Springe zum Inhalt

Urlaub an Weihnachten – 18 Geheimtipps für die Winterzeit

Gehen Sie mit Kurzurlaub.de auf Entdeckungsreise zu achtzehn Orten mit faszinierenden Weihnachtsbräuchen. Zu allen Orten finden Sie genaue Zeitangaben und attraktive Reisearrangements für einen Urlaub an Weihnachten, der im Gedächtnis bleibt.



Geheimtipp Nr. 1 für den Urlaub an Weihnachten: Singen im Fußballstadion

Weihnachtssingen des 1. FC Union Berlin
©union-foto.de / Hupe

Es begann 2003 als geheimes Treffen auf dem Fußballrasen des 1. FC Union Berlin mit 89 Fankollegen. Heute ist es ein Event mit 30.000 Teilnehmern und Vorbild für Fußballclubs überall in Deutschland. Der Erfolg zeigt: Fußball, Weihnachten und Singen passen zusammen. Längst sind es nicht nur Fußballfans, die den Weg ins Stadion finden. Es sind Menschen, die in der Weihnachtszeit einfach gerne mit anderen zusammen kommen. Und damit ist das Weihnachtssingen im Fußballstadion auch ein ideales Event für Ihren Urlaub an Weihnachten.


Weihnachtssingen des 1.FC Union Berlin

+ 23. Dezember 2018, 19:00 Uhr

+ Stadion an der Alten Försterei

+ Karten gibt es im Union-Zeughaus für 5- 10 EUR


Hotel-Arrangements für den besinnlichen Urlaub an Weihnachten in Berlin.


Weihnachtssingen mit dem Kreuzchor im Stadion von Dynamo Dresden "Das Große Adventskonzert"

+ 20. Dezember 2018, 17:00 Uhr

+ DDV-Stadion Dresden

+ Tickets gibt es online


Hotel-Arrangements für einen Urlaub an Weihnachten in Dresden.


Weihnachtssingen auf Schalke mit PUR-Sänger Hartmut Engler

+ 23. Dezember 2018, 16:30 Uhr

+ Veltins-Arena Gelsenkirchen

+ Tickets gibt es online ab 14 EUR


Hotel-Arrangements für Ihren Urlaub an Weihnachten im Ruhrgebiet.


Weihnachtssingen auf dem Tivoli der Alemannia Aachen

+ 16. Dezember 2018, 18:00 Uhr

+ Tivoli Aachen

+ Tickets gibt es online


Hotel-Arrangements für den erholsamen Urlaub an Weihnachten in Aachen.

Zweiter Geheimtipp: Vorsicht vor dem Klaasohm auf Borkum!

Urlaub Weihnachten an der Nordsee
©fotolia.com / pusteflower9024

Auf der östlichsten Insel Frieslands, Borkum, feiern die Insulaner in der Nacht vor Nikolaus noch heute den archaischen Brauch Klaasohm. Der Brauch soll auf die Zeit zurückgehen, als die Borkumer Männer noch in der Ferne auf Walfang gingen. Dieser Lesart zufolge diente dieses Ritual den Männern dazu, symbolisch die Insel zurückzuerobern, wenn sie nach langer Abwesenheit heimkehrten.

Auch heute üben nur junge Männer diesen Brauch aus. Wer diese sind, ist streng geheim. Aber immer sind es auf Borkum Geborene. Den Anführer bestimmen die Klaasohm in einem geheimnisvollen rituellen Kampf in der Betriebshalle der Borkumer Kleinbahn. Hier haben nur auf Borkum geborene Männer Zutritt. Danach beginnt der Zug der Klaasohm über die Insel.

Die Klaasohms (= Onkel Klaas) tragen dabei hohe, tonnenförmige Helme, die mit Schafspelz bezogen und mit Federn und Möwenflügeln beklebt sind. Ihr Kuhhorn nutzen sie, um jungen Frauen aufs Hinterteil zu schlagen. Fänger helfen ihnen dabei. Diese junge Frauen erhalten dann Moppe, ein hartes Honigkuchengebäck. Zu Kindern und Müttern sind die Klaasohms freundlicher, denn diese bekommen einfach nur Moppe und werden gestreichelt. Der Umzug endet in der Ortsmitte, wo sich die Klaasohm von der Litfaßsäule unter lautem Jubel in die Menschenmenge fallen lassen.


Klaasohm-Brauch auf Borkum

Immer am 5. Dezember in der Nacht zum Nikolaustag


Hotel-Arrangements für Ihren Urlaub in der Weihnachtszeit in Friesland.



