Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
zur Übersicht
14. Januar 2022

Was zeichnet unsere besten Tierparks in Deutschland aus?

Tierparks und ihre Bewohner erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Vor allem für Kinder ist ein Besuch im Zoo immer ein Highlight. Du erlebst die Tiere hautnah, darfst bei der Fütterung zusehen, viel entdecken und kommst aus dem Staunen nicht heraus. Ob die Pandas und die Adlerschlucht in Berlin, Tiere aller Kontinente im traditionsreichen Hamburger Zoo oder das Elefantenparadies in Köln ­ Deutschlands Zoos sind immer eine Reise wert. Wie wäre es mit einer Sembesi Bootsfahrt in Hannover oder grenzenlosen Tierbegegnungen in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen? Erfahre hier welche die schönsten Tierparks Deutschlands sind und was sie besonders macht.
Panda im Panda Garden im Zoo Berlin
Panda Garden im Zoo Berlin

Der Zoologische Garten Berlin

Ältester Zoo Deutschlands

Der Berliner Zoo ist nicht nur der älteste Tierpark Deutschlands sondern mit rund 20.000 Tieren aus etwa 1.300 verschiedenen Arten auch der artenreichste der Welt. Der Zoologische Garten zählt hierzulande zu den beliebtesten Tierparks – und das nicht erst seit der Geburt des berühmten Eisbärstars Knut. Viele exotische Tiere wie Giraffen, Elefanten, Löwen oder Pinguine haben hier ein Zuhause gefunden. Er beherbergt auch einige vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. Außerdem hast du die Möglichkeit, in verschiedenen Tierhäusern bestimmte Arten genau beobachten und viel über sie zu lernen. Der Zoologische Garten Berlin beteiligt sich zudem an diversen europäischen und internationalen Artenschutzprogrammen.

Highlights des Zoos sind zum Beispiel:

  • Panda Garden: Das einzige in Deutschland lebende Panda-Pärchen Jiao Qing und Meng Meng freut sich auf deinen Besuch. Du erlebst die bedrohten Tiere hautnah in der modernsten Anlage für Große Pandas. Hierfür wurde der Zoologische Garten mit drei Panda Awards ausgezeichnet.
  • Das Flusspferdhaus: Wenn du schon immer mal wissen wolltest, was Flusspferde unter Wasser treiben, dann bist du hier genau richtig. Durch eine riesige Panoramascheibe kannst du die kurzbeinigen Dickhäuter hautnah beobachten.
  • Das Pinguinhaus: Hier reist du in die Antarktis und betrachtest die Königspinguine beim Tauchen. Lass dich begeistern, wenn die putzigen Frackträger pfeilschnell durch das Wasser sausen.
  • Das Affenhaus: Faszinierend ist es, den Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans oder Bonobos beim Klettern zuzuschauen. Hier erhältst du völlig neue Einblicke in die Welt der Primaten.
  • Die Adlerschlucht: Lass dich begeistern und mach eine abenteuerliche Reise durch die begehbaren Volieren. Majestätische Adler, Eulen und frei umherfliegende Geier – einfach atemberaubend.

Doch das ist noch längst nicht alles, denn neben Nashorn, Erdmännchen, Zebras & Co. gibt es auch viel Aufregendes zu erleben. Du kannst an Rallyes teilnehmen, bei einer Führung hinter die Kulissen schauen oder eine Abendtour durch den Zoo machen. Der Zoologische Garten in Berlin ist einer der besten Tierparks Deutschlands und ein perfektes Ziel für einen Kurzurlaub.

Die Wilhelma in Stuttgart

Wo sich Botanik und Zoologie vereinen

Seerosenteich in der Wilhelma in Stuttgart
Seerosenteich in der Wilhelma in Stuttgart

Die Wilhelma in Stuttgart ist fantastisch, wunderschön und kein Tierpark im herkömmlichen Sinne. Hier befindest du dich in einer historischen Anlage, wo sich maurische Architektur mit einem wundervollen botanischen Garten und einem der besten Tierparks Deutschlands verbindet. Diese Kombination ist wirklich einzigartig in Deutschland. Hier leben etwa 11.000 Tiere aus über 1.200 Arten mitten in einem ehemaligen Königsgarten. Die botanische Sammlung ist mit rund 7.000 Pflanzenarten, von denen einige bereits über 160 Jahre alt sind, einfach beeindruckend.

