Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Hotel Restaurant Zum Postillion in Soltau

Ein Reisebericht von Ute Elicki aus Köthen

Ute ElickiAufgrund einer ungünstigen Bahnverbindung bringen mein Mann und ich unseren Sohn mit dem Pkw nun schon im zweiten Jahr nach Soltau, wo dieser dann zusammen mit Freunden seinen Urlaub verlebt. Damit die Fahrt auch für uns nicht all zu stressig und nicht ganz umsonst gewesen sein sollte, hatten wir uns in diesem Jahr relativ kurzfristig dazu entschlossen, eine Nacht in Soltau zu verweilen, um erst am nächsten Tag entspannt die Heimreise wieder antreten zu können. Gesagt, getan. Nach einer kurzen Suche im Internet war über Kurzurlaub.de schnell das Passende für uns gefunden. Unter dem Motto „Zu kurz – aber schön“ buchten wir im Hotel „Zum Postillion“ in Soltau eine Übernachtung mit abendlichem Schlemmermenü und Frühstück am nächsten Tag.

Ankunft in Soltau

RestaurantAm Morgen des 23.07.2011 fuhren wir los und kamen wohlbehalten und ohne in einen Stau, zu geraten, was auf der viel befahrenen A2 eher die Seltenheit ist, gegen 14.00 Uhr in Soltau an. Soltau ist eine mittelgroße Stadt und liegt im Herzen der Heide. Sie trägt das Prädikat "staatlich anerkannter Ort mit Sole-Kurbetrieb". Die Soltau-Therme lädt hier zu Spiel, Sport, Spaß und Entspannung ein. Das Soltauer Solewasser wird aus einer eigenen Quelle bezogen und ist zwischen 30 und 60 Grad warm. Ein weiteres Erlebnis vor Ort ist der Heide-Park Soltau. Er bietet inmitten wunderschöner Parklandschaft Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Soltau kann Ausgangspunkt für viele Unternehmungen sein. Für Wanderer und Radfahrer gibt es gut gekennzeichnete Rad- und Wanderwege, die durch die Heidelandschaft, kleine beschauliche Dörfer oder vorbei an Flusstälern führen. Auch kleinere Ausflüge von hier z. B. nach Hamburg (75 km), zum Vogelpark nach Walsrode (30 km), zum Serengeti-Park Hodenhagen (35 km) oder in den Snow Dome nach Bispingen (21 km) u.v.a.m. können einen Urlaub in und um Soltau zum Erlebnis machen.

Unterwegs in der Fußgängerzone

IbisseNachdem wir Sohnemann in seinem Feriendomizil abgeliefert hatten, machten wir uns auf die Suche nach unserem Hotel, welches dank Navigationsgerät schnell gefunden war. Dort angekommen, wurden wir sehr freundlich und zuvorkommend begrüßt. Die Ho-telmitarbeiterin erkundigte sich bei der Ankunft sogleich sehr genau über unsere Essensvorlieben/-abneigungen bzw. evtl. Speisenunverträglichkeiten, damit das Schlemmermenü am Abend auch unseren Vorstellungen entspräche. Diese Tatsache haben wir Schmetterlingsparkals sehr positiv empfunden. Unser Hotelzimmer/Bad war sauber, gepflegt und entsprach unseren Erwartungen. Nachdem wir uns im Zimmer eingerichtet und eine kleine Verschnaufpause eingelegt hatten, ging es zu Fuß in Richtung Stadtzentrum, welches vom Hotel sehr schnell zu erreichen war. Hier kann man durch eine gepflegte Fußgängerzone mit vielen kleinen Geschäften und gastronomischen Einrichtungen bummeln, was an diesem Tag jedoch nicht ganz so einfach war, denn Sonnenschein und kräftige Regenschauer wechselten sich ab. So nutzten wir den nächsten Regenguss, um es uns im Stadtcafe in angenehmer Atmosphäre, bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee gut gehen zu lassen.

Vorfreude auf das Schlemmermenü

SpielzeugmuseumAuf unserem Rückweg zum Hotel schauten wir uns noch das Alte Rathaus und das Spielzeugmuseum an. Zurück im Hotel freuten wir uns auf unser Schlemmermenü, welches aus drei Gängen bestand. Als Vorspeise gab es eine Gemüsesuppe mit Rote-Beete-Schaum, zum Hauptgang wurden Hirsch-Medaillons auf einem Kartoffel-Sellerie-Beet mit Speck-bohnen und gegrillter Tomate sowie ein kleiner Kräuterkloß serviert. Zum Nachtisch gab es einen Obstsalat mit Vanilleeis. Alles war geschmacklich Soltaueinwandfrei und hat uns sehr gemundet. Bei einem Glas gutem Wein ließen wir den Tag ausklingen und beschlossen für den nächsten Tag einen Besuch im Vogelpark Walsrode, den wir schon einmal vor 2 Jahren besucht hatten. Zum Hotel ist noch anzumerken, dass es all denjenigen gefallen wird, die kleine Hotels mögen und es gern urig haben. Die Gasträume sind sehr gemütlich eingerichtet, teilweise ausgestattet mit altem Mobiliar bzw. alten Gegenständen sowie mit liebevoll zusammengetragenem „Krimskrams“. Die Speisekarte ist sehr übersichtlich gehalten, und man wird im Restaurant mit gut-bürglicher Küche sowie typischen Heidespezialitäten verwöhnt. Im Hotel selbst bzw. im Hotelzimmer liegen zahlreiche Prospekte aus, die von den bereits o. g. Ausflugsmöglichkeiten zeugen.