Tipp Nummer 3: Weihnachtsmarkt-Hopping in Dresden

Dresdener Striezelmarkt - Ideales Ziel für Ihren Urlaub an Weihnachten bei Kurzurlaub.de
©shutterstock.com / Mariia Golovianko

Quer durch Dresden zieht sich eine Kette von Weihnachtsmärkten. Ein guter Ausgangspunkt für den Märktebummel ist der Albertplatz in der Dresdner Neustadt. Von dort geht es auf dem ersten Weihnachtsmarkt die Hauptstraße entlang durch das Barockviertel Innere Neustadt bis zum berühmten Goldenen Reiter. Über die Augustusbrücke gelangen Sie dann in die bekannte Dresdner Altstadt. Am Fürstenzug vorbei befindet sich links der Eingang zum Mittelalter-Weihnachtsmarkt im Stallhof (mit Eintritt). Der Stallhof ist einer der ältesten Turnierplätze der Welt und bietet ein unübertroffenes historisches Ambiente. Nur wenige Schritte entfernt findet an der Dresdner Frauenkirche der Advent auf dem Neumarkt statt, wo Sie einen Weihnachtsmarkt erleben können, wie er schon in der Zeit zwischen 1830 und 1920 hier stattfand.

In Sichtweite der Frauenkirche lockt Dresdens berühmter Weihnachtsmarkt, der Striezelmarkt, mit seinen Düften, Lichtern und Genüssen. Seit 1434 findet er in der sächsischen Landeshauptstadt statt und ist ein beliebtes Ziel eines Urlaubs an Weihnachten. Zwei Rekorde hat der Weihnachtsmarkt zu bieten: die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide und der größte begehbare Schwibbogen der Welt. Natürlich können Sie hier auch Dresdner Weihnachtsspezialitäten probieren wie Christstollen und Pflaumentoffel.

Letzte Station des Weihnachtsmarktbummels sind die Dresdner Winterlichter, der Weihnachtsmarkt auf der Shoppingmeile Prager Straße. Mehr Weihnachten geht kaum!

Mehr geht nicht? Einer geht noch! Denn der Dresdner Christstollen gab nicht nur dem Striezlmarkt seinen Namen, sondern wird auch in einem eigenen Fest, dem Dresdner Stollenfest, gefeiert. Höhepunkt des Festes ist der festliche Umzug der Bäcker und der Anschnitt des Riesenstollens. Der hat ein enormes Gewicht: Zum 20-jährigen Jubiläum des Stollenfestes brachte der Riesenstollen über 4 Tonnen auf die Waage. Verkauft wird der Stollen auf dem Striezelmarkt in Stücken à 500 Gramm. Der Erlös kommt übrigens gemeinnützigen Zwecken zugute.


Striezelmarkt Dresden

+ geöffnet vom 28. November bis 24. Dezember 2018

+ auf dem Altmarkt


Dresdner Stollenfest

+ am 8. Dezember 2018, ab 10 Uhr

+ Jubiläum: 25 Jahre Stollenfest

+ Beginn vor dem Hotel Kempinski Taschenbergpalais


Hotel-Arrangements für Ihren Urlaub an Weihnachten in Dresden.


Geheimtipp Nr. 4: Weihnachtsurlaub im Allgäu beim Bärbele- und Klausentreiben

Bärbele- und Klausentreiben im Allgäu - Ideales Ziel für Ihren Urlaub an Weihnachten bei Kurzurlaub.de
©fotolia.com / Dozey

Das Bärbeletreiben ist ein alter Brauch des Allgäus, der sich seit 1985 wachsender Beliebtheit erfreut. Im Gegensatz zu vielen anderen Traditionen sind es hier die Frauen, die in schaurigen Masken am 4. Dezember durch die Orte ziehen. Die Bärbele tragen lange Röcke, obskure Masken und Kittelschürze oder Kopftuch. Dazu kommt ein mit Kuhglocken besetzter Gürtel. Männer sollten am 4. Dezember auf der Hut sein, denn die Frauen sind mit einer Rute bewaffnet, die sie nicht nur zum Fegen einsetzen. Kreuzen Männer ihren Weg, verteilen die Bärbele Rutenhiebe auf die Beine. Das soll fruchtbarkeits- und glücksbringend sein. Kinder und ihre Mütter bekommen Äpfel, Nüsse und Plätzchen geschenkt. Um Mitternacht ist das Treiben beendet.

Besonders in Oberstdorf und Sonthofen können Sie das imposante Spektakel während Ihres Urlaubs an Weihnachten erleben. Es findet in der Zeit vom 4. bis 6. Dezember statt. Beginn ist immer der Einbruch der Dämmerung um 18:00 oder 19:00 Uhr.

Nach den jungen Frauen sind die Männer dran. Beim Klausentreiben ziehen die lärmend in der Nacht des 5. und 6. Dezembers durch die Orte des Allgäus. Die Männer sind mit Fellen und einem Helm, den meist Hörner zieren, verkleidet. Das Treiben wird von Kuhglocken und Ruten unterstützt. Angeführt vom Oberklaus, ziehen die Kläuse zum Marktplatz oder gehen in kleinen Gruppen von Haus zu Haus. Gerne werden dabei vorwitzige Zuschauer gejagt. Das ist durchaus als Warnung gemeint!

