Alle Bewertungen

Hotelbewertung von Anja vom 19.10.2021

3,3 Punkte

4 Tage Aktive Sommerfrische in Oberwiesenthal im Erzgebirge

Bewertung Aufenthalt im Best Western Hotel Oberwiesenthal 14.10. – 17.10.2021 Um, mit dem Auto, zum Hotel zu kommen ist die Einfahrt auf einen Bezahlparkplatz notwendig. Beim CheckIn wird jeder Gast davon in Kenntnis gesetzt, dass der Parkplatz 8€ pro Tag kostet. Persönlich halte ich das für eine Frechheit, da für jedem Gast (Zimmer) in einem 4 Sterne Hotel ein Parkplatz inklusive sein sollte. Beim CheckIn bekommt jeder Gast die Schlüsselkarte für das Zimmer sowie die Rechnung für den Aufenthalt inklusive Kurtaxe welche auch gleich beglichen werden muss. Wir begaben uns auf unser Zimmer. Beim Betreten unseres Zimmers bemerkten wir, dass das Zimmer deutlich kälter war als der Flur. Ebenso konnten wir einen erheblichen Mangel an der Reinigung des Zimmers feststellen (es konnten Namen in den Staub geschrieben werden). Nachdem wir nun versuchten dem Zimmer ein wenig Behaglichkeit zu verleihen fiel uns auch auf, dass ein Heizkörper nicht funktionierte (der Heizkörper blieb kalt). Beim durchschauen unserer Unterlagen fiel uns ebenso auf, dass uns nicht das gesamte gebuchte Leistungspaket übergeben worden ist. Wir begaben uns zur Rezeption und sprachen Mängel und Leistungspaket an. Von dem Leistungspaket von Gästen die über Kurzreisen.de gebucht haben war das Personal überrascht und unwissend. Erst nach Vorlage der Reiseunterlagen mit der Auflistung des Leistungspaketes bekamen wir das gesamte Leistungspaket zur Verfügung gestellt. Die Bereitstellung eines Lunchpaketes, für den Folgetag, wurde übermittelt. Die Information wann, wo und wie wir nun die gebuchten E-Bikes bekommen blieb erstmal unbeantwortet. Das, im Leistungspaket enthaltene, 3Gänge Menü im Restaurant Erzgebirgsstube wurde für uns am Folgetag um 18 Uhr reserviert. Die Heizung wurde, noch am gleichen Tag, durch einen Handwerker überprüft, repariert und entlüftet. Die Reinigung wurde uns am Folgetag zugesichert ebenso die Auffüllung des Tee- und Kaffeeangebotes. Am nächsten Morgen begaben wir uns zum Frühstück irritiert der Anweisung Büfett Benutzung nur mit Einmalhandschuhen nahmen wir unser Frühstück ein. Nach dem Frühstück, umgezogen für den Ausflug mit den E-Bikes begaben wir uns zur Rezeption um unser Lunchpaket und die E-Bikes in Empfang zu nehmen. Lunchpaket bekamen wir problemlos. Bei den E-Bikes gab es wieder redebedarf bis dann mit den Worten „na wird schon klappen“ uns ein Zettel für die E-Bikes ausleihe ausgehändigt wurde. Die E-Bike ausleihe war unproblematisch und professionell. So, wie ich es mir gern vom Hotel gewünscht hätte. Zurück von der E-Bike Tour begaben wir uns in unser Zimmer. Überrascht, dass nach 16 Uhr das Zimmer noch immer nicht gereinigt wurde, begaben wir uns wieder zur Rezeption um diesen Mangel anzusprechen. Nun hatten wir noch 2 Stunden Zeit bis zum 3Gänge Menü und vielleicht auch in einem sauberen Zimmer uns für den Abend zu erfrischen. Wir begaben uns noch einmal in die Ortschaft um auch dem Personal die Möglichkeit zu lassen, dass Zimmer zu reinigen. In der Tat, nach unser Rückkehr war das Zimmer notdürftig nachgereinigt das Tee- und Kaffeeangebot wurde nicht nachgefüllt. Nachdem wir uns erfrischt und umgezogen hatten begaben wir uns zur Rezeption um wiederholt den Mangel anzusprechen. Wieder wurde uns zugesichert, dass der Hinweis direkt an das Housekeeping gegeben wird. Wir begaben uns nun zum Lokal Erzgebirgsstube für unser 3Gänge Menü. Nun standen wir in diesem Lokal und auf allen