Springe zum Inhalt
banner
zur Übersicht
23. Juni 2022

10 Dinge, die du in deinem Urlaub in Bayern machen kannst

Wer in Bayern Urlaub macht, findet in dem Flächenland weit mehr als nur Wald und Berge. In Bayerns reizvollen Landschaften entdeckst du malerisch gelegene Seen, bezaubernde Schlösser und trutzige Burgen. Urige Fachwerkhäuser und historische Altstädte zeugen allenthalben von der langen Geschichte des Freistaats. Von der Fränkischen Schweiz bis hin zum Allgäu haben wir hier für dich begeisternde Urlaubsorte und die zehn besten Urlaubstipps für Bayern zusammengefasst.


Aussicht auf das grüne Wasser des Eibsees in den Bayerischen Alpen bei der Zugspitze unter dem blauen Himmel mit Wolken
Aussicht auf das grüne Wasser des Eibsees in den Bayerischen Alpen bei der Zugspitze

Warum ist ein Urlaub in Bayern so besonders?

Zu Bayern fallen dir vermutlich zuerst Schlagwörter wie Bayerischer Wald, Oktoberfest und Berge ein. Doch der Freistaat bietet dir weit mehr als nur erholsame Wanderungen und herausfordernde Klettertouren im Reizklima der Alpen oder Spaziergänge durch rauschende Wälder. Vor allem ist Bayern ja nicht immer nur Bayern, wie dir jeder Franke oder Oberpfälzer bestätigen wird. In kaum einer anderen Region Deutschlands pflegt man Kultur und Brauchtum so sehr – und betont die Unterschiede.

Herbstlandschaft im Nationalpark Bayerischer Wald bei Sonnenuntergang, Berggipfel Grosser Arber, Deutschland
Herbstlandschaft im Nationalpark Bayerischer Wald bei Sonnenuntergang, Berggipfel Grosser Arber, Deutschland

Wogende Felder, spannende Metropolen, glasklare Seen und ein unerschöpfliches Angebot an Outdoor-Aktivitäten erwarten dich. Viele Unterkünfte sind besonders auf Familien ausgerichtet, oft ist sogar ein Urlaub mit Hund möglich. So musst du für den vierbeinigen Freund keine Urlaubsbetreuung organisieren. Und so vielfältig sind deine Möglichkeiten, in Bayern Urlaub zu machen:

1. Urlaub am See

Bayerns Seen laden dich zu jeder Jahreszeit zum Chillen, Baden und zahlreichen Outdooraktivitäten ein. Angefangen bei den klaren Bergseen im Gebirge bis hin zu Wasserflächen, die kleinen Meeren ähneln: Hier kannst du wandern und spazieren gehen, baden, surfen, segeln, tauchen, angeln und vieles mehr. Das macht den Urlaub am See zu jeder Jahreszeit attraktiv, denn im Winter verwandeln sich hoch gelegene Seen in ein wahres Eis-Wunderland und eignen sich mitunter sogar zum Eislaufen. Im Frühjahr säumen blühende Bäume die Wege entlang der Gewässer, und im Herbst spiegelt sich die bunte Pracht des Laubs an der Wasseroberfläche.

Welche Seen gibt es in Bayern?

Wolfgangsee und St. Wolfgang im Salzkammergut Rundblick auf Öesterreich
Wolfgangsee und St. Wolfgang im Salzkammergut Rundblick auf Öesterreich

Klangvolle Namen wie der Wolfgangsee bevölkern die Liste der bayerischen Seen. Sogar Teile des Bodensees liegen auf bayerischem Gebiet. Malerisch liegen sie alle – hier zwei Highlights:

  • Eibsee in Bayern
    Unter den Seen in Bayern nimmt der Eibsee im Wettersteingebirge nahe der Zugspitze eine Sonderstellung ein. Im kristallklaren türkisblauen Wasser des Bergsees spiegeln sich die Gipfel. Winzige Inseln durchbrechen wie Schildkrötenrücken die glasklare Fläche. Da kommt auch ganz ohne Palmen Karibikstimmung auf. Im Sommer findest du mehrere bequeme Zugänge ins warme Wasser. Und im Winter wartet mit einer Schneeschuhwanderung entlang des Ufers ein besonderes Highlight auf dich.
  • Alpsee bei Immenstadt
    Die herrlich grünen Wiesen des Allgäus bieten die Kulisse dieses Sees. Von hier aus hast du es nicht weit zu den berühmten Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein. Öffentliche Badestellen und abwechslungsreiche Wassersportmöglichkeiten machen ihn im Sommer beliebt. Als Highlight zählt eine Fahrt mit der Lädine, dem Nachbau eines historischen Lastenseglers.

