Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Best Western Hotel am Vitalpark im Heilbad Heiligenstadt

Ein Reisebericht von Jan D. aus Burgwedel

Zwei KurzurlauberDie Idee und Suche nach einem maßgeschneiderten Angebot:
Wenn jeder Tag nur noch Alltag ist, der Stress überhand nimmt und man über die Feiertage dem geliebten Arbeitgeber treu bleiben muss, ist eins glasklar: Man will einfach mal raus. Unser Entschluss, zeitnah ein paar Tage frei zu nehmen, stand demnach sehr schnell fest. Doch wie findet man kurzfristig ein Angebot, dass den eigenen Wünschen und Bedürfnissen optimal entspricht? Hier half uns die detaillierte Suchfunktion von Kurzurlaub.de schnell und angenehm unkompliziert weite. Einen gewissen Hauch von Luxus wollten wir uns schon gönnen und eine allzu lange Anreise sollte vermieden werden. So führte uns unsere Reise ins 2 Autostunden entfernte Thüringen, genauer gesagt ins Heilbad Heiligenstadt. Dort befindet sich auf einem großzügigen Areal das 4 Sterne Best Western Hotel am Vitalpark.

Eindrücke vom Hotel

AlleeDirekt vor dem Hotel befinden sich ausreichend kostenlose Parkplätze. Nach wenigen Metern war die geräumige und stilvoll eingerichtete Hotellobby erreicht. Freundlich wurden wir empfangen und über alles Notwendige zu unserem Aufenthalt informiert. Mit zwei Zimmerkarten und dem Kurpass ausgestattet machten wir uns also mit dem Fahrstuhl auf den Weg zu unserem Zimmer. Der Weg dorthin war sehr gut ausgeschildert und daher problemlos und schnell gefunden. Das Zimmer selbst übertraf unsere Erwartungen. Im Vorfeld war uns bei der Buchung wichtig gewesen, dass wir auf nichts verzichten müssen, sondern eher mehr Glamour und Luxus als zu Hause genießen können. Dies war definitiv der Fall: Eine automatische Temperatur- und Belüftungsanlage schuf ein super angenehmes Zimmerklima. Ein Flachbildfernseher schaltete sich bei betreten des Raumes automatisch ein und lieferte lautlos aktuelle Informationen über Freizeitangebote und Hotelveranstaltungen. Die Nutzung des Safes ist kostenlos; dieser konnte ohne lästige Anmeldung direkt kinderleicht in Betrieb genommen werden. Außerdem glänzte das Zimmer buchstäblich vor Sauberkeit. Man könnte ohne Übertreibung meinen, es wäre frisch renoviert und für uns zum Erstbezug freigegeben worden. Weitere positive Überraschungen folgten im Bad: Eine bodenebene Dusche mit Mosaikdekor und Wellness-Duschkopf lud uns direkt zu einer Erfrischung nach der Anreise ein. Diverse Hygieneartikel wurden vom Hotel gestellt, ein Haartrockner und eine Auswahl an Handtüchern waren ebenfalls vorhanden. In diesem Zimmer konnte man sich auf jeden Fall sofort wohlfühlen und entspannen.

