Springe zum Inhalt

Wir hören, wie die Kühe malmen

„Naturlauber“ lieben die drittgrößte nordfriesische Insel Pellworm

Pellworm. Akute Kariesprobleme sollten Sie nicht haben, wenn Sie hier ein paar Tage Viele Einwohner von Pellworm sind lammfrommverbringen wollen. Denn auf der drittgrößten nordfriesischen Insel Pellworm wird überhaupt nicht gebohrt. Es gibt schlichtweg keinen Zahnarzt. Dafür aber einen Leuchtturm, eine Apotheke, ein Kino, einen Friseur und einen Briefträger, der barfuss durchs Wattenmeer bis zur nächsten Hallig stapft. Und unzählige Schafe. Lammgerichte gehören zu den Spezialitäten des ersten Hauses am Platz, dem Hotel „Friesenhaus“. Fünf Ferientage mal ganz anders – ein besonderes Arrangement des Schweriner Internetmarktführers „Kurzurlaub.de“.

Urlaub aus dem Vollen – das können viele. Doch Minimalismus und deswegen allergrößten Erholungswert bieten - das kann Pellworm: sechs Kilometer lang, sieben Kilometer breit, flach, grün und einen Meter unterm Meeresspiegel. Die Insel ist von einem acht Meter hohen Deich umgeben wie die Pizza vom Teigrand. In früheren Jahrhunderten hieß es: „Wer nicht will deichen, der muss weichen“. Heutzutage und angesichts einer stabilen Inselumrandung ist das Leben der 1.200 Inselbewohner nicht mehr beschwerlich.

Von den Weltmeeren zum Hotel Friesenhaus

Die meisten Gäste lassen ihr Auto auf dem Festland stehen und nehmen südlich von Husum die Fähre von Nordstrand bis Pellworm (35 Minuten). Dort geben sie ihr Gepäck Das Hotel Friesenhaus, gleich hinterm Deichdem Inseltaxi mit und laufen drei Kilometer am Wasser entlang. Das ist der Königsweg zum Hotel „Friesenhaus“. “Unsere ‚Naturlauber‘ sind zwischen 30 und 70 Jahre alt und gut zu Fuß“ sagt Hotelchefin Ute Lycke. 27 Jahre lebte sie als Managerin in Neuseeland und lernte dort ihren Mann kennen. Eigentlich wollten die beiden vor einigen Jahren nur noch um die Welt segeln, doch ein gütiger Wink des Schicksals führte sie nach Pellworm zu einem damals leerstehenden Hotel. Es lag direkt am Deich und im Schatten des einzigen Leuchtturms. 2004 eröffnete das komplett renovierte, reetgedeckte „Friesenhaus“.

Absolute Ruhe unterm LeuchtturmNeu ankommenden Gästen erklärt die Hotelchefin nach der Begrüßung liebevoll die Vorzüge der äußerst ruhigen Insel („wir hören, wie die Kühe malmen“) und unterbreitet diverse Vorschläge, was man unternehmen kann. Die meisten Gäste setzen sich dann auf das Fahrrad, erkunden Pellworm am ersten Tag und fahren am zweiten über den Außendeich am Meer entlang zum Treffpunkt Hooger Fähre auf der anderen Seite von Pellworm. Von hier aus beginnen die vierstündigen Ausflüge mit dem Schiff zu Seehundbänken oder auf eine Hallig.

Der Postbote läuft zweimal in der Woche barfuß übers Watt

Minimalistisch wie die ganze Insel ist übrigens auch der Name des Postboten. Er heißt mit Nachnamen Knudsen, und deswegen ist sein Vorname Knud. Mit ihm können die Kurzurlauber an einem ihrer Tage auf Pellworm eine sechs Kilometer lange Wattwandern - die wahre Friesenfreude Wattwanderung zur Hallig Süderoog machen. Dort taucht seit Jahr und Tag Knud Knudsen zweimal in der Woche mit Briefen und mit Lebensmitteln im Rucksack auf, um die beiden Bewohner des einzigen Hauses zu versorgen. Das Halligpaar wartet schon mit dem größten Topf auf dem Ofen, um den stets barfuß laufenden Postboten und seine Gefolgschar mit einer fantastischen Suppe in der Küche zu versorgen. Danach geht es die sieben Kilometer zurück durch die enorme Weite des Weltnaturerbes der UNESCO, über glänzenden Schlick, durch tiefe Priele, vorbei an Muschelbänken. Diese Tour – sie ist die wahre Friesenfreude! (Hauptberuflich arbeitet Knudsen übrigens als angestellter Wasserbauer beim Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz und ist beispielsweise für die Beseitigung von Deichschäden zuständig.)

