Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Ringhotel Altstadt-Palais Lippischer Hof in Bad Salzuflen

Ein Reisebericht von Franziska Schulze aus Dortmund

Franziska SchulzeDieses Jahr ging es für meinen Lebensgefährten und mich zum zweiten Mal mit Kurzurlaub.de in den Wellnessurlaub für drei Tage. Wir hatten uns für das 4-Sterne Hotel Altstadt Palais-Lippischer Hof in Bad Salzuflen entschieden, da das Angebot für ein Wellnesswochenende unseren Vorstellungen und unserem Budget entsprach und auf einer Hotelbewertungsseite sehr gut abgeschnitten hatte. Des Weiteren sprachen uns die Bilder, besonders des Interieurs, die wir im Internet fanden, sehr an. Die Buchung wurde durch eine Email bestätigt. Wir riefen wenige Tage vor Anreise das Hotel an, um uns über das Vorhandensein von Saunatüchern, Bademänteln und einem Fön zu informieren. Die Dame am Telefon war sehr nett und sehr hilfsbereit. Nach eineinhalb Stunden Fahrt von Dortmund aus, erreichten wir Bad Salzuflen mit dem Auto.

Der Charme einer Altstadt mit eigenem Thermalbad

unser ZimmerDer Ort erschien uns auf dem ersten Blick nicht besonders schön, was aber auch an dem absolut grauen und regnerischen Wetter gelegen haben kann. Der Stadtkern mit Alt-, Innenstadt und dem Kurpark sind aber sehr hübsch gestaltet. Besonders die Altstadt, mit den vielen kleinen, mit Liebe zum Detail gestalteten Fachwerkhäusern, hat ihren Charme. Im Stadtkern von Bad Salzuflen findet man leider keine unser ZImmerkostenlosen Parkmöglichkeiten. Das Hotel bietet die Möglichkeit kostenpflichtig für 3 € pro Nacht auf einem Kiesparkplatz oder für etwas mehr Geld in der Tiefgarage zu parken. Bei der Ankunft wurden wir sehr freundlich empfangen und eingewiesen. Auf dem Flur begegnete uns dann auch noch die Hausdame, die uns mehrmals einen guten Aufenthalt wünschte und sehr aufmerksam war. Als wir dann das Badezimmerdas Zimmer betraten, waren wir mehr als angenehm überrascht. Die Fotos hatten uns zwar schon vorbereitet, aber die Einrichtung mit eigenen Augen zu sehen, war natürlich noch einmal etwas ganz anderes. So stilvoll und gemütlich eingerichtete Zimmer habe ich bisher in keinem anderen Hotel genießen dürfen. Wie ich hörte, sind alle Zimmer individuell gestaltet. Alles ist sehr neu, gepflegt und absolut hochwertig. Unser Zimmer und vor allem das Bad waren nicht besonders groß aber zweckmäßig und eben sehr geschmackvoll eingerichtet. Unser Zimmer verfügte über ein Doppelbett, einen Sessel, einen Schreibtisch mit Stuhl, einen Fernseher, eine Minibar, einen Kleiderschrank, eine Garderobe und einen Kofferständer. Im Bad gab es eine Regendusche, einen Handtuchwärmer sowie einen Fön. Vom Balkon aus hatten wir einen herrlichen Blick auf Bad Salzuflen. Unser persönliches Highlight auf dem Zimmer war die Kunstfelldecke, die am Bettende lag. Wir freuten uns immer darauf, tagsüber und vor allem nachts auf oder unter dieser kuscheligen Decke zu liegen. Nicht umsonst kann man dieses tolle Wohnaccessoire im Hotel käuflich erwerben.

Das bekannte Restaurant "Walter's Pharmacy"