Tischen Schilder mit Namen. Nur unseren Namen fanden wir nicht. Nach einigem warten wurden wir von der Bedienung angesprochen. Wir gaben an, dass für uns ein Tisch reserviert worden ist. Auf einer Liste standen wir nicht, bekamen aber dann doch einen Tisch zugewiesen. Sichtbar überfordert mit dem, zu dem Zeitpunkt (18Uhr), fast leeren Lokal versuchten wir unsere Bestellung aufzugeben. Die Überforderung ließ sich nicht übersehen, da die Bedienung mehrfach versuchte das passende Besteck bereitzulegen obwohl wir das Besteck schon bekommen hatten. Die Vorspeise war einfach aber gut. Die Hauptspeise wurde in der Küche abgewandelt ohne den Gast zu informieren. Lachs auf Tomate sollte es sein Lachs auf Kohlrabi war es. Leider war auch das Rinderhüftsteack einfach ungenießbar zäh so dass auch das Essen noch einmal bereitet wurde. Der zweite Anlauf für das Rinderhüftsteack war sehr gut umgesetzt. Die Nachspeise wie die Vorspeise einfach aber gut. Leider zog sich das Abendessen über 3 Stunden sodass weder das angebotene Kinoprogramm vom Hotel noch ein entspannter Saunagang möglich war. Am Samstag begann unser Tag wieder mit dem irritierenden Frühstück und einen Ausflug auf den Fichtelberg. Nach unserer Rückkehr, gegen 16 Uhr, ist weder der Mülleimer geleert noch das Tee- und Kaffeeangebote aufgefüllt worden. Ebenso sind die verschmutzten Tassen und Gläser nicht getauscht worden. Die Reinigung der Zimmer sollte alle 2 Tage stattfinden und die Leerung der Mülleimer und der Austausch des verschmutzen Geschirrs sowie das Auffüllen der Minibar sowie das Auffüllen des Tee- und Kaffeeangebotes täglich. Leider funktioniert auch das nicht in diesem 4 Sterne Hotel. Wir machten uns frisch, zogen uns um und begaben uns zum Abendessen. Vor dem Abendessen sprachen wir die festgestellten Mängel an. Nach dem Abendessen begaben wir uns in unser Zimmer und konnten feststellen, dass das verschmutze Geschirr ausgetauscht, das Tee- und Kaffeeangebotes aufgefüllt wurde als auch kleine Housekeeping Tätigkeiten durchgeführt wurden. Mülleimer blieb ungeleert. Nun konnten wir den Abend mit einem entspannten Saunagang beenden. Die Sauna ist einfach, dass Personal sehr bemüht. Zusammenfassung: Als Gast eines 4 Sterne Hotels wünsche ich mir, dass schon der CheckIn wenig bis keine Fragen offen lässt. Das für mich als Gast alles vorbereitet ist und der Gast keine Nachforderungen stellen muss. Das Zimmer muss gereinigt und bei niedrigen Außentemperaturen auch angeheizt sein. Der Gast soll sich vom ersten Augenblick wohlfühlen. Leider war das hier nicht der Fall. Dadurch, dass wir uns nun des Öfteren an der Rezeption aufhalten mussten, bekamen wir auch Angesprochene Unmutsbekundungen anderer Gäste mit. Unser Fazit nach dem 3 Nächten im BestWestern Hotel: Unser Aufenthalt entspricht nicht einem Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel nach deutschem Standard. Das angebotene HighSpeed Internet ist mit Mangelhaft zu bewerten. Das Internet ist mit ständigen Abbrüchen für Planung und Recherche nicht geeignet. Das WLan auf dem Fichtelberg dagegen tadellos und ohne Unterbrechungen. Das Personal ist sehr wohl bemüht, scheitert aber bei der Umsetzung. Wir würden das BestWestern Hotel in Oberwiesenthal nicht weiterempfehlen.

von Anja 19.10.2021
Sterne der Hotelstars Union

Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal - Adults Only


Bewertung der Bereiche

  • 3,0 Das Hotel
  • 2,7 Zimmer
  • 3,2 Service & Personal
  • 3,5 Gastronomie
  • 4,0 Freizeit- und Wellnessangebote
  • 4,0 Lage und Umgebung
Alle Preise pro Person inkl. MwSt.