Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Landhotel zur Jurahöhe in Hard / Wellheim

Ein Reisebericht von Michael Brief aus Itzgrund

Michael BriefAls wir nach gemütlicher Autofahrt zwei Stunden zu früh im Landhotel zur Jurahöhe in Hard ankamen, standen wir leider vor verschlossenen Türen (unsere Schuld). Deshalb beschlossen wir zum Mittagessen nach Ochsenfeld zu gehen. Mit vollgeschlagen Magen und zufriedenen Gesichtern, machten wir uns ein zweites Mal auf in Richtung "Juraschlösschen". Nun hatten wir Glück und wurden sehr freundlich und herzlich empfangen. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und spiegeln immer eines der vier Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft) wieder. Die Ausstattung der Zimmer und die des Bades entsprach deren drei Sterne + , die Sauberkeit lies keinerlei Beanstandung zu. Die immer freundlichen Reinigungskräfte machten Ihre Arbeit perfekt.

Begehung des Wellness-und Restaurantbereiches

PoolAufgrund eines starken Gewitters nutzen wir bereits am ersten Nachmittag den vielgepriesenen Wellness-Bereich des Hotels. Wir waren sehr angetan von dem was dort, immerhin ohne Aufpreis, geboten wird. Vom Bade- und Saunabereich positiv überrascht, haben wir dort mit Sauna, Aroma- Dampfbad, asiatischem Ruheraum und natürlich dem Hallenbad mit Massagedüsen, Nackenschwall und Luftsprudler, die Zeit bis zum Abendessen perfekt überbrückt. Zum Abendesen wurden wir täglich mit einem drei Gänge-Menü überrascht. Hierbei standen uns immer vier Hauptgerichte zur Auswahl, eine Vielzahl guter Salate konnten von der Salattheke geholt werden, die RuhebereichAbrundung bildete der Nachtisch. Der Geschmack und die Qualität des Essen ist gut. Das Personal war immer sehr freundlich, aufgeschlossen und hilfsbereit. Das Frühstück wird als Buffet serviert. Die Auswahl ist ansprechend d.h. verschiedene Wurst und Käsesorten, Müsli, verschieden Joghurt, Säfte und Milch, Obstsalat und frisches Obst stand immer zur Auswahl Den ersten Abend ließen wir mit einem Ausflug ins nahegelegene Neuburg a.d. Donau ausklingen. Wer einen Schwäche für alte Städte hat sollte sich die sehenswerte Altstadt von Neuburg nicht entgehen lassen. Da das Landhotel "zur Jurahöhe" zentral zw. Donau- und Altmühltal liegt eignet es sich wunderbar als Ausgangspunkt für diverse Ausflüge. Mit dem Auto ist man in wenigen Minuten in Eichstätt oder Neuburg an der Donau. Von hier aus lassen sich dann wirklich wunderbare Radtouren unternehmen. Geübte können auch direkt vom Hotel aus starten, so braucht man mit dem Fahrrad ca. 30 Minuten nach Eichstätt und nur wenig länger nach Neuburg. Doch Vorsicht, was man am Morgen über mehrere Kilometer bergab fahren darf muss man abends wieder hoch fahren.

Fahrradtour zum Kipfenberg

DampfbadWir unternahmen an unseren beiden Folgetagen zwei Radtouren durch das Altmühltal. Bevor wir unsere erste Radtour begannen, konnten wir die im Angebot enthaltene "Anti-Stress Massage" von Claudia und Michael genießen. Einfach ein Traum, was Menschenhände alles tun können. Dieses Angebot sollte jeder Kurzurlauber unbedingt in Anspruch nehmen! Im Anschluss bepackten wir unser Auto mit den Fahrrädern und fuhren nach Eichstätt. Parkplatzsuche kein Problem und kostengünstig, "Parkplatz Altstadt" Tagesticket für 1,50 € zu bekommen. Wir radelten bei angenehmen 37°C zum ca. 30km entfernten Kipfenberg und wieder Saunazurück. Die dabei an der Strecke liegenden Natur Kneipp-Stellen haben uns an diesen Tag die erforderliche Erfrischung gebracht. Ausreichend Getränke sind ein Muss , die Einkehr- bzw. Einkaufsmöglichkeiten direkt am Radweg sind eher beschränkt. Gott Sei Dank hatte das Sportheim in Arnsberg offen. Hier bekamen wir kühle Getränke und Eis von der freundlichen Bedienung. Gruß nach Arnsberg!!!!! Am zweiten Tag fuhren wir vom Hotel aus nach Dollnstein. Dollnstein ist ein sehr schöner mittelalterlicher Ort mit zum Teil gut erhaltener Stadtmauer. Hier steht ebenfalls großer kostenfreier Parkplatz am Ortsausgang Zur Verfügung. Also der Eindrücke mit dem Radideale Ausgangspunkt für einen Radtour. Von dort aus radelten wir in Richtung Treuchtlingen. Der Radweg flussaufwärts gestaltete sich unserer Meinung nach als sehr abwechslungsreich und schöner zu fahren als die Route vom Vortag. Nach kurzer Mittagsrast entschieden wir uns aber bereits in Solnhofen zur Rückfahrt, um, aufgrund der immer noch hohen Temperaturen, den Nachmittag im neuen Eichstätter Freibad zu verbringen zu können. Am Abreistag, genossen wir noch einmal das Frühstück, ließen unsere Fahrräder aber bei Fam. Schreiber stehen um Eichstätt, dort speziell, die Willibaldsburg und die Frauenkapelle zu besichtigen. Von der Willibaldsburg aus hat man einen herrlichen Blick auf Eichstätt, diesen sollte man sich nicht entgehen lassen (Wer will kann mit dem Auto bis in die Burg fahren).