im Walter’s PharmacyDer Wohlfühlfaktor war nicht nur in unserem Zimmer, sondern im gesamten Hotel sehr hoch. Die Vorliebe für eine ausgefallene und stilsichere Einrichtung zieht sich durch das gesamte Hotel. Der Speisesaal ist, getreu seines Namens „Toskana“, mit einer Stadtkulisse gestaltet. Abends beim Essen waren im Saal an die 100 Kerzengläser mit Kerzen verteilt, die im gedimmten Saal für eine unverwechselbare Stimmung sorgten. Im Hotel befindet sich auch das weit über die Stadtgrenzen bekannte und bei Kritikern sehr beliebte Restaurant „Walter’s Pharmacy“, das im Stil einer alten englischen Apotheke gestaltet ist. Wir hatten eigentlich mit unserem Angebot zweimal ein 2-Fine Dining im HotelGang-Menü in diesem Restaurant gebucht und freuten uns sehr auf das Essen in diesem Ambiente. Bei Ankunft wurde uns aber mitgeteilt, dass aufgrund der großen Belegung des Hotels, das Essen nun in Form eines Buffets im Speisesaal stattfinden sollte. Wir hatten daher also nur die Möglichkeit, auf eigene Kosten mittags oder auf einen Drink dort zu gastieren. Was uns aber beim Abendessen erwartete, entschädigte uns dann über alle Maßen. Das Essen war ein Traum. Wir haben selten so gut gegessen. An den zwei Abenden lag eine Menükarte auf dem Tisch. Es gab zwei Vorspeisen und immer eine Salatvariation mit mehreren Dressings. Des Weiteren gab es eine Suppe und zwei bis drei Hauptgänge, die man aber auch variieren konnte. Das Dessert aus zwei bis drei Komponenten wurde immer erst etwas später frisch serviert und von einem Mitarbeiter aufgetragen. Alles wurde sehr stilvoll präsentiert und war absolut frisch und sehr geschmackvoll. Wir haben lediglich die vegetarischen Angebote vermisst, da sowohl die Vor- als auch die Hauptspeisen ausschließlich auf Fleisch basierten. Ich habe aber mitbekommen, dass man wohl im Voraus ein vegetarisches Angebot buchen kann.

Zum Abschluß Wohlfühlstunden in der Therme

das FrühstücksbuffetDas Frühstück fand auch im Speisesaal statt und war meiner Meinung nach nicht ganz so überzeugend wie das Abendessen. Sehr positiv war, dass alle denkbaren Heißgetränke im Preis inbegriffen waren und man sich auch Rühreier, Spiegeleier oder gekochte Eier an den Tisch bringen lassen konnte. Auf dem Buffet gab es 4 verschiedene Säfte, Cornflakes, Müsli, Obstsalat, frisches Obst, zwei im SpeiseraumJoghurts, Quark, hausgemachte Marmeladen, Brot und Brötchen, Wurst und Käse, Speck und am Sonntag auch Würstchen. Es war auf jeden Fall alles Nötige dabei, mir hat aber ein bisschen das gewisse Extra eines 4-Sterne Hotels gefehlt, also zum Beispiel Melone, Ananas, Gebäck, Kuchen, Omelette o.ä. Sehr angenehm war, dass unser Zimmer immer, wenn wir beim Frühstück waren, gereinigt wurde. Am Anreisetag (Freitag) haben wir uns den Ort angesehen und konnten bereits die Massage wahrnehmen, die Teil unseres Angebots war. Dazu mussten wir ca. 8 Minuten laufen, um zu einem Day Spa zu gelangen. Die Massage dauerte 20 Minuten der Wellnessbereichund wir wurden leider nacheinander behandelt, sodass der andere immer warten musste. Die Massage war gut, aber kein großes Highlight. Die Masseurin hat während der gesamten Zeit kein Wort gesprochen und sich in keinster Weise nach unserem Befinden erkundigt. Nach dem Abendessen waren wir dann noch im hoteleigenen Schwimmbad und der Sauna. Das Hotel verfügt im Keller über mehrere Duschen, Umkleiden, ein kleines Schwimmbecken mit Gegenstromanlage sowie zwei Saunen. Handtücher stehen dort zur Verfügung. Ein Bademantel kann für 5 € pro Aufenthalt ausgeliehen werden. Das Wasser war nicht besonders warm (29°, gefühlt kälter), war aber eine willkommene Abkühlung nach der Sauna. Während unseres Aufenthalts war eine Sauna in Betrieb, da sich der Andrang auch in Grenzen hielt. Wir hatten das Schwimmbad zweimal zeitweise für uns alleine. Am Samstag ging es mit dem Auto nach Bielefeld (ca. 20 Minuten fahrt). Wir verbrachten dort einige Stunden in der Fußgängerzone. Bad Salzuflen hat bis auf die Innenstadt, den Kurpark, einer Salzgrotte und einer Therme auf den ersten Blick nicht so viel zu bieten. Wir haben uns aber dafür auch ehrlich gesagt weniger interessiert, da wir ein gemütliches und entspanntes Wochenende verleben wollten. Bestimmt bietet der Ort noch einige Unternehmungsmöglichkeiten. Am letzten Tag (Sonntag) nutzen wir dann unseren 1-Stunde-Gutschein vom Hotel für die Therme Bad Salzuflens und verlängerten diese um weitere 2 Stunden. Die Therme mit Saunabereich hat uns sehr gut gefallen und bildete einen gelungenen Abschluss unseres Wohlfühl-Wochenendes.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