Übrigens: Das gesamte Kostüm mit Kuhglocken wiegt bis zu 40 Kilogramm.


Hotelarrangements für Ihren Urlaub an Weihnachten im Allgäu.


Geheimtipp 5: Die Wiedaer Krippenweihnacht

Krippe der Wiedaer Krippenweihnacht (Symbolbild)
©shutterstock.com / Alexander Hoffmann

Die 1500-Seelen-Gemeinde Wieda im Landkreis Osterode im Südharz verwandelt sich in der Weihnachtszeit zum Krippendorf. Nirgendwo in Deutschland gibt es mehr Außenkrippen als hier: in den Gärten und Höfen, aber auch auf Verkehrsinseln. Immer sind sie in liebevoller Handarbeit gefertigt. Dabei stellt jede Familie mit ihrem ganz eigenen Stil die Heilige Familien in Lebensgröße dar. Wieviel Herzblut die Menschen hier in ihre Krippen stecken, zeigt sich darin, dass die Krippen jedes Jahr ganz oder teilweise neu gestaltet werden. Verwendet werden dabei unzählige Materialien wie Bauschaum, Holz oder auch Schaufensterpuppen. Im Rathaus Wiedas können Sie zudem viele Hauskrippen während Ihres Urlaubs an Weihnachten bewundern.


Krippenweihnacht in Wieda

+ vom 1. Advent bis 4. Advent (2. bis 23. Dezember 2018)


Weihnachtliche Hotelarrangements im Harz für Ihren Urlaub an Weihnachten.


Geheimtipp Nr. 6: Urlaub an Weihnachten in Traben-Trarbach - Der Weihnachtsmarkt im Weinkeller

Weihnachtsmarkt im Weinkeller in Traben-Trarbach - Ideales Ziel für Ihren Urlaub an Weihnachten bei Kurzurlaub.de
©chrismarmann

Zwischen den Steillagen des Moseltals liegt das Kurbad Traben-Trabach. Der Ort und die Region lebt vom Weinanbau und profitiert als Erholungs- und Kurort von einer natürlichen Thermalquelle. Seit einigen Jahren gibt es hier einen sehr ungewöhnlichen Weihnachtsmarkt, der unter dem Namen Wein-Nachts-Keller vermarktet wird. Wer ihn besuchen will, muss sich unter die Erde wagen. Genauer gesagt, in einen der großen Weinkellern der Stadt. Hier werden an vielen Weihnachtsständen hochwertigen Produkte und viele Leckereien angeboten. Jeder Keller wartet dabei mit einem eigenen Dekorationsstil auf. Seit 2010 findet der Wein-Nachts-Keller statt und verknüpft so die lange Weintradition des Ortes mit dem Weihnachtsfest. Ein ideales Ziel für Weinfreunde im Urlaub über Weihnachten.


Wein-Nachts-Keller in Traben-Trarbach

+ 23.11. bis 16.12.2018 (Freitag bis Sonntag: 11:00 - 21:00 Uhr)

+ 20.12.18 bis 01.01.2019 (täglich 11:00 - 21:00 Uhr)

+ Am 25. November, 24. und 25. Dezember 2018 geschlossen.


Hotelarrangements in Deutschlands Weinregion für Ihren Urlaub an Weihnachten.


Tipp Nr. 7: Seiffen - Das Herz des Weihnachtslandes Erzgebirge

Seiffen - Das Herz des Weihnachtslandes Erzgebirge. Ideales Ziel für Ihren Urlaub an Weihnachten bei Kurzurlaub.de.
©shutterstock.com -/HT-Pix

Der Kurort Seiffen ist das pochende Herz des weihnachtlichen Brauchtums im Erzgebirge. Nicht umsonst trägt der Ort den Titel Spielzeugdorf. Bis heute fertigen hier und in der Region viele Betriebe die begehrten Holzkunstwerke, die unser Weihnachtsfest so prägen.

In der Seiffener Schauwerkstatt können Sie den talentierten Handwerkerinnen werktags von 10:00 bis 16:00 Uhr über die Schulter schauen. Oder Sie versuchen sich selbst an einem Räuchermann oder einer Pyramide (Montag bis Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr). Am Wochenende können Sie die ruhende Werkstatt kostenfrei besuchen.

Das Erzgebirgische Spielezugmuseum eröffnet Ihnen die ganze Welt der erzgebirgischen Spielzeuge. Darunter tausende weihnachtliche Exponate. Die international anerkannte Ausstellung wagt dabei auch den Blick zum böhmischen Nachbarn. Die ältesten Exponate stammen aus der Zeit um 1800 und sind echte Raritäten. Sehr schön ist hier: auch für Kinder wird der Museumsbesuch dank Mitmach-Stationen zum erlebnisreichen Ausflug. Das Museum ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Achtung! Am 24. und 31. Dezember schließt es bereits früher.

