Springe zum Inhalt

Urlaub in der Lüneburger Heide

Sie ist für den Norden Deutschlands wohl das größte und bekannteste Erholungsgebiet – die Lüneburger Heide! Doch was macht gerade diese Region für Urlauber in Deutschland so interessant. Kurzurlaub.de hat sich die wichtigsten Faktoren für einen Urlaub in der Lüneburger Heide genauer angesehen! Was es dort auf mehr als eintausend (1000) Quadratkilometern alles zu entdecken gilt, was den Erholungsfaktor der Region kennzeichnet, wie man wo am besten Urlaub macht und welche Ausflüge zum Pflichtprogramm gehören sollten. Knapp 2,2 Millionen Ankünfte und 6,1 Millionen Übernachtungen jährlich kommen nicht von ungefähr.

Höchste europaweite Dichte von Themenparks und Freizeitparks in der Lüneburger Heide

Spaß, Action und Unterhaltung – die Lüneburger Heide ist bei weitem nicht nur für ihre Ruhe und die Erholung in aller Abgeschiedenheit bekannt. Zwischen Hamburg, Bremen und Hannover gibt es das größte Aufkommen von verschiedenen Themen- und Freizeitparks in ganz Europa. Mehr als zehn unterschiedliche Areale ziehen besonders Familien in ihren Bann. Einer der größten und bekanntesten Parks für einen Urlaub in der Lüneburger Heide ist noch immer der Heide-Park in Soltau. 83 Hektar voll mit mehr als 40 Vergnügungsmöglichkeiten in vier verschiedenen Welten – angeführt von der Attraktion „Colossos“, der größten Holz-Achterbahn Europas, die aus mehr als 60 Metern in die Tiefe rauscht – gigantisch!


Tipp: Die Preise für Familien sind dabei zwar nicht gerade günstig, vor allem, wenn man mit größeren Kindern anreist (44 Euro ab 12 Jahre, bis 11 Jahre noch 36 Euro), doch wenn man mehr als fünf Tage vorher online bucht, kostet das Ticket für den Eintritt pro Person nur noch 29 Euro – bei vier Vollzahlern immerhin eine Ersparnis von 60 Euro!


Nicht minder spannend ist für die ganze Familie der Serengeti-Park Hodenhagen. Tiere in freier Wildbahn. Und zwar nicht Fuchs oder Kaninchen. Hier kann man sich mit dem Bus an Löwen, Tigern oder Giraffen vorbei chauffieren lassen bzw. mitten durch deren Gehege rollen. Ein tonnenschweres Nashorn kann hier schon einmal den Kopf in die Bustür stecken und sich vom Ranger, der gleichzeitig Fahrer und Entertainer ist, seine Belohnung abholen. Im Serengeti Park in der Lüneburger Heide geht der Nervenkitzel im Urlaub in der Lüneburger Heide aber noch ein Stück weiter. Man kann auch mit dem eigenen Auto durch den Park fahren und sich beispielsweise mit den frechen Affen die Zeit vertreiben. Die Kosten für den Besuch in einem der schönsten Parks in Deutschland: Kinder bis 12 Jahre: 24 Euro / Erwachsene: 29 Euro. Achtung: die geführte Bustour kostet nochmals 5 Euro pro Person. Sie ist es aufgrund des großen Unterhaltungswertes und der eigenen Sicherheit allerdings wert.


Zu den besten Parks in der Lüneburger Heide zählen zudem der Vogelpark Walsrode, der größte seiner Art auf der ganzen Welt, der „Wildpark Schwarze Berge“ mit Bären, Elchen und Tigern sowie der Snow Dome Bispingen – der die größte Indoor-Rodelstrecke Deutschlands zu bieten hat. Wer Vergnügen sucht, sollte die Lüneburger Heide ansteuern und direkt ein paar Tage Urlaub verbringen. Tipp: Es lohnt sich der Besuch von mehr als nur einem Park, die Reisekasse muss jedoch gut gefüllt sein! Sparen kann man bei der Reisebuchung und kombinierten Arrangements Hotel und Park!


