Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Vital Hotel Grüner Baum in Todtnau-Muggenbrunn

Ein Reisebericht von Katharina R. aus Landau

Zwei KurzurlauberEs ist wohl etwas ungewöhnlich als Anfang-20-Jährige einen Kurzurlaub im Schwarzwald zu buchen. Da uns aber sowohl das Hotel also auch der Preis und die Entfernung zu unserem Zuhause durchaus gefallen haben, entschieden wir uns, das Experiment einzugehen. Das 3-Sterne Hotel liegt im schönen Örtchen Todtnau-Muggenbrunn. Von außen sieht es eher unspektakulär aus, aber der Empfangsbereich ist einladend dekoriert und wir fühlten uns sofort wohl. An der Rezeption wurden wir freundlich empfangen und bekamen umfangreiches Informationsmaterial zu Freizeitaktivitäten und dem Hotel.

Im Hotel

Blick vom TodtnaubergVon jedem Punkt aus hat man im Hotel eine sehr schöne Aussicht. Auf alles Seiten ist das Dorf, das stellenweise nur aus zwei sich gegenüberliegenden Häusern besteht, von Bergen umgeben. Das Zimmer war umfangreich eingerichtet und in Rot-, Gelb- und Brauntönen gehalten. Das Schlafzimmer ist vom Wohnzimmer separiert, durch das Wohnzimmer kann man das Badezimmer erreichen. Dieses ist wie die anderen beiden Zimmer sehr geräumig und stilvoll. Duschgel, Handtücher, Bademäntel und Fön stehen hier kostenlos zur Verfügung. Im Zimmer befinden sich eine Minibar, ein Safe, ein Fernseher und eine sehr gemütliche, ausziehbare Couch. Außerdem gibt es natürlich einen Fernsehtisch, einen Schreibtisch, einen Sessel im Schlafzimmer und zwei große Schränke. Unser Zimmer zeige Richtung Durchfahrststraße, an der das Hotel liegt. Eigentlich wollten wir das Zimmer tauschen, aber als wir auf den vom Hotelflur aus zu erreichenden, schönen Holzbalkon (eigentlich ist es eine große Feuertreppe mit Sitzmöglichkeiten auf der ersten Etage) gingen, sahen und hörten wir, dass auf der anderen Seite des Hotels ein kleiner Bach fließt, der sehr viel lauter ist, als die Straße. Da nachts sowieso nur wenige Autos durch das Dorf fahren, war uns diese Seite dann doch lieber. Das Frühstücksbuffet besteht aus Brötchen und dunklem Ziegen in TodtnaubergBrot, Frischkäse, verschiedene Marmeladensorten, Honig, Nuß-Nougataufstrich, je 3 variierenden Käse- und Wurstsorten, gekochten Eiern, verschiedenen Müsli- und Cornflakessorten, Milch und Joghurt, Fruchtsalat, Apfel-, Orangen- und Multivitaminsaft, einer Teeauswahl und verschiedenen Obstsorten. Dazu wird an den Tisch frischer Kaffee oder heiße Schokolade serviert. Das Buffet war eine halbe Sunde vor Schließung nicht mehr besonders gut bestückt, allerdings wurde auf Nachfrage alles neu gebracht. Obwohl die Auswahl nicht sonderlich exquisit ist, hat es doch sehr gut geschmeckt. Der Frühstücksraum ist geräumig und gemütlich-rustikal eingerichtet. Das 4-Gänge-Dinner war sehr gut, wenn auch zum Teil recht deftig. Alles kam schnell auf den Tisch, war frisch und gut zubereitet. Das Personal war stets sehr freundlich und hilfsbereit. Das Hotel bietet jede Woche im Jahr besondere Aktivitäten zu einem bestimmten Thema. Unter anderem gibt es Mountainbike-Touren, Biathlon-Kurse oder auch Ehe-Seminare. Einige, sonst teure Kurse, sind ab eine Buchung von 5 Nächten sogar kostenlos. Als wir davon lasen, war es aber leider schon zu spät, an einer Aktivität teilzunehmen, daher können wir nichts weitere darüber berichten.