Der Seiffener Weihnachtsmarkt öffnet 2018 am 30. November und schließt am 23. Dezember. Die offizielle Eröffnung mit kleiner Bergparade ist allerdings erst am 1. Dezember, um 9:30 Uhr. Am dritten Adventssamstag, den 15. Dezember, findet ab 15:30 Uhr die große Bergparade mit über 400 Trachtenträgern und dem Lebendigen Spielzeug statt.

Im Nachbarort Neuhausen dreht sich im ersten Nussknackermuseum Europas alles um den praktischen wie bunten Helfer fürs gemütliche Nüsseknacken an langen Wintertagen. Mehr als 5000 Exponate aus aller Welt sind hier zu besichtigen, darunter einige Weltrekorde. Sowohl der größte funktionstüchtige Nussknacker, als auch der kleinste der Welt sind hier zu finden. Das Museum ist Werktags von 09:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende und Feiertag von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Verbringen Sie mit diesen Hotelarrangements einen schönen Weihnachtsurlaub im Erzgebirge.


Achter Geheimtipp: Urlaub an Weihnachten im Berchtesgadener Land und in München beim Krampuslaufen

 Krampuslaufen: hier in Österreich
©wikipedia.de / Johann Jaritz

Viel Lärm ist im Spiel, wenn sie durch die Straßen laufen, Passanten erschrecken und ihre langen Ruten schwingen. Der Krampus ist eine dämonische Erscheinung der Vorweihnachtszeit und im südlichen Bayern zu Hause. Er tritt immer in Begleitung des Heiligen Nikolaus auf. Der Krampus ist ein Dämon aus einer Zeit, als unsere Vorfahren noch an Wotan glaubten und von Jesus noch nie etwas gehört hatten. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich der Krampus dann zum schrecklichen Begleiter des Nikolauses. Während dieser den Kindern kleine Geschenke bringt, bestraft der Krampus die unartigen Kinder. Krampustag ist immer der 5. Dezember, der Tag vor Nikolaus.


Im Berchtesgadener Land können Sie während Ihres Urlaubs an Weihnachten ein solches Laufen in der regionalen Ausprägung erleben. Die Krampusse – hier Buttnmandl genannt – treiben vielerorts im Berchtesgadener Landes ihr Unwesen. In Berchtesgaden selbst spuken die Buttermandl am 5. und 6. Dezember sowie an den Advents-Sonntagen gerne im Ortskern und auf dem Adventsmarkt umher.


Termine:

+ Loipl am 1. Advent

+ Winkl am 2. Advent

+ Maria Gern am 24.12. nachmittags


Ein Krampuslaufen erleben können Sie auch in München. Hier findet auf dem Christkindlmarkt am 10.12.17 um 15 Uhr und am 17.12.2017 ab 16 Uhr ein solches Spektakel statt. Die Termine für 2018 sind noch offen.


Hotelarrangements für den Weihnachtsurlaub in München und Umgebung.


Geheimtipp Nr. 9: Ewige Anbetung und Lichterfeste in Oberfranken

Lichterfest in Nankendorf, einem Ortsteil von Waischenfelt an Silvester. Tag der ewigen Anbetung, Prozession durch den Ort mit festlicher Illumination der umliegenden Hänge.
©wikipedia.de / Benreis

Ein beeindruckendes Lichterspiel findet alljährlich zur Weihnachtszeit in der Fränkischen Schweiz in Oberfranken statt. Teils über 1000 Feuer brennen dann an den Berghängen und tauchen die langen Nächte in ein Lichtermeer. Ein spektakulärer Anblick, der aber bis heute eine tiefe religiöse Bedeutung hat. Wichtiger Bestandteil der Ewigen Anbetung ist die feierliche Prozession durch den Ort, oft begleitet von einer Kapelle und Fahnenträgern. Gemeinschaftlich singen die oft mehrere tausend Teilnehmer weihnachtliche und christliche Lieder. Jeder Ort in Oberfranken gestaltet letztlich das Fest etwas anders.


Termine:


Gößweinstein - Holzfeuer und bengalisches Feuer

+ Seit 2005 wiederbelebt

+ Am 2. Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember

+ Beginn: 16:00 Uhr in der Basilika Gößweinstein

+ Ab 17:00 Uhr Lichterprozession durch die Straßen


Pottenstein – Lichterfest der 1000 Bergfeuer

+ Das größte Lichterfest in Bayern mit 10.000 bis 20.000 Zuschauern und Teilnehmern.

+ Am 6. Januar

+ Beginn: 17 Uhr an der Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus

Das größte Lichterfest Oberfrankens in Pottenstein erleben mit diesen Angeboten zum Dreikönigstag


Weitere Prozessionen und Lichterfeste in Oberailsfeld (20. Dezember), Nankendorf (Silvester) und Obertrubach (3. Januar) statt.


Erleben Sie die Lichterfeste in Oberfranken während bei einer Weihnachtsreise mit unseren hochwertigen Hotelarrangements.


