Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Strandidyll in Grömitz

Ein Reisebericht von Frau Claudia Kästingschäfer aus Großalmerode

C. KästingschäferNachdem wir sehr gute Erfahrungen mit Buchungen über Kurzurlaub.de gemacht hatten, haben wir diesmal nach einem erholsamen Kurzurlaub an der Ostsee gesucht. Und waren fündig geworden. Das Hotel Strandidyll in Grömitz hat uns sofort zugesagt. Sie boten das Arrangement Herbstzauber an. 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet und 3 x Abendessen mit Menüwahl. Ganz spontan buchten wir dieses Angebot wieder über Kurzurlaub.de. Am 28.10.2012 starteten wir also los. In 4 Stunden waren wir bei strahlendem Sonnenschein an der Ostsee angelangt und auf dem direkten Weg zum Hotel. Dieses war leicht zu finden, da es in der Nähe vom Yachthafen liegt. Leider waren wir etwas früh, aber die nette Dame an der Rezeption nahm schon mal unsere Daten auf und erkundigte sich, wann das Zimmer fertig sei. Wir hatten noch 1,5 Stunden Zeit bis wir es beziehen konnten. Also sind wir erstmal zur Seebrücke, von der man einen fantastischen Blick auf den Strand hat und beobachteten, wie die Tauchgondel bis zur Hälfte im Wasser verschwand. Man kann in ihr das Leben unter Wasser beobachten. An der Promenade gönnten wir uns noch einen Kaffee im Freien. Das Wetter war herrlich und wir genossen die Sonne.

Freundlicher und herzlicher Empfang

unser ZimmerGegen 14 Uhr machten wir uns wieder auf den Weg zum Hotel. Die Dame von der Rezeption erklärte uns, wo wir alles finden und legte uns einen Zettel vor, wo wir uns schon mal ein Hauptgericht zum Abendessen aussuchen konnten. Man konnte aus 3 Hauptgerichten wählen. Suppe, Salatbuffet und Nachspeise standen bei allen Gerichten fest. Wir bezogen unser Zimmer und wir waren sehr positiv das Badezimmerüberrascht. Es war alles da, was man brauchte. Ein sehr schönes Duschbad mit Fön, Utensilien wie Duschgel und Lotion, Wattepads, Seife und vieles mehr, falls man etwas vergessen hatte. 2 kuschelige Bademäntel wurden auch kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Zimmer war hell und geschmackvoll eingerichtet, Einbauschrank, 2 Stühle mit Tisch, Radio, Flachbildfernseher, Safe, Minibar, ein sehr bequemes Bett und was wir sehr toll fanden, ein Fläschchen Sekt zur Begrüßung! Auf dem Balkon mit seitlichem Seeblick standen 2 Sonnenliegen, die zum Sonnen einluden. Jedes Zimmer hat auch seinen eigenen Parkplatz, also keine lange Suche nach einem geeigneten Stellplatz. Vor unserem Abendessen, das es ab 18 Uhr gab, machten wir noch einen kleinen Spaziergang zum Yachthafen. Jahreszeitlich bedingt lagen leider nicht mehr viele Boote im Hafen. Im Restaurant wurden wir dann von den Servicedamen herzlich begrüßt und wurden zu unserem Tisch, den wir jeden Abend hatten, gebracht. Unser Abendessen war einfach nur super, die Portionen waren riesig und einfach nur lecker. Ein Gruß aus der Küche (kleines Brötchen mit Dipp), Suppe, das Salatbuffet, das keine Wünsche offen ließ, verschiedene grüne Salate, Tomate-Mozzarella, gemischte Salate mit Schafskäse und vieles mehr. Das Hauptgericht, es gab 2 verschiedene Fleischgerichte oder ein Fischgericht zur Auswahl. Und natürlich der Nachtisch - lecker. Vollends zufrieden und müde gingen wir nach dem Essen auf unser Zimmer und besprachen noch kurz den Ablauf für den nächsten Tag.