Auf einer Fläche von etwa 40 Fußballfeldern kannst du Tiere aller Kontinente hautnah erleben. Das 2015 mit dem Deutschen Architekturpreis ausgezeichnete Menschenaffenhaus ist einer der größten Besuchermagneten der Wilhelma. Im dazugehörigen Affenkindergarten werden verwaiste Gorillababys per Hand aufgezogen. Die nächste Attraktion ist das Amazonienhaus. Hier hast du Gelegenheit, exotische Pflanzen und Tiere aus dem südamerikanischen Regenwald zu bewundern. Hier tummeln sich Reptilien, Fische, Amphibien und Säugetiere.

Weiterhin wohnen in der Wilhelma unzählige afrikanische Tiere wie Giraffen, Erdmännchen, Zebras oder Antilopen. Natürlich sind auch Nashörner, Elefanten und Flusspferd mit von der Partie. Auf einer großen Freianlage mit Wasserläufen, Felsen und Bäumen sind die seltenen Asiatischen Löwen eingezogen. Du kannst aber auch noch weitere Raubkatzen wie Sumatratiger, Schneeleoparden oder den Nordpersischen Leoparden besuchen.

Ein besonderes Highlight für Kinder ist der Schaubauernhof mit Streichelzoo. Schweine, Ziegen, Schafe, Esel und viele weitere Haustiere freuen sich hier auf Streicheleinheiten und lassen sich sehr gern füttern.

Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Mehr als 100 Jahre Tradition

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck ist wohl der geschichtsträchtigste Zoo Deutschlands. Alles begann im Jahre 1848, als der Fischgroßhändler Hagenbeck dem Publikum seine erste Show mit sechs Seehunden vorführte. Etwa 50 Jahre später öffneten sich die Pforten des ersten gitterlosen Zoos der Welt. Heute leben hier über 1.800 Tiere aller Kontinente, vom Südpol bis zum Nordpol. Unter ihnen eine der größten Elefantenherden Europas sowie einzigartig in Deutschland: Pazifische Walrosse. Beim Schlendern durch die wunderschöne Parkanlage mit exotischen Pflanzen und uralten Baumbeständen wirst du von der botanischen Vielfalt begeistert sein. Nicht umsonst wurde dem Hagenbeck als erstem Tierpark Deutschlands das internationale Umweltsiegel verliehen.

Tropenaquarium im Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Tropenaquarium im Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Die Highlights des Tierparks Hagenbeck sind:

  • Das Eismeer: Auf einem 750m langen Weg eröffnen sich dir die verschiedenen Regionen des Eismeers. Im Inneren der Anlage hast du Einblick in die spannende Welt unter Wasser und begegnest tauchenden Eis- und Seebären, Walrossen oder Pinguinen. Durch große Panoramascheiben kannst du das muntere Treiben beobachten und dich selbst wie ein Polarforscher fühlen.
  • Die Höhlenwelt: Über eine Holztreppe gelangst du in einen historischen Stollen, in dem knallbunte Frösche, Riesenschlangen, skurrile Insekten und Fledermäuse eine neue Heimat gefunden haben.
  • Das Giftschlangendorf: Es grenzt direkt an die Höhlenwelt und beherbergt die giftigsten Schlangen der Welt und verschiedene Echsen. Falls du dich traust, kannst du auch die Vogelspinnen in der Latrine besuchen.

Es warten noch viele weitere Höhepunkte wie ein Tropenaquarium mit Hai-Atoll, einen Krokodilsee und natürlich Raubkatzen, Giraffen, Zebras, Affen und viele weitere Tierarten auf dich. Mit Kindern kannst du in den Streichelzoo gehen, bei Fütterungen zuschauen oder mit der Märchenbahn fahren. Der Besuch im Tierpark Hagenbeck wird sicher ein unvergessliches Erlebnis.

Brüllender Löwe im Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Brüllender Löwe im Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Der Kölner Zoo

Deutschlands Elefantenparadies

Einer der ältesten Zoos Deutschlands befindet sich in Köln. Er punktet mit seinem etwa 20.000m² großen Elefantenpark und der größten Elefantenherde hierzulande. Mehrere Jungtiere wurden hier bereits geboren und fühlen sich in ihrem natürlichen Familienverband sichtlich wohl. Das weitläufige Gehege wurde mit eigens aus der Sahara importiertem Sand ausgestattet, um die Gelenke der Dickhäuter zu schonen.

