Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Hotel Heidejäger in Rotenburg

Ein Reisebericht von Julia Baron aus Nienburg

Julia BaronDurch unsere abwechslungsreichen Kurzreisen innerhalb Deutschlands, haben wir einige Erfahrungen sammeln dürfen, wie z.B. unsere Reise nach Berlin und anderen deutschen Großstädten. Zu seinem Geburstag allerdings, wollte ich ihm mal etwas anderes gönnen. Da wir wir eher an moderne Hotels gewohnt waren, reizte mich der Kurzurlaub in einer altdeutschen Einrichtung umso mehr. Für 109 Euro ein Schnäppchen fande ich , aber zum Preis Leistungsvergältniss komme ich noch. Als wir nachmittags in Rotenburg im Hotel ankamen waren wir zuerst ein wenig irritiert, da das Hotel von außen sehr unscheinbar wirkt. Allerdings wollten wir natürlich keine voreiligen Schlüsse ziehen und betraten erstmal den neutralen Eingangsbereich der Einrichtung. Da ich zu dem besonderen Anlass die Juniorsuite gebucht hatte, waren wir natürlich doppelt gespannt. Nach kurzer Einweisung über die Essenszeiten etc. durften wir direkt auf unser Zimmer. Das Heidejäger Hotel ist ein sogenanntes Kräuterhotel. Unter diesen Begriff konnten wir uns vorerst eigentlich nichts bestimmtes vorstellen, als wir dann aber den Hotelgang entlangspazierten entdeckten wir das jedes Zimmer nach einer anderen Blume oder einem Kraut benannt wurde.

Hotelerkundung

Unser Zimmer, die Nr.5 wie gesagt eine Juniorsuite, die doppelt so groß war wie die übrigen Zimmer, war dem Thema Rose gewidmet. Beim Hineinkommen strahlte uns ein hübscher Rosenstrauß entgegen und die rechts hintere Wand war mit einer hübschen Rose tapiziert, wirklich absolut perfekt für unsere Zwecke, da wir uns einfach nur einen gemütlichen entspannten Abend machen wollten. Vielleicht waren die Bettmöbel etwas unmodern (Geschmackssache) allerdings war eine schöne Desginerbadewanne mitten im Zimmer positioniert und das komplette Zimmer machte auf uns einen gepflegten und sauberen Eindruck, keine Spur von Dreck oder ähnlichem. Das integrierte Bad war super sauber und sehr modern. Nach unserer Ankunft und Erkundung unserer Suite, wollten wir natürlich den Wellness Bereich ausprobieren. Während meine Wenigkeit sich umzog, machte sich mein Freund auf den Weg zur Rezeption um sich zu erkundigen. Diese zeigte ihm nicht nur den Wellnessbereich sondern erklärte ihm auch die Sauna und das Dampfbad/Whirpool und daraufhin überreichte sie ihm den Schlüssel und legte ihm zu Herzen sich ruhig zeitlassen zu können. Das überraschte uns sehr, demnach konnten wir ganz alleine den wunderbaren kleinen aber feinen Wellnessbereich nutzen. Nach einigen entspannenden Saunaminuten in denen man sich eine Reihe von Musik(z.B. eigene CDs oder Natur- und Entspannungsmelodien etc) und Lichteffekten aussuchen konnte, gab es zudem auch eine ganze Reihe diverser Kräuter und Blumen Aufgussdüfte. Nach den Saunaerlebnis nutzten wir schnell die Dusche und begaben uns in den beeindruckenden Whirlpool mit diversen Besonderheiten. Dieser war zwar etwas kompliziert, allerdings sehr umfangreich und spektakulär mit Lichteffekten und verschiedenen Einstellungen, wie die Bedampfung,einem Ventilator,Musik und vielen Wasserdüsen. Alles in allem war der Wellnessbereich für unsere Ansprüche wirklich top. Sehr gepflegt , sehr sauber , sehr schön! Nach einigen entspannten Stunden im Wellnessbereich zogen wir uns wieder auf unsere Suite zurück, in der wir uns umzogen und ein bisschen auf unseren süßen Flachbildschirm Fernseher fernsahen.