M. Furmaniak
M. Furmaniak
Michael Furmaniak war mit seiner Ehefrau zu Gast im 4**** Ringhotel Altstadt-Palais Lippischer Hof in Bad Salzuflen. Lesen Sie, was die beiden Kurzurlauber begeistert hat, von der salzigen Luft und dem wunderschönen Kurpark. ...mehr
Familie Rudolph
Familie Rudolph
Frau Edeltraut Rudolph war mit Ihrem Mann zu Gast im 4**** Ringhotel Altstadt-Palais Lippischer Hof in Bad Salzuflen. Lesen Sie, was Familie Rudolph begeistert hat, von den leckeren Cocktails in der Spirit of India Bar bis hin zu den mächtigen Schwarzdornwänden. ...mehr
Informationen zum Hotel
Das Hotel Der ,,LIPPISCHER HOF" besticht durch seine stilvolle Atmosphäre inmitten der historischen Altstadt von Bad Salzuflen, verkehrsberuhigt an der Fußgängerzone gelegen. Es verfügt über 64 gehobene Zimmer im Komfort-Stil inkl. 6 verschiedener Junior Suiten und Suiten die mit Bad oder Dusche und teilweise Balkon ausgestattet sind.

Zum Abendessen verwöhnt Sie unser Küchenchef und sein Team mit einem 3-Gang Menü , innerhalb Ihres gebuchten Arrangements, in unserem Restaurant GREEN ROOM. Außerdem verfügt das Boutique-Hotel Altstadt-Palais "LIPPISCHER HOF" über das Restaurant "Walter´s Pharmacy" und "Pharmacy Royal". Das Restaurant Walter´s Pharmacy ist über die Stadtgrenze bekannt für seinen eigenen, für jeden Gast einsehbaren Aging Room, in dem Rindfleisch -Dry aged Beef- für 6-12 Wochen trocken reift, bevor es bei 800°C gegrillt wird damit die Oberflächenproteine der äußeren Zellen karamellisieren und der Fleischsaft im Inneren bleibt. Um Reservierung wird gebeten.

Starten Sie am Morgen mit unserem reichhaltigem Frühstück vom Büffet, über den Dächern der Stadt von Bad Salzuflen, im neuen Dachrestaurant & Lounge "The View", dass keine Wünsche offen lässt. Zum Relaxen und Entspannen stehen unseren Gästen, unsere Wellness-Oase "Royal Orchid" mit Schwimmbad, Sauna, Regenwaldduschen und Relax-Lounge kostenfrei zur Verfügung. Das Boutique-Hotel Altstadt-Palais "LIPPISCHER HOF" verfügt über 30 hauseigene Parkplätze in der Hochstraße (EUR 6,00 pro Nacht) sowie eine hauseigene Tiefgarage (EUR 11,00 pro Nacht).

Verbinden Sie Ihren Aufenthalt mit einer Besichtigung der Salzgrotte Bad Salzuflen oder dem idyllischen Kurpark die fußläufig erreichbar sind. Neun Thermalsolequellen sorgen für Luft und Wasser wie am Meer. Der 120 Hektar große Kur- und Landschaftspark zählt zu den größten seiner Art in Deutschland und lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Musik & Events gehören zu unserem Unternehmenskonzept.
Wir bitten um ihr Verständnis, dass wir Reklamationen diesbezüglich – in welcher Form auch immer – nicht berücksichtigen können.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Der LIPPISCHE HOF ansehen

789 Hotelbewertungen im Überblick

5,2 von 6 Punkten 789 Bewertungen für
Das Hotel
5,40
Zimmer
5,20
Service & Personal
5,20
Gastronomie
5,30
Freizeit- und Wellnessangebote
4,63
Lage und Umgebung
5,37
6,00 Exzellent
Bewertet am 17.10.2021
Herbst-Knaller in Bad Salzuflen inkl. Begrüßungscocktail & Dinner am Abend

Tolles Hotel, alles war super. Vorallem das Frühstück

6,00 Exzellent
Bewertet am 15.10.2021
Sommer-Traum für Verliebte in Bad Salzuflen

Ein rundum tolles Hotel! Kompetentes sehr zuvorkommendes Personal. Schönes Ambiente. Hatten das de Lux Zimmer. Es war einfach traumhaft. Noch nie so bequemes Bett in einem Hotel gehabt. Das Bad war klasse. Wellnessbereich sehr schön. Frühstücksrestaurant der Hammer! Wir hatten wirklich ganz tolle entspannte Tage in dem Hotel verbracht und würde dieses Hotel sehr empfehlen!