Alpsee in Immenstadt, Bayerische Alpen, Blick auf den See
Alpsee in Immenstadt, Bayerische Alpen, Blick auf den See

Wen es ins Wasser zieht, der freut sich aber auch auf diese Badeseen im Bayern-Urlaub:

  • Chiemsee (79,9 km²)
  • Starnberger See (58,36 km²)
  • Ammersee (46,6 km²)
  • Walchensee (16,4 km²)
  • Forggensee (15,2 km²)
  • Tegernsee (8,93 km²)
  • Staffelsee (8 km²)
  • Fränkisches Seenland (rund 20 km² Wasserfläche)
    Künstlich zur regionalen Bewässerung angelegt, erweist sich das Fränkische Seenland mit Altmühlsee, Hahnenkammsee, Großer und Kleiner Brombachsee, Igelsbachsee, Rothsee und Dennenloher See als Mekka für Wassersportler und Naturliebhaber. Unweit der Frankenmetropole Nürnberg hast du bei den unterschiedlichen Seen die Qual der Wahl.

Boote am Chiemsee
Boote am Chiemsee

2. Urlaub mit Wassersport

Nur Baden ist dir zu fad? Nicht nur die ausgedehnten Seen locken Wassersportbegeisterte nach Bayern. Auch die zahlreichen, teils schnell dahinfließenden Bäche und Flüsse bieten Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Viele Angebote zum Bootswandern findest du beispielsweise an Isar und Amper. Entsprechend gut ausgebaut ist die Infrastruktur mit Miet- und Verleihständen an vielen Gewässern. Im Hotel verrät man dir gern, wo du die passende Ausrüstung für deine Lieblingssportart bekommst. Wie wäre es mit diesen aufregenden Aktivitäten?

  • Kiten, Surfen, Segeln,
  • Wasserski, Wakeboarden
  • Stand-up-Paddling, Rudern, Schwimmen
  • Raften, Wildwasserpaddeln, Kajakfahren

Du brauchst mehr? Dann begib dich beim Canyoning auf eine abenteuerliche Reise durch Bayerns Natur. Beliebte Spots sind unter anderem Sylvensteinsee, Almbachklamm oder die Gießenbachklamm.

3. Urlaub in den Bergen

Ideal für sportliche Menschen mit Bewegungsdrang in herrlicher Natur ist der Urlaub in den Bergen. Die Bayerischen Alpen bieten dir eine Vielzahl an Trails, Wander- und Klettertouren, die du mit deinem Sportpartner, aber auch mit der ganzen Familie in Angriff nehmen kannst. In würziger Bergluft atmen gestresste Städter buchstäblich auf und genießen den unverbauten Blick. Die Fränkische Schweiz begeistert Wanderer mit urigen Felsformationen.

4. Urlaub mit der ganzen Familie

Bayern ist zu jeder Jahreszeit ein attraktives Reiseziel für Familien. Auch übrigens für jene, die den Urlaub mit Hund verbringen möchten. Wo in Bayern den Urlaub mit Kindern verbringen? Das kommt auf eure Wünsche an. Der Freistaat eröffnet Familien mit seinen vielfältigen Landschaften nahezu alles an Freizeitaktivitäten.

Egal, ob Wandern und Baden im Zuge eines Sommerurlaubs in Bayern oder ein gemütlicher Winterurlaub – hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Selbst kurze Städtetrips lassen sich mit Kindern gut realisieren, denn überall locken spannende kindgerechte Museen und Freizeitangebote. Macht ihr Urlaub auf dem Bauernhof, erfahrt ihr ganz nebenbei viel Wissenswertes über das Landleben mit Tieren.

5. Urlaub auf dem Bauernhof

Weite Teile Bayerns werden seit Jahrhunderten überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Nicht umsonst stehen Begriffe wie Alpenmilch für idyllisches Landleben und natürliche Qualität. Entschleunigung ist das Zauberwort in unserer hektischen Zeit. Der Urlaub auf dem Bauernhof bietet dir und deiner Familie genau das. Ihr verbringt eure Tage im Rhythmus der Natur und brecht von eurer Unterkunft zu erholsamen Ausflügen in die Umgebung auf. Die herzliche Gastfreundschaft wird euch ebenso begeistern wie die rustikale Kulinarik.