Urlaub in der Lüneburger Heide: Aktive Freizeitmöglichkeiten

Es soll nicht die „Fremdbespaßung“ sein in der Lüneburger Heide? Dann hat die Region natürlich noch viel mehr für Urlauber zu bieten. Gerade für aktive Gäste, die sich in ihrer Freizeit bewegen möchten. Inmitten der typischen Vegetation mit der „Erika“ und den leuchtend rot-violetten Flächen in der Lüneburger Heide sind vor allem Wanderurlaube, Fahrradstrecken und Ausritte die gefragtesten Aktivitäten. Kleiner Tipp: am schönsten blüht die Lüneburger Heide im August und im September - ein Urlaub in der Lüneburger Heide lohnt sich hier also besonders. Wer es farbenfroh mag, sollte sich den Spätsommer für einen Urlaub heraus suchen. Doch wo findet man die besten Möglichkeiten per pedes, auf dem Drahtesel oder hoch zu Ross? Hier ein paar ausgewählte Angebote, die in der Lüneburger Heide von Gästen gern angenommen werden.


Für einen Wanderurlaub in der Lüneburger Heide animiert eigentlich fast jeder Ort in der Lüneburger Heide. In den Städten Bispingen, Lüneburg, Schneverdingen oder Soltau werden super ausgeschilderte Tagestouren angeboten. In der Lüneburger Heide gibt es mit dem Heidschnuckenweg sogar den schönsten Wanderweg Deutschlands 2014 – so wurde er vom renommierten Wandermagazin „Etappe 2“ ausgezeichnet. Auf mehr als 220 Kilometern und insgesamt 14 kleinen Touren von Hamburg bis nach Celle ist dieser Wanderweg das Nonplusultra. Kultur, Idylle, komplett autofreie Abschnitte und die sagenhafte Natur mit den Heideflächen und den Heidschnucken – Wandern in Reinkultur.

Tipp: Ganz besondere Touren gibt es im kleinen Örtchen Schmarbeck. Hier gibt es drei verschieden lange Strecken vom Wacholderwald in die Teufelsheide. Speziell für Familien ist der Urlaub in der Lüneburger Heide sehr empfehlenswert! Entdecken Sie die seltene Pflanze Teufelszwirn und die Zauberpflanze Wacholder!

Ein Eldorado für Radfahrer – so wird die Lüneburger Heide oft genannt. Mehr als 60 unglaubliche schöne Touren werden hier im gesamten Gebiet angeboten. Gerade durch die flache Landschaft radelt es sich sehr angenehm, denn die anstrengenden Steigungen fallen ja weg. 2000 Kilometer Radwege durch die Heide, vorbei an Flüssen, Seen und kleinen Wäldern. Durch die Städtchen mit dem besonderen Charme der Lüneburger, in der man das Gefühl hat: hier gehen die Uhren etwas langsamer. Ein Urlaub mit Fahrrad in der Lüneburger Heide kann unheimlich entschleunigen. Wer es rasanter mag, kann sein Rennrad oder Mountainbike trotzdem einpacken. In den Hotels und Touristinformationen gibt es genug Material für anspruchsvolle Strecken. Tipp: In der Lüneburger Heide wartet auf Radfahrer oder Wanderer ein außergewöhnlicher Service. Die Heide-Radbusse. Regionalpark-Shuttle Rosengarten, Entdeckerbus Uelzen oder Heide-Shuttle im Naturpark Lüneburger Heide – die Busse holen Gäste an speziellen Anlaufpunkten ab oder bringen sie dort hin – besser geht es kaum, um die Region zu erkunden. Ganz entspannt fahren, soweit man kommt oder mag.

Eine der edelsten Formen des Aktivurlaub in der Lüneburger Heide ist ganz sicher der Reiterurlaub. Kaum irgendwo in Deutschland gibt es so ein großes und verzweigtes Reitwegenetz wie hier – fast 1500 Kilometer. Wer im Urlaub in der Lüneburger Heide mit seinem Ross neben Pferdeanhänger hier ankommt, findet eigentlich fast in jedem Ort einen „Einstellplatz“ mit Futterversorgung und gute Tipps für fabelhafte Touren. Moor und Heide schreien förmlich danach hoch zu Pferde erkundet zu werden. Wer kein eigenes Ross hat – kein Problem. In der Lüneburger Heide ist es sogar einfach, das Reiten zu lernen. Auf unzähligen Reiterhöfen gibt es während des Urlaubs in der Lüneburger Heide geschultes Personal und geduldige Tiere, die Besuchern den Einstieg in eine bisher fremde Welt erleichtern. Kleiner Tipp: Sie können zwischen etwa 30 Touren wählen. Ob im Naturpark Lüneburger Heide, in der Südheide oder in der Hohen Heide.