Überdurchschnittliche Auswahl

Blick aus dem ZimmerAuch der Service am Gast wird im Best Western Hotel am Vitalpark groß geschrieben. Wer Lust auf eine Tasse Kaffee hat, braucht dafür nicht unbedingt ins anliegende Hotelrestaurant oder die Hotelbar zu gehen – die Rezeption stellt auf Wunsch eine Auswahl an Tee und Kaffee inklusive Zubereitungsmöglichkeit auf dem Zimmer zur Verfügung. Der Zimmerservice arbeitet diskret und ist – wie im Idealfall – gar nicht zu bemerken. Die 24 Stunden besetzte Rezeption stand uns bei Bedarf immer mit Rat und Tat zur Seite. So wurde schnell ein Stadtplan gezückt und der Weg zum gewünschten Ziel erklärt. Die Nutzung des hoteleigenen Fitnessstudios war für uns ebenfalls inklusive. Die Geräte dort sind sehr hochwertig; eine freundliche Trainerin bemerkte uns sofort als Neulinge und bot uns direkt Einweisung und Hilfestellung für die Geräte an. Als besonders aufmerksam empfanden wir, dass uns sogar unaufgefordert jeweils ein großes Glas Wasser spendiert wurde (natürlich mit kostenlosem Re-fill). Egal welchen Raum des Hotels man betrat, man fühlte sich stets rundum gut versorgt. An einem Abend besuchten wir das dem Hotel angeschlossene Restaurant „Theodor-Storm“ und ließen es uns dort an einem das Hotelrestaurantreichhaltigen Buffet gut gehen. Eine entsprechende Tageskarte hatten wir bereits bei der Anreise erhalten: So genossen wir die Vorfreude auf diesen schönen Abend und konnten Vorort schnell unsere Lieblingsgerichte auswählen. Das Essen war von guter Qualität und bestach mit einer angenehm großen Auswahl. Auch im Restaurant ist die Bedienung freundlich und zuvorkommend – für Menschen wie uns, die nicht regelmäßig in hochkarätigen Restaurants unterwegs sind, lediglich (positiv-) ungewohnt. Aber auch wer nicht nur im Restaurant speisen wollte, kam hier auf seine Kosten. Ein kleineres Etablissement im angrenzenden Vitalpark arbeitet mit dem Hotel zusammen und so ließ sich dort bequem per Zimmertelefon eine Pizza ordern. Besonders hervorgehoben werden muss zu guter Letzt noch das Frühstück: Die Auswahl im hübsch dekorierten und geräumigen Frühstückssaal war unbeschreiblich groß – definitiv überdurchschnittlich und verdient auf jeden Fall mehr als 4 Sterne. Ich als Mann freute mich natürlich über den herzhaften Teil mit Bacon, Würstchen und Lachs, aber auch meine Frau wurde mit ihrer Vorliebe für Süßes und Feines nicht enttäuscht.

Eindrücke von der „Eichsfeld Therme“ und das Heilbad Heiligenstadt

ThermeZu Beginn unseres Aufenthaltes erhielten wir praktische Magnetschlüsselbänder, die uns jederzeit unkomplizierten Zugang zur „Eichsfeld Therme“ gewährten. Dabei handelt es sich um eine wunderschöne Badelandschaft mit separater Sauna, zwei Whirlpools, Kinder-, Sport-, Erlebnis- und Salzwasserbecken. Auch hier traf man auf nettes Servicepersonal und die gesamte Anlage war sehr sauber. Das Hotel liegt 10 bis 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Der Weg dorthin führte an einem Märchenpark vorbei und ließ sich bei gutem Wetter mit einem Abstecher in den Kurpark verbinden. Die Fußgängerzone ist mit ihren kleinen Gassen und Geschäften ein interessantes und angenehmes Ausflugsziel. Wir hatten nicht viel Gastronomie und Einzelhandel hier erwartet, doch wir wurden eines Besseren belehrt. Im Stadtkern findet man eine große Auswahl an Restaurants, Cafés, Boutiquen und bekannten Bekleidungsgeschäften. Doch wer hier aufgrund dessen „Kaufhausatmosphäre“ erwartet, liegt glücklicherweise falsch. Trotz alledem herrschte hier stets eine gewisse Ruhe, so dass man sich nicht in den Lärm des Alltags zurückversetzt fühlte.