Geheimtipp Nummer Zehn: Auf dem Viktorianischen Weihnachtsmarkt in Saarburg

Viktorianischer Weihnachtsmarkt in Saarburg (Symbolbild)
©fotolia.com / Sinnlichtarts

Der viktorianische Weihnachtsmarkt JINGLE BELLS findet statt in den Räumen der ehemaligen Glockengießerei Mabilon in Saarburg. Dabei interpretieren die Veranstalter das Viktorianische Zeitalter recht frei. Überall begegnen einen Artefakte und Jünger des Steam-Punks. Auch sehr ungewöhnlich für einen Weihnachtsmarkt: Männer und Frauen tragen historische Gewänder und glänzen mit exzellenten Manieren. An den Marktständen finden sich Kunsthandwerk, Weihnachtssouvenirs aber auch Mode und Schmuck. Dazu gibt es Kostümwettbewerbe und Konzerte. Erlöse aus dem Weihnachtsmarkt werden gespendet.


Termin:

+ 15. und 16. Dezember 2018

+ Samstag 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

+ Sonntag: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Angebote für Saarburg und Region für einen Urlaub an Weihnachten.


Elfter Geheimtipp für den Urlaub an Weihnachten: Weihnachtspostamt Himmelpfort

Weihnachtspostamt Himmelpfort (Symbolbild) - Ideales Ziel für Ihren Urlaub an Weihnachten!
©shutterstock.com / Kiselev Andrey Valerevich

Es begann mit zwei Briefen, die 1984 auf den Tisch des Postamtes Himmelpfort flatterten. Ein Kind aus Berlin und eins aus Sachsen hatten an den Weihnachtsmann geschrieben, in der Annahme er wohne hier. Eine Postfrau wollte es nicht beim Stempeln „Empfänger unbekannt“ belassen und beantwortete die Briefe kurzerhand selbst. Anscheinend so gut, dass die Zahl in den nächsten Jahren auf 75 Briefe anwuchs. Nach der Wende setzte dann eine wahre Flut an Briefen an den Weihnachtsmann in Himmelpfort ein: 1999 waren es fast 180.000 Briefe und Wunschzettel. Derzeit sind es mehr als 280.000 Briefe, die mittlerweile auch aus dem Ausland eintreffen – etwa aus Taiwan, Polen und China.

Immer im November bezieht der Weihnachtsmann die Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post in Himmelpfort - die Sie übrigens mit Ihren Kindern während Ihres Urlaubs zu Weihnachten besichtigen können! Dienstag bis Sonntag lassen sich der Weihnachtsmann und seine Helferinnen über die Schulter schauen, am Montag macht auch er blau. Wunschzettel können bei der Gelegenheit auch persönlich überreicht werden. Das Postamt mit der Schreibstube des Weihnachtsmanns befindet sich im Weihnachtshaus. Sehr gut können Sie den Ausflug kombinieren mit einem Besuch des Märchenweihnachtsmarktes und des Himmelpforter Weihnachts-Wichtelmarktes.


Was, wann, wo:


Weihnachtshaus Himmelpfort

Klosterstraße 23, D-16798 Fürstenberg/Havel, OT Himmelpfort


Anschrift für Briefe an den Weihnachtsmann:

Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort


Märchenweihnachtsmarkt mit Cocolorus Budenzauber:

+ am Weihnachtshaus und Klosterwiese

+ 1. und 2. Adventswochenende

+ Samstag und Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr


Himmelpforter Weihnachts-Wichtelmarkt [Stand 2017]:

+ 3. und 4. Adventswochenende

+ Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr

+ Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr


Hotelarrangements in der Uckermark für Ihren Urlaub an Weihnachten.


Geheimtipp Nr. 12: Die Weihnachtsschützen des Berchtesgadener Landes

Weihnachtsschützen des Berchtesgadener Landes
©berchtesgadener-land.com

Im Berchtesgadener Land lassen sie es in der Weihnachtszeit so richtig knallen: die Berchtesgadener Weihnachtsschützen. Und das nach einem Zeitplan, der streng geregelt ist: bereits am 17. Dezember um 15:00 Uhr wird das Christkind erstmals mit dem Christkindl-Anschießen begrüßt. Bis zum 24. Dezember wiederholt sich das Ritual zur gleichen Zeit. Der Heilige Abend ist der Höhepunkt dieses Brauches, den sie bei Ihrem Urlaub zu Weihnachten im Berchtesgadener Land erleben können. Dann findet das eigentliche Weihnachtsschießen statt, unmittelbar vor der Christmette, dem katholischen Weihnachtsgottesdienst, zwischen 23:30 und 24:00 Uhr. Danach herrscht erst einmal Ruhe, die nur von sechs einzelnen Schüssen unterbrochen wird.

