Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Waldhotel Nachtigall in Paderborn

Ein Reisebericht von Melanie Mathis aus Iserlohn

Melanie MathisUm dem stressigen Alltag zu entfliehen und etwas Zweisamkeit zu genießen, machte ich mich als Überraschung für meinen Lebensgefährten auf die Suche nach einem Kurztrip. Dabei bin ich sehr schnell auf die Seite von Kurzurlaub.de gestoßen. Ich war beeindruckt von dem großen Angebot und den zum Teil wirklich kleinen Preisen. Nach einiger Suche habe ich mich für das Angebot "Genießertage in Schloß Neuhaus" entschieden. Die Buchung über Kurzurlaub.de ging sehr schnell und einfach und auch eine Verschiebung des Kurzurlaubes kurz vor der Anreise wegen Terminüberschneidungen meinerseits war gar kein Problem – vielen Dank noch einmal hierfür. Am 13. und 14. Oktober 2012 ging es also nach Schloß Neuhaus. Das Waldhotel Nachtigall war super zu finden und hat schon von außen einen sehr einladenden und gemütlichen Eindruck erweckt. An der Rezeption angekommen, wurden wir von einer sehr freundlichen Mitarbeiterin empfangen. Es war schon alles vorbereitet und wir konnten nach nur 5 Minuten unser Zimmer beziehen. Auch hier blieben keine Wünsche offen. Es war sehr sauber, auf dem Bett lagen Bademäntel und Saunatücher für den Wellnessbereich bereit und man hat sich direkt wohlgefühlt. Das Bad war sehr geräumig und hatte eine sehr schöne, große Glasdusche.

Erstmal entspannen im Wellnessbereich

unser ZimmerNachdem wir uns ein wenig von der Fahrt erholt hatten, wollten wir nun den Wellnessbereich testen. Also wurden die Bademäntel angezogen und per Aufzug konnte man direkt zur Wohlfühloase fahren. Es gab hier eine finnische Sauna und eine Dampfsauna, die beide einen sehr gepflegten Eindruck machten und zum Saunieren einluden. Nach dem Saunagang konnte man sich frisch geduscht in den Ruheraum zurückziehen. Auf gemütlichen Liegen konnte man nun je nach Belieben ein wenig schlafen, lesen oder die tolle Aussicht durch die Panoramafenster auf den wunderschönen Garten genießen. Wofür man sich auch entschieden hat, es war Entspannung pur. Da vergisst man ganz automatisch für ein paar Stunden den stressigen Alltag. Nach einem rundum entspannten Tag ging es nun zum im Angebot enthaltenen Candle-Light-Dinner im Gewölbe des Restaurants. Das Licht war gedämmt und die Kerzenständer auf den Tischen ließen den Raum erstrahlen. Es erwartete uns ein 3-Gänge-Menü von vollkommener Qualität. Auch der Service des netten Personals trug zu einem großen Wohlbefinden bei. Es gab eine Auswahl von 3 Hauptgerichten, vor dem Schloss Neuhaussodass für jeden etwas dabei war. Am nächsten Morgen gab es dann ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, durch das man gestärkt in den Tag starten konnte. Von frischen Brötchen und Croissants über Aufschnitt, Rührei und Müsli oder Obstsalat bis hin zu leckeren Säften, Kaffee und Tee war auch hier wieder für jeden etwas dabei. Wer hätte nicht gerne jeden Tag so ein tolles Frühstück? Von unserem Hotel aus waren es nur ca. 5 Fahrminuten bis ins Stadtzentrum von Paderborn. Wenn man das Auto lieber stehenlassen möchte, befindet sich direkt vor dem Hotel auch eine Bushaltestelle mit direkter Anbindung zur Stadt. In Paderborn findet man viele unterschiedliche Kneipen und Bars, in denen man den Abend ruhig ausklingen oder auch die ganze Nacht verstreichen lassen kann. Übrigens lohnt sich auch tagsüber ein Abstecher nach Paderborn. Dann kann man den Dom besichtigen, Shoppen gehen oder in einem gemütlichen Café auf dem Marktplatz Kaffee und Kuchen genießen.

