Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

relexa hotel Bellevue in Hamburg

Ein Reisebericht von Astrid Bednasch aus Groß Rönnau

Astrid BednaschUnser Kurzurlaubs-Start-2011 führte uns diesmal für eine Nacht nach Hamburg und zwar von Sonntag auf Montag, warum auch nicht, morgens hin dann shoppen und wieder zurück. Das kennen wir schon aber mal eine Nacht dort bleiben, dass ist doch mal was. Gegen 8.oo Uhr aufgestanden, aus dem Fenster geschaut und es liegt Schnee, dass hatten wir ja lange nicht aber egal die Freude auf dieses kurze Wochenende überwiegte. Unser Verkehrsmittel war dann auch mal die Bahn, in einer Stunde sind wir am Hamburger Hauptbahnhof, praktisch und entspannt.

Hamburg auf Schusters Rappen

EinkaufspassageGegen Mittag hatten wir Hamburg erreicht. Fürs einchecken war es nun doch etwas früh, also kamen die Reisetaschen erstmal in ein Schließfach und wir schauten uns Hamburg auf Schusters Rappen an, es herrschte ein reges Treiben, trotz relativ trübem Wetter. Schließlich waren wir ja auch in einer Großstadt, nette kleinere und größere Cafes luden zum Verweilen ein, was wir dann auch in die Tat umsetzten. Auch an der Alster traf man viele Spaziergänger und Jogger, ist ja auch wunderschön hier. Das Hotel machten wir dann auf unserer Rundtor ausfindig, es liegt an der Außenalster in einem wunderschönen alten Gebäude. Wir holten dann Café Uhrlaubunser Gepäck wieder ab und marschierten zu unserer Unterkunft, die ca. 13 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt liegt. Hier wurden wir sehr freundlich und herzlich empfangen und bekamen unsere Zimmerkarte. Da noch ein 2-Gänge-Menü zu unserem Arrangement gehörte, wurde für uns gegen 19 Uhr ein Tisch im Restaurant reserviert. Der Eingangsbereich des Hotels sah sehr einladend aus, es wirkte alles sauber und ansprechend. Und unser Zimmer war auch wunderbar, es war sehr geräumig und liebevoll und geschmackvoll eingerichtet. Das Bad sprach uns auch gleich an, hatte eine Badewanne, was auch nicht immer selbstverständlich ist, alles Innenstadtwar sauber und ordentlich. Nachdem wir uns etwas ausgeruht hatten, marschierten wir wieder in Richtung Innenstadt, vorbei am Bahnhof und waren dann im Park Planten und Blomen (dies ist plattdeutsch und bedeutet: Pflanzen und Blumen), dort muss es wirklich wunderschön sein, wenn die ersten Blumen blühen und alles grünt. Auf der Rücktour kamen wir noch an einem Cafe vorbei, da mussten wir einfach reingehen und zwar schon wegen des Namens - Cafe Uhrlaub - und da hatten wir den richtigen Riecher. Dieses Cafe ist wundervoll, von außen relativ unscheinbar aber wenn man drinnen ist, ist es wirklich sehenswert, sehr uhrig und gemütlich. Hier gibt es selbstgemachten Kuchen und Torten und der Milchcafe schmeckt herrlich.

Maritimes Flair

HotelrestaurantDann wurde es auch wieder Zeit, sich auf den Rückweg zum Hotel zu machen. Das Restaurant liegt im Untergeschoss, hat den Namen "Unter Deck" und das passte auch- hier war alles sehr maritim die Farben weiß und blau dominierten. Man fühlte sich wirklich ein bisschen wie auf einem Schiff aber Gott sei Dank blieb das Schaukeln aus. Als Vorspeise gab es eine leckere Tomatencremesuppe und zum Hauptgericht servierte man uns eine Poularde mit mediterranem Gemüse und Kroketten- lecker. Hier wurden wir sehr aufmerksam bedient. Wir hatten wirklich das Gefühl, das Personal macht seine Arbeit mit Freude. Eigentlich hatten wir dann noch vor, ein bisschen die Stadt unsicher zu machen, aber dazu waren wir dann einfach zu müde. Wir gingen dann zeitig in unsere schönen Betten und träumen schon mal vom Frühstück.

Das Frühstück

Kunst an der AlsterAm nächsten Morgen waren wir gut erholt. In dem Frühstücksraum war schon richtig viel los und wir bekamen noch einen Tisch zugewiesen. Unsere Vorfreude auf dieses Büfett wurde nicht enttäuscht. Hier gab es einfach alles, was das Genießerherz höher schlagen lässt. Da fiel es schon recht schwer, bei dem Angebot das Richtige für sich herauszufinden, weil alles probieren, dass kann man gar nicht schaffen. Na ja, oder vielleicht doch....? Wir haben natürlich nicht alles ausprobieren können, aber die selbstgemachte Himbeermarmelade und der Pfirsichquark waren richtig lecker. Nach dem Frühstück ging es wieder ans Packen. Heute wollten wir dann doch noch eine Shoppingtour machen, wir konnten unsere Taschen im Hotel lassen und später auch wieder abholen, das war sehr nett. Dann haben wir Hamburg doch noch ein bisschen "unsicher" gemacht. Unser Fazit:Hamburg ist auf jeden Fall eine Reise wert auch wenn man, wie wir, in der Nähe zu Hause sind. Das Hotel hat uns super gefallen, wir fühlten uns gut aufgehoben, das Personal war freundlich und hilfsbereit. Dieses Hotel und dieses Arrangement können wir auf jeden Fall weiterempfehlen.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

