Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

SEEhotel Friedrichshafen

Ein Reisebericht von Kristina Sudeiky aus Wannweil

Zwei KurzurlauberEs wurde Zeit, dem Alltag zu entfliehen. Zwei Studenten, gestresst vom Lernen und Bücherwälzen, auf der Suche nach Entspannung und Ausgeglichenheit. Kurzerhand auf Kurzurlaub.de geklickt und die Suche begann. Entschieden haben wir uns für einen Drei-Tage-Kurzurlaub im Seehotel Friedrichshafen am Bodensee. Die Entscheidung, so kann man vorneweg schon mal sagen, war die beste überhaupt. Auswahlkriterien waren vor allem die Nähe zur Heimat (Tübingen, Stuttgart) und natürlich sollte es den preislichen Rahmen nicht sprengen, da man ja bekanntermaßen als Student eher auf Sparflamme lebt. Dass wir uns letztendlich in einem First Class Hotel wiederfanden, war das i-Tüpfelchen der Reise. Mit der Bahn waren wir drei Stunden unterwegs, mussten nur zweimal umsteigen und fanden uns dann gegen Mittag im schönen sonnigen Friedrichshafen ein. Ungefähr 40 Meter vom Bahnhof entfernt waren wir schon im Hotel angekommen und wurden herzlichst empfangen.

Ankommen und Wohlfühlen

Unser ZimmerNach dem Einchecken wurden wir gleich auf das Drei-Gänge-Menü hingewiesen, das uns am Abend erwartete. Daraufhin bezogen wir unser Zimmer im dritten Stock mit herrlichem Blick auf den Yachthafen und den See. Das riesige Zimmer beinhaltete ein großes Doppelbett mit TV, Minibar und Bad mit Badewanne. Alles sehr sauber und modern eingerichtet. Nach kurzer Erkundung des SPA-Bereiches im fünften Stock mit Sauna und Dampfbad fanden wir uns auf der Dachterrasse ein und genossen den 360° Rundumblick über den See und die Stadt. Das Wetter lud dazu ein, rauszugehen und sich in einem der zahlreichen Biergärten Bayerische Cremeniederzulassen. Kurz über die Strasse und schon waren wir da. Die Parkanlage entlang des Ufers nutzten wir ebenfalls um Sonne zu tanken. Danach ging es in die Fussgängerzone, vorbei an etlichen Eiskaffees, die wir uns für die nächsten Tage vorgenommen hatten. Zurück im Hotel machten wir uns frisch und waren gespannt auf unser Menü. Wir wurden gleich zu unserem Tisch gebracht und von einer sehr freundlichen Kellnerin bedient. Das Essen setzte sich zusammen aus einer Spargelcremesuppe als Vorspeise, Schweine-braten mit Thymiankartoffel und Blumenkohl als Hauptgang und einer Bayerischen Creme mit Waldfruchtmus.

Tagesbeginn mit dem besten Frühstück

Blick vom Hotel ausAm nächsten Tag machten wir uns erstmal auf zum Frühstück. Um es kurz zu beschreiben, es gab ALLES was mit Frühstück zu tun hatte. Einfach fantastisch. Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf einem langen Spaziergang entlang des Sees. Nach vielen geschossenen Bildern von malerischen Szenerien endeten wir im Beach Club auf einen leckeren Cocktail. Für Sonntagabend war ein Vier-Am BodenseeGänge-Candlelight-Dinner geplant, was im Vergleich zum Vortag die Latte noch etwas höher legte (sofern das möglich war). Als Entree gab es Melone mit Schinken, dann Maultaschen-suppe (nicht mit üblichen Festtagssuppen vergleichbar), der Hauptgang setzte sich zusammen aus Tranchen von der Pute in Curry-Cocossauce mit Brokkoli und Butterreis, und als Abschluss gab es Ofenschlupfer mit Erdbeerragout. Kompliment an den Küchenchef an dieser Stelle. Nach dem wunderbaren Mahl ging es zum Entspannen ins Zimmer. Gegen 21 Uhr machten wir uns dann auf in den SPA, wir wollten ja schließlich aus dem Vollen schöpfen. Nach einem Saunagang schlossen wir den Tag zufrieden ab. Am letzten Tag wurde nochmals (leider das letzte Mal) reichlich gefrühstückt und nach dem Auschecken ging es in den Park zum See zum in der Sonne liegen. Das Gepäck durften wir selbstverständlich im Hotel lagern, bis wir die Rückreise antraten. Nach einem leckeren Eisbecher direkt am See ging es zurück zum Bahnhof. Fazit: Super Kurzurlaub in einem erstklassigen Hotel, dem es an wirklich nichts mangelt. Wir behalten dieses Reiseziel im Auge, da es einfach wunderbar war. Unbedingt weiterzuempfehlen!