Mädchen füttert zwei Elefanten im Kölner Zoo
Elefanten im Kölner Zoo

Der Kölner Zoo blickt auf mehr als 150 Jahre Geschichte zurück und gehört mit Recht zu den besten Tierparks hierzulande und erhielt 2018 den Publikums Award als zweitbester Zoo Deutschlands. Er beherbergt mehr als 10.000 Tiere aus 700 Arten. Zu den ältesten Komplexen gehört der Affenfelsen. Er wird von einer großen Mantelpavian-Kolonie bevölkert. Ein weiterer Besuchermagnet ist das Hippodrom, eine begehbare Flusslandschaft. Hier kannst du auf 3.500m² Fläche Flusspferde, Nilkrokodile, Kuhreiher und viele weitere Tiere aus Afrikas Flusslandschaften beobachten. Spannend und lustig ist es im Urwaldhaus, in dem sich Orang-Utans, Gorillas und Bonobos austoben. Auch die Attraktionen wie das Regenwaldhaus, das Madagaskarhaus oder das Aquarium und Insektarium solltest du dir nicht entgehen lassen. Sie beherbergen eine Vielzahl exotischer Tiere und Pflanzen.

Der Zoo bietet unter anderem Abendführungen oder Taschenlampenführungen in kleinen Gruppen an, sodass du nach Schließung der Tore Einblick in die Schlafzimmer der Zoobewohner haben kannst. Für die kleinen Besucher gibt es zwei große Spielplatzlandschaften zum Austoben. Zudem besteht auch die Möglichkeit, Kindergeburtstag im Kölner Zoo zu feiern.

Erlebnis-Zoo Hannover

Eine Reise um die Welt

Da der Erlebnis-Zoo in Hannover bereits mehrfach als bester Zoo ausgezeichnet wurde, habe ich mich natürlich selbst davon überzeugen wollen. Ich kann bestätigen, dass ein Besuch hier wirklich ein Erlebnis ist. Meine Erfahrungen teile ich sehr gern mit dir. Hervorzuheben ist, dass hier keine Tiere mehr in Käfigen oder engen Gehegen untergebracht sind. Auf dem 22ha großen Gelände sind unterschiedliche Themenwelten entstanden, die den natürlichen Lebensräumen der Zoobewohner angepasst wurden.

Lass dir die folgenden Themenwelten nicht entgehen:

  • Sembesi Bootsfahrt: Eine Fahrt auf dem Sembesi führt dich direkt nach Afrika. Du gleitest mit deinem Boot lautlos über das Wasser und siehst die afrikanische Tierwelt aus einer völlig neuen Perspektive. Dir begegnen unter anderem Giraffen, Löwen, Nashörner oder Flusspferde – und alle sind zum Greifen nah.
  • Die Yukon Bay: Hier erwartet dich die Wildnis Kanadas. Am Ufer des Yukon lauern Wölfe, Bisons grasen und eine Karibu-Herde zieht gemächlich vorbei, während du das Hafenbecken ansteuerst. Dort liegt das Frachtschiff Yukon Queen auf Grund. Pinguine, Robben und Eisbären haben sich hier niedergelassen und vom Rumpf des Schiffes hast du einzigartige Einblicke in dortige Unterwasserwelt.
  • Der Dschungelpalast: Er wurde nach dem Vorbild des Palastes des indischen Maharadschas Bakhat erbaut. Er beherbergt unter andrem Leoparden, Tiger, Riesenschlangen und eine große Elefantenherde. Weiterhin befindet sich hier einer der größten Elefantenkindergärten Europas.
  • Kibongo: Gorillas, Schimpansen und Orang-Utans ziehen in jedem Tierpark die Besucher an wie Magneten. Lass auch du dich begeistern, wenn du vor dem hohen Gorillaberg stehst.
  • Outback: Du warst noch nie in Australien? Dann bist du hier genau richtig. Vom Kängurus über Wombats bis hin zu Schlangen und Vögeln lernst du Tiere des roten Kontinents hautnah kennen.

