Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Park Inn Weimar

Ein Reisebericht von Kathrin Ritter aus Bad Lauchstädt

Kathrin RitterWir sind, wenn es die Urlaubszeit erlaubte, in den letzten Jahren über die Weihnachtsfeiertage immer weggefahren. So sollte es auch dieses Jahr sein und da fand ich bei Kurzreisen.de dieses Arrangement- Weihnachtenn 2011 in Weimar mit 3 Übernachtungen im komfortabel einge- richteten Zimmer, 3x reichhaltiges Frühstücksbuffet, 1x Begrüßung mit Kaffee und Weihnachtsgebäck, 2x Abendessen (Auswahl vom Buffet), 1x festliches Buffet am Heiligabend mit musikalischer Umrahmung, 1x Weihnachtsabend mit „Feuerzangenbowle“, 1x 2-stündige Stadtführung durch Weimars Altstadt mit Transfer, freie Nutzung des hoteleigenen Freizeitbereiches mit Schwimmbad, Sauna und Dampfbad, kostenfreies Parken am Hotel.

Check in & der erste Eindruck

DoppelbettDie Anreise gestaltete sich anfangs etwas schwierig, da mein Lebenspartner am Morgen des 23.12.2011 mit Magen-Darm-Beschwerden im Bett lag. Ich sah die Reise ins Wasser fallen und entschloss mich vorerst im Hotel anzurufen und die Anreise für den 1.Tag abzusagen. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt und somit wurde der Liebste erst mal mit dem nötigsten versorgt. Eine Wärmflasche und Tee Badezimmerwirkten dann Wunder und bis zum Nachmittag schien sich sein Gesundheitszustand sichtlich zu verbessern und er sah sich in der Lage die eine Stunde Autofahrt anzugehen. Gegen 17.00 Uhr sind wir dann problemlos im Hotel angekommen und wurden freundlich und zuvorkommend vom Personal empfangen. Nach dem Einchecken haben wir das Zimmer in Augenschein genommen und sind Geschenkanschließend in die Bar gegangen wo uns Tee und Kaffee mit Stolle als Begrüßung serviert wurde. Unser Nichtraucherzimmer ohne Balkon befand sich in der 1. Etage, war gemütlich eingerichtet. Das Bad verfügte über eine Wanne mit WC. Das Hotel befindet sich in einem Industriegebiet, verfügt über ca.194 Zimmer. Bis zum Stadtkern sind es nur ein paar Fahrminuten. Diese können mit einem Bus, eine Haltestelle ist gleich vor dem Hotel, gefahren werden. Den ersten Abend haben wir dann mit einem schönen Abendessen vom Buffet ausklingen lassen. Das Hotel war ausgebucht. So waren auch drei Reisebusse vertreten. Den Menschenauflauf zu den Mahlzeiten wirkte man entgegen indem die Reisegesellschaften in einem separaten Restaurant speisten. So verlief sich der all morgendliche und abendliche Andrang auf das Buffet. Zu solchen Feiertagen, wie jetzt Weihnachten, muss man schon mit etwas Masse rechnen. Mir waren es manchmal schon ein bisschen viel Leute, dadurch ging die Besinnlichkeit zur Weihnachtszeit für mich etwas verloren. Das Frühstücks- und Abendbuffet war ausreichend. Das Küchenpersonal war stets bemüht den Überblick über das jeweilige Buffet zu halten und bei Bedarf neu aufzutafeln.

