Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Ostsee Resort Damp

Ein Reisebericht von Michael Vogelgesang aus Hamburg

Michael VogelgesangIch hatte über kurzurlaub.de einen Aufenthalt vom 24. 12. - 26.12.2011 für 2 Personen im Ostseehotel Damp gebucht. In diesem Arrangement war neben den Übernachtungen Frühstück, der Eintritt in das Vital-Centrum und ein Abendessen enthalten. Bei einer Rückfrage kurz vor Reiseantritt im Hotel erfuhren wir noch von dem Weihnachtsbuffet am 24.12. im Ostsee-Restaurant und buchten dieses dann direkt im Hotel dazu. Gegen 14:00 Uhr reisten wir am 24.12. in Damp an. Wir wurden freundlich im Hotel empfangen und der "Check in" lief problemlos ab. Direkt vor dem Hotel kann man 1 h gebührenfrei zum Ent- bzw. Beladen parken. Darüber hinaus wird eine tägliche Parkgebühr von 10,- € erhoben. Als Alternative gibt es am Ortseingang einen kostenfreien Großparkplatz. Dieser Parkplatz ist in ca. 15 Minuten zu Fuß zu erreichen, wird aber auch in regelmäßigen Abständen durch einen Shuttlebus des Hotels angefahren. Wir haben uns für den Großparkplatz entschieden - die 10,- € am Tag kann man sparen bzw. anderweitig genußvoll einsetzen. Zum Beispiel auf dem Rückweg vom Parkplatz für einen lecker Glühwein mit Schuss.

Das weihnachtliche Festtagsbuffet

DoppelzimmerUnser Zimmer lag im 9. Stock auf der Landseite des Hotels. Es war uns schon klar, dass man für diesen sehr günstigen Buchungskurs über kurzurlaub.de nicht die vermeintlich besseren Zimmer mit Ostseeblick bekommt. Wie gesagt "vermeintlich".... auf der Landseite hat man den ganzen Nachmittag - bis abends - die Sonne im Zimmer bzw. auf dem Balkon - wenn man diesen dann nutzen will - (Nachteil Balkon: Er ist von den Nachbarzimmern einsehbar.). Insofern war die Landseite kein Nachteil für uns ... wir haben das Zimmer eh nur zum Schlafen genutzt. Das Zimmer und Sanitärbereich waren bei Bezug sauber und ordentlich hergerichtet. Zusätzlich zu der üblichen Ausstattung gibt es einen kleinen Küchenbereich als Einbauschrank - für normale Ansprüche völlig ausreichend. Nachdem wir die Koffer ausgepackt und uns eingerichtet hatten haben wir bei trockenem Winterwetter einen Strandspaziergang gemacht. Damp ist zu dieser Jahreszeit ruhig.... sehr, sehr ruhig. Es war windstill, kaum eine Wasserbewegung - ein wunderbarer Winterabend. Mit einbrechender Dunkelheit gingen wir zurück. Auf dem Zimmer "hübschten" wir uns für das weihnachtliche Festtagsbuffet an und gingen in´s Ostsee-Restaurant. Das Ostsee-Restaurant ist ein separates Gebäude unmittelbar an der Promenade mit Blick auf die Marina. Ein großer Vorteil des Hotelkomplexes ist, dass man die meisten Objekte über überdachte und windgeschützte Gänge erreicht - man muß also nicht noch extra seine Jacken mitnehmen. Im Restaurant war dem Anlaß entsprechend gestaltet. Wir wurden platziert und saßen angenehm allein an einem festlich gedeckten Vierertisch. Das Buffet war so aufgebaut, dass auch trotz der vielen Gäste keine unzumutbaren Wartezeiten entstanden. Es gab bei den warmen Gerichten die weihnachtlichen "Klassiker" (Ente, Gans, Fisch) und ein umfangreiches kaltes und Dessertbuffet. Sehr lecker und in jeder Menge - soviel Hunger konnte man gar nicht mitbringen um den Appetit zu stillen. Bei einem Gläschen Wein ließen wir diesen Abend dann ausklingen. Wir wären gerne noch in die Diskothek gegangen, aber die hatte leider über die Feiertage geschlossen.

