Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Parkhotel Weber-Müller Bad Lauterberg

Ein Reisebericht von Florian Kastens aus Verden

Florian KastensMeine Frau und ich staunten schon nicht schlecht, als wir zu unseren Geburtstagen (diese liegen nur drei Tage auseinander) von unseren Kindern einen Kurzurlaub geschenkt bekamen. Nach einigen anstrengenden Wochen, die Hochzeit unserer Tochter, Babysitting der Enkelin, und immer mal wieder eine kleine Erkältung, freuten wir uns riesig auf ein entspanntes, ruhiges Wochenende im Harz. Erst wenige Tage vor der Abreise konnten wir uns das erste Mal so richtig mit dem bevorstehenden Erlebnis befassen. Das Vier-Sterne-Hotel Weber-Müller in Bad Lauterberg sollte also das Ziel sein.

Die Vorfreude stieg minütlich

Blick vom BalkonAuch wenn wir früher regelmäßig den Harz besuchten, so waren wir doch noch nie in Bad Lauterberg. Dazu noch diverse „Bonbons“ wie die 4-Gang-Menüs oder die Wellness-Massage – unserer Kinder hatten scheinbar ein Gespür dafür, was wir nun gut gebrauchen konnten, um mal ein paar Tage abzuschalten und zu genießen. Unsere Vorfreude auf das kommende Wochenende stieg minütlich...Die Anreise am Freitagmorgen verlief problemlos, den Weg in den Harz kannten wir ja noch von früher, und schon der erste Blick auf das Hotel entsprach unseren Wünschen. Schön gelegen, direkt am Kurpark, umgeben von dicht bewachsenen Wäldern. Gepaart mit der Harzer Bergluft sollten uns die kommenden Tage sicherlich gut tun. Nach dem Einchecken ging es dann auf unser Zimmer, das unsere Erwartungen mehr als übertraf. Durch die Buchung über „kurzurlaub.de“ erhielten wir ein „Zimmer-Upgrade“. Wir bezogen ein Komfort-Plus-Zimmer. Bestens ausgestattet, dazu unheimlich geräumig, aufgrund eines separaten Schlafbereiches – man konnte schon Angst haben, sich zu verlaufen. Der Blick vom Balkon hinaus auf den Kurpark – allein dies versprach schon Entspannung pur!

Empfehlenswert für Wanderfreunde

Blick auf den KurparkDa an allen drei Tagen auch das Wetter mitspielte, konnten wir ideal auch die Gegend erkunden. Ein ausgedehnter Spaziergang führte uns zunächst in den Ortskern von Bad Lauterberg, wo wir in einem urigen Café einen Cappuccino genossen und alles auf uns wirken ließen. Der Start hätte somit nicht besser verlaufen können. Anschließend machten wir uns auf zur Odertalsperre. Vom Kurpark aus ging es über herrliche Wanderwege durch die anliegenden Wälder. Wir machten Bekanntschaft mit vielen anderen Wandergruppen, ein Umstand, der zeigt, dass die vielen Wanderwege unheimlich beliebt sind. Auch wir können dies nur weiter empfehlen. Der Fußmarsch zur Talsperre ist gut zu bewältigen, führt über sicheres Terrain hin zu einem Fleckchen mit tollem Ausblick! Dieses Ausflugsziel ist absolut empfehlenswert, insbesondere wie bereits beschrieben für Wanderfreunde, aber auch mit dem Auto ist die Talsperre gut zu erreichen. Nach den Anstrengungen des Tages konnten wir uns beim Abendessen wieder stärken. Es geht wohl jedem Hotelbesucher so, dass man gespannt dem Essen entgegen blickt. So ging es auch uns und es sollten keine Wünsche offen bleiben. Die Angestellten des Hotels zeigten sich flexibel, so konnten wir zwischen eine Menü à la Card oder den Speisen vom Buffet wählen. Beides sollte sich als gute Wahl erweisen, so dass wir den Abend letztendlich mehr als zufrieden bei einem Glas Wein ausklingen lassen konnten.