Sollten Sie sich nicht auf den Rücken der edlen Rösser oder Ponys trauen – in der Lüneburger Heide finden Sie auf den zahlreichen Reiterhöfen auch immer die Möglichkeit für eine Ausfahrt mit der Kutsche. In gemäßigtem Tempo durch die idyllischen Dörfer und über die Feld- und Heidewege der Region – eine Kutschfahrt hat immer etwas beruhigendes und kann zusätzlich zum Picknick hoch auf dem Wagen genutzt werden.


Der Urlaub in der Lüneburger Heide hat seinen Preis – ist aber nicht überteuert

Ein Urlaub in der Lüneburger Heide ist in Deutschland sehr gefragt. Und natürlich bestimmt die Nachfrage wie so häufig auch den Preis. Deshalb reiht sich die Region zwischen Hamburg, Bremen und Hannover auch nicht gerade bei den billigsten Destinationen der Republik ein. Das breite Angebot hat im Durchschnitt eben seinen Preis. So schneidet ein Urlaub mit drei Übernachtungen in der Lüneburger Heide bei den finanziellen Aufwendungen für Gäste leicht schlechter ab als an der Ostsee. Kostet ein Aufenthalt mit Frühstück und Halbpension am Meer 189,92 Euro pro Person (Gesamtdeutschland: 153,85 Euro), muss man in der Heide 191,45 Euro berappen. Unser Tipp: die Nebensaison! Von Oktober bis April wird es günstiger – 171,49 Euro.

Wer also nicht unbedingt im Sommer oder in den besucherstärksten Monaten in die Lüneburger Heide muss, der kann mit dem Ausweichen in die leicht kühleren Jahreszeiten in der Heide aber nicht minder schöneren Tagen ausweichen. Übrigens nur zum Vergleich – ein durchschnittlicher Urlaub am Bodensee mit gleicher Länge und gleichen Leistungen kostet im Schnitt 212 Euro – also ist der Urlaub in der Lüneburger Heide keinesfalls überteuert! Und wer sich die Angebote für Last Minute Reisen in die Lüneburger Heide genauer ansieht, der macht noch einen besseren „Schnitt“.


Beliebte Städte für einen Urlaub in der Lüneburger Heide - Lüneburg und Uelzen

Natur- und Landschaftsfreunde finden in der Lüneburger Heide ideale Bedingungen für ihren Urlaub. Doch es gibt natürlich auch die ganz speziellen Spots in den urbanen Erhebungen der Region – was machen die Städte? Zu den schönsten Citys zählt mit Sicherheit das kleine, verträumte Uelzen mit dem ganz speziellen Highlight. Der Hundertwasser-Bahnhof zieht jährlich Hunderttausende Urlauber an – und das zu Recht. So eine ungewöhnliche Optik, die zugleich unverwechselbar auf die Arbeit des Künstlers verweist, gibt es an keinem anderen Bahnhof der Welt. Und von hier aus geht es im Urlaub in der Lüneburger Heide mit dem „Weg der Steine“ künstlerisch weiter bis in die schöne Innenstadt. 21 Skulpturen – bunt bemalt, acht Tonnen schwer und jeweils 3,50 Meter hoch – zieren die Straßen und Gässchen auf dem Weg ins Zentrum – ein einmaliges Erlebnis.


Wirklich zauberhaft ist auch der Namensgeber der gesamten Region – Lüneburg. Hier gibt es die beste Shoppingmeile – nicht nur für Damen. Wer allerdings auf der Suche nach Modeartikeln ist, sollte sich in der Region unbedingt auf den Weg nach Lüneburg machen. Etliche Boutiquen und kleine stilvolle Läden säumen die Gassen der Innenstadt. Tipp: Sie lieben es in Wirtschaften einzukehren? In Lüneburg haben Sie die Wahl. Es ist nicht nur die Stadt mit der 1000-jährigen Geschichte, sondern sie hat auch die höchste „Kneipendichte“ in ganz Europa!