zwei Kurzurlauber
zwei Kurzurlauber
Sabina Thoms war mit ihrem Ehemann zu Gast im 3*** S relexa hotel Bellevue in Hamburg. Lesen Sie, was begeistert hat, von der idyllischen Atmosphäre am Hafen und dem abendlichen Musical-Erlebnis. ...mehr
Informationen zum Hotel
Die schöne Lage unseres Hotels direkt an der Außenalster garantiert Ihnen wundervolle, maritime Ansichten und kurze Wege zu den vielen Highlights der Hansestadt. Das Stadtzentrum und den Hauptbahnhof erreichen Sie bequem zu Fuß in gemütlichen 10 Gehminuten. Direkt hinter unserem Haus befindet sich eine Bushaltestelle des Metrobus M6 & M17. Dieser fährt über den Hauptbahnhof direkt in die Innenstadt inkl. Rathaus & Speicherstadt.

Unser Hotel besteht aus dem traditionellen STAMMHAUS sowie den Gästehäusern ST. GEORG und HOHENFELDE. Alle 3 Gebäude säumen unseren Innenhof mit dem Parkplatz und unserer kleinen Außenterrasse.

Das Stammhaus verfügt hauptsächlich über Premium-Doppelzimmer, welche auf Grund der Geschichte des Hauses einen ganz besonderen und gemütlichen Charakter versprühen. Alle Zimmer sind unterschiedlich groß, ebenso deren Badezimmer. Zum Teil haben unsere Zimmer im Stammhaus einen herrlichen Blick auf Hamburgs Außenalster oder auf Wunsch auch eine ruhigere Lage zum Innenhof.

Das Gästehaus Hohenfelde ist mit nur ein paar wenigen Schritten über unseren Innenhof erreichbar. Es beherbergt unsere Komfort-Doppelzimmer, die besonders von Gästen geschätzt werden, die Wert auf äußerste Ruhe legen.

Der Gebäudeteil St. Georg beherbergt hauptsächlich unser Standard-Einzelzimmer und einige wenige Premium-Doppelzimmer. Die Einzelzimmer sind natürlich weitaus kleiner als die Doppelzimmer, aber sie sind ebenso gut ausgestattet und modern eingerichtet.

All unsere Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag ab 15:00 Uhr und am Abreisetag bis 11:00 Uhr zur Verfügung.
Parkplätze können leider im Vorfeld nicht reserviert werden!

Tagsüber erwartet Sie unser Restaurant "Alster Charme" mit leichter, internationaler und regionaler Küche. Hier können Sie sich am Morgen an unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen und mittags à la carte speisen. Das Frühstück servieren wir Ihnen in der Woche von 06:30 Uhr bis 11.00 Uhr und am Wochenende für unsere Langschläfer sogar von 7:00 Uhr bis 12.00 Uhr.

In den Schifferstuben "Unter Deck" finden Sie maritime Gemütlichkeit und eine entspannte Atmosphäre.
Hier ist der Name Programm, denn das Abendrestaurant und die integrierte Hotelbar befinden sich im Souterrain des Hotels. Die Dekoration, die fast ausschließlich aus Schiffszubehör besteht, verleiht dem Restaurant einen besonders gemütlichen Charme.
Ein kleines Kaminzimmer rundet die Gemütlichkeit ab. Angeboten werden viele Fischgerichte, aber auch Fans des klassische Schnitzels und vegetarischen Gerichte kommen bei uns in den Genuss.
(Alle Angaben vom Hotelier)

relexa hotel bellevue ansehen

471 Hotelbewertungen im Überblick

5,4 von 6 Punkten 471 Bewertungen für
Das Hotel
5,28
Zimmer
5,22
Service & Personal
5,52
Gastronomie
5,37
Lage und Umgebung
5,61
4,20
Bewertet am 31.10.2020
4 Tage über den Dächern von Hamburg

Leider war das Restaurant aufgrund Covid 19 geschlossen.

Altersgruppe
5,47 Sehr gut
Bewertet am 20.10.2020
Hunde Willkommen

Für einen gemeinsamen Kurztrip mit unserer Fellnase suchten wir dieses Hotel in Verbindung mit "Hamburg entdecken auf vier Pfoten" auf. Das Hotel ist super gelegen, das Viertel absolut empfehlenswert. In 2 Minuten erreicht man die erste Haltestelle, der HBF ist in wenigen Gehminuten durch das Viertel zu erreichen. Da das Hotel direkt an der Außenalster liegt, ist ein Spaziergang in die Innenstadt gemeinsam mit dem Hund sehr zu empfehlen. Unser Zimmer war auch für unseren vierbeinigen begleiter Top ausgestattet. Näpfe und sogar ein sehr bequemens Hundebett (so bequem, dass wir es kurz danach nachkauften) standen bereits bereit. Hunde zahlen übrigens im Bus nichts, was uns sehr erfreute, da wir dies anders kennen. Alles in Allem - sehr zu empfehlen!

Altersgruppe