Siebzehn Standplätze der Weihnachtsschützen in und um Berchtesgaden gibt es. Die Weihnachtsschützen tragen eine Berchtesgadener Tracht mit blaugrauer Joppe und einem Schützenhut mit Gamsbart oder Spielhahnfeder. Geschossen wird immer mit Böllern. Der Ursprung der Tradition ist schwer bestimmbar, geht aber auf die vorchristlichen Bräuche zurück, böse Geister mit Lärm und Getöse zu vertreiben. Wenn Sie das Schießen selbst miterleben wollen, richten Sie den Blick am Heiligen Abend nach oben, denn an den dunklen Hängen über den Orten blitzen dann die Böllerschüsse wie Sterne auf. Überhören können Sie das Getöse garantiert nicht!


Entdecken Sie das Berchtesgadener Land bei Ihrem Urlaub zu Weihnachten.


13. Geheimtipp für den Urlaub über Weihnachten: Das Sorbische Bescherkind darf nicht sprechen

 Das Sorbische Bescherkind und seine Helferinnen auf dem Bautzner Weihnachtsmarkt
©Stadtverwaltung Bautzen

In den evangelischen Orten der Lausitz zieht wieder das Bescherkind schweigend von Haus zu Haus und zu den Weihnachtsmärkten der Region. Das Sorbische Bescherkind ist eine Sagengestalt, die in der Weihnachtszeit in Erscheinung tritt. Gekleidet ist es in der typisch-bunten Sorbentracht, die hier sehr aufwändig ausfällt. Mehr als zwei Stunden dauert es, diese anzulegen. Das Gesicht bleibt stets tief verhüllt, was zusätzlich zum Schweigen, dem Bescherkind etwas Mystisches verleiht. Zwei Helferinnnen unterstützen das Kind bei seiner Aufgabe, kleine Dinge, wie Nüsse, Äpfel und Pfefferkuchen, an die Kinder zu verteilen. Diese streichelt es auch: das bedeutet Glück und bringt Gesundheit. Aber auch die Großen können sich vom Streichen der Wange und einem leichten Schlag mit der Lebensrute auf der Schulter Glück und Gesundheit für das kommende Jahr erhoffen.


Das sorbische Bescherkind können Sie am besten auf dem Bautzner Wenzelsmarkt erleben. Der Weihnachtsmarkt ist der belegbar älteste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Der Name geht auf König Wenzel zurück, der Bautzen 1384 das Recht verlieh, in der Vorweihnachtszeit einen Fleischmarkt abzuhalten. Im Laufe der Zeiten entwickelte sich daraus der heutige Weihnachtsmarkt. Der Markt ist 2018 geöffnet vom 30. November bis 23. Dezember.


Entdecken Sie die Lausitz bei Ihrem Urlaub vor Weihnachten:


Die Niederlausitz erkunden.


Die Oberlausitz erleben.


Geheimtipp 14: Luzienhaeuserlschwimmen in Fürstenfeldbruck

Luzienhaeuserlschwimmen in Fürstenfeldbruck
©wikipedia.de / Richard Huber

Die Menge steht schon erwartungsvoll auf der Amperbrücke in Fürstenfeldbruck, als die kleinen Häuschen die Amper hinab geschwommen kommen. Kleine Kerzen in ihnen bringen Licht in die Dunkelheit über dem Wasser.

Das Luzienhäuschen-Schwimmen (es gibt diverse Schreibweisen) findet jedes Jahr am 13. Dezember im bayrischen Fürstenfeldbruck statt. Vor der letzten Kalenderreform war dies der kürzeste Tag im Jahr und man wollte so die Sonne ein Stück in die lange Nacht holen. Doch auch die häufigen Hochwasser spielten eine Rolle: bereits im 18. Jahrhundert hatten Schulkinder der Stadt während eines besonders schlimmen Hochwassers mit Kerzen beleuchtete Nachbildungen der Brucker Häuser in die Amper gesetzt. Zwar starb der Brauch mit der Zeit, doch nach hundert Jahren Pause belebte ein hiesiger Lehrer den Brauch 1949 neu.

Den besten Blick auf das farbenprächtige Spektakel haben Sie von der Amperbrücke. Besonders viel Spaß macht es den Erbauern der Häuser, den Kindern, zuzuschauen.Für sie ist es ein Wettstreit um die Frage, wer das am besten schwimmende Papierhaus hat und welches am längsten die wilde Fahrt überlebt. Ein schönes Ausflugsziel für den Urlaub über Weihnachten in München.


Wann:

Mittwoch, 13.12.2018 voraussichtlich 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr


Schöne Hotelarrangements in Fürstenfeldbruck und Umgebung für den Weihnachtsurlaub.