Der Wellnessbereich

Blick über die FriedrichsstraßeDer Wellnessbereich ist das Aushängeschild des Vital-Hotels. Angeboten werden hier Sauna, Dampfbad, Erlebnissdusche, Wälder-Sprudelbad, Infrarotkabine, ein Fitnessbereich mit Kraft- und Ausdauergeräten, eine Sonnenbank und einem großen Ruhebereich. Leider konnten wir aber keinen guten Eindruck vom Wellnessbereich bekommen. Ein Saunagang muss beim Personal angekündigt werden, damit die Sauna beheizt wird. Am Mittwoch hat das Hotel Ruhetag, weshalb wir im Partnerhotel essen gingen, wir hatten aber nicht damit gerechnet, dass dann auch der Wellnessbereich nicht „bearbeitet“ wird. Man sagte uns im Partnerhotel, die Sauna sei etwa 80 Grad warm, wenn wir wieder zurück seine. Uns zeige das Thermometer aber nur rund 50 Grad an und es war niemand im Hotel, der sie wieder anschalten Denkmalkonnte. Das Dampfbad muss vom Gast selbst per Knopfdruck mit Dampf gefüllt werden. Es war sehr warm, allerdings kam kaum Dampf aus den Düsen. Wir vermuten, der Wasserbehälter war leer. Außerdem fehlte ein Schlauch zum Abspritzen der Bank, was bei rund 50 Gästen doch hin und wieder nötig ist. Die Erlebnissdusche hatte 3 verschiedene Einstellungen: Eisregen, Sommerschauer und Herbstgewitter. Es sollte jeweils ein passendes Lichtschauspiel geben und Duft verströmt werden. Allerdings hatten wir keinen Spaß daran, da bei jedem Programm nur kaltes Wasser aus der Dusche gab. Den Fitnessbereich haben wir nicht getestet, er sah aber modern und funktionstüchtig aus. Die Infrarotkabine funktioniert einwandfrei und kann mit eigener oder vom Hotel bereitgestellter Musik beschallt werden. Die Sonnenbank (ebenso wir das Sprudelbad kostenpflichtig) funktioniert gut, katholische KircheDesinfektionsmittel stehen bereit. Für das Wälder-Sprudelbad hatten wir zwei Gutscheine über kurzurlaub.de bekommen. Es steht in einem separaten Raum, der mit Kerzen (Streichhölzer oder Feuerzeug muss selbst mitgebracht werden), Blumen und einer Art „halbe Hütte“ sehr schön eingerichtet ist. Wenn man die Münze eingeworfen hat, passiert erst einmal nichts. Zeit, in die Wanne zu krabbeln, dachten wir. Leider falsch gedacht, denn die Wanne wird dann erst einmal mit eiskaltem Wasser durchgespült. Nach weiteren 3 Minuten läuft langsam Wasser in die Wanne. Dieses Wasser ist zu Beginn ebenfalls kalt. Wenn die Wanne zur Hälfte gefüllt ist, wird es angenehm warm, bis das Sprudeln beginnt. Denn dann kommt aus einigen Düsen nur kaltes Wasser, aus anderen (zu) heißes und kaltes Wasser abwechselnd. An der Rezeption hat man unsere Beschwerde freundlich aufgenommen und versprochen, dass der Hausmeister sich darum kümmern wird. Am nächsten Tag wollten wir es also nochmal probieren, dazu kamen wir aber leider nicht, weil der Automat sich plötzlich wieder auf Anfang stellte und unsere Münze einfach geschluckt hatte. Auch dieses Mal hat man die Beschwerde freundlich aufgenommen und uns zwei Ersatzmünzen gegeben, die wir aber nicht mehr einlösen konnten, weil wir am nächsten Morgen abreisen mussten. Dennoch müssen wir sagen, dass der Wellnessbereich, wenn Personal im Hotel anwesend ist und sich kümmern kann, sehr angenehm ist und einen schönen Tag im Schwarzwald sicher perfekt abrunden kann.