Relaxen im Wellnessbereich

Spaziergang am WasserNach einem ausgiebigen Frühstück (so ausgiebig wie das nach der Völlerei am Vorabend noch möglich war) im Ostsee-Restaurant entschieden wir uns für einen Besuch des Vital-Centrums. Das Vital-Centrum kann man auch über einen Wettergang erreichen - Bademantel ist also durchaus die angemessene Kleidung. Im Vital-Cetrum kann man neben einem erstklassigen Saunabereich das Meerwasserbad und den großen Fitnessbereich nutzen. Wir entschieden uns für die Saunalandschaft und verbrachten einen wunderbar erholsamen Nachmittag bei stündlichen Aufgüssen und entspannten Ruhephasen mit Meerblick. Das Schwimmen im Meeresschwimmbad und ein leckerer Cocktail an der Vitalbar im Saunabereich waren eine nette Abwechslung. Am Abend gab es ein köstliches 4-Gänge-Menue - wieder vom Feinsten - ein großes Lob an dieser Stelle an das Team vom Ostseerestaurant. Das Restaurant war zu allen Mahlzeiten Nichtraucherbereich - sehr angenehm. Um noch einen Bewegungsausgleich zu schaffen machten wir nach dem Essen noch einen kleinen Spaziergang und landeten im MOBY DICK - einer urigen Bar/Kneipe innerhalb des Hotelkomplexes. Hier gönnten wir uns zur Verdauung noch ein paar "Jämmerlinge". Eine regionale Schnapskreation - Korn mit einer über den Glasrand gehängten Sardelle - kann man mögen (ich "ja", meine Begleitung "nein") - muß man aber nicht. Meine Begleitung verspürte allerdings schon wieder ein leichtes Hungergefühl (bei dem Abendessen zuvor für mich nicht nachvollziehbar) - aber gut - ist ja Weihnachten. Also - sehr zu empfehlen - Sauerfleisch mit Bratkartoffeln und Remoulade (Hät´ ich im Leben nicht mehr "runterbekommen"). Als Anmerkung noch - Das MOBY DICK ist Raucherbereich - störte aber an diesem Abend auf Grund der wenigen rauchenden Besucher nicht. Am nächsten Morgen wieder Frühstück (Irgendwann kann man auch das leckerste Essen nicht mehr sehen...). Danach checkten wir aus (Wir mußten bis 11:00 Uhr das Zimmer räumen) und durften dann kulanter Weise das Auto noch länger als eine Stunde vor dem Hotel stehen lassen. Diese Zeit nutzten wir um noch für einen Spaziergang und nahmen Abschied von Damp und einem sehr angenehmen ausklingenden Weihnachtswochenende.

Zum Schluß noch ein paar Tipps:

Vielleicht noch ein paar allgemeine Anmerkungen. Von der Altersstruktur waren die Gäste doch eher Ü 60 (unser Alter 50/44) und auf dieses Klientel war auch das Kulturprogramm zugeschnitten. Die wenigen Familien hatten überwiegend noch kleine Kinder - hier gab es auch entsprechende Programme - darüber können wir aber nicht berichten. Hunde sind sowohl im Hotel als auch im Restaurant erlaubt - haben wir nicht als störend empfunden, andere Gäste schon (nasser Hund riecht eben ein wenig nach alten feuchen Flokati). Wer also Weihnachten in gepflegter, völlig ruhiger und entspannter Atmosphäre genießen will ist hier goldrichtig. Es empfiehlt sich auch die frühzeitige Buchung z.B. über kurzurlaub.de weil die Direktbuchung (insbesondere des Weihnachtsarrangements) vor Ort doch um einiges teurer ist. (Für den letzten Satz bekomme ich kein Geld von kurzurlaub.de - es ist einfach so - ich habe die Aushänge im Hotel gelesen.). Für alle Fans des Spassbades "Aqua Tropicana" - dieses wird umgebaut und öffnet erst wieder am 01.01.2014.

Arrangements dieses Hotels

Informationen zum Hotel
Willkommen in unserem Ostseehotel Midgard im Dampland direkt an der Ostsee!

Bei uns in Damp, zwischen Kiel und Flensburg, kannst Du die traumhafte Landschaft erkunden und am vier kilometerlangen Strand die Ostsee genießen. Ob alleine, mit Freunden, der ganzen Familie oder mit dem Hund – bei uns im Dampland haben wir alles, was Du für Deinen Urlaub brauchst.

Unser komplett neu renoviertes Ostseehotel Midgard, mit einzigartigem Wikingercharme bietet Dir dafür herausragenden Komfort für Ferien und Erholung. Dabei hast Du die Wahl zwischen drei Kategorien. Unser Komfort- und Superiorzimmer für ein bis zwei Personen sowie unsere Familiensuite für zwei bis vier Personen. Und da unser Hotel direkt am Strand liegt, kannst Du auch jede Kategorie mit dem spektakulären Meerblick buchen. In allen Zimmerpreisen ist außerdem das Frühstücksbüfett sowie der freie Eintritt in unsere Freizeit- und Erlebniswelt inklusive.

