wintergarten der Sportalmrauhe Klima hergaben. Und das spiegelt sich noch heute in der betont traditionellen Wirtshausküche der Sportalm wieder. Der klassische Schweinsbraten steht auf der Karte, „und wie unsere Vorfahren bieten wir auch viele Gerichte mit Krautbeilagen an,“ sagt die Chefin, die gleichzeitig für die Küche zuständig ist. Sie kann aber auch anders: Penne al Mascarpone mit Räucherspeck und Chilis etwa oder Rehsteak in Waldbrombeersoße. Und sie hat auch jede Menge „g’schmackig“ zubereitete „Flosserlschwinger“- also Fischgerichte drauf – verfeinert mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Und der Apfelstrudel des Hauses gilt als geradezu legendär. Für ihn ist in diesem herzlichen Familienhotel die Seniorchefin Ellen Kilger zuständig, ebenso wie für das Frühstück.

Zwei Pisten gleich nebenanDie meisten Gäste kommen zum Wandern oder Skifahren. Fünf lange Abfahrten, Skischulen und Skiverleih, Kinderpiste, 35 Kilometer gespurte Loipe, alles dies in über 1 000 Metern Höhe am Almberg, sprechen für sich. „Viele Gäste vergnügen sich heutzutage auch beim Schneeschuh-Wandern,“ sagt Beate Hubig-Blöchl. Für jene, die in diesem viertägigen Kurzurlaub außerdem die Gegend kennen lernen möchten, hat sie spannende Tipps parat.

Blutwurz und Ranger

Geführte Wanderungen im Naturpark Bayrischer Wald beispielsweise. Mit einem Im SchnapserlmuseumRanger der Nationalparkwacht durchstreifen die Kurzurlauber Urwaldgebiete und ursprüngliche Wälder mit eindrucksvollen, alten „Baumgestalten“. Im „Schnapserlmuseum“ im 30 Minuten entfernten Spiegelau lernen sie ein Kräuterlabor kennen. Hier spielt die Blutwurz eine Hauptrolle, eine 30 Zentimeter hohe Heilpflanze mit gelben Blüten, Ihr Aroma findet sich in einem kräftigen Kräuterlikör. Krummau ist ein weiterer Reisevorschlag. Die mittelalterliche Kleinstadt an der Moldau gehört mit ihrem Renaissance-Schloss (dem zweitgrößten historischen Bauwerk Tschechiens nach der Prager Burg) seit 1992 zum Weltkulturerbe.

Und tatsächlich, auch wer seinen Vierbeiner mit zum Kurzurlaub in die „Sportalm“ Übernachten ohne und mit Hundnimmt, ist in diesem Hotel sehr willkommen. Denn dann steht flugs ein eigenes Bett für Bello im Zimmer, und an einer eigenen Bar mit Futter und Wasser kommen sogar bei einem Hund echte Feriengefühle auf...

Das „Waidla-Schnupper-Arrangement“ beinhaltet drei Übernachtungen, drei Abendmenus, das WWWWW (siehe oben), den Eintritt ins Schnapsmuseum, in ein Jagd- und Fischereimuseum, ein Besuch der Kerzenwelt Donabauer – und dies alles zum Preis von 150 Euro pro Person.

(Fotos: Hotel „Sportalm“, Schnapsmuseum Penninger)

Informationen zu diesem Arrangement

Arrangement 2 Herzen im Waidla-Takt im Bayerischen Wald
Kurzurlaub 4 Tage / 3 Nächte

2 Herzen im Waidla-Takt im Bayerischen Wald

Genießen Sie mit Ihrem Herzblatt unvergessliche, prickelnde Tage in unserem Landhotel. Erforschen Sie die ursprüngliche Natur des Bayerischen Waldes, fernab von Hektik und Termindruck. Lassen Sie sich verwöhnen, erleben Sie kulinarische Höhepunkte, die Lust auf mehr als ein Dessert machen. Tauchen Sie ein in die Wohlfühl-Welten, die Körper und Seele neue Kräfte finden lassen. Spüren Sie die Genuss. Lust beim Kurzurlaub im Bayerischen Wald! Wir freuen uns auf Sie!

zum Arrangement 2 Herzen im Waidla-Takt im Bayerischen Wald

Informationen zum Hotel

Das 3 Sterne *** Hotel in Philippsreut-Mitterfirmiansreut

Landhotel Sportalm

Das Landhotel Sportalm ist Ihr Refugium für unbeschwerten Urlaub in der Natur des Bayerischen Waldes. Auf über 1000 m genießen Sie klare Luft, Sonnenaufgänge zum Träumen und wunderbare Tage der Erholung. Ein Urlaub für die Sinne, sozusagen! Hier in der Sportalm genießen Sie Ihren Urlaub auf besondere Weise...

Wenn der Kaffeeduft durch`s Haus zieht ist Zeit für das Sportalmfrühstück vom Büffet (täglich von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr)
Der Morgen schmeckt frisch und natürlich! Der würzige Duft des Bauernbrotes. Saftige, rote Äpfel. Genießen Sie das reichhaltige Sportalm Frühstücksbuffet mit Vollkorngebäck, Müsli, frisch zubereiteten Eierspeisen, regionalen Wurst- und Käsespezialitäten, Bioprodukten und Fruchtsäften. Besonders geschätzt wird von unseren Stammgästen die hausgemachte Marmelade (jahreszeitlich wechselnd), das frische knusprige Bauernbrot.