Besuch von Heiligenhafen und Timmendorfer Strand

das Holstentor in LübeckNach einem fantastischen Frühstücksbuffet, es gab Kaffee, Tee, Brot, verschiedene Brötchen, Croissants, kl. Laugengebäck, Donuts, Müsli, Joghurt, Quark, Obst, Lachs, Speck, Rührei oder gekochtes Ei, verschiedene Wurstsorten und Käsesorten, frisches Gehacktes, Säfte und sogar jeden Morgen Sekt, wer wollte. Also alles, was das Herz begehrte. Nach dem Frühstück sind wir bei stürmischem Wetter die Idylle im HafenPromenade entlang gelaufen. Man bekam ein kostenloses Gesichtspeeling vom Sand. Aber auch ein solches Wetter hat seine Reize. Nach einer Stunde Sturm machten wir uns auf den Weg nach Heiligenhafen, dort besichtigten wir den Hafen und bummelten ein wenig durch den Ort. Anschließend fuhren wir nach Fehmarn, dort besichtigten wir auch das Meereszentrum Fehmarn. Es ist sehr interessant, Auge um Auge mit einem Hai zu sein. Zur Kaffezeit waren wir dann wieder in unserem Hotel. Dort genossen wir bei toller Aussicht zum Strand eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen. Frisch geduscht machten wir uns dann gegen 18.30 Uhr wieder auf den Weg zum Restaurant, uns erwartete wieder ein super Essen. Also diese Küche ist einfach 1a, sie hätte mindestens 5 Sterne verdient. Was uns sehr positiv auffiel, dass jeden Morgen und Abend der Chef von Tisch zu Tisch ging und sich erkundigte, ob alles in Ordnung sei und wünschte noch einen schönen Abend. Soviel Freundlichkeit vom Besitzer und den Angestellten hatten wir noch nie in einem Hotel. Am nächsten Morgen fuhren wir nach dem Frühstück, bei strahlendem Sonnenschein nach Lübeck. Ein Spaziergang am Hafen, die Besichtigung des Holstentors, der Marzipan-Speicher und ein Bummel durch die Altstadt standen auf dem Programm. Auf dem Rückweg machten wir noch einen Abstecher zum Timmendorfer Strand. Auch dieser ist sehr reizvoll, breiter Strand und sehr sauber, aber nicht mit dem Flair von Grömitz zu vergleichen. Uns fehlte einfach die Promenade, wo man sitzen konnte und die See genießen konnte. Nach einem Spaziergang durch Timmendorf ging es wieder zurück nach Grömitz. Leider hatten wir an diesem Abend unser letztes Schlemmeressen. Wir genossen unser Essen und packten anschließend schon mal mit Wehmut unsere Koffer, denn am nächsten Morgen war Abreisetag. Das Hotel und das Essen vermissten wir schon jetzt.