Für Urlaube werden in der Lüneburger Heide neben Lüneburg und Uelzen aber vor allem auch Bad Bevensen, Celle, Bispingen und Hitzacker gesucht und besucht!


Urlaub auf dem Land in der Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten, Shoppingparadies, Infrastruktur – nicht jeder braucht ein Geflecht aus Annehmlichkeiten und städtischen Vorteilen. Ein Urlaub in der Lüneburger Heide kann auch speziell auf das Naturerlebnis abgestimmt sein. Dafür locken die besten Landhotels in der Lüneburger Heide mit ihren ganz speziellen Angeboten. Weg vom Lautstärkepegel der größeren Orte – hin zur Ruhe und Entspannung mit dem besonderen Touch „Landidylle“.


Greenline-Hotel Holst in Sieversen

Das Besondere an diesem Hotel ist die 300 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft Vitalis-Therme im römisch-osmanischen Stil. In der Saunalandschaft können Sie in 3 Dampfkabinen Ihren Lieblingsduft wählen: Melisse, Lavendel, Rose, Orange und Eukalyptus. Des Weiteren stehen Ihnen eine Amethystsauna (60°C) und eine finnische Sauna (90°C), ein Fußmassagebachlauf, eine Erlebnisdusche, Solo-Whirlpools, ein Überraschungsduschgang und ein Relax-Wintergarten zur Verfügung – so macht man Landurlaub mit Wellness-Charakter!

Hotel zur Heidschnucke in Asendorf

Die Mischung aus romantischem und modernem Ambiente spricht Gäste aller Altersgruppen gleichermaßen an. Hier lässt sich ein schöner Urlaub oder ein Wellnesswochenende verbringen.Ringsum befinden sich viele Wanderstrecken oder Touren für den Drahtesel.

Hotel Schloss Lüdersburg

Ländlich feudal – das ist das exklusive Hotel Schloss Lüdersburg. Das Besondere an diesem Hotel: ein privat geführtes und sehr nobles Hotel mit einem umfassenden Wellness-Angebot, zwei der schönsten Golfplätze Deutschlands, drei feinen Restaurants für den kulinarischen Genuss und jedes Zimmer auf Schloss Lüdersburg ist ein Unikat – das ist die Lüneburger Heide „ländlich deluxe“.


Urlaub in der Lüneburger Heide - Beliebte Hotels

Auf der Suche nach den besten Hotels in einer Region wollen viele die Nase vorn. Doch was sind tatsächlich die Häuser, die am meisten gebucht werden und die die besten Bewertungen von Gästen erhalten. Wir haben für Sie die jeweiligen Top 5 für die Lüneburger Heide herausgesucht, die bei Kurzurlaubern auf den führenden Plätzen liegen.


Beliebteste Hotels für einen Urlaub in der Lüneburger Heide


CariSSA Sport Hotel in Bad Bevensen:

Das Haus mit der speziellen Sportnote in der Lüneburger Heide. Wer Kegeln mag, Fahrräder ausleihen möchte oder ein Fitnessfreund ist, kann sich hier in allem gebührend austoben. Aber das Haus bietet zudem ein Arrangement mit zwei Tagen freiem Eintritt in die Jod Sole Therme & Sauna. Aktivität, Entspannung und Erholung – ein überzeugender Mix in der Lüneburger Heide!


Parkhotel-Hitzacker:

Das Hotel liegt auf dem Steilufer der Elbe direkt am Kurpark in Hitzacker mit Kneippanlagen. Die angenehme Atmosphäre der Räume bietet den Rahmen für Ruhe und Erholung. Erlebnis und Abwechslung kommen dabei nicht zu kurz. Dafür sorgen bei einem Urlaub in der Lüneburger Heide die hauseigenen Anlagen mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Whirlwanne. Direkt am Hotel führen Rad- und Wanderwege in die zauberhafte Umgebung. Entdecken Sie das idyllische Fachwerkstädtchen, die geheimnisvollen Rundlingsdörfer und die unberührte Natur an Elbe und Jeetzel. Fahrräder können Sie im Hotel ausleihen.