Geheimtipp Nr. 15: Bergmännische Weihnachtstraditionen im Erzgebirge erleben

Bergparade in Stollberg im Erzgebirge
© wikipedia.de/ Kora27

Die Bergparaden im Erzgebirge sind das Erbe der langen Bergbau-Tradition in dieser Region. Auch wenn der Bergbau in den letzten 200 Jahren fast vollständig verschwand, sind bis heute viele Bergbräuche Teil der Weihnachtszeit. Seit Dezember 2016 sind die Bergparaden und Bergaufzüge in Sachsen nun Teil des immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Die Paraden finden in vielen Städten des Erzgebirges an einem der Adventssamstage statt. Die größte Bergparade Deutschlands mit rund 1000 Teilnehmern können Sie in Annaberg-Buchholz am 23. Dezember erleben.


In vielen Orten des Erzgebirges stehen sie auf dem Markt: die großen drehbaren Freilandpyramiden. Oftmals sind sie das Herz des weihnachtlichen Treibens. Immer zeigen sie den Beginn und das Ende der Weihnachtszeit. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass das Pyramidenanschieben ein Akt ist, der feierlich begangen wird.


Die Antwort der Erzgebirgler auf die langen, kalten Winterabende waren die Hutzenabende. Um Geld für Heizmaterial und Licht zu sparen, fand man sich in der Guten Stube des Nachbarn zusammen. Dabei klöppelten und schnitzten, plauderten, tranken und sangen die Menschen miteinander. So kam es, dass jedes Mal eine andere Familie die Nachbarsleute bewirtete. Und so erklärt sich auch der Name „Hutzen“: Er heißt nichts anderes als Zusammenrücken, sich klein machen. Auch heute können Sie in Ihrem Urlaub über Weihnachten überall im Erzgebirge Hutzennachmittage mit erzgebirgischem Liedgut und Speisen genießen.


Mettenschichten nannten die Bergleute im Erzgebirge die letzte Schicht vor Weihnachten. Heute können Sie bei Ihrem Weihnachtsurlaub im Erzgebirge in über 20 Schaubergwerken dieses Fest mit zünftiger Bergmannsmusik, Speckfettbemmen und Glühwein feiern.


Das Weihnachtsland Erzgebirge erleben mit erholsamen Hotelarrangements für Ihren Urlaub an Weihnachten.


Geheimtipp Nr. 16: Die Perchtenläufe in Bayern

Perchtenläufe in Bayern
©fotolia.com / Michael Eichhammer

Die Perchten sind Gestalten der Nachweihnachtszeit und treten meist in den sogenannten Rauhnächten (meist vom Weihnachtstag, dem 25. Dezember, bis zum Dreikönigstreffen am 6. Januar) in Erscheinung. Es gibt zwei Gruppen von Perchten, die glücksbringenden Schönperchten, und die bestrafenden Schiechperchten. Begleitet werden die Perchten von ihren Helfern, dem Kraxenmann und Waldmandl. Sie führen die Perchten an, leuchten ihnen den Weg und haben die Verpflegung dabei. Äußerlich sind sie gut durch ihre Hörner zu erkennen, ganze vier oder sechs Stück tragen sie.


Wo zu erleben?


In Kirchseeon bei München belebte man 1954 das Perchtenlaufen wieder neu. Vom 03.12.2018 bis zum 06.01.2019 zeigen sich die Perchten in den Straßen des Marktortes. Bei den Umzügen können Sie Ihren Urlaub an Weihnachten auch die ursprüngliche Figur der Frau Holle, die Perchta, erleben.


In Nonn und Karlstein bei Bad Reichenhall können Sie am Vorabend des Nikolaustages einen anderen Brauch der alpenländischen Weihnachtszeit bewundern. Hier sind die Schönperchten unterwegs. Sie sind ganz in weiß gekleidet und mit Glocken am Gürtel versehen. Eine schwarze Haube bedeckt das Gesicht. Die Schönperchten sind Glücksboten und wünschen Mensch wie Tier Glück für das kommende Jahr. Die Perchten sind immer maximal im Dutzend unterwegs und die einzelnen Akteure niemals öfter als zwölf Mal, denn die die Zahl 13 stellt Unglück beziehungsweise den Teufel dar.


Weitere Perchtenläufe in ihren traditionellen Gebieten können Sie in Ainring bei Salzburg, in Laufen und in Burghausen bei Altötting während Ihres Urlaubs an Weihnachten erleben.


Auch in Passau zeigen sich die Perchten wieder seit einigen Jahren. Hier heißen sie Burgdeiffen.


Im Bayrischen Wald erinnert man sich noch der Sagenfiguren. Perchtenläufe finden zum Beispiel am 29. Dezember im beliebten Urlaubsort Bodenmais statt.


Hotelarrangements in Bayern für Ihren Urlaub an Weihnachten.


Geheimtipp Siebzehn: Fackelumzug zur Wintersonnenwende auf die Esslinger Burg

Fackelumzug zur Wintersonnenwende auf die Esslinger Burg
©shutterstock.com / Sergey Kuznecov

Nacht liegt über der Esslinger Burg bei Stuttgart. Unter der Burg ducken sich die Häuser der Altstadt Esslingens. Einige Lichter des Weihnachtsmarktes dringen bis nach hier oben. Plötzlich ertönt mittelalterliche Musik und eine schier endlose Reihe von Fackeln kommt den Weg aus dem Tal zur Burg hinauf. Kaum sind alle auf der Burg angekommen, wird ein großes Feuer entzündet: das Lebensfeuer. Artisten zeigen ihr Können und erhellen das Dunkel mit Feuertänzen zu mittelalterlicher Musik.