Wir haben mit großem Erfolg an der neuen Klassifizierung "Ausgezeichnete Bayerische Küche" teilgenommen und mit "3 Rauten" die höchstmögliche Auszeichnung erhalten. Wir bedanken und ganz herzlich beim Team der Sportalm für diesen so erfreulichen Erfolg! Im Februar dürfen wir vom Bayerischen Staatsminister Brunner die Urkunde entgegennehmen.

Genießen im Urlaub im Bayerischen Wald - das können Sie am besten bei uns im Landhotel Sportalm. Wir haben bereits alles für Ihren Erholungsurlaub vorbereitet. Die Sauna läuft, das Kuschelzimmer ist vorbereitet und Ihr Tisch mit Kerzenlicht ist gedeckt. Unser Juniorchef Ben steht in der bereits mehrfach ausgezeichneten Küche (Stern der Gastlichkeit, Ausgezeichnete Bayerische Küche 3 Rauten) und kocht Wild aus heimischen Wäldern und fanfrischen Fisch aus dem Bayerwald. Während sich Chefin Beate und Ihre Schwester Steffi um alles kümmern, was Ihnen sonst noch fehlt. Ob die Flasche Wein auf dem Zimmer, die Wandermappen oder einfach nur die leckeren hausgemachten Kuchen und Kaffe am Nachmittag. Entdecken Sie bei uns die unendlichen Weiten des ältesten Nationalpark Europas. Fühlen Sie was es heißt, wirklich zu Ruhe zu kommen und den Stress gehen zu lassen. Natur so weit das Auge reicht. Die endlosen Möglichkeiten Sie zu entdecken warten bereits. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in und um den Bayerischen Böhmerwald warten darauf entdeckt zu werden. Ob in Deutschland, Österreich oder der tschechischen Republik, vieles ist mit einer kurzen Autofahrt zu erreichen (Cesky Krumlov, Passau, Das Baum-Ei, der Nationalpark Bayerischer Wald) Und falls Sie das Alles noch immer nicht überzeugt… Wenn Sie nach der ersten ruhigen Nacht am reichhaltigen Frühstückstisch sitzen und sich eine von Beate´s hausgemachten Marmeladen aufs Brot streichen oder den Tag mit selbstgepresstem Saft und Smoothie beginnen, werden Sie verstehen, wenn wir sagen…
Die Sportalm ist ein familiengeführtes Haus. Die Chefin des Hauses, Beate Hubig ist Ihre Gastgeberin mit Leib und Seele! Ihr und Ihrem Serviceteam liegt das persönliche Wohlergehen der Gäste am Herzen. Das zeigt sich in ganz vielen Kleinigkeiten und einer tollen Wein- und Bierkarte. Sohn Benedict absolvierte seine Ausbildung zum Koch in Bad Füssing. Mittlerweile hat er auf der halben Welt gekocht u.a. in der "Sansibar" auf Sylt, in Österreichs Kulturhauptstadt Linz, in Wels, Mayrhofen, Serfaus, Sydney und Asien. Ben`s Küche ist abwechslungsreich, verbindet Tradition mit Moderne - Europa mit Asien und Übersee. Tochter Sarah hat auch den Weg in die Hotellerie eingeschlagen, ist momentan Chef de Rang in einem Top-Betrieb in Österreich/Zillertal.

Die ,,alte Schule" ist ein gastronomisches Kleinod mit besonderem Ambiente. 1895 als Schulhaus von Mitterfirmiansreut errichtet und 1970 zum Landgasthof umgebaut, bietet sie heute 110 Gästen Platz zum Ausspannen, Genießen und ,,Seele baumeln lassen". Hier erleben Sie Ihren Urlaub zwischen Natur und moderner Lebensart. Mehrere Auszeichnungen bescheinigen uns unsere Sorge um den Gast. In der urigen Gaststube mit gemütlichem ,,Schulzimmer-Ambiente" erwarten Sie bayerische Spezialitäten. Im "Sportalm-Stüberl" mit einem schönen Wintergarten-Charakter ist Platz für ca. 45 Personen. Im Sommer lockt die windgeschützte Sonnenterrasse mit 30 gemütlichen Plätzen.

Es erwartet Sie eine angenehme, freundliche und familiäre Atmosphäre - genau das Richtige für einen entspannten Urlaub zu zwei, mit der Familie oder Freunden.

Gönnen Sie sich die Zeit die Ihnen zusteht!

Herzlichst Ihre Sportalm Familie

Übrigens: Und wenn Sie auch Ihrem besten vierbeinigen Freund dieses Erlebnis nicht entgehen lassen wollen, umso besser. Für Bello, Lassie und Co ist bestens gesorgt mit extragroßen Hundebetten, prall gefüllter Hundeecke und geführten Hundewanderungen. Alle Größen, Rassen und Alle Fellnasen sind bei uns in der Sportalm herzlich willkommen.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Landhotel Sportalm ansehen

Arrangements dieses Hotels