Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Entspannung finden im Wanderurlaub in Nassfeld

Das Nassfeld ist ein Sattel und liegt eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und den Gailtaler Alpen im Süden Kärntens. Egal, ob Du ein geübter Bergsteiger bist oder lieber gemütlich spazieren gehst – in diesem paradiesischen Gebiet direkt an der Grenze zu Italien kommt jeder auf seine Kosten. Über 1.000km lange Wanderwege umsäumt von einer faszinierenden Landschaftskulisse lassen jedes Urlauberherz höherschlagen. Dank der riesengroßen Auswahl an verschiedensten Routen kannst Du im Wanderurlaub in Nassfeld zwischen Fern- und Themenwanderwegen, gemütlichen Spaziergängen oder Klettersteigen wählen. Wenn Du Lust hast, kannst Du auch einen Abstecher auf das italienische Staatsgebiet machen und dort einen leckeren Cappuccino genießen – all das ist hier möglich. Zudem besticht die Ferienregion mit ihrem südländischen Charme sowie dem einzigartigen österreichisch-italienischen Mix, der sich in Lebensart und Kulinarik widerspiegelt. In der Region um Nassfeld fühlen sich nicht nur Bergsteiger pudelwohl: Auch Mountainbiker oder Kletterfreunde genießen hier einen erholsamen Urlaub.

TOP Angebote

6 Angebote in Wanderurlaub Nassfeld-Hermagor-Pressegger See Alle ansehen

Wanderurlaub Nassfeld-Hermagor-Pressegger See

Maria Luggau im Lesachtal (4) St. Lorenzen im Lesachtal (2)

Wanderurlaub in Nassfeld: auf der Suche nach den schönsten Plätzen

Damit Du die Landschaft besser kennenlernen kannst, solltest Du Dich für die Wanderung entlang des etwa 1,5km langen Aqua-Trails Berg-Wasser entscheiden: Der Erlebniswasserweg führt Dich durch die reizvolle Bergwelt und lässt Dich vom Alltag abschalten. Die kleinen Abenteurer lernen hier alles über das Element Wasser. Wenn Du ein geübter Bergsteiger bist, dann entscheide Dich für den Gailtaler Höhenweg, der als wahrer Geheimtipp in den Gailtaler Alpen gilt. Du kommst vorbei an malerischen Naturschönheiten, einsamen Gipfeln und tollen Panoramablicken. Auch der Karnische Höhenweg – einer der bedeutendsten Weitwanderwege Europas – lockt auf seinen knapp 150km viele Bergfreunde und Outdoorfans an. Du wanderst entlang des Kamms zwischen Österreich und Italien, der von Sillian in Osttirol bis nach Thörl-Maglern in Kärnten reicht. Lass Dir auf keinen Fall die alten Geschützstellungen entgehen, die noch aus dem Ersten Weltkrieg stammen. Daneben ist auch der Geotrail Garnitzenklamm absolut sehenswert, auf dessen Route Du ein spannendes geologisches Naturphänomen passierst. Auf dem Weg zur Garnitzenalm wirst Du Zeuge der faszinierenden Kraft des Wassers, das sich durch das Geröll und die Felsen gearbeitet hat. Der Garnitzenbach hat über die Jahre eine etwa 4km lange Schlucht geformt, die heute dank der farbenprächtigen Gesteins- und Felsformationen und seiner idyllischen Oasen als bedeutender Kraftort in dieser Region gilt. Um Deine Tour perfekt abzurunden, mach Dich auf den Weg bis zur Kühweger Alm oder dem Kühweger Sattel.

Urlaubsideen Nassfeld-Hermagor-Pressegger See

Reisethemen in Nassfeld-Hermagor-Pressegger See

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Donnerstag, 24.Oktober 2019 - 06:14 Uhr
Thomas K. und Annette K. verleben einen Kurzurlaub in Oberhof im Aparthotel Oberhof

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Aktiv durch den Wanderurlaub in Nassfeld

Ruhesuchende und Kulturliebhaber können eine Tour entlang des Kärntner Marienpilgerwegs unternehmen. Auf dem erneuerten Pilgerweg durchläufst Du 23 Gemeinden und entdeckst die schönsten Marienkirchen der Region. Dank der einzigartigen Naturkulisse und der pittoresken Sakralbauten kannst Du auf diesem Weg sehr viel entdecken. Möchtest Du es lieber gemütlich haben, dann entscheidest Du Dich für den Dolce Vita-Weg, der über Italien bis zum Madritschenkofel führt und der vor allem für Familien mit Kindern ideal ist. Zudem ist auch der Wassererlebnisweg Rattendorf perfekt für die kleinen und großen Gäste: Auf dem etwa 3,5km langen Weg erfährst Du dank der vielen Schautafeln alles über die Gefahren des Wassers und die entsprechenden Hochwasserschutzmaßnahmen, welche die Siedlungen vor Hochwasser schützen sollen. Das besondere Highlight des Sonnenaufgangs solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen: Mache Dich bereits in den frühen Morgenstunden auf bis zum Gipfelkreuz des Gartnerkofels, bestaune den farbenprächtigen Himmel auf über 2.190m und genieße das morgendliche Erwachen.