6. Urlaub im Winter

Im Winter hält Bayern für Urlauber nicht nur in den Alpen attraktive und schneesichere Skigebiete bereit. Auch im Fichtelgebirge und anderen Bergregionen stehen dir gut ausgebaute Abfahrten verschiedener Schwierigkeitsgrade offen. Anfänger lernen, auf Brettern zu Tal zu gleiten. Erfahrene Skifahrer finden anspruchsvolle Abfahrten. Geruhsamer geht es beim Langlauf zu. Skiwanderungen in gespurten Loipen führen dich durch Wälder und über sanft gewellte Flächen. Das erwartet dich im Winter in Bayern:

  • Langlaufen
  • Abfahrtslauf
  • Snowboarden
  • Schneeschuhwandern
  • Eislaufen und vieles mehr

7. Wanderurlaub

Schon die Namen lassen vor dem inneren Auge Bilder entstehen: rauschende Baumwipfel im Bayerischen Wald, aufragende Gipfel in den Bayerischen Alpen. Vielleicht etwas unbekannter, dafür aber nicht weniger sehenswert sind viele andere Regionen in Bayern. Hier spazierst du entlang murmelnder Bäche oder erkundest erdgeschichtlich spannende Landschaften. Dies sind sehenswerte Landschaften, wenn du in Bayern Urlaub machst:

Nördlinger Ries

Kreisrund mit 70 km Durchmesser erstreckt sich der Talkessel, der eigentlich ein Impaktkrater ist. Vor etwa 15 Millionen Jahren hinterließ hier ein Meteorit in weitem Umkreis seine Spuren. In sechs Erlebnis-Geotopen und auf Lehrpfaden erkundest du die spektakuläre Landschaft mit spezieller Flora und Fauna. Unweit kommen Fossilienfreunde in Solnhofen auf ihre Kosten. Im dortigen Steinbruch kamen unzählige versteinerte Tiere wie ein gut erhaltener Archäopteryx zum Vorschein. Im Hobbysteinbruch versuchst du selbst dein Glück.

Schwarzachklamm

Für eine erholsame Wanderung bietet sich der Weg durch die Schwarzachschlucht bei Schwarzenbruck an. Libellen tanzen im Sonnenlicht über dem glitzernden Wasser, während auf der anderen Wegseite urige Sandsteinformationen durch den Waldboden brechen. Bei einer Rast in der Gustav-Adolf-Höhle wird Geschichte lebendig. Am Ende der Schlucht querst du den Brückkanal, der die Schwarzach über die Klamm führt.

Naturreservat mit Bäumen und Sandsteinfelsen in der Schwarzachklamm, Bayern
Naturreservat mit Bäumen und Sandsteinfelsen in der Schwarzachklamm, Bayern

Weltenburger Enge

Wo sich der mächtige Donaustrom in ein Bett hoch aufragender Kalkfelsen zwängt, bieten sich dir unglaubliche Panoramen. Unser Tipp: Versuche dich mit dem Kanu oder Kajak und erlebe das Naturspektakel vom Wasser aus. Auch sonst ist das Naturschutzgebiet nahe dem ebenfalls sehenswerten Kloster Weltenheim absolut einen Besuch Wert.

Murnauer Moos

Zu Füßen der Alpen erstreckt sich Mitteleuropas größtes naturnah erhaltenes Moorgebiet. Du erkundest die unberührte Landschaft auf einem Rundweg, der dich durch Feuchtwiesen und Wälder führt. Seltene Pflanzenarten haben hier überlebt.

8. Urlaub mit Kultur

Neben den reizvollen Landschaften in Bayern ist der Urlaub hier auch kulturell interessant. Schon zur Römerzeit entstanden auf bayerischem Gebiet Siedlungen – und deren Spuren lassen sich heute noch besichtigen. Wer in Bayern einen Urlaub plant und sich für Kultur und Geschichte der Regionen in Bayern interessiert, findet zahlreiche spannende Zeugnisse aus vielen Jahrhunderten. Etliche Ziele eignen sich bestens für einen Tagesausflug. Hier einige kulturelle Highlights und Geheimtipps, wenn du in Bayern Urlaub machst:

Römerlager Weißenburg

Zum Schutz des Rätischen Limes erhob sich einst das Kastell Biriciana. Das Römerlager am Rande Weißenburgs befindet sich nur wenige Kilometer südlich des Igelsbachsees. Die Überreste der römischen Gebäude sowie das Ausmaß der Anlage erkundest du in der Freilichtanlage. Unweit davon begeistern die gut erhaltenen Strukturen der römischen Therme. Im Museum ist der berühmte Silberschatz ausgestellt.

Altstadt Rothenburg ob der Tauber

Wie aus einem Märchenbuch entsprungen, so muten die verwinkelten Gassen und romantisch verspielten Fachwerkhäuser mit den Biberschwanzdächern Rothenburgs an. Besonders gut überblickst du die Altstadt bei einem Gang auf der gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer. Um das historische Erlebnis abzurunden, wagst du dich ins Foltermuseum.

Nördlingen am Rand des Rieses

Wenn der Türmer vom Kirchturm Daniel „So, G’sell, so“ ruft, senkt sich der Abend über die einst freie Reichsstadt Nördlingen an der Romantischen Straße. In der Altstadt ist das Mittelalter noch lebendig. Von dieser Zeit zeugt auch die von Türmen gekrönte mittelalterliche Stadtmauer mit dem überdachten Wehrgang. Auf ihm lässt sich der historische Stadtkern vollständig umrunden.

