Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Van der Valk Schlosshotel Grosser Gasthof

Ein Reisebericht von Kaja Heide & Daniel Bartz aus Hoppegarten

Kaja HeideEndlich war es nun so weit. Nachdem mein Freund und ich die letzte Prüfung an der Uni für das Semester geschrieben hatten, wollten wir uns nun entspannen und uns ein wenig im Harz umschauen. Ich hatte die Reise im Januar gebucht und war froh, ein so günstiges Angebot gefunden zu haben, da man als Student nicht immer all zu viel Geld zur Verfügung hat. Wir fuhren am Montag sehr entspannt los und kamen am späten Nachmittag in Ballenstedt welches sich am östlichen Rand vom Harz befindet, an. Das Hotel war einfach zu finden und wir wurden sehr freundlich an der Rezeption empfangen. Unser Zimmer lag im ersten Obergeschoss und war sehr schön eingerichtet. Außerdem lagen für uns schon zwei Bademäntel bereit. Das Bad war modern, geräumig und verfügte über eine Fußbodenheizung.

HotelfrontNach unserer Ankunft und einer kurzen Besichtigung des Hotels machten wir einen kleinen Spaziergang im nahe gelegenen Schlosspark. Der Park ist sehr schön und befindet sich direkt am Hotel. Trotz des Schnees erkundeten wir den Schlosspark mit seinem kleinen See und den vielen Bäumen fast eineinhalb Stunden. Nach unserem Spaziergang waren wir sehr durchgefroren und entschieden uns das hauseigene Schwimmbad zu testen. Dieses ist zwar klein, aber es umfasst noch zwei Saunen und es reicht völlig aus um ein wenig zu entspannen. Am Abend gingen wir dann ins Historische AltstadtRestaurant vom Hotel. Wir genossen einen wirklich schönen Abend mit zwei sehr guten Gerichten und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Der 2. Tag begann mit einem leckeren Frühstücksbuffet im Hotel. Dieses ließ keine Wünsche offen. Heute wollten wir dann Quedlinburg besuchen, da es nur ca. 12 km vom Hotel entfernt lag. Wir besichtigten das Schloss mit seinem Kloster und dem Museum und hatten vom Schlossberg einen tollen Ausblick über Quedlinburg. Danach spazierten wir in die Altstadt und waren wirklich begeistert von den vielen kleinen Fachwerkhäuschen. Nach einer kleinen Stärkung in einem der niedlichen Cafés die Quedlinburg zu bieten hat, fuhren wir zurück zum Hotel, um uns eine Massage im Wellnessbereich vom Hotel zu gönnen. Wir testeten das Winterspecial mit Peeling und Massage und ließen es uns richtig gut gehen.

SchmalspurbahnAn diesem Abend gingen wir etwas früher ins Hotelrestaurant und wurden auch diesmal nicht vom Essen enttäuscht. Das Servicepersonal war hier wirklich sehr freundlich und man wurde nicht wie ein Fremder behandelt, denn schon am zweiten Abend waren den Angestellten die Zimmernummer bekannt und welche Getränke man bevorzugte. Nach unserem Essen machten wir noch einen kleinen Spaziergang durch Ballenstedt und schauten uns, zwar nur im Dunkeln, das gleich anliegende Schlossensemble an. Aber auch im Dunkeln hatten wir einen schönen Ausblick 3. Tag: Für den dritten Tag hatten wir uns den Brocken vorgenommen. Etwas früher gingen wir Schneevereiste Winterlandschaftfrühstücken und machten uns dann auf den Weg. Nach etwa einer Stunde Fahrzeit erreichten wir das kleine Dorf Schierke unterhalb des Brockens. Wir entschieden uns dafür, mit der Brockenbahn auf den Berg zufahren um dann runter zu laufen. Am Schierker Bahnhof warteten wir auf die Bahn und kauften uns zwei viel zu teure Fahrkarten. Dann rollte die Bahn in den Bahnhof und wir bestiegen einen kleinen nostalgischen Zug der uns 30 Minuten später auf dem Brocken entließ. Die Fahrt war es dann doch ihren Preis wert. Wir fuhren durch einen Winterwald der gelegentlich tolle Blicke in das Tal bot. Je höher wir kamen, desto höher stiegen die Schneeberge. Oben am Brocken angekommen, stiegen wir aus und bekamen gleich den starken Wind und die Kälte des Berges und der Jahreszeit zu spüren. Einen atemberaubenden Blick konnten wir heute nicht erwarten und flüchteten erst einmal bibbernd in die Touristenhalle vom Brockenhaus. Nach einer kleinen Mahlzeit stärkten wir uns für den „Abstieg“ und machten uns wanderfertig.