Besuch der „Grube Samson“

HotelanlageNach einer erholsamen Nacht freuten wir uns schon aufs Frühstück. Neben den üblichen „Zutaten“ wie Käse- und Wurstplatten rundete insbesondere die Auswahl an frischem Obst das stimmige Gesamtbild ab. Das Personal zeigte sich sehr aufmerksam, benutztes Geschirr wurde schnell abgeräumt, ebenso schnell wurde Kaffee nach gegossen. Gut gestärkt konnten wir somit in einem weiteren Tag starten. Die jederzeit hilfsbereiten Angestellten hatten uns schon am Anreisetag die im Programm enthaltenen Massagen terminiert, so dass wir am Samstagvormittag unser „Wohlfühlerlebnis“ genießen konnten. Die „Aroma-Rückenmassage“ war gerade für uns, die ansonsten nicht regelmäßig Wellness-Anwendungen in Anspruch nehmen, eine tolle „Auszeit“, die sich Besucher des Parkhotels in jedem Fall gönnen sollten. Für den Nachmittag hatten wir uns als erstes Ausflugsziel die „Grube Samson“ in St. Andreasberg ausgesucht. Bei einer Führung durch das historische Bergwerk konnten wir uns ein Bild machen, von den extrem eingeschränkten Lebensbedingungen des Bergbaus. Da aber gerade der Bergbau ein wichtiger Bestandteil des Harzes war, sollte ein Besuch der „Grube Samson“ bei allen „geschichtlich Interessierten“ auf der Tagesordnung stehen. Gerade von Bad Lauterberg aus ist St. Andreasberg gut (und schnell) zu erreichen und bietet mit der Sommerrodelbahn noch eine weitere Besuchsmöglichkeit, die insbesondere auch für Familien mit Kindern absolut empfehlenswert ist.

Das Welfenschloss

WelfenschlossAnschließend ging es noch weiter nach Osterode. Uns war es bisher nie gelungen, das Welfenschloss zu besuchen. Dies wollten wir nun unbedingt nachholen. Da meine Frau und ich auch früher schon Reisen in die Eifel unternommen haben, uns dabei auch Burgen- und Schlossruinen angeschaut haben, war der Besuch des Welfenschlosses für uns in diesem Jahr ein absolutes „Muss“. Es ist wunderschön gelegen und bietet daher nicht nur für Kulutuliebhaber ein tolles Ausflugsziel im Harz. In der über 900 Jahre alten Schlossanlage informierten wir uns durch die zahlreichen Ausstellungsstücke und Sammlungen. Per Rundgang über das Schlossgelände erlebten wir eine kleine Zeitreise zurück in das Leben der Herzöge und Herzoginnen. Zurück im Hotel konnten wir den Nachmittag mit hauseigenen „Harzer Waffeln“ abrunden. Ein Gaumenschmaus, den man nicht auslassen sollte. Vor dem Abendessen nutzten wir noch die Saunen sowie das Schwimmbad des Hotels. Da diese zum Zeitpunkt unseres Besuchs nicht überfrequentiert waren, konnten wir ungestört mit nur wenigen anderen „Saunierern“ die Ruhe genießen und den Nachmittag ausklingen lassen. Extrem entspannt aber auch hungrig von Sauna und Schwimmbad freuten wir uns wieder aufs Abendessen, das wie bereits am Vorabend vollends unsere Wünsche erfüllte. Wiederum gab es keine Kritikpunkte, kehrten wir nach einem Abend in schönem Ambiente wohl genährt in unser Zimmer zurück. Am Abreisetag stärkten wir uns mit einem erneut reichhaltigen Frühstück für die bevorstehende Heimreise. Kleinere Probleme beim Auschecken aufgrund der bereits im Vorfeld durch unsere Kinder geleisteten Bezahlung des Arrangements wurden vom wiederum hilfsbereiten Personal zu unserer Zufriedenheit schnell aus dem Weg geräumt.