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

2 Kurzurlauber
2 Kurzurlauber
Daniel Kunz war mit Ihrem Partner zu Gast im 4****S Seehotel Friedrichshafen in Friedrichshafen. Lesen Sie, was begeistert hat, von dem tollen Ausblick der Dachterrasse bis zur Fahrt mit dem Motorboot. ...mehr
Zwei Kurzurlauber
Zwei Kurzurlauber
Frau Drzymala war mit Ihrem Partner zu Gast im 4 ****S Seehotel Friedrichshafen in Friedrichshafen. Lesen Sie was begeistert hat, von dem Bodensee, der wahrlich ein Augenweide ist bis zu Frühlingsgefühlen. ...mehr
Informationen zum Hotel
Unser Haus wurde von der Architektenkammer Baden-Württemberg für beispielhaftes Bauen ausgezeichnet: das Hotel als kleine Stadt in der Stadt mit Wegen, Plätzen und Treppen, in der sich die städtischen Architekturräume wiederfinden. Das war die Idee, die Architekt Joachim Reinheimer seinem Bau zugrunde legte.

Die überraschenden Lichtwechsel des Bodenseewetters, als Katalysator des architektonischen Konzeptes, sind in allen Bereichen spürbar und erlebbar. Eine langweilige Flurbildung wurde vermieden. Einblicke in die Halle laden den Gast auf den Brücken, die die beiden Baukörper miteinander verbinden, zum Verweilen ein und führen zu persönlichen Begegnungen und verhindern trotz der ansehnlichen Größe des Hauses unangenehme Anonymität.

Die Hotelbar „Sonderbar“ schließt sich, als Tages- und Abendbar konzipiert, direkt an die großzügige Rezeption an.

Im Restaurant Uferlos bieten wir frische regionaler Küche und an unserer SONDERbar servieren wir Ihnen den Kaffee zwischendurch, einen Drink vor dem Essen oder einen coolen Cocktail zur Nacht.

In den fünf Stockwerken sind 132 voll klimatisierte Zimmer untergebracht. Im fünften Stockwerk befindet sich der Wohlfühlbereich mit Sauna und Dampfbad sowie der direkte Zugang zu unserer Dachterasse.

Den Bodensee vor der Haustür - so zu sagen ein 539-km²-Pool. In unserem Wohlfühlbereich Übersee können Sie vorher, nachher oder anstatt Saunen und Dampfbaden - und zwischendurch den grandiosen Blick von der Dachterrasse über den See und das Alpenpanorama genießen.
(Alle Angaben vom Hotelier)

SEEhotel ansehen

436 Hotelbewertungen im Überblick

5,3 von 6 Punkten 436 Bewertungen für
Das Hotel
5,52
Zimmer
5,40
Service & Personal
5,33
Gastronomie
5,21
Freizeit- und Wellnessangebote
4,31
Lage und Umgebung
5,76
4,05
Bewertet am 29.10.2020
SEEwinter 3 Nächte

Altersgruppe
5,79 Exzellent
Bewertet am 28.10.2020
SEEwinter 3 Nächte

Danke Hatten ein paar sehr schöne Tage in ihrem Haus. Zimmer sehr schön, mit gewünschter Badewanne. Frühstück und Abendessen in Buffetform super und in Coronazeiten sehr gut gelöst. Kommen gerne wieder....

Altersgruppe