Du merkst also, bei uns im Dampland bedeutet Urlaub nicht nur Erholung und Entspannung, sondern auch Abenteuer und neue Entdeckungen. Bei jedem Wetter, zu jeder Jahreszeit und für jedes Alter haben wir die beste Auswahl an Aktivitäten und Möglichkeiten.

Direkt vor unserer Tür erwartet Dich die schöne Ostsee.
Entlang der über 4000 Meter langen Küste spazierst Du auf sauberem, feinkörnigem Ostseestrand oder läufst auf direktem Weg zum Baden ins Wasser. Aus einer anderen Perspektive entdeckst Du das Meer, wenn Du Dir bei uns ein RUNGA-Board ausleihst. Denn Stand-up-Paddling ist die neue Spaßsportbewegung auf der Ostsee.

Wenn Du es aber lieber ruhiger angehen magst oder mit Deinem Hund reist, kannst Du mit ihm an unseren großen Hundestrand zum Toben oder Spazierengehen entlang der weiten Küste.

Für ebenfalls sehr viel Erholung und noch mehr Entspannung sorgt zudem unser Mare Mara. In unserer Wellnessoase kannst Du in acht verschiedenen Saunen und mit teils Blick zur Ostsee den Alltag komplett hinter Dir lassen und abschalten.

Und wenn Du danach so richtig Lust auf regionale und saisonale Leckereien hast, kommst Du in unsere schicken Restaurants und Bars. Ist Dir nach lockerer Stimmung, sind unsere urigen Restaurants und Kneipen das Richtige. Und für Kinder haben wir natürlich auch eine große Auswahl. Eines haben sie übrigens alle gemeinsam. Nach Urlaub schmeckt es überall.

Zum Check-In und Check-Out kannst Du übrigens für eine 1 Stunde kostenfrei an unserem Ostseehotel dein Auto abstellen. Die Parkraumverwaltung erfolgt digital über eine kamerabasierte Parkraumüberwachung. Bei der Ein- und Ausfahrt wird das jeweilige Kennzeichen mit einer Kamera erfasst. Die Daten werden nach Verlassen der Anlage unwiderruflich gelöscht.
Falls Du während Deiner Ferien über auf der Anlage parken möchtest, so kostet dich das Parken 10 EUR/24h bzw. 40 EUR/Woche.

Wir empfehlen Dir, Dein Fahrzeug auf unserem kostenfreien Großparkplatz direkt am Ortseingang abzustellen. Von dort fährt auch regelmäßig unser Shuttlebus, der Dich kostenlos zum Hotel fährt oder zu unserem Indoor-Spaßpark Funhalla, dem Entdeckerbad oder im Sommer sogar an unseren Hundestrand. Du kannst aber auch die schöne Umgebung zu Fuß erkunden. Vom Großparkplatz sind es nur wenige Gehminuten bis zu unserem Ostseehotel Midgard.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Ostseehotel Midgard im Dampland ansehen

242 Hotelbewertungen im Überblick

5 von 6 Punkten 242 Bewertungen für
Das Hotel
4,95
Zimmer
4,78
Service & Personal
5,24
Gastronomie
5,00
Lage und Umgebung
4,90
3,19
Bewertet am 07.01.2021

Altersgruppe 18-25
5,33 Sehr gut
Bewertet am 27.10.2020
2 Tage Kurzurlaub an der Ostsee inkl. Spiel & Spass für die Familie

Wer das Hotel vor der Renovierung kannte wird sich erfreuen. Es ist wirklich toll geworden. Am Hotel selber haben wir nichts zu beanstanden außer eine wirklich klitze Kleinigkeit, das die Kissen so klein und dünn waren das sie eigentlich keine Kissen waren. Aber bei lieben nachfragen erhält man sicherlich ein weiteres. Was uns enttäuscht hat war die Funhalle. Diese war wirklich etwas schmutzig und die Tischtennisplatte mehr als in die Jahre gekommen. Im Buffet Restaurant kamen wir kurz vor Schluss am Abend und leider war das Essen nicht mehr so genießbar. Dafür ist das Buffet morgens das absolute Gegenteil gewesen und wirklich toll. Lecker. Frisch. Die Sauna im mare mare ist ok. Wir hätten uns etwas mehr liebe für die einrichtung gewünscht in den Ruheräumen. Das ist alles eher praktmatisch als gemütlich. Aber wenn man ins Spaßbad geht und dort die saunen nutzt hat man wieder Herz in allem. Es ist also sehr gemischt alles. Ich hoffe oder wünsche mir, daß alle Anlagen dem hotel nachziehen und genauso schön werden. Wir kommen gerne wieder. Denn es ist schon toll welches Angebot man dort hat gerade auch mit Kindern.

Altersgruppe