Dick eingepacktUnser Marsch führte entlang durch einen wunderschönen verschneiten Wald. Nach ca. 2,5 Stunden und 10 km waren wir sehr geschafft und erreichten erleichtert aber stolz unser Auto. An diesem Abend stiegen wir noch einmal eine Runde in das Schwimmbecken um uns aufzuwärmen. Abends konnten wir es uns noch einmal richtig gut gehen lassen, denn für den letzten Abend war noch ein ausgezeichnetes Candle-Light-Dinner über kurzuralaub.de gebucht. Leider mussten wir am nächsten Tag wieder nach Hause fahren. Gerne hätte ich noch für ein paar Tage verlängert. Wir haben unseren „Kurzurlaub“ sehr genossen und freuen uns schon auf unseren nächsten Ausflug. Unser Angebot würde ich weiter empfehlen, denn Hotel, Personal und Umgebung waren wirklich eine Reise wert.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Linda J.
Linda J.
Frau Linda J. war mit Ihrer Begleitung zu Gast im 4**** Van der Valk Schlosshotel Grosser Gasthof in Ballenstedt. Lesen Sie, was begeistert hat, von den Waldgebieten, Schluchten und Burgen bis zur entspannten Massage. ...mehr
Stephanie Heidlaß
Stephanie Heidlaß
Frau Stephanie Heidlaß war mit Ihrem Freund zu Gast im 4**** Van der Valk Schlosshotel Grosser Gasthof in Ballenstedt. Lesen Sie, was begeistert&hat, von dem lustigen Hexentanzplatz bis zum verschneiten Brocken. ...mehr
Informationen zum Hotel
In landschaftlich reizvoller Lage, eingebettet zwischen den waldreichen Ausläufen des Unterharzes, im Landkreis Quedlinburg liegt Ballenstedt, eine Stadt mit großer geschichtlicher Vergangenheit.

Das Schlosshotel Ballenstedt, ein Teil der alten Schlossanlage gegenüber dem historischen Theater gelegen, wurde einst im 18. Jahrhundert für die Gäste des Fürstenhauses eingerichtet. 1996/1997 wurde das Haus abgerissen und erstrahlte nach dem Wiederaufbau in neuem Glanz. Das Schlosshotel Ballenstedt repräsentiert heute auf architektonisch einmalige Weise die Baustile des Ballenstedter Barock.

Das Vier-Sterne-Hotel erfüllt jeden Anspruch an Komfort. Seine Zimmer und Suiten sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, verfügen über luxuriöse Badezimmer und modernen Komfort wie Radio/TV, WLAN, Minibar und Föhn. Stilvolle, exklusive Möbel, harmonische Farben und elegante Accessoires prägen eine Umgebung, in der man herrlich entspannen kann. In der unter der Kuppeldecke angeordneten Galerie-Bar lässt sich so mancher Cocktail in gemütlicher Runde genießen. Das Schlosshotel "Großer Gasthof" ist komplett barrierefrei und behindertengerecht gebaut. Während Ihres Aufenthaltes im Schlosshotel Ballenstedt halten wir Ihnen im Restaurant "Fürst Victor" immer wieder neue kulinarische Leckerbissen für Sie bereit. Nach gutem Essen können Sie sich in unserem Beauty- & Wellnessbereich mal richtig verwöhnen lassen, oder spielen Sie doch mal eine Partie Golf auf der zum Schlosshotel gehörenden 18-Loch-Golfanlage. Der Golfplatz ist nur wenige Autominuten vom Hotel entfernt.