Besuch im Schmetterlingspark

RaupeDer Sonntagmorgen überraschte uns mit, wie man im Norddeutschen wohl sagt, „Schietwetter“. Es goss wie aus Eimern, und der von uns geplante Besuch zum Walsroder Vogelpark musste buchstäblich ins Wasser fallen. Wir ließen uns davon jedoch nicht abschrecken und planten nach einem sehr reichhaltigem und guten Frühstücksbuffet und nachdem wir im Hotel ausgecheckt hatten einen Besuch im Alaris-Schmetterlingspark in Buchholz, welchen man von Soltau aus nach 43 km erreicht. Im Schmetterlingspark Buchholz angekommen, haben wir uns eine Auszeit vom nach wie vor schlechten Wetter genommen. Der Schmetterlingspark besteht Schmetterlingsparkaus drei Hallen, die dem Besucher verschiedene Biotope zeigen. Im Gegensatz zum nassen und kalten Wetter draußen herrschte hier ein subtropisches Klima, und man konnte sich während des Rundgangs von einer Vielfalt frei fliegender tropischer Schmetterlinge verzaubern lassen. Der größte Schmetterling der Welt, der Atlas-Seidenspinner mit einer Flügelspannweite bis zum 30 cm, ist hier zuhause und wurde von den Besuchern bestaunt. Auch die vielen anderen Schmetterlinge umschwirrten die exotischen Pflanzen und Blüten als auch uns Besucher. Selbst die einzelnen Entwicklungsstadien, die ein Schmetterling durchläuft, bevor er zu diesem herrlichen Lebewesen wird, kann man hier in Natura beobachten. Alles in allem ein Erlebnis für große und kleine Leute. Nach gut zwei Stunden, die Zeit verging wie im Flug, traten wir dann endgültig die Heimreise an. Unser Fazit nach den zwei Tagen: „Zu kurz – aber schön“.

Arrangements dieses Hotels

Informationen zum Hotel
Unser Hotel und Restaurant - der Ort in Soltau für gute Biere, feine Whiskys und bodenständiges, leckeres Essen.

In mitten der Lüneburger Heide und der Spielewelt Soltau sind wir der ideale Ausgangspunkt für erlebnisreiche Ausflüge.

Nur wenige Gehminuten entfernt lädt das Spielmuseum Soltau mit einer einzigartigen Spielzeugsammlung aus aller Welt und Mitmachstationen Groß und Klein ein.
In einem historischen Lagergebäude an der Soltauer Fußgängerzone erwartet Sie die "Filzwelt Soltau" ein Bildungs- und Erlebniszentrum zum Thema Filz, das vielfältige Funktionen auf neuartige Weise miteinander verbindet. In der Soltau-Therme können Sie im warmen Sole-Wasser aus eigener Quelle die Seele baumeln lassen.

Die gut ausgeschilderten Rad- und Wanderwege in der Umgebung laden darüber hinaus ein, die einzigartige Landschaft aktiv zu erleben.
Besonders Ende August und im September ist die Heidelandschaft, wenn Sie in voller Blüte steht, wunderschön.

Das vielfältige Angebot an Freizeit- und Erlebniseinrichtungen in unserer Region wie der größte Freizeitpark Deutschlands "Heide-Park Resort Soltau", der "Serengeti-Park Hodenhagen" oder auch der "Weltvogelpark Walsrode" lässt kaum einen Wunsch offen.

Gerne geben wir Ihnen weitere Ausflugstipps für einen erlebnisreichen Urlaub.

Ganz gleich, wie Ihre Urlaubswünsche sind, bei uns finden Sie den idealen Rahmen für einen Aufenthalt mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten.

Unsere Zimmer verfügen alle über Dusche, WC und Kabel-TV. Spezielle Familien-Themen-Zimmer lassen nicht nur die Kleinsten staunen. Kinderbetten stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung. Unsere Zimmer sind alles Nichtraucher-Zimmer. Auf Anfrage können Sie Ihr Haustier gerne gegen eine kleine Gebühr mitbringen.

Unser Restaurant, rustikal und modern zugleich. Der große Tresen bildet den Mittelpunkt des Restaurants ist Treffpunkt und lädt zur geselligen Runde ein.
Gerne empfehlen wir Ihnen unsere Biere und Whiskys. Ob frisch gezapft, eine Bierspezialität aus der Flasche, ein feiner Whisky oder ein Honiglikör aus der Region, hier ist für jeden etwas dabei.
Der Biergarten bietet bei schönem Wetter die ideale Gelegenheit den Tag entspannt ausklingen zu lassen.





Parkplätze sind rund um das Hotel vorhanden!

(Bitte beachten Sie, dass nicht alle Parks ganzjährig geöffnet sind!! Informationen finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten)
(Alle Angaben vom Hotelier)

Hotel Restaurant Zum Postillion ansehen

40 Hotelbewertungen im Überblick

4,7 von 6 Punkten 40 Bewertungen für
Das Hotel
4,96
Zimmer
4,79
Service & Personal
4,95
Gastronomie
4,99
Freizeit- und Wellnessangebote
2,99
Lage und Umgebung
5,53
5,20 Sehr gut
Bewertet am 08.10.2021
"Beer und Dine"- Genuss in Lüneburger Heide erleben 3 Tage

5,84 Exzellent
Bewertet am 06.10.2021
Zu kurz aber schön in der Lüneburger Heide!