Weimar ist allemal eine Reise wert

GoetheNach der ersten Nacht waren wir bereits vor 7.00 Uhr erwacht, da kam mir spontan der Gedanke schwimmen zu gehen. Gleichzeitig aber hatte ich auch im Kopf volles Hotel und wenn noch mehr Leute die Idee haben...schauen wir mal. Und siehe da zwei Frauen waren in dem Schwimmbecken anzutreffen. So zogen dann auch wir beide eine halbe Stunde unsere kurzen Bahnen. Nach dieser sportlichen Aktivität genossen wir das ausreichend angerichtete Frühstücksbuffet um dann an der zweistündigen Stadtführung durch Weimars Altstadt teilnehmen zu können. Mit Reisebussen wurden wir gegen 10.30 Uhr vom Hotel abgeholt und in wenigen Minuten waren wir in der Altstadt angekommen. Dort teilten wir uns in kleineren Gruppen auf und gingen zu Fuss mit je einem Stadtführer durch die Altstadt. Das Wetter an dem 24.12.2011 war nicht das Beste, so war der Rundgang von starkem Schneeregen und Sturm geprägt. Weimar hat viele Sehenswürdigkeiten wie Museen und Schlösser zu bieten. Man kann wohl etwa 26 Museen besichtigen, eine Woche würde nicht ausreichen um sich alle Einrichtungen anzuschauen. Das ist wohl war und daher ist Weimar allemal eine weitere Reise wert.

Aufwärmen in der Sauna

LobbyUns hatte dann das Wetter doch ganz schön einen Strich durch die Führung gemacht und so beschloss sich die immer mehr geschrumpfte Gruppe die letzte ¾ Stunde ausfallen zu lassen. Es machte einfach keinen Spass mehr mit Regenschirmen, über deren Gewalt kaum noch zu verfügen war, sich den interessanten Ausführungen des Stadtführers zu widmen. Gegen die Naturgewalt kann man ja nun nichts machen und so stand die restliche Freizeit zur freien Verfügung. Wir nutzten die Zeit bis zum Rücktransfer zum Hotel um 14.00 Uhr für einen Einkaufsbummel. Man konnte aber auch an der Rezeption Bustickets erwerben, falls man am späteren Nachmittag ins Hotel zurückfahren wollte. Dies hätte sich sicher bei schönerem Wetter sehr gut angeboten. Etwas durchgefroren wieder wohlbehalten im Hotel angekommen, hatte ich dann den Gedanken in die Sauna zu gehen. An der Rezeption kann man gegen Gebühr i.H.v. 3,00 € einen Bademantel ausleihen und hier erhält man auch ein Saunahandtuch. Diesen Saunagedanken hatten jetzt natürlich einige Hotelgäste, ich muss aber sagen, es war noch im Rahmen des Erträglichen. So konnte man nach dem Saunieren auch die Ruhe auf der Liege genießen. Vom Hotel gab es als Aufmerksamkeit pro Zimmer ein Weihnachtsgeschenk.

Toskana Therme Bad Sulza

Toskana ThermeDas festliche Buffet zum Heiligabend und den anschließenden Barbesuch mit musikalischer Umrahmung haben wir dann genossen. Das Wetter am 1. Weihnachtsfeiertag zeigte sich auch nicht gerade von seiner besten Seite. So fing es morgens schon an zu regnen. Wir hätten Weimars Altstadt gern erkundet, doch dann entschlossen wir uns in die Toskana Therme des Ostens, nach Bald Sulza zu fahren. Diese ist in 30 Minuten Autofahrt zu erreichen und sehr zu empfehlen. Wir genießen regelmäßig im Laufe des Jahres eine Auszeit in dieser Therme mit 35 Grad warmen Wasser, Außenbecken, Whirlpools und dem „Liquid Sound“ (= flüssige Klänge). Hier schwebt der Körper mit einer Leichtigkeit auf dem Wasser und unter Wasser spielt die Musik. Der Saunabereich wurde vor einigen Jahren sehr schön neu umgestaltet mit Außenbecken, Panoramasauna, Whirlpool etc. Nach dem vierstündigen Aufenthalt fuhren wir wieder ins Hotel zurück und waren voller Erwartung auf das abendliche Weihnachtsbuffet. Nach dem Abendessen gegen 20.00 Uhr wurde der Weihnachtsabend mit einer Feuerzangen- bowle und dem gleichnamigen Kultfilm serviert und vorgeführt. Es waren ein paar schöne erholsame Feiertage in Weimar. Wir werden auf jeden Fall im Frühjahr 2012 dieser Stadt nochmals einen Besuch abstatten und dies wird wohl auch nicht der letzte sein.