Tausend helle Sterne ersetzen die Straßenbeleuchtung

Noch ein paar Eckdaten: Pellworm hat keine Sand-, dafür aber elf „grüne“ Strände, den nächsten gleich am Leuchtturm. Wer die 140 Stufen hinauf bis in seine Spitze geschafft hat, wird mit einem Blick über das Eiland und bis nach St. Peter Ording belohnt. Auf der Insel ohne Ampeln und Straßenbeleuchtung ist auch der nächtliche Himmel faszinierend. Nah, hell und klar scheinen tausend Sterne. Dennoch bekommen die Gäste für Spaziergänge in der Dunkelheit eine Taschenlampe mit. Mittwochs finden an Sommerabenden in der Alten Kirche auf der berühmten Schnitgerorgel von 1711 Konzerte statt. Die bekanntesten Virtuosen der Welt kommen hierhin, um CD’s aufzunehmen. Und zum Schluß: es gibt natürlich einen praktischen Arzt vor Ort; in akuten Fällen ist ein Patient mit dem Hubschrauber schnellstens in der Klinik an der Küste.

Das Arrangement von „Kurzurlaub.de“ beinhaltet vier Übernachtungen im „Atmosphäre Hotel Friesenhaus“, das Leihfahrrad, die geführte Wattwanderung, die Schiffstour, ein kreatives Dreigänge-Menu und ein feierliches Candlelight-Dinner mit eigens gedruckter Speisekarte zum Preis von 249,50 EUR pro Person.

(Fotos: Kur- und Tourismusservice Pellworm, Hotel Friesenhaus)

Informationen zu diesem Arrangement

Arrangement Friesenfreude im Friesenhaus
Kurzurlaub 5 Tage / 4 Nächte

Friesenfreude im Friesenhaus

Dieses Angebot gilt nicht an Feiertagen und nach Verfügbarkeit.

Hinweis
Dieses Arrangement ist momentan leider nicht mehr verfügbar. Wählen Sie eines der folgenden Arrangements dieses Hotels oder wenden Sie sich für weitere Informationen an unsere Servicehotline.

Informationen zum Hotel

Das 3 Kurzurlaub-Sterne Hotel in Pellworm

Lieblingsplatz, mein Friesenhus

Schon der Weg über das nordfriesische Wattenmeer hin zum Lieblingsplatz, mein Friesenhus ist Urlaub pur. Vorbei an den Seehundbänken bringt Euch das Fährschiff von Nordstrand aus auf diese zauberhafte Insel. Ihr steigt aus – und atmen durch. Die salzhaltige und klare Luft, die Möwen über Euch, der rot-weiß gestreifte Leuchtturm – so geht Nordsee-Urlaub! Und unter unserem Reetdach wohnt und schläft es sich besonders gut. Wollt Ihr lieber den Leuchtturm oder die Schafe auf dem Deich sehen? Ihr habt die Wahl.

Unsere 20 Zimmer und 2 Apartments sind modern, nordisch natürlich, in warmen Naturtönen eingerichtet.

Tagsüber bieten wir Kaffee & Kuchen in unserer Lütten Stuv und abends ist unser Restaurant für Euch geöffnet.

Auf der Insel bieten sich viele Sport- und Freizeitaktivitäten an wie Wattwanderungen, Wattreiten, Ausflüge zu den Seehundkolonien und Orgelkonzerte in der Alten Kirche St. Salvador. Der Strand ist keine 200m vom Hotel entfernt.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Lieblingsplatz, mein Friesenhus ansehen

Dieses Hotel hat momemtan leider keine aktuellen Arrangements eingestellt