Schwarzer Gorilla im Erlebnis-Zoo in Hannover
Schwarzer Gorilla im Erlebnis-Zoo in Hannover

Im Kinderland Mullewapp können die kleinen Zoogäste Hausmäuse, Hühner, Meerschweinchen und weitere Kleintiere bestaunen. Außerdem sorgt eine Reifenrodelbahn für reichlich Spaß. Die täglichen Shows sowie spezielle Führungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind wirklich empfehlenswert. Der hannoversche Zoo ist ein Erlebnis für die ganze Familie und ein perfektes Ziel für einen abwechslungsreichen Kurzurlaub.

Die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Grenzenlose Tierbegegnungen

Auch die ZOOM Erlebniswelt zählt zu den besten Tierparks Deutschlands. Wie der Name schon sagt, wirst du hier dank nahezu unsichtbarer Grenzen hautnah an die Zoobewohner herangezoomt. Das Zoo-Konzept der Zoom-Erlebniswelt ist europaweit einzigartig. Alle Tiere können sich in einem natürlichen Lebensraum nahezu frei bewegen. Du kannst die faszinierenden Bewohner ohne Gitter oder Käfige aus nächster Nähe beobachten. Das 31ha große Areal ist aufgeteilt in die Erlebniswelten Alaska, Afrika und Asien.

Braunbär in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen
Braunbär in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Erlebniswelt Alaska

Du begibst dich auf einen 1,3km langen Rundweg, der dich durch vier Vegetationszonen führt. Hier leben Elche, Wölfe, imposante Braunbären und Luchse in ihren großzügigen Revieren. Du kannst in das Innere einer Bärenhöhle blicken oder durch einen verglasten Unterwassertunnel im Seelöwenrevier schreiten. So tauchst du in die Welt der Tiere ein und fühlst dich, als würdest du unter ihnen leben. Auf eine atemberaubende Reise durch das Polarmeer begibst du dich im Alaska Ice Adventure. Du wirst eingehüllt in kaltem Polarnebel auf dem offenen Ozean treiben. Orcas tauchen neben dir auf und Robben flüchten zwischen den Eisschollen hindurch. Lass dich überraschen, was dort noch alles auf dich zukommt. Spannend wird es garantiert! Für Kinder gibt es einen coolen Wasserspielplatz auf dem die Kleinen, bewaffnet mit einem Goldgräbersieb, auf Schatzsuchen gehen können.

Erlebniswelt Afrika

Auf einer Fläche von rund 14ha und einem Rundweg von 1,8km kommst du zu Fuß und mit dem Boot durch fast alle Landschaften Afrikas. Du gehst durch die weite Savanne, den Dschungel des Regenwalds und kommst an einen afrikanischen See. Auf dich warten neben den „Big Five“ – Elefant, Löwe, Nashorn, Büffel und Leopard – und das hautnah, ohne sichtbare Barrieren – auch Zebras, Giraffen, Antilopen und Hyänen. In der Dschungelhalle wanderst du durch den tropischen Regenwald an Flusspferden, Meerkatzen oder Schimpansen vorbei. Da so viel Abenteuer ja bekanntlich hungrig macht, empfehle ich, nach der Expedition in der Afrika Lodge einzukehren. Dort kommen während des Essens die Nashörner so nahe an dich heran, dass du meinst, ihr Horn anfassen zu können.

Erlebniswelt Asien

Komm mit in den grünen Dschungel Asiens und lass dich auf der 1,3km langen Strecke in eine geheimnisvolle Welt entführen. In der atemberaubenden Landschaft mit meterhohen Bäumen und dichtem Grün pulsiert das Leben. Hier warten unzählige Lebewesen darauf, von dir entdeckt zu werden. Hier entdeckst du Amurtiger, Flughunde, Orang-Utans, Trampeltiere und viele weitere tierische Bewohner. Auf einem Abenteuerpfad entlang der Baumwipfel kannst du auf 5m Höhe den Orang-Utans auf Augenhöhe begegnen und hast einen grandiosen Blick auf die Erlebniswelt Asien.

Am Ein- bzw. Ausgang der ZOOM Erlebniswelt befindet sich der Grimberger Hof (ein romantischer Bauernhof). Während die Kids sich nebenan auf dem Spielplatz austoben oder die Tiere im Streichelzoo knuddeln und füttern, kannst du dich entspannt zurücklehnen und den Tag Revue passieren lassen.


Alexandra Güdokeit Reiseexperte
zur Übersicht
Themen
  • #Erlebnisse
  • #Familie
  • #Natur
Stand
14. Januar 2022

Ähnliche Blogartikel