Arrangements dieses Hotels

Informationen zum Hotel
Viele große Persönlichkeiten waren hier zu Hause: Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Franz Liszt u.v.m..
Zahlreiche Museen und Gedenkstätten in Weimar erinnern an diese Namen und künden vom Ruhm vergangener Zeiten. Vom RAMADA by Wyndham Weimar aus gelangen Sie in wenigen Autominuten in die historische Altstadt von Weimar. Das 4-Sterne Hotel bietet mit seinen 194 großen und hellen Hotelzimmern, dem Restaurant ,,Belvedere" mit Gartenterrasse und Liegewiese, einer Hotelbar mit Bibliothek, einem Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna und Dampfbad und dem großzügigen Massage - und Kosmetikangeboten den perfekten Platz für Ihren Urlaub. Genießen Sie Ihre Tage in Weimar und begeben Sie sich auf Entdeckungstour durch eine Stadt in der man auch heute noch diese ganz besondere Atmosphäre spüren kann, denn hier steht die Wiege der Deutschen Klassik.

Das Hotel RAMADA by Wyndham Weimar liegt nur einen Kilometer von der Autobahn A4 entfernt. Von hier aus haben Sie eine exzellente Verkehrsanbindung in das Zentrum von Weimar, an die Universitätsstadt Jena und an die Messestadt Erfurt.

Unser 4-Sterne-Hotel bietet Ihnen einen hohen Komfort in 194 großen, hellen Zimmern mit Bad/Dusche, Föhn, Telefon, Schreibtisch, TV, Hotelvideo, Radio, Minibar, teilweise Klimaanlage und Balkon. W-LAN ist im gesamten Haus kostenfrei erhältlich.

Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten in unserem Restaurant "Belvedere" mit der angrenzenden Gartenterrasse sowie die Gemütlichkeit in der Hotelbar.

Entspannen Sie sich im 600qm großen Freizeitbereich mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad. Lassen Sie sich von unserem breiten Angebot an Massage- und Kosmetikbehandlungen verwöhnen!

Die Zimmer stehen am Anreisetag ab 15:00 Uhr und am Abreisetag bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Sehenswerte Ausflugsziele:
BUGA 2021 in Erfurt, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Goethes Wohnhaus, Schillers Wohnhaus, Liszt-Museum, Schloss Belvedere, Weimarhaus uvm.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
(Alle Angaben vom Hotelier)

RAMADA by Wyndham Weimar ansehen

527 Hotelbewertungen im Überblick

4,9 von 6 Punkten 527 Bewertungen für
Das Hotel
4,98
Zimmer
4,80
Service & Personal
4,99
Gastronomie
4,86
Freizeit- und Wellnessangebote
4,33
Lage und Umgebung
5,13
5,13 Sehr gut
Bewertet am 03.12.2021
Weimar Pur

3,00
Bewertet am 30.11.2021
4 Tage Kurzurlaub in Weimar inkl. Dinner

Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen . Vom Flair der 90er ist leider nicht mehr viel übrig. Zwar gibt es einen schönen ansprechend und gepflegten Eingangsbereich, das war es aber auch schon. Die Zimmer wirken durch das alte und von Beschädigungen übersähte Mobiliar eher abgerockt. Der Teppichboden im Zimmer war bekleckert und an den Rändern fehlte zum Teil sogar ein Streifen von ca 1 cm wo Styropor durch blitzte. Das Bad ist mit einer Duschwanne ausgestattet ,die Fugen waren im Duschbereich mit Schimmel überzogen. Auf dem sogenannten Balkon zum Innenhof (3. Etage ) hätte mal Unkraut gezupft werden dürfen. Lichtblick war ein mit gebuchter frischer Blumenstrauß. Dieser war sehr schön gebunden. Als Gast fühlte man sich jedoch nicht wirklich wahr genommen. Spinnweben zwischen Gardine und Wand wurden auch nach Information an der Rezeption nicht entfernt, eine Teestation gab es erst nach Aufforderung und einen freundlichen Gruß der Mitarbeiter des Hotels gab es nur wenn man zuerst grüßte, allerdings auch nicht von jedem. Der auf den ersten Blick ansprechende Frühstücksraum war sehr sauber, allerdins gab es keinen Stuhl der keine alten eingesessenen Flecken hatte. Das Frühstück selber war sehr lecker und vielfältig. Auch das Abendessen war gut.