Der Schatz

WasserfallSeine kostbaren freien Tage kann man in Todtnau wunderbar gestalten. Neben dem obligatorischen Wandern kann man eine Glasbläserhütte, den höchsten Naturwasserfall Deutschlands, die schöne Stadt Todtnau selbst und die nahen Städte Freiburg und Basel besichtigen. Der Barfusspfad in Muggenbrunn, ein Freizeitpark, eine Sommerrodelbahn und im Winter selbstverständlich unzählige Skilifte laden dazu ein, seine Freizeit an der frischen Luft zu verbringen. Alle Aktivitäten sind mit dem Auto oder Bus (mit der Gästekarte kostenlos) bequem zu erreichen. Unser Highlight war unsere Geocachingtour. Die Touristinformation in RodelbahnTodtnauberg verleiht gegen 3 Euro Gebühr pro Tag GPS-Empfänger und man bekommt kostenlos dazu eine kleine Tour, die dort eigens zusammengestellt wurde. Die Tour ist bequem zu erlaufen und die Caches und Wegpunkte recht gut zu finden. Am Ende erwartete uns ein kleiner Schatz. Für weitere, selbst herausgesuchte Geocachingtouren muss das Gerät allerdings umgestellt werden, was für Anfänger nicht sofort ersichtlich ist. Aber wenn man es geschafft hat, kann man sehr schöne, liebevoll gestaltete „moderne Schnitzeljagden“ machen, die man im Internet finden kann. Alles in allem hatten wir einen wunderschönen, entspannten Urlaub, in einem familiären, ruhigen Hotel. Gutes Essen und vielfältige Freizeitangebote rundeten unseren Aufenthalt ab. Wir werden in einer passenden Aktionswoche sicherlich wiederkommen.

Arrangements dieses Hotels

Informationen zum Hotel
Das Vital-Hotel ,,Grüner Baum" im Luftkurort Muggenbrunn in 980 m Höhe, liegt im südlichen Schwarzwald, im Dreiländereck. Das Hotel befindet sich in dem Naturparadies der Bergwelt Südschwarzwald. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten unserer Region zu jeder Jahreszeit... Umrahmt von den drei höchsten Gipfeln des Schwarzwaldes, dem Feldberg, dem Belchen und dem Schauinsland.

Eingebettet in eine wundervolle Naturlandschaft genießen Sie in unserem komplett im Jahr 2005 renovierten ***S Vital-Hotel ,,Grüner Baum" eine ausgezeichnet Küche mit regionalen Spezialitäten vom Weiderind, Milchkalb und Geflügel von heimischen Bauern, Wild aus unseren Wäldern und Forellen aus hiesigen Gewässern. 22 komfortable Gästezimmer (Doppelzimmer, Juniorsuiten und Family Suiten) die modern und sehr geschmackvoll eingerichtet sind, lassen Sie Alltag vergessen. Alle Zimmer sind im gleichen heimeligen Schwarzwald-Landhaus-Stil eingerichtet und möbeliert und verfügen über Sat-Tv, Fön, Radiowecker, kleine Bibliothek und teilweise Minibar und Balkon (Appartements). Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe (Doppelzimmer ca. 22m² und Appartements ca. 26-30 m²). Die Junior-Suiten verfügen über einen kleinen Wohnbereich (Couchgarnitur / Schlafcouch) und die Family Suite über 2 getrennte Zimmer.