Willkommen daheim!!

schöne AussichtZum Abschluss gönnten wir uns, direkt an der Altmühl, ein paar kalte Getränke, holten dann unserer Fahrräder ab, und fuhren dann mit einem kurzen Abstecher zum Brombachsee, nach Hause. Resümee: Willkommen daheim!! Das familiengeführte Hotel" zur Jurahöhe" eignet sich ideal für Ausflüge ins Donau.- bzw. Altmühltal. Die Familie Schreiber inkl. Team sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Das Hotel an sich lässt keine Wünsche offen. Das Essen schmeckt gut ist jedoch nichts Außergewöhnliches, Jugendliche werden, wenn Sie das wollen, gerne in die Dorfjugend aufgenommen. Wellness und Massage kann mit jedem Hotel konkurrieren und braucht sich hinter keinem zu verstecken. Vom Preis/Leistungsverhältnis ist das Angebot meiner Meinung nach einmalig.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Peter Hilbert
Peter Hilbert
Peter Hilbert war zu Gast im 3*** S Landhotel zur Jurahöhe in Hard / Wellheim. Lesen Sie was begeistert hat, von der schön sanierten Renaissancearchitektur und vom Musikantentreffen in der Gaststube. ...mehr
Informationen zum Hotel
Entspannen Sie sich in unserem neuen Wellnesshotel ,,Juraschlössl" im Naturpark Altmühltal.

Ob Sie ein Wellnesswochenende, einen Kurzurlaub oder einen Erholungsurlaub buchen möchten, wir sorgen dafür, dass Sie sich bei uns im Landhotel Zur Jurahöhe rundherum wohlfühlen.

Genießen Sie in vollen Zügen die Schönheit der Natur im Naturpark Altmühltal: Wandern, Radfahren oder einfach nur Entspannen in unserem neuen Wellnesshotel ,,Juraschlössl".

Freuen Sie sich auf Wellness pur:
Hallenbad mit Massagedüsen und Luftsprudler, Wasserfall, römische Therme, Aromaöl-Dampfbad, finnische Sauna, Wärmebänke und liegen, Erlebnisduschen, asiatischer Ruheraum, Massage- und Beautyabteilung.

Unsere mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Zimmer bieten eine angenehme Atmosphäre und laden ein zum Relaxen und Erholen. Wir erwarten Sie in unserem ,,Juraschlössl" und versprechen Ihnen schon heute einen erholsamen und angenehmen Aufenthalt.

Unser bekanntes Ausflugsrestaurant, zwischen dem romantischen Altmühltal und dem
Urdonau Trockental gelegen, lädt Sie zum Verweilen und Bleiben ein.(Unser Restaurant ist täglich ab 15.00 Uhr geöffnet). Ob Sie die gutbürgerliche Küche oder ländliche Schmankerl lieben, bei uns finden Sie die passende Gaumenfreude. Ein kühles Bier aus der Region oder ein frischer Schoppen Frankenwein vervollständigen den Genuss.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Landhotel zur Jurahöhe ansehen

271 Hotelbewertungen im Überblick

5,6 von 6 Punkten 271 Bewertungen für
Das Hotel
5,94
Zimmer
5,81
Service & Personal
5,71
Gastronomie
5,59
Freizeit- und Wellnessangebote
5,36
Lage und Umgebung
4,91
5,58 Exzellent
Bewertet am 13.10.2020
"Wellness & Shopping"

Altersgruppe
5,16 Sehr gut
Bewertet am 04.10.2020
Kuscheltage im Altmühltal inkl. Massage & Halbpension

Altersgruppe