Springe zum Inhalt

1.000 Berge und 10.000 Nordmann-Tannen

Drei Tage im Hochsauerland und den Weihnachtsbaum selbst fällen

Westfeld. Wer bei Wikipedia den Suchbegriff „Hoher Knochen“ eingibt, stößt auf Das Berghotel Hoher Knochen im Wintereinen Flecken im Hochsauerland (Nordrhein-Westfalen), der Ortsteil von Westfeld (900 Einwohner) ist. Er bezeichnet einen 765 Meter hohen Berg, der von oben wie ein Hundeknochen aussieht. Auf halber Höhe liegt das „Berghotel Hoher Knochen“. Das Viersternehaus liefert hier - mitten im Land der tausend Berge – das ideale Hors d‘oeuvre zu Weihnachten: denn bis kurz vor Heiligabend kann man an stimmungsvoll gestalteten Wochenenden auf einer Plantage mit 10.000 Nordmann-Tannen seinen eigenen Christbaum fällen – ein besonderes Arrangement des Schweriner Internetmarktführers „Kurzurlaub.de“.

Fackelwanderung und Feuerzangenbowle

Tatsächlich beendet eine Sackgasse die Reise zum einsam gelegenen „Berghotel Hoher Knochen“. Freitags nachmittags auf die Autobahn A 45 bis zur Abfahrt Olpe, dann immer weiter Richtung Winterberg, in Oberkirchen links ab nach Westfeld, und von dort aus nur noch 1,5 Kilometer steil den Berg hinauf. Ein deftiges westfälisches Menu stärkt die Kurzurlauber zur Begrüßung für den weiteren Abend: Denn sie haben nun noch eine romantische Fackelwanderung in freier Natur vor sich, egal ob es schneit oder nicht. Vor dem Hotel ist für die möglicherweise leicht fröstelnden Rückkehrer am knisternden Lagerfeuer dann schon eine Feuerzangenbowle angerichtet.

Nach zehn Jahren ist eine Tanne zwei Meter hoch

Am Samstag mittag nimmt mit einem Grünkohlessen im „Berghotel Hoher Knochen“ der eigentliche Anlaß seinen Lauf. Die Holzfäller in spe machen sich zu einer Wanderung In 90 Minuten bis zum Christbaumauf, die ihnen reichlich sauerstoffhaltige Luft und noch mehr Panoramablicke über dicht bewaldete Berggipfel bietet. Manch ein Kurzurlauber wundert sich jetzt nicht mehr, dass jeder dritte Weihnachtsbaum in Deutschland aus dem Sauerland kommt. Nach eineinhalb Stunden erreichen die Gäste, die überwiegend aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet sind, eine Kultur mit 10.000 Nordmann-Tannen. Die stehen brav in Reih und Glied, sind aber unterschiedlich hoch. „Ein Christbaum“, erklärt Hotelinhaber Bernhard Kevekordes, „wird nach zehn bis 12 Jahren geschlagen, denn erst dann hat er die notwendige Höhe von etwa zwei Metern erreicht.“ Die spezielle Tanne aus dem Kaukasus wächst schön pyramidenförmig, ist robuster als die landestypische Fichte und der Star unter den Weihnachtsbäumen. In einer Folge der ARD-Sendung „Frag doch mal die Maus“ wurden an einer Nordmann-Tanne von 1,63 Metern Höhe immerhin 186.333 Nadeln gezählt...

Sägen oder sägen lassen...

Weihnachtsbäume im Maschendrahtkorsett Die Gäste laufen hin und her und um die Tannen herum, wägen ab und entscheiden sich schließlich für den Baum, der ihr Weihnachtsfest krönen soll. Den können sie nun entweder selbst fällen, oder sie lassen diesen Akt für sich erledigen. Die Bäume werden danach gekennzeichnet und professionell in Maschendraht verpackt. Das gelungene Ritual wird an eigens aufgebauten und gedeckten Stehtischen mit Bratäpfel in der GaststubeChriststollen und Kaffee gefeiert. Und während ein Traktor die Weihnachtsbäume ins Hotel transportiert, wandern auch die Kurzurlauber in 90 Minuten zurück, um in der Gaststube gleich schon wieder mit duftenden Bratäpfeln empfangen zu werden. Ein Wildessen (Kevekordes: „Reh oder Hirsch, was die Jäger aus der Umgebung uns eben aktuell so liefern“) beendet das winterlich-stimmungsvolle Weihnachtsbaumfällen an diesem Abend.

Vor der Rückfahrt am Sonntag sind die Nordmann-Tannen von Hotelmitarbeitern bereits in den Autos der Gäste verstaut worden. Da die Nadelbäume von keinem Paketdienst versandt werden können, empfiehlt es sich, für ihren Transport in einem Kombi oder wenigstens mit einem Dachgepäckträger anzureisen.

Das Arrangement von Kurzurlaub.de beinhaltet zwei Übernachtungen im Berghotel Hoher Knochen in Westfeld, ein Westfälisches Menu, ein Grünkohlessen, ein Abendmenu mit Wildspezialitäten und natürlich einen Christbaum zum Preis von 200 Euro pro Person. Termine: an jedem Wochenende zwischen dem 01. und 18. Dezember.

(Fotos: Berghotel Hoher Knochen)

Informationen zu diesem Arrangement

Arrangement Schlag Deinen Baum im Sauerland
Kurzurlaub 3 Tage / 2 Nächte

Schlag Deinen Baum im Sauerland

Kommen Sie zu uns in die WILDEN WELTEN auf den Hohen Knochen und holen Sie sich Ihren Weihnachtsbaum. Bevor es an die Heimreise geht, verstauen wir für Sie Ihren Weihnachtsbaum

Hinweis
Dieses Arrangement ist momentan leider nicht mehr verfügbar. Wählen Sie eines der folgenden Arrangements dieses Hotels oder wenden Sie sich für weitere Informationen an unsere Servicehotline.

Informationen zum Hotel

Das 4 Kurzurlaub-Sterne Hotel in Schmallenberg

Berghotel Hoher Knochen

Die Urlaubszeit gehört zur schönsten Zeit des Jahres. Für viele Menschen ist die Auszeit vom Alltag sogar die wertvollste Zeit. Ob es nur ein Tag ist, eine Woche oder sogar drei Wochen am Stück. Jeder sucht für sich sein ganz individuelles Urlaubsglück.

Ausgezeichnet mit vier Sternen bieten wir mit unserer gemütlichen Eleganz eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Doch kann jeder Gast von uns mehr erwarten, als die Sterne versprechen. Die guten Geister unseres Hauses sorgen dafür, dass sich jeder Gast bei uns geborgen fühlt und die wertvolle Urlaubszeit unbeschwert genießen kann.

Das Berghotel in Schmallenberg-Westfeld ist eines der schönst gelegenen Hotels des Sauerlandes mit herrlichem Panoramablick. Die Anlage besteht aus dem Stammhaus, dem Haus am Hang, dem Haus Rothaarblick mit Appartements und dem Hotelpark.
200 km Loipen und ein sehr gut ausgebautes Wanderwegenetz können Sie direkt ab Haus nutzen. Das Sauerland bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten, wie Schlösser, Freilichtbühnen, Stauseen, Wildgehege, Aussichtstürme, alte Kirchen oder Museen, wie z.B. das Schiefermuseum. 18-Loch-Golfplatz 10 km entfernt. 35 km entfernt befindet sich der Freizeitpark Fort Fun.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
(Alle Angaben vom Hotelier)

Berghotel Hoher Knochen ansehen

Arrangements dieses Hotels