Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Hotelbewertung

Wyndham Garden Wismar Hotel in Gägelow

Ein Reisebericht von Svenja Evers aus Henstedt-Ulzburg

zwei KurzurlauberEndlich! Am 25.7.2013 starteten mein Freund und ich in unseren ersten gemeinsamen Urlaub nach Wismar an die Ostsee. Weil dies sein Geburtstagsgeschenk war und ich als baldige Studentin kein Vermögen ausgeben konnte, haben wir uns für ein super 3-Tages-Angebot auf Kurzurlaub.de entschieden, welches Strand- und Stadturlaub innerhalb eines kurzen Zeitraums sowie 2 Nächte im 4 Sterne Hotel WYNDHAM GARDEN Wismar beinhaltete. Die Buchung lief ohne Probleme ab und der Kontakt zum Hotel war schnell hergestellt, sodass Unklarheiten oder Fragen direkt geklärt werden konnten. Vielen Dank nochmal für diesen Service!

Kulturtour noch vor dem Check-in

St. Marien KirchturmAus dem Süden Schleswig-Holsteins hatten wir eine überschaubare Anfahrt von 2 Stunden und kamen mittags in Wismar an. Unser erstes Ziel war der Bürgerpark mit dem angrenzenden Tierpark Wismar. Wir waren sofort fasziniert von der Aussichtsplattform, von der aus man eine tolle Aussicht auf den Bürgerpark und die Hansestadt Wismar hatte. Der anschließende Besuch im Tierpark war mit 4 € zwar günstig, aber die Tiere mochten bei Temperaturen von 28° im Schatten kaum aus ihren Unterständen kommen und im Nachhinein würden wir nur Familien mit Kindern einen Besuch dort empfehlen. Für diese Altersgruppe wird hier sehr viel angeboten, St. Marien Grundrissz.B. ein großer Streichelzoo und ein toller Abenteuerspielplatz mit Sonnenterrasse für die Eltern. Deshalb beschlossen wir, direkt weiter in die Stadt zu fahren und parkten etwas außerhalb im Parkhaus des Erlebnisbades Wonnemar, welches kostenlos ist und bis 21 Uhr geöffnet hat. Nach etwa 20 Minuten Fußweg durch einen Park erreichten wir die Altstadt mit den ersten wunderschönen, unter Denkmalschutz stehenden Häusern. Diese sind vom Stil und der Architektur her von der Besetzung Wismars durch die Schweden geprägt. Aber auch die vier historischen Kirchen Wismars waren einen Besuch wert. Besonders gut hat uns der riesige 80 Meter hohe Turm der ehemaligen St. Marienkirche gefallen. Er ist eines der Wahrzeichen der Hansestadt und als einziges von dem damaligen Backsteingebäude übriggeblieben, nachdem das Kirchenschiff im 2. Weltkrieg beschädigt und später durch das DDR-Regime gesprengt wurde. Im Inneren des Turmes konnten wir uns kostenlos eine 15-minütige 3D Animation zur Geschichte der St. Marienkirche ansehen. Schließlich erreichten wir den Marktplatz, wo sich auch die Touristeninformation befindet. Von dort aus starteten regelmäßig Stadtrundgänge/-fahrten, aber wir waren schon recht erschöpft und besuchten deshalb nur noch den Hafen, bevor es zum Einchecken ins Hotel ging.

Vorzügliche Speisen & Getränke

unser HotelzimmerKurz vor dem Abendessen um 18 Uhr kamen wir nach wenigen Minuten Autofahrt in Gägelow im Wyndham Garden Wismar Hotel an. Ein Parkplatz stand direkt zur Verfügung, das Hotel machte einen sehr gepflegten Eindruck und der Empfang war freundlich. Wir wurden sofort über alles Wichtige und die Extras des gebuchten Angebotes bei Kurzurlaub.de informiert. Das Hotelzimmer lag im der Indoor-Pool im HotelErdgeschoss, Badezimmer und Schlafbereich waren sauber und vollkommen ausreichend für 2 Nächte Aufenthalt. Da Halbpension in unserem Angebot inklusive war, konnten wir am ersten Abend nach Herzenslust vom 3-Gänge-Buffet schlemmen. Auch mir als Vegetarierin wurde viel Auswahl geboten. Es gab eine Suppe und Antipasti als Vorspeisen, täglich drei verschiedene Hauptgerichte, die man sich erfrischende Bowleindividuell zusammenstellen konnte, sowie eine Salatbar, ein kleines Extrabuffet für Kinder und als Dessert drei verschiedene Nachspeisen. Alles war sehr lecker, das Servicepersonal war kompetent und stets darauf bedacht, das Buffet aufzufüllen. Sogar am Morgen zur „spätesten Frühstückszeit“ um 10 Uhr war von allem genug da. Neben verschiedenen Cerealien gab es Brot, Brötchen und noch warme Croissants, eine Auswahl an Marmeladen und Aufschnitt sowie frisches Obst. Fruchtsäfte waren kostenlos auf dem Buffet vorhanden. Mein Freund war aber besonders vom herzhaften Teil des Buffets angetan, denn ein Koch bereitete frisch Rührei und Bacon zu. Neben der wirklich ausgezeichneten Verpflegung hatte unser Hotel einen kleinen, aber feinen Wellnessbereich, den wir aber leider aufgrund unserer kurzen Reise kaum nutzen konnten. Trotzdem waren wir ein paar Runden im Indoor-Pool schwimmen und hätten auch die Sauna kostenlos nutzen können. Ein wirkliches Highlight war allerdings der tägliche Gutschein für eine Sommerbowle, die wir mit auf unser Zimmer nehmen oder auf der Gartenterrasse genießen konnten. Da ich keinen Alkohol trinke, war der Barkeeper so freundlich und tauschte mein Getränk gegen einen alkoholfreien Cocktail und lehnte einen Aufpreis von mir dankend ab. Das fanden wir sehr positiv und die Getränke waren wirklich lecker.