Pottenstein in der Fränkischen Schweiz

In den zerklüfteten, verwitterten Sandsteinfelsen der Fränkischen Schweiz erhebt sich die Burg Pottenstein. Im Burgmuseum spürst du dem Leben im Mittelalter nach. Inzwischen eingemeindet, zählt auch die Burg Tüchersfeld zu Pottenstein. Das darin befindliche Fränkische Schweiz-Museum beleuchtet unter anderem die Geschichte der Juden in der Region und das wechselvolle Geschehen im Dreißigjährigen Krieg. Im Scharfrichtermuseum zeigen zahlreiche Exponate, was diesen einst als unehrlich erachteten Beruf ausmachte. Nicht weit entfernt birgt die Teufelshöhle eine bizarre Tropfsteinwelt. Fünfzig Felsmassive lassen sich auf 350 Routen erklettern und erwandern.

Pottenstein in der Fränkischen Schweiz, Deutschland
Pottenstein in der Fränkischen Schweiz, Deutschland

9. Aktivurlaub

Langeweile im Urlaub? Die kann in Bayern nur schwer aufkommen. Abenteuerparks und Klettergärten, Tropfsteinhöhlen, Steinbrüche voller Fossilien und kristallklare Gewässer bieten dir unzählige attraktive Ziele für Ausflüge. Du kannst den Forscher in dir herausholen oder dich bei neuen Sportarten ausprobieren. Die ganze Bandbreite der Outdoor- und natürlich auch Indoor-Aktivitäten steht dir offen, wenn du in Bayern Urlaub machst.

10. Schlemmerurlaub

Zu jeder Jahreszeit erlebst du in Bayern Brauchtum und Kultur bei Festen oder auch schlicht im Alltag. Selbst die traditionelle Brotzeit auf der Almhütte ist etwas Besonderes und lässt dich den Freistaat mit allen Sinnen erkunden. Die deftige bayerische Küche genießt du nach ausgiebigen Outdooraktivitäten. Bei Bierwanderungen verkostest du die süffigen Erzeugnisse der oft kleinen lokalen Brauereien. Und auch der Weinbau zählt zu den Traditionen, die Genießer in den Freistaat locken.

Bayerntrip: Wo einen günstigen Kurzurlaub machen?

Einfach spontan ein paar Tage in Bayern urlauben? Dank Kurzurlaub.de ist das problemlos möglich. Und schließlich sorgt auch ein Kurztrip für eine herrliche Entspannung. Bei uns findest du das größte Angebot an Hotelarrangement-Reisen. In den über 35.000 Kurzurlaubsangeboten gibt es auch zahlreiche in Bayern. Kurztrips übers lange Wochenende beispielsweise lassen sich kurzfristig buchen – und kosten nicht die Welt.

In jeder Region Bayerns ist Urlauben zum kleinen Preis möglich. Gerade abseits der Haupt-Ferienzeiten findest du in beliebten Regionen wie im Fichtelgebirge passende Angebote. Doch auch auf einen kurzen Sommerurlaub in Bayern musst du nicht verzichten. Wir bieten dir zu jeder Saison günstige Angebote. Deine Vorteile: Die Buchung ist vollkommen risikofrei, da keine Buchungsgebühren anfallen. Stornieren ist jederzeit unkompliziert möglich; und zahlen musst du deinen Aufenthalt erst im Hotel.

Mit Kurzurlaub.de in Bayern urlauben & immer wieder Neues entdecken

Der Freistaat überrascht mit reizvollen Landschaften und bietet dir eine Fülle an kulturellen Highlights. Du gestaltest deinen Aufenthalt abwechslungsreich ganz nach Belieben. Wenn du Bayern im Urlaub besser kennenlernen willst, sind Kurztrips ideal. Die kleine Auszeit bringt dir schnell Erholung vom Alltag und lässt dich immer wieder neue Facetten Bayerns entdecken.

Im Hotel verrät dir das Serviceteam gern die schönsten Ecken rund um deine Unterkunft. Feine Extras, die du mit deinem Partner oder deiner Familie genießen möchtest, buchst du gleich dazu. Das spart kostbare Urlaubszeit! Auch wenn du dir bestimmte Ereignisse wie die Reichsstadt-Festtage in Rothenburg ob der Tauber oder den Almabtrieb in Blaichach-Gunzesried nicht entgehen lassen möchtest, warten passende Hotels in der Nähe auf dich.


Heidi Maria Kollmeier Reiseexperte
zur Übersicht
Themen
  • #Natur
  • #Regionen
  • #Tipps
Stand
23. Juni 2022

Ähnliche Blogartikel