Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Villa Alice in Thale

Ein Reisebericht von Rainer Kolbe aus Dessau

Familie KolbeMeine Kinder und ich überraschten meine Frau anlässlich ihres Geburtstages mit einem Kurzurlaub. Unsere Wahl fiel auf ein tolles Angebot des Hotel-Restaurants Villa Alice in Thale “Harz-Romantik“. Wir waren vom 03.06.2013 bis 05.06.2013 zu Gast im Hotel-Restaurant Villa Alice in Thale. Am Tag der Anreise führte uns die Anfahrt durch die wunderschöne Natur des Harzes, die Sonne schien und wir freuten uns. Nach etwa 1,5 Stunden waren wir angekommen. Wir luden unser Gepäck aus und wurden an der Rezeption sehr freundlich mit einem Glas Prosecco empfangen. Schnell waren die Formalitäten erledigt und nun konnte unsere kleine Auszeit beginnen. Die Villa Alice wurde umfassend saniert, modernisiert und zum Hotel mit Gaststätte umgebaut. Das Zimmer war modern eingerichtet, sauber und gemütlich.

Erst einmal in der Bodetal Therme entspannen

die Villa AliceDanach machten wir uns auf den Weg zur Bodetal Therme, etwa 5 Gehminuten vom Hotel entfernt. Die Innentherme bietet eine Vielzahl von Becken und unterschiedlichen Attraktionsangeboten: Wasserliegen, Massagedüsen, Licht-und Klangbecken mit Sole, Unterwassermusik u.s.w. Im Außenwarmbecken hat man einen grandiosen Blick ins Bodetal. In der Bodetal Therme luden uns unser Zimmerwohlriechende Dämpfe für Erholung und Entspannung ein. In der Sauna erhielten wir einen schönen großen Cocktail gratis. 3 Stunden später, schon etwas erholter und entspannter, genossen wir dann unser Abendbrot in der Therme. Meine Frau bestellte Schnitzel mit Pommes und Jägersoße und ich nahm einen großen Vitalteller, da am Montag im Hotel-Restaurant Alice Ruhetag ist. Aber man hat trotzdem Naturschönheiten im Harzdie Möglichkeit, Getränke zubekommen, da die Rezeption besetzt ist. Zurück im Hotel fühlten wir uns in den gemütlichen Betten wohl und schliefen bald rundherum zufrieden ein. Nach einer angenehmen Nacht starteten wir in den Tag. Wir wurden dann überaus freundlich vom Servicepersonal begrüßt. Das Frühstücksbuffet bot ein einladendes, abwechslungsreiches Bild und erfüllte unsere Erwartungen. Von Müsli, Marmelade und Wurst-/Käseangeboten bot es auch Obst und Gemüse, gekochte Eier, Tee, Kaffee und Saft. Insgesamt sollte hier für Jeden etwas dabei sein. Mit guter Laune, Kamera und Sonnenschein machten wir uns los zum Hexentanzplatz, Bodetal und der Roßtrappe. Das alles kann man zentral von den Seilbahnen Thale aus erreichen. Abwärts ins Steinbachtal ging es für uns mit dem Harzbob. Eine 1000 m lange Allwetter-Bobbahn mit 9 Steilkurven, die in ihrer Art die längste in Deutschland ist. Am Eingang zum Bodetal erwartete einem ein wildromantisches Wanderparadies, ein Erlebnispark für Groß und Klein. Das Café an der Roßtrappe lud uns zum verweilen ein. Mit einem Stückchen gut schmeckenden Kuchen und einen Pott Kaffee stärkten wir uns. Und weiter ging es mit der Besichtigung in Thale. Hexen und Teufel, Zwerge und Riesen, Götter und Fabelwesen. All das findet man in Thale. Thale liegt am nordöstlichen Rand des Harzes an der Stelle, wo die Bode aus dem Gebirge tritt.