Tolles Wochenende verlebt

HoteleingangWir haben im Parkhotel Weber-Müller ein tolles Wochenende verlebt. Entspannung pur in einem Haus mit ansprechendem Ambiente und freundlichem Servicepersonal – das Hotel ist jeden seiner vier Sterne wert und hat aus unserer Sicht eine hohe Weiterempfehlungsrate verdient. Auch der Ort Bad Lauterberg lädt zu Besuchen ein. Im Südharz gelegen sind auch viele weitere Ausflugsziele, die wir aufgrund der Kürze der Zeit nicht besuchen konnten, sehr gut erreichbar und eignen sich somit auch für einen längeren Erholung- und Erlebnisurlaub. Mein Mann und ich blicken auf ein paar nette Tage zurück und sind unsern Kindern unheimlich dankbar für ein tolles Geschenk, das seinen Zweck mehr als erfüllt hat!

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Frank Münkewarf
Frank Münkewarf
Frank Münkewarf war mit seiner Lebensgefährtin zu Gast im 4**** Parkhotel Weber-Müller in Bad Lauterberg Lesen Sie, was begeistert hat, von den kulinarischen Eindrücken und der Wanderung zum Brocken. ein Reisebericht ...mehr
Informationen zum Hotel
In idyllischer Lage, direkt am Kurpark, liegt unser inhabergeführtes 4-Sterne Hotel. Die glasklare Oder sprudelt entlang des schönen Städtchens und ist genauso - wie das ****Parkhotel Weber - Müller - umrahmt von grünen Wäldern.
Genießen Sie den Urlaub in familiärer Atmosphäre und in liebevoll eingerichteten Zimmern, alle mit balkon und neuen Bädern.
Die leckeren Buffets, die vielfältigen Menüs, sowei die hausgebackenen Waffeln im Wintergarten oder auf den Terrassen sind stets ein Genuss für Ihren Gaumen.
Kombinieren Sie Aktivurlaub mit Wellnessambiente und erleben Sie erholsame und entspannte Zeiten im Wellnessbereich, im 72qm großen Schwimmbad, in den vier Saunen, in der multifunktionellen Fitnesshalle sowie auf der großen Liegewiese.

Selbstverständlich steht Ihnen ein kostenfreier Internetzugang im Haus zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!
(Alle Angaben vom Hotelier)

Parkhotel Weber-Müller ansehen

238 Hotelbewertungen im Überblick

5,2 von 6 Punkten 238 Bewertungen für
Das Hotel
5,16
Zimmer
5,13
Service & Personal
5,26
Gastronomie
5,10
Freizeit- und Wellnessangebote
5,16
Lage und Umgebung
5,34
4,89 Gut
Bewertet am 01.11.2020
Romantisches Genießerhighlight inkl. Massagen & Halbpension - 4 Tage - 2020

Schönes kleine Hotel. Zimmer sind gemütlich eingerichtet. Alles notwendige im Zimmer vorhanden. Wunderbare Aussicht vom Balkon. Nettes Personal. Sauna und Schwimmbad mit warmen Wasser sind vorhanden. Im Spa Bereich ist der Service bzw. die Anwendungen sehr gut. Das Frühstück und Abendessen ist gut. Wir würden das Hotel weiterempfehlen und wiederkommen

Altersgruppe
5,05 Sehr gut
Bewertet am 27.10.2020
Freundinnen-Spezial im 4****-Parkhotel inkl. Massagen speziell für Sie & Halbpension - 2020

Das Hotel hat eine super Lage. Die Zimmer waren sauber und komplett eingerichtet. Es hat an nichts gefehlt. Ganz wunderbar war auch der Balkon am Zimmer. Wir kommen definitiv noch mal wieder.

Altersgruppe