Der Abschied fiel schwer

der HotelempfangNun war es soweit, unser Urlaub war zu Ende und wir genossen nochmal unser Frühstück und die aktuelle Tageszeitung wie jeden Morgen. Nachdem wir uns von dem Servicepersonal verabschiedet hatten, holten wir zu unserem großen Bedauern unsere Koffer. Da es uns so gut im Hotel Strand Idyll gefallen hatte, buchten wir ganz spontan gleich für nächstes Jahr April das Arrangement Muschelgetuschel und verlängerten dies um 3 Tage. Wir müssen einfach wieder in dieses Hotel. Nachdem wir unsere Rechnung beglichen hatten und unseren nächsten Urlaub gebucht hatten, verabschiedeten wir uns und freuten uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Leider war der Urlaub zu Ende und wir machten uns wieder auf den Weg nach Hause. Dort angekommen schwärmten wir bei unseren Freunden ohne Unterbrechung vom Hotel und dem fantastischen Essen. Was soll ich noch sagen, noch am selben Abend habe ich nochmal beim Hotel angerufen, ob noch ein Zimmer frei wäre und buchte für unser befreundetes Ehepaar dasselbe Arrangement. So fahren wir nächstes Jahr im April gemeinsam ins Hotel Strandidyll nach Grömitz. Unser Fazit: ein super Hotel, gepflegt und sauber, Zimmer hell und gepflegt, Personal sehr freundlich und zuvorkommend, das Essen einfach super, Hallenbad, Sauna und Solarium kostenlos, kostenloser Fahrradverleih. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr im Hotel Strand Idyll in Grömitz.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Sylvia Metzing-Bomme
Sylvia Metzing-Bomme
Sylvia Metzing-Bomme waren zu Gast im 4**** Hotel Strandidyll in Grömitz. Lesen Sie was Frau Metzing-Bomme begeistert hat, von dem Besuch des ehemaligen Benediktiner-Klosters und das Event "Fire & Ice ". ...mehr
Informationen zum Hotel
Das Hotel Strandidyll liegt direkt am breiten Grömitzer Südstrand mit seiner 4 km langen Promenade in unmittelbarer Nähe des Yachthafens. Zu Fuß erreichen Sie das im Sommer lebhafte touristische Zentrum mit Seebrücke, Tauchgondel, Bade- und Saunalandschaft "Grömitzer Welle", Restaurants, Boutiquen und Bars in nur wenigen Minuten. Wer die Einsamkeit liebt, wird sich an der nahe gelegenen Steilküste mit Naturstrand, weiten Feldern und Buchenwäldern so richtig wohl fühlen. Darüber hinaus ist Grömitz als eines der größten Ostseebäder der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten und Unternehmungen: Fahrradtouren durch romantische Dörfer, Ausflüge in die Holsteinische Schweiz, in die Hansestadt Lübeck oder in eines der anderen bekannten Seebäder wie Travemünde oder Timmendorfer Strand, alles ist in kurzer Zeit erreichbar.

Das 1978 erbaute Hotel wurde in den vergangenen Jahren von Grund auf renoviert und strahlt eine gepflegte, moderne und doch gemütliche Atmosphäre aus. Alle Zimmer liegen im Hochparterre, haben einen Südbalkon, teilweise Seeblick und sind mit Dusche, WC, Föhn, Minibar, Sat-TV, Radio, Telefon und Zimmersafe ausgestattet. Die exklusiven Suiten liegen vorwiegend in den oberen Etagen, haben alle Seeblick und zusätzlich ein Schlafzimmer, Wohnzimmer und eine kleine Pantryküche. Schwimmbad, Sauna, Solarium, ein stilvolles Restaurant mit einer schicken Hotelbar runden das Angebot ab.

Folgende Leistungen sind für Sie im Preis enthalten: Parkplatz, Schwimmbad, Sauna, Bademantelservice, Fahrradverleih, W-Lan und die morgendliche Zeitung. Das hoteleigenes Massagestudio verwöhnt die Hotelgäste mit wunderbaren Massagen und Wellnessanwendungen. Die ortsübliche Tourismusabgabe ist nicht im Preis enthalten. Zusätzlich können Sie kostenlos ein externes Fitness-Studio nutzen und bekommen 50% Greenfee-Ermäßigung auf dem Grömitzer Golfplatz und 25% Eintittsermäßigung in der Bade- und Saunalandschaft "Grömitzer Welle".
(Alle Angaben vom Hotelier)

Strandidyll ansehen

244 Hotelbewertungen im Überblick

5,6 von 6 Punkten 244 Bewertungen für
Das Hotel
5,77
Zimmer
5,76
Service & Personal
5,59
Gastronomie
5,73
Freizeit- und Wellnessangebote
4,65
Lage und Umgebung
5,40
5,53 Exzellent
Bewertet am 30.10.2020
Ostsee-Herbst-Zauber (04.10. - 31.10.2020)

Altersgruppe
5,56 Exzellent
Bewertet am 23.03.2020
Ostsee Glückstage 2020

Wir haben die Reise meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt! Sie haben sich im Hotel sehr wohl gefühlt und können es nur Empfehlen! Mitarbeiter, sehr Nett und freundlich! Bleiben Sie Gesund !

Altersgruppe