Ein perfekter Wohlfühlabend im Hotel

der Wohlfühlabend begannZurück im Hotel machten wir uns frisch und gingen runter ins Restaurant zu unserem Candlelight-Dinner. Sehr freundlich wurden wir im Restaurant in Empfang genommen, platziert und umsorgt. Die Vorspeise -Spargelcremesuppe- klasse. Das Hauptgericht - überbackenes Hähnchenfilet mit Tomaten-Käse-Salat- perfekt. Als Nachspeise -Eis-Kompott mit einer Wunderkerze- ein gelungener Abschluss. Gut der Ruhebereich in der Saunagesättigt, jedoch nicht zu voll, freuten wir uns auf unseren Wohlfühlabend bei Kerzenschein mit finnischer Sauna und Ölbad im Whirlpool. Alles war so romantisch und liebevoll eingerichtet. Überall standen Kerzen, der Whirpool war mit Rosenblättern und einer Rose dekoriert. An den Wänden konnte man die gemauerten Steine sehen. Meine Frau und ich fühlten uns sehr wohl. Im Ruhebereich stand für uns eine Flasche Prosecco bereit. Wir genossen die 2 Stunden in vollen Zügen. Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen von unserem schönen Hotel. Nach einem erneut sehr angenehmen Frühstück im Hotelrestaurant, machten wir uns langsam auf den Heimweg. Allerdings wollten wir noch nicht direkt zurück, sondern machten unterwegs in Goslar noch einen Abstecher. Goslar ist eine Stadt in Niedersachsen. Die Stadt liegt zwischen den nordwestlichen Ausläufern des Harzes mit dem Rammelsberg und des Salzgitter-Höhenzugs. Wo einst Kaiser und Könige regierten, finden Besucher heute eine lebhafte Stadt mit malerischen Gassen und Plätzen zum Bummeln, Verweilen, Shoppen, Genießen und Entspannen. Fazit: Mit einem Ausflug ins Harzer Land kann man nie etwas falsch machen, aber 3 Tage sind zu kurz für die Harzcard und manchmal reicht schon eine kleine Auszeit, um neue Kräfte zu mobilisieren und Energie zu tanken.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Ines Knoll
Ines Knoll
Ines Knoll war mit Ihrer Schwägerin zu Gast im 3*** Hotel Villa Alice in Thale. Lesen Sie, was die beiden Kurzurlauber begeistert hat, von der gemütlichen und familären Atmosphäre sowie der übertroffenen Erwartungen. ...mehr
Informationen zum Hotel
Herzlich willkommen in der Villa Alice in Thale

Das familiär geführte Haus, zuvorkommender Service, leckeres Essen, freundliche und modern eingerichtete Zimmer, eine entspannende Wellness-Oase,..... all das sollen nur einige von vielen Gründen sein, Ihren Urlaub in Thale zu einem "unvergesslichen" Erlebnis zu machen.

"Schön, wenn Sie unser Gast sind"

Die Villa wurde umfassend saniert, modernisiert und zum Hotel mit Gaststätte umgebaut.

Die günstige und leicht zu findende Lage am Ortseingang von Thale und am Fuße des Hexentanzplatzes machen schon die Anreise zu einem Erlebnis.

Den Eingang zum Bodetal, das Zentrum und den Stadtpark erreichen Sie in nur 5 Gehminuten.

Zahlreiche Wanderwege führen direkt an der Villa vorbei.

Das stilvoll eingerichtete Restaurant im Erdgeschoss des Hauses verfügt über 45 Sitzplätze, und bietet auch für Feierlichkeiten, ganz gleich welcher Art, das richtige Ambiente.

In den Sommermonaten schmeckt das Essen auf einem unserer Plätze auf der Terrasse rund ums Haus, oder in einer der gemütlichen offen, aber dennoch überdachten Verandas gleich doppelt so gut.

Ob ein romantisches Candlelight Dinner zu Zweit, ein entspanntes Essen mit Geschäftspartner oder ein lustiger Abend in geselliger Runde mit Familie und Freunden, wir sind stets bemüht, Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Scheuen Sie sich nicht spezielle Wünsche zu äußern.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Villa Alice ansehen

447 Hotelbewertungen im Überblick

5,6 von 6 Punkten 447 Bewertungen für
Das Hotel
5,52
Zimmer
5,47
Service & Personal
5,68
Gastronomie
5,54
Freizeit- und Wellnessangebote
5,36
Lage und Umgebung
5,67
5,42 Sehr gut
Bewertet am 04.12.2021
3 Tage Wellnesszauber und Romantik im Harz

Ein sehr hübsches charmantes und romantisches Hotel mit superfreundlichem und sehr aufmerksamen Personal. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Ein großes Lob auch an den Koch des Hauses 👍

5,68 Exzellent
Bewertet am 27.11.2021
4 Tage Wellnesszauber und Romantik im Harz

Es war eine kurze, aber wunderschöne Auszeit die wir in der Villa Alice genießen konnten. Jederzeit gerne wieder. Die Aufmerksamkeit des Personals war bemerkenswert, man fühlte sich immer willkommen. Das Hotel ist gut gelegen und die Ausflugsziele vor der Haustür. Wenn wieder Harz, dann Villa Alice! :-)