Fazit

Heilbad HeiligenstadtMit unserer Reise in das Best Western Hotel am Vitalpark sind wir vollkommen zufrieden, denn allein schon das Hotel an sich ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Die Verbindung mit dem Vitalpark, indem Wellnessanwendungen, Sport und Wasserspass vereint sind, ist eine geniale Lösung und wertet das ganze Angebot nochmal enorm auf. Auch die Nähe zu Bars und Restaurants spricht für diesen Urlaub, der bei uns keine Wünsche offen ließ. Das Heilbad Heiligenstadt ist ein netter Ort, der uns als Mittelstück zwischen Dorf und Stadt eine entspannte und angenehme Atmosphäre bot. Zum Schluss noch ein Tipp für alle, die zur vollkommenen Entspannung ihr Auto auch gerne mal stehen lassen: In der Kurtaxe von gerade mal 1 € pro Person/Tag sind viele Ermäßigungen und Extras enthalten, so z.B. die komplett kostenfreie Nutzung des Stadtbusses, der Sie auf Wunsch auch direkt vom Hoteleingang abholt! Alles in allem immer eine Reise wert – und danach gerne wieder :)

Arrangements dieses Hotels

Informationen zum Hotel
Das 4-Sterne-Superior Hotel liegt in Heilbad Heiligenstadt im Eichsfeld, der landschaftlich reizvollen Region zwischen Harz und Thüringer Wald. Durch die direkte Anbindung an den Vitalpark bietet das Hotel eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten in puncto Wellness, Fitness, aber auch therapeutische Anwendungen.

Erwähnenswert ist vor allem der Schwimmbadbereich mit mehr als 1000 m² Wasserfläche, einem großen Erlebnisbecken, 2 Solebecken, einem Sportbecken, einem beheizten Außenbecken, Whirlpools uvm. Im Fitnessbereich ist die Nutzung sämtlicher Cardiogeräte kostenfrei. Lediglich für die Nutzung des Milon Kraftzirkels wird eine einmalige Einweisungsgebühr von 15,00€ berechnet. Jeden Mittwoch ist Damensauna (nur für Damen!) von 14.00 - 19.00 Uhr.

Dank unseres kostenfreien WLAN, das im gesamten Hotel und sogar in ausgewählten Bereichen der Badelandschaft verfügbar ist, können Sie auch im Urlaub ganz bequem Kontakt zu Familie, Freunden und Geschäftspartnern halten.

Nach Sport und Entspannung freut sich das Hotelteam darauf, Sie im Restaurant "Theodor Storm" mit feinsten regionalen und internationalen Spezialitäten und Original Eichsfelder Küche verwöhnen zu dürfen. Für den Snack zwischendurch ist das Bistro Leineuaue im Vitalpark der ideale Anlaufpunkt. Zum gelungenen Abschluss des Tages empfehlen wir Ihnen einen Besuch in unserer Lobby-Bar. Hier übertragen wir aller großen und kleinen Sportevents auf Sky von Fußball bis Boxen - live und in HD. Das Team des "Hotel am Vitalpark" heißt Sie Herzlich Willkommen!

Die Kurtaxe i.H.v. 2,00€ ist nicht in den Arrangements enthalten und wird direkt vor Ort berechnet.

***Bitte beachten Sie, das aufgrund von Instandhaltungsmaßnahmen die Bade- und Saunalandschaft im Zeitraum vom 30.08.2021 - 06.09.2021 nicht zur Verfügung steht. Das Fitnessstudio öffnet wie gewohnt auch in dieser Zeit für unsere Gäste.***
(Alle Angaben vom Hotelier)

Hotel am Vitalpark ansehen

496 Hotelbewertungen im Überblick

5,5 von 6 Punkten 496 Bewertungen für
Das Hotel
5,67
Zimmer
5,59
Service & Personal
5,52
Gastronomie
5,38
Freizeit- und Wellnessangebote
5,43
Lage und Umgebung
5,24
5,83 Exzellent
Bewertet am 22.07.2021
Wellness Special inkl. Halbpension und Teilkörpermassage

5,16 Sehr gut
Bewertet am 21.07.2021
Wellness Special inkl. Halbpension und Teilkörpermassage