deutsche Hausmannskost

Nach kurzer Zeit, trugen uns unsere knurrenden Mägen nach unten ins idyllische Restaurant in dem es schon angenehm schmackhaft durftete. Wir wurden sofort herzlich begrüßt und an einen schön gedeckten Tisch geführt. Die Atmosphäre war durch und durch angenehm. Weder waren die anderen Gäste zu laut, noch war es so still das man sich komisch vorkam laut zu sprechen. Mein Freund entschied sich für eine leckere Heidejäger Pfanne mit allerelei Fleischsorten sowie auch Pilzsoße , knusprigen Bratkartoffel und Speck-Bohnen. Mich dagegen reizte die Apfel-Ente mit Rotkraut und Rahmsoße. Das Essen kam nach ca. 10-15 min heiß und wirklich seeeeeeeeeeeehr lecker, wenn man deutsche Hausmannskost mag, ist natürlich Geschmackssache ;). Die Teller waren hübsch angerichtet sowie auch die Speisen auf ihnen. Die Portionen waren sehr groß und mehr als ausreichend für unsere Mägen. Nachdem wir uns die Rechnung problemlos aufs Zimmer schrieben liessen , verzogen wir uns erneut auf unsere traumhafte Suite, um den Wahnsinnstag in aller Ruhe und Zweisamkeit ausklingen zulassen.Dazu verhalf uns selbstverständlich die moderne Badewanne, die genug Platz für zwei bot. Entspannt und sehr ausgeruht erwachten wir am Nächsten morgen.

Fazit

In aller Ruhe zogen wir uns an und schlenderten zum Frühstück, dass zu unserem Wohlwollen auch für Schlafmützen wie uns geeignet war, bis 11 Uhr ! Prima Sache ! Eine leckere Auswahl an verschieden Eiern, (Rührei , festkochend) sowie auch Speck, Marmeladen, Nutella, Wurst, Käse, Brötchen, Cornflacks und auch Müsli erwartete uns an dem süßen Buffet .. Sowie auch eine Auswahl an kleinen Säften. Unserer Meinung nach, war das Frühstück ein wirklicher Genuss und einsame Spitze, wie wir sie noch nie bei einem Frühstücksbuffet erlebt hatten. Nicht nur die Getränke waren im Preis mit inbegriffen (z.B. Kännchen Tee), sondern auch eine muntere und freundliche Bedienung. Gebucht hatte ich die Juniorsuite inklusive Halbpension, die wir allerdings die durch ein Essen á la carte ersetzten, da uns das vorgeschlagene Menü nicht zusprach. Dies wurde selbstverständlich mit dem gebuchten Preis verrechnet und somit kamen wir auf insgesamt 105 Euro mit einem tollen Frühstück und Abendsessen, einem wunderschönen privaten Aufenthalt im Wellnessbereich und natürlich einer Nacht in unserer gemütlichen Suite. Mit dem Preis/Leistungsverhältnis sind wir mehr als zufrieden. Und mit Sicherheit war dies auch nicht unser letzter Aufenthalt im dem so überraschenden und so qualitativen Kräuterhotel Heidejäger. In der Gesamtwertung erhält das Hotel Heidejäger eine gute zwei. Einzig verbesserungswürdig wäre das Mobiliar im Restaurant (altdeutsch, sprich dunkles Holz) und auf unserem Zimmer (Bett, Schränke und Tisch). Dies ist aber eigentlich Ansichts und Geschmackssache. Wir danken dem Kurzurlaubteam für diesen gelungenen Kurzurlaub und werden ihr Angebot sicherlich wieder in Anspruch nehmen. Übrige Bilder sind der Internetseite zu entehmen, da sie zu 100% zutreffen.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Familie Thoß
Familie Thoß
Ute und Hans-Günther Thoß waren zu Gast im 3*** Hotel Heidejäger in Rotenburg . Lesen Sie, was Familie Thoß begeistert hat, von der tollen Wiedergutmachung, dem freundlichen Service und den tollen Eindrücken der Umgebung. ...mehr
Familie Lux
Familie Lux
Petra Lux war zu Gast im 3*** Hotel Heidejäger in Rotenburg . Lesen Sie was Frau Lux begeistert hat, von dem schönen 10km Spaziergang auf dem „Kräuterweg" und vom Osterfeuer am schönen Sandstrand. ...mehr
Informationen zum Hotel
Herzlich Willkommen im Kräuterhotel*** & Restaurant ,,Heidejäger"