Wie eine Adlige durch den Schlosspark spazieren

beeindruckendes SchlossGestärkt vom Frühstück wollten wir nun noch die Umgebung erkundschaften. Hierfür gab es zahlreiche Möglichkeiten. Zuerst haben wir uns auf dem Weg zum gleichnamigen Schloss des Ortes gemacht. Dieses befindet sich mitten im Ortskern. Kaum waren wir dort angekommen, hat uns das Schloss direkt in seinen Bann gezogen. Der zugehörige Schlosspark lud bei strahlendem Sonnenschein zu einem Spaziergang ein. Obwohl es bereits Herbst war, blühten unzählige Blumen im Garten und der gesamte Park glänzte vor Sauberkeit. Man konnte sich richtig vorstellen, wie auf diesen Wegen früher die Schlossdamen mit ihren pompösen Kleidern und einem kleinen Schirm gegen die Sonne entlang geschritten sind. Einmal um das Schloss herum gegangen, sahen wir eine wunderschöne Braut aus einer Limousine steigen und in Richtung Schloss schreiten. Kann man sich etwas Schöneres vorstellen, als in dieser traumhaften Kulisse zu heiraten? Noch ganz verträumt machten wir uns nun auf den Weg zum Safaripark Stukenbrock, der sich nur 15 Fahrminuten von Schloß Neuhaus entfernt befindet. Leider zogen sich nun die ersten Wolken zusammen und wir konnten den Park nicht in vollen Zügen genießen. Artenvielfalt im SafariparkAber trotzdem waren wir ganz angetan von der Vielfalt an Tieren und den Fahrgeschäften, die z.T. sogar nur für uns gefahren sind (es war sehr leer an diesem Tag). Hätten wir noch mehr Zeit gehabt, dann hätten wir vielleicht noch die Wewelsburg besichtigt, wären für ein paar Stunden nach Paderborn gefahren oder hätten bei schlechtem Wetter die Therme in Bad Lippspringe besucht. Aber leider waren es nur 2 Tage, die viel zu gefährliche Großkatzenschnell vergangen sind. Es ist sehr schwer die vielen Eindrücke, die wir in nur 2 Tagen gesammelt haben kurz zusammenzufassen. Auf jeden Fall lohnt es sich für jeden, der sich nach einer kleinen Auszeit mit viel Entspannung, einer wunderschönen Umgebung und etwas Romantik sehnt. Das Hotel bietet die Möglichkeit, den Alltag zu vergessen und sich rundum verwöhnen zu lassen. In der Umgebung kann man sehr viel unternehmen. Das Angebot reicht von kultureller Weiterbildung über Entspannung in einer Therme bis hin zu großen Entdeckungen zahlreicher Schlösser und Burgen. Natürlich muss man all diese Angebote nicht nutzen. Das Waldhotel Nachtigall bietet genug Entspannung und Wohlfühlmomente, um den gebuchten Zeitraum von 2 Tagen voll auszufüllen.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

Alexandra Hausmann
Alexandra Hausmann
Frau Alexandra Hausmann war mit Ihrem Partner zu Gast im 4**** Waldhotel Nachtigall in Paderborn. Lesen Sie, was die beiden Kurzurlauber begeistert hat, von dem romantischen und exquisiten Dinner und dem sehr gepflegten Schloss mit eigenem Park. ...mehr
Informationen zum Hotel
Wo wohnt es sich besser, als hier, wo schon im 17. Jahrhundert die Fürstbischöfe ihre Sommerresidenz erbauten?

Das historische Waldhotel, seit 1891 im Familienbesitz , liegt direkt vor den Toren von Paderborn in ruhiger, exklusiver Lage.
Genießen Sie Ihren Aufenthalt in stilvoll eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern oder in einer unserer Suiten.
Relaxen Sie in der Saunalandschaft mit Finnischer Sauna und Dampfbad und tanken Sie Kraft im Ruheraum mit Blick auf die Gartenanlage.

Das Restaurant Nachtigall:
Schalten Sie vom Alltag ab und erleben Sie kulinarische Genüsse. Unsere erlesene Auswahl an Speisen und Getränken lässt keine Wünsche offen.
Die regelmäßig wechselnde Speisekarte bietet Ihnen immer saisonale Delikatessen wie auch regionale Leckereien.

Paderborn und Umgebung haben viel zu bieten:
Besuchen Sie das Traktor- und Modellauto-Museum, das Diözesemuseum und das Kloster Dalheim! Unsere kleinen Gäste freuen sich über einen Besuch im Nadermann Zoo, während Großwildjäger den Stukenbrock Safaripark unsicher machen. Schloss Neuhaus ist ein Weserrenaissance Schloss mit angrenzendem Schlossgarten und dem weitläufigen Schloss- & Auenpark.
Das Heinz Nixdorf Forum gilt als das weltgrößte Computermuseum.
Sportfreunde schlagen auf dem nahe gelegegen Golfplatz ab oder gehen Klettern, Kanu fahren, Schwimmen oder Wasserski fahren.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit im Waldhotel Nachtigall!
(Alle Angaben vom Hotelier)

Waldhotel Nachtigall ansehen

94 Hotelbewertungen im Überblick

5,6 von 6 Punkten 94 Bewertungen für
Das Hotel
5,88
Zimmer
5,73
Service & Personal
5,63
Gastronomie
5,62
Freizeit- und Wellnessangebote
4,94
Lage und Umgebung
5,33
5,33 Sehr gut
Bewertet am 19.10.2020
Genießertage in Schloß Neuhaus

Altersgruppe
5,83 Exzellent
Bewertet am 06.10.2020
Genießertage in Schloß Neuhaus

Der Saunabereich könnte etwas größer sein, mit 6 Personen, 3 Paaren war es etwas knapp. Es gab nur 5 Liegen. Der Service war sehr gut und auch das Essen, insbesondere das Abendessen, war klasse.

Altersgruppe