Außerdem lädt die große geschichtliche Vergangenheit der Stadt Ballenstedt zur Erkundungstour ein. Das Schlosshotel ist ein Teil der alten Schlossanlage, unterhalb des Schlosses mit dem Museum und der Schlosskapelle, gegenüber dem historischen Schlosstheater und dem großzügigen Schlosspark, der einst von Lenné gestaltet wurde. In unserem Pavillon "Schloßblick" bieten wir Ihnen täglich ausgewählte Speisen und erlesene Weine im stilvollen Ambiente.
Das Restaurant ,,Fürst Victor" Zeitgemäß leichte Küche und internationale Überraschungen - das bestimmt die Angebotspalette im Restaurant ,,Fürst Victor". Edles Ambiente und geschmackvolles Design bilden den dazu passenden festlichen Rahmen. Bei einem Longdrink an der Bar kann man auch in der kühlen Jahreszeit vom Alltag Pause machen und mediterranes Flair genießen. Der historische Redoutensaal (der ehemalige Maskenballsaal der Fürstenfamilie von Anhalt) eignet sich ausgezeichnet für Feierlichkeiten und festliche Anlässe jeder Art.

Wellness-Liebhaber genießen wohlverdiente Ruhe im Schwimmbad, in der Sauna, im Beautysalon oder bei einer Massage. Bitte reservieren Sie sich gleich per Telefon oder via e-mail Ihren Wunschtermin für eine Wellnessanwendung.
Prunkvolle Säle und stilvoll eingerichtete Räume bieten einen würdigen Rahmen für Ihre Konferenzen, Tagungen und Events bis zu 100 Personen. Ihre Veranstaltung soll abseits von Stress und Hektik stattfinden, in angenehmer Atmosphäre zum Erfolg gelangen, dann bietet Ihnen das Schlosshotel Ballenstedt genau das richtige Ambiente.

Der hoteleigene 18-Loch-Golfplatz des Parkhotel Schloss Meisdorf van der Valk steht natürlich auch unseren Gästen des Schlosshotels Ballenstedt zur Verfügung. Mit 18 Wasser- und einer Vielzahl an Bunkerhindernissen ergibt sich eine ideenreiche Konzeption, die man nicht einfach im Vorbeigehen spielen kann. Einsteiger können mit einem professionellen Golflehrer die Faszination am Golfsport entdecken. In dem harztypischen Clubhaus, in Blockbohlen-Bauweise, können sie sich bei gemütlicher Atmosphäre für die nächste Runde stärken.

Geführte Touren mit Nordic Walking-Trainer oder Wanderungen, z. B. zur Burg Falkenstein, bieten wir ebenso an wie Radtouren mit professioneller Ausstattung und Touren-Führer. Fragen Sie diesbezüglich bei der Zimmer-Buchung mit an. Eine vorherige Reservierung der Führungen ist erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und heißen Sie schon heute „Herzlich Willkommen".
(Alle Angaben vom Hotelier)

van der Valk Schlosshotel Großer Gasthof ansehen

640 Hotelbewertungen im Überblick

5,2 von 6 Punkten 640 Bewertungen für
Das Hotel
5,41
Zimmer
5,33
Service & Personal
5,30
Gastronomie
5,27
Freizeit- und Wellnessangebote
4,72
Lage und Umgebung
5,13
4,28
Bewertet am 21.09.2020
5 Tage Kurzurlaub Special im Harz inkl. Halbpension

Coronamaßnahmen nicht richtig umgesetzt, im Restaurant wurde teilweise der Mund-Nasen-Schutz vom Personal nicht richtig benutzt (also nur Mundschutz, die Nase nicht bedeckt ) ebenso wurde bei den Gästen nicht darauf geachtet. Ein NO-GO. Saunabereich nicht abgetrennt vom Pool.

Altersgruppe
5,58 Exzellent
Bewertet am 31.08.2020
5 Wohlfühltage im Harz inkl. Halbpension und Wellnesspaket

Altersgruppe