Moderne Gastronomie mit dem familiären Charme eines Landgasthofes zeichnet unser traditionsreiches Kräuterhotel***- Restaurant Heidejäger aus, das wir, Familie Westermann, jetzt in der 3. Generation führen. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts werden hier Gäste mit Speisen und Getränken bewirtet. Aus diesem dörflichen Gasthof heraus entstanden, bietet Ihnen unser Haus heute alle Annehmlichkeiten eines modernen, leistungsfähigen Hotel - Restaurants, ohne dass die typische, herzliche Atmosphäre von damals verloren ging. Bei uns werden Sie sich wohl fühlen.

Unsere gutbürgerliche Küche bietet schmackhafte Gerichte ,,nach Hausfrauenart" sowie regionale und saisonale Spezialitäten. Lassen Sie sich überraschen. Die gepflegte Gastlichkeit soll dazu beitragen, Ihnen Stunden der Entspannung und des Genießens zu bereiten. So sind wir bestrebt, mit Küche, Keller und Service beste Leistung zu bringen, um jeden Gast zufrieden zu stellen.

Leben Sie und fühlen Sie sich bei uns zu Hause,
anstatt nur zu schlafen. Unser Hotel verfügt über 2 Suiten, 20 Doppelzimmer, 6 Einzelzimmer und 2 Familienzimmern. Einige Zimmer lassen sich auch noch zusätzlich aufbetten. Bei uns übernachten Sie im ersten und einzigen Kräuterhotel der Gesundregion Wümme-Wieste-Niederung. Ein Teil der Zimmer sind allergikerfreundlich eingerichtet.

Was macht unser Hotel zu einem Kräuterhotel?
Alle Zimmer sind nach Ur-Kräutern aus der Region benannt. Im Zimmer finden Sie Informationen zu den jeweiligen Kräutern. Abgerundet wird das Angebot durch allerlei kulinarische Genüsse in unserem Restaurant. Rund um unser Hotel finden Sie viele Informationen und Sehenswürdigkeiten zum Thema Kräuter.

Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche, WC, Direktwahltelefon und Schreibtisch. Einen Internetzugang über WLan - VDSL 50.000 ist im ganzen Haus möglich und ist für unsere Hotelgäste kostenlos. Sollten Sie keinen eigenen PC dabei haben, können Sie auch unseren öffentlichen Internet-PC nutzen.

Unsere geräumige Juniorsuite (35 m²) bietet Ihnen, neben der Standardausstattung unseres Hotels, eine freistehende Badewanne im Zimmer.

Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Ob Brötchen mit hausgemachter Kräutermarmelade oder Müsli, Kaffee oder Tee. Mit einem guten Frühstück fängt der Tag gut an...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Familie Westermann und das Team Heidejäger
(Alle Angaben vom Hotelier)

Kräuterhotel Heidejäger ansehen

41 Hotelbewertungen im Überblick

5,4 von 6 Punkten 41 Bewertungen für
Das Hotel
5,52
Zimmer
5,43
Service & Personal
5,50
Gastronomie
5,46
Freizeit- und Wellnessangebote
4,92
Lage und Umgebung
4,96
5,63 Exzellent
Bewertet am 31.05.2020
Wandertage in Niedersachsen - Norddeutsche Weite und vielfältige Landschaft genießen

Der Wellness Bereich war leider wegen Covid 19 geschlossen

Altersgruppe
5,94 Exzellent
Bewertet am 18.03.2020
Verwöhntage im Kräuterhotel Heidejäger

Das war ein sehr erholsamer Kurzurlaub. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt und würden es sowohl empfehlen als auch selbst erneut hinfahren.

Altersgruppe