Zum Abschluß einen Strandtag genießen

lecker schlemmenAn unserem zweiten Tag fuhren wir morgens zum Ostseebad Boltenhagen, um dort bei strahlendem Sonnenschein einen Strandtag zu verbringen. Im Ort war allerdings Stau, deshalb parkten wir direkt am Ortseingang auf einem Park & Ride Parkplatz, wo wir nur 2 € für den ganzen Tag zahlen mussten (Zum Vergleich: 6 € kostet ein zentralerer Parkplatz). Dann wurden wir mit einem Shuttlebus direkt zur Seebrücke Blick auf den Bürgerparkgefahren. Diese Busse pendeln den ganzen Tag durch den Ort und nehmen einen mit, sobald man mit seiner Fahrkarte winkt – gut für die Umwelt und weniger Stress, super!
Der Strand in Boltenhagen war trotz seiner Größe recht voll, aber nicht unangenehm überfüllt. Außerdem lädt der Ort zum Spazieren auf der Strandpromenade ein und das nächste Café mit leckeren Eisbechern ist oft nicht weit. Viel zu schnell war der entspannte Strandtag vorbei. Am nächsten Morgen hieß es leider schon Koffer packen und Abschied nehmen. Mein Freund und ich sind uns einig, dass unser Urlaub die perfekte Mischung aus Stadt und Strand war und gerne auch länger hätte sein können. Vor allem das Wyndham Garden Wismar Hotel ist wirklich nur weiterzuempfehlen, und wenn wir das nächste Mal eine kleine Auszeit vom baldigen Studium brauchen, kommen wir auf jeden Fall wieder! Wir hoffen, dass unser Bericht euch bei der Suche nach dem perfekten Kurzurlaub weitergeholfen hat. Liebe Grüße aus dem Norden, die Kurzurlauber.

Arrangements dieses Hotels

Gäste berichten - weitere Reiseberichte zu diesem Hotel

zwei KurzurlauberFamilie Dedeke war zu Gast im 4**** Best Western Grand City Hotel Wismar. Lesen Sie, was begeistert hat, von dem sehr zuvorkommenden Personal und der absoluten Entspannung bei wohltuenden Massagen. ...mehr
Susanne Ziolkowsy
Susanne Ziolkowsy
Frau Ziolkowsky war mit Ihrem Partner zu Gast im 4**** Best Western Grand City Hotel Wismar. Lesen Sie, was begeistert hat, von der sehenswerten Altstadt Wismars bis hin zum schönen Schweriner Schlossgelände. ...mehr
Informationen zum Hotel
Inmitten der Mecklenburger Küsten- und Seenlandschaft, kurz vor den Toren der romantischen Hansestadt, liegt das Hotel WYNDHAM GARDEN Wismar. 177 komfortable Zimmer erwarten Sie hier, ausgestattet mit Klimaanlage, Schreibtisch, Sat-TV, Telefon, Wannenbad, WC, Kosmetikspiegel und Föhn. Das Hotel selbst verfügt über ein sonnendurchflutetes Restaurant, eine gemütliche Hotelbar und einen Hotelgarten mit Café- und Grillterrasse. Weiterhin steht Ihnen der hauseigene Freizeitbereich "Wissemare" mit Indoor Pool, Sauna, Dampfbad, Dachterrasse, Blockhaussauna sowie (gegen Gebühr:) Whirlpools zur Verfügung.

So richtig verwöhnen lassen können Sie sich im Massagestudio. Die Nähe zu den weißen Ostseestränden, den romantischen Städten Mecklenburgs mit vielen Kulturangeboten und die traumhafte landschaftliche Umgebung machen dieses Hotel zu einem perfekten Ausgangspunkt für Ihren Urlaub das ganze Jahr.

Ein hoteleigener Parkplatz steht den Gästen gegen Gebühr zur Verfügung. Während Ihres Aufenthaltes ist WLan kostenfrei.
(Alle Angaben vom Hotelier)

Wyndham Garden Wismar Hotel ansehen

1137 Hotelbewertungen im Überblick

4,8 von 6 Punkten 1137 Bewertungen für
Das Hotel
5,01
Zimmer
4,85
Service & Personal
5,01
Gastronomie
4,81
Freizeit- und Wellnessangebote
4,46
Lage und Umgebung
4,82
3,00
Bewertet am 08.10.2021
Kurzurlaub - den gönn ich mir

Das Hotel hat seine besten Zeiten wohl hinter sich!!! Die Stühle im Speisesaal sind total ranzig und schmuddelig. Es kam bei diesem Wochenendtrip kam keine Wohlfühl-Atmosphäre auf. Einige Mitarbeiter des Servicepersonal sollten mal eine Schulung im Umgang mit dem Gast erhalten.

4,95 Gut
Bewertet am 05.10.2021
Kurzurlaub - den gönn ich mir

Auf Grund des akuten Arbeitskräftemangels mussten wir des Öfteren lange warten. Beim Check in, beim Abendessen auf Getränke und 45 Minuten auf ein Getränk an der Bar. Das Essen war kalt. Wir haben Verständnis für die Situation, Vielleicht sollte man aber die Preise dem Service anpassen.