BEST WESTERN Domicil in Hodenhagen:

Das Best Western Hodenhagen liegt am Südrand der Lüneburger Heide. In unmittelbarer Nähe befinden sich 4 der bekanntesten Freizeitparks der Region: Weltvogelpark Walsrode, Serengeti-Safaripark Hodenhagen, Heide-Park Soltau und der Magic-Park in Verden. Gelegen im Aller-Leine-Tal, am Flussufer der Aller ist das Hotel idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren.


Althoff Hotel Fürstenhof Celle:

Leben und speisen wie der Hochadel - das kann man auch heute noch in vollen Zügen auskosten, wenn man im Althoff Hotel Fürstenhof im niedersächsischen Celle eincheckt. Hier am äußeren Rand der wundervollen Lüneburger Heide erwartet Sie ein Haus der Spitzenklasse. Für Ihr Wohlbefinden bei einem Urlaub in der Lüneburger Heide sorgt das Beauty & Spa Team und verwöhnt Sie mit Massagen und vielem mehr. Im Wellnessbereich mit Hallenschwimmbad, Sauna und Fitness können Sie ausgiebig entspannen.


Helnan Hotel in Reinstorf:

Direkt in der Ostheide liegt das HELNAN HOTEL REINSTORF, nur 14 km von Lüneburg und 60 km von Hamburg entfernt. Im restaurierten Restaurant ,,VITUS" mit angrenzendem ,,Bauerngarten", werden in rustikalem Ambiente und bei Kaminfeuer Menüs der regionalen und internationalen Küche serviert. Nachmittags lädt der ,,Bauerngarten" im Sommer zu leckerem Kuchen und Gebäckspezialitäten ein. Das Haus hat eine Bar mit Darts, Billard und dazu sogar Kegelbahnen. Drei Saunen - Dampfsauna, Finnische Sauna oder unser Sanarium machen das Erholungsangebot noch breiter. Entspannen Sie anschließend im großzügig gestalteten Ruhebereich- innen und außen.


Beste Bewertungen:


Hotel Stadt Munster: Bewertungsdurchschnitt 5,8 von 6,0

Das Familienhotel ist in zentraler, aber ruhiger Lage, bietet Ihnen einen großen Hotelparkplatz, ein Grill-Restaurant, mehrere Clubräume, einen großen Festsaal, ein Steakhouse, sowie eine Hof-Sonnen-Terrasse und einen Biergarten. Das Haus ist sehr kinderfreundlich. Der Eintritt in das Deutsche Panzermuseum in Munster ist in einigen Arrangements inklusive.


Parkhotel Bad Bevensen: Bewertungsdurchschnitt 5,8 von 6,0

Das 3 Sterne Superior Parkhotel Bad Bevensen wurde 2014 umfassend saniert. Es ist wirklich schön geworden. Die leicht hügelige Landschaft mit ihren Auen und Wäldern lädt bei einem Urlaub in der Lüneburger Heide zu Wanderungen und Fahrradtouren ein. Gerade durch das gute Preis-Leistungsverhältnis ist das Hotel ein guter Tipp für die fantastische Region in der Lüneburger Heide.


Land-gut-Hotel Waldesruh in Altenmedingen: (5,7 von 6,0)

Eine Oase der Gastlichkeit mitten im Grünen erwartet Sie in Altenmedingen. Die seit 1954 als Familienbetrieb geführte Pension mit Restaurant liegt abseits der Straße, direkt am Wald und ist von Wiesen umgeben. Das schon mehrfach ausgezeichnete Restaurant verwöhnt Sie bei einem Urlaub in der Lüneburger Heide mit heimischen Wild- und Saisonspezialitäten.


Hotel Forellenhof in Walsrode: (5,7 von 6,0)

Ruhe und Entspannung - zwei unschätzbare Werte unserer Zeit. Der Forellenhof Walsrode - ein Familienbetrieb mit viel Tradition, bietet beides! Er kann als Quelle neuer Energien dienen und fördert den Tatendrang. In ländlicher Idylle ein komfortables Ambiente genießen – das ist der Vorteil im Hotel Landidyll Forellenhof in der Lüneburger Heide.



Henry Leitmann

Freitag, 17.April 2015 | von Henry Leitmann

Kommentar schreiben

Mit der Verwendung dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.