In unseren heimeligen Gaststuben, der lichtdurchfluteten "Katharinenstube", der urigen Kachelofenstube und der neuen Black-Forrest-EssBar sowie auf unserer herrlichen Sonnenterrasse bewirten wir Sie gerne zu unseren Öffnungszeiten, täglich von 7:00 Uhr – 22:30 Uhr, außer an unserem Ruhetag (normalerweise Mittwoch / an diesem Tag gibt es einen kostenfreien Shuttle ins Waldhotel Restaurant und eine SelfService Bar in der EssBar Lounge. Bitte beachten Sie!: In der Nebensaison sind teilweise zusätzliche Ruhetage möglich wie Dienstag oder Donnerstag - Rufen Sie daher bitte kurz an wenn Sie unsicher sind ob wir geöffnet haben... Vielen Dank. Mit Altholz, Schindeln und viel Pepp haben wir unsere neue EssBar eröffnet. In diesem Bereich unseres Schwarzwald-Restaurants in Todtnau können Sie klassische und spezielle Schwarzwald Cocktails genießen und viele originelle und originale Schwarzwälder Produkte entdecken. Die Naturparkwirt-Speisekarte und unsere Schwarzwälder Tapas kann man hier in all unseren Gaststuben bis 21:30 Uhr genießen. Nach 21:30 Uhr gibt es auch noch ein Snackangebot und eine Auswahl an phänomenal leckeren Flammkuchen – so können Sie zu jeder Zeit gut essen im Schwarzwald. Auf dem großen Flat Screen-TV werden ausgewählte Sportevents übertragen und über die Sonos Anlage genießen Sie einen fantastischen Sound.

Erholung und Entspannung finden Sie in unserem Wellness-Bereich, in der finnischen Sauna, im Dampfbad oder Bonarium, in der Erlebnisdusche oder auch in der Infrarotkabine lassen Sie die Seele baumeln. In unserer Whirlpoolwanne oder auch im kleinen Fitnessraum lassen Sie Ihren Blutdruck etwas aufleben. Damit auch wenn das Wetter mal schlechter ist, die Urlaubsbräune nicht fehlt, lassen Sie sich in unserem Solarium etwas bräunen. Und die Natur erleben Sie, zu jeder Jahreszeit, auf zahlreichen Wanderwegen, Loipen und Skipisten.

Das Hotel hat mittwochs Ruhetag (Wellnessbereich trotzdem geöffnet / Abendessen gibt es im Partnerhotel ****Waldhotel am Notschreipass / kostenfreier Shuttleservice), in der Nebensaison ist auch ein weiterer Ruhetag möglich: Die Rezeption ist am Ruhetag nur bis 12.00 Uhr besetzt, bei späterer Anreise erhalten Sie Ihren Schlüssel im Partnerhotel WALDHOTEL AM NOTSCHREI. Wohltuende Wellness-Behandlungen bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partnerhotel, dem Waldhotel am Notschreipass (2,5 km entfernt in Richtung Freiburg) an. Im Waldhotel können Sie als unsere Gäste auch den neuen Natur-Spa Wellnessbereich für einen Day-Spa (7-15 Uhr) oder Night Spa (19-22 Uhr) kostenfrei als besonderes Bon-Bon mitnutzen. Dort stehen Ihnen sowohl ein Panorama-Hallenbad (6x12m / 29°C) als auch eine noch vielfältigere Saunawelt (Saunahaus mit finnischer Sauna und Bergkräutersauna, Dampfbad-Tepidarium, Infrarot-Salzsteinkammer, Relax-Panorama-Sauna, Wasserfall-Ruheoase) zur Verfügung. Sie profitieren als Gäste im Vitalhotel somit doppelt zu kleinerem Preis…
(Alle Angaben vom Hotelier)

Vital Hotel Grüner Baum ansehen

32 Hotelbewertungen im Überblick

5,2 von 6 Punkten 32 Bewertungen für
Das Hotel
5,46
Zimmer
5,46
Service & Personal
5,17
Gastronomie
5,27
Freizeit- und Wellnessangebote
4,77
Lage und Umgebung
5,13
4,89 Gut
Bewertet am 24.03.2019
Schwarzwald KuschelZeit

Altersgruppe 37-50
5,38 Sehr gut
Bewertet am 10.10.2017
Schönes Hotel mit nettem Ambiente

Altersgruppe 37-50