Springe zum Inhalt

Zuschauermagnet: Rhein in Flammen

Hell beleuchteter Himmel bei Rhein in Flammen

Buntes Spektakel am Himmel und auf den Showbühnen

Hier brennen nicht nur Bengalfeuer und Raketen am Himmel – wenn es heißt: "Rhein in Flammen" dann lodern auch die Herzen der Menschen lichterloh. Das Zusammenspiel von Feuer, Wasser, Himmel und Erde hat jährlich mehrmals eine überaus dominante Anziehungskraft für Besucher aus ganz Deutschland – ja sogar aus der ganzen Welt. In diesem Jahr ist einer der bedeutendsten Termine der 9. August – dann putzt sich die Region um Spay bis Koblenz heraus, um sich dem Besucherstrom von seiner schönsten Seite zu zeigen.


Unendlich viele Feuerwerke über dem mächtigen Strom

An diesem 9. August hat das Spektakel aus Illuminationen seinen Höhepunkt. Am Samstag gibt es zig Feuerwerke entlang der Strecke des Rheins von Spay/Braubach bis in das 2000 Jahre alte Städtchen Koblenz. Doch damit nicht genug. Nicht nur der Samstag wird einen festen Platz im Terminkalender aller Romantiker finden. Das gesamte Wochenende wird in der Region des Deutschen Ecks so viel los sein, dass man meint, man wäre auf der längsten und vor allem hübschesten Partymeile der Welt. Von Freitag bis Sonntag findet in Koblenz nämlich das Stadtfest statt. Und viele weitere Orte wie Lahnstein, Brey, Rhens oder Braubach feiern gleich mit. Das ist ganz sicher einen Kurzurlaub in der Region wert. Bei uns finden Sie jetzt tolle Angebote für Rhein in Flammen. Egal, ob als Wochenend-Arrangement oder sogar ein paar Tage länger. Dieses außergewöhnliche Event im Südwesten Deutschlands sollte jeder einmal erlebt haben.


Unterhaltung vom feinsten: Elf Bühnen und 600 Künstler

Mehr als elf Bühnen gibt es an diesen drei tollen Tagen in der gesamten Region, mehr als 600 Künstler zeigen sich auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Von Laiendarstellern, Gauklern bis hin zu echten Weltstars. Am Freitag beispielsweise geben sich Mike and the mechanics in Koblenz die Ehre. Mike Rutherford, der Bandleader, arbeitete viele Jahre auch mit Phil Collins bei Genesis zusammen. Nicht nur am Himmel gibt es bei "Rhein in Flammen" also echte Knaller.


Herrliche Lichteffekte in Koblenz am Rhein

Mit dem Schiff entlang aller Illuminationen

Wer nicht an einem Ort bleiben möchte, wenn es vor allem am Sonnabend überall blitzt, knallt und wundervoll leuchtet, der sollte sich schon jetzt um einen Platz auf einem der Rheindampfer sichern. So kommt man an allen Städtchen, Burgen und sonstigen Sehenswürdigkeiten vorbeigefahren, die von den Illuminationen fantastisch in Szene gesetzt werden. Doch auch wer nicht auf einem Boot sitzt und die Massen an Land winken und jubeln sieht, muss auf Romantik nicht verzichten. In allen Örtchen, die sich auch diesmal am großen Spektakel beteiligen, wird mit Musik, Show und vor allem dem herrlichen Essen der Region ein Ambiente gezaubert, das es nur bei "Rhein in Flammen" zu erleben gilt.


Tipp von den Organisatoren

Da seit Jahren bekannt ist, dass es besonders am Samstag tausende Menschen in die kleineren und größeren Orte zieht, weisen die Veranstalter gern darauf, dass erstens frühzeitig gebucht werden sollte und zweitens das Auto im größten Andrang am besten stehen bleibt. Park-and-ride hat sich besonders in Koblenz bei dieser durchweg friedvollen Veranstaltung bewährt. Und das Glas Wein oder auch das Zweite schmecken ohnehin besser, wenn man auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreift. Denn darum geht es in erster Linie bei dieser Mammut-Veranstaltung: das Leben genießen! Warum also nicht in einem Kurzurlaub am Rhein!



Mario Kuska

Donnerstag, 31.Juli 2014 | von Mario Kuska

Kommentar schreiben

Mit der Verwendung dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.