Seit 2006 findet der Fackelumzug zur Wintersonnenwende statt. Er bildet den Abschluss des dortigen Weihnachts- und Mittelaltermarktes. Das Schauspiel ist beeindruckend, denn bis zu 600 Fackeln werden vorab an die Teilnehmenden verkauft und anschließend getragen. Der Fackelumzug bietet sich bestens als Ausflugsziel während Ihres Urlaubs an Weihnachten in Stuttgart an.


Termin:

+ 20. Dezember 2018 [Zeit noch offen]

+ Treffpunkt: Bühne Rathausplatz

+ Preis für Fackel: 2 € (Achtung: begrenzte Anzahl), Verkauf ab 20 Uhr


Weihnachtliche Angebote für Ihren Urlaub in Stuttgart und Region.


18. Geheimtipp: Beim Urlaub an Weihnachten die Weihnachtsbaum-Rekorde in Nordrhein-Westfalen erkunden

Der größte künstliche Weihnachtsbaum in Deutschland steht in Dortmund
©fotolia.com / Ralph Klein

Wussten Sie, dass Deutschlands größter und kleinster Weihnachtsbaum im Ruhrgebiet zu finden sind.

So steht in der Stadt Wermelskirchen der größten lebende Weihnachtsbaum Europas. Der Baum ist ein Riesenmammutbaum, der 1870 hier gepflanzt wurde. Mit seinen fast 150 Jahren noch ein Baby, prägt er schon jetzt das Stadtbild. In der Weihnachtszeit erstrahlt er in seinem Lichterkettenkleid, ein Anblick, den Sie bei Ihrem Urlaub an Weihnachten nicht verpassen sollten. Auch in den nächsten 2000 Jahren ist von dem Baum Großes zu erwarten – die ältesten Exemplare werden auf fast 4000 Jahre geschätzt.

Auch Dortmund schmückt sich mit Rekorden in der Weihnachtszeit. Hier entsteht auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt seit 1996 jedes Jahr ein 45 m hoher künstlichen Baum. Dazu werden an einem Stahlgestell etwa 1700 Rotfichten befestigt. Das Ergebnis ist ein täuschend echter Riese von einem Weihnachtsbaum. Seit 2007 gibt es in der Dortmunder Innenstadt auch den kleinsten Weihnachtsbaum. Zwar können wir das nicht überprüfen, doch mit nur 14 mm fällt der Kunstbäumchen winzig aus.


Weihnachtsmarkt Dortmund:

+ 22. November bis 30. Dezember 2018

+ 25. November und 25. Dezember geschlossen


Entdecken Sie das Ruhrgebiet bei Ihrem Urlaub an Weihnachten mit unseren hochklassigen Hotelarrangements.



Manuel Zirm

Donnerstag, 23.August 2018 | von Manuel Zirm

Kommentar schreiben

Mit der Verwendung dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Kommentare

  • Raymondmok am Donnerstag, 22.August 2019
    Top 5 UK Casual Dating Sites 2019 (1716 single girls in your city): http://spiritexver.ml/dcet?1HqhfDwhT1ZtAu
  • Raymondmok am Donnerstag, 22.August 2019
    Find yourself a girl for the night in your city (7422 sexual single women in your location): http://chefbiadicha.tk/fn34w?&rlthq=V79jSEpQiNShze
  • Raymondmok am Donnerstag, 22.August 2019
    Top 5 IE Casual Dating Sites 2019 (3911 sexual single girls in your city): http://ildelsusa.tk/h622?&whhyu=VJXS9x1
  • Raymondmok am Mittwoch, 21.August 2019
    10 Best FR Dating Sites 2019 (8878 single girls who want sex in your location): http://circakitdi.tk/y6cuj?LUuK2OqvDyOx
  • Raymondmok am Mittwoch, 21.August 2019
    The 8 Best Spots To Meet Women For Sex Online To Get You Laid (9262 single women in your location): http://liftbuncrasro.tk/g916?Uz4XpIj
  • Raymondmok am Mittwoch, 21.August 2019
    Single women want sex in your city (5379 sexual single girls in your city): http://stelorarpriv.tk/wnjh?1NGKlyoiM
  • Raymondmok am Mittwoch, 21.August 2019
    Top 5 IE Casual Dating Sites 2019 (9341 sexual single girls in your city): http://perconttigent.tk/ekl6?&jjexi=GpIZkUpJf
  • Glennvag am Sonntag, 13.Januar 2019
    Invest $ 1000 and get $ 15000 every month: http://www.short4free.us/bestinvestsystems97972