Springe zum Inhalt
banner
zur Übersicht
22. Juli 2022

Die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in München

Unter den Top-Zielen für einen abwechslungsreichen Städtetrip in Deutschland steht die bayerische Metropole weit oben. So vielfältig sind Münchens Sehenswürdigkeiten, dass du sie kaum alle bei einem Besuch besichtigen kannst. In München treffen Moderne und Tradition ebenso aufeinander wie Natur und urbanes Flair. Da lohnt es sich, schon vorab eine Auswahl unter den Museen, Denkmälern und Parks zu treffen. Wir haben aus Münchens Attraktionen die zehn beliebtesten für dich zusammengestellt.
Sonnenuntergang auf dem Karlsplatz mit Blick auf den Palast der Justiz in München, Bayern
Sonnenuntergang auf dem Karlsplatz mit Blick auf den Palast der Justiz in München, Bayern

Was zeichnet die Must-sees von Münchens Sehenswürdigkeiten aus?

Manches wie das Oktoberfest oder der Viktualienmarkt fällt fast jedem spontan zu München ein. Doch die Bayernhauptstadt hat weit mehr zu bieten – zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Familien mit Kindern finden hier ebenso attraktive Ziele wie Nachtschwärmer, die Münchens Klubszene erobern wollen. Kulturhungrige entdecken Museen oder die lebendige Kunst- und Musikszene. Das macht die Stadt an der Isar zu einem so beliebten Ziel für alle Altersgruppen. Diese zehn Ziele solltest du nicht verpassen.

1. Oktoberfest – Wiesngaudi mit typisch bayerischen Elementen

Kellner auf dem Oktoberfest in München
Kellner auf dem Oktoberfest in München

Überall auf der Welt kennt man die Wiesn, das weltgrößte Volksfest, das erstmals 1810 anlässlich der Heirat von König Ludwig I. und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen gefeiert wurde. Seither erfreut sich das zweiwöchige Ereignis (das übrigens von Mitte September bis Anfang Oktober stattfindet) auf der Theresienwiese ungebrochener und sogar steigender Beliebtheit. Neben Fahrgeschäften machen vor allem die traditionellen Elemente den Reiz des Volksfests aus.

Fassanstich und andere bayerische Traditionen

Die Wiesnwirte und Brauereien zelebrieren mit einem prachtvollen Umzug den Auftakt der Wiesn. Zünftig geschmückte Festwagen und Blaskapellen stimmen die Besucher auf die Gaudi ein. Im Anschluss heißt es: „O’zapft is! Auf eine friedliche Wiesn“. Mit diesen Worten sticht Münchens Oberbürgermeister traditionell im Schottenhamel-Festzelt das erste Fass an.

Highlight am ersten Wiesn-Sonntag ist der Trachtenumzug vom Maximilianeum auf die Theresienwiese. Neben Teilnehmern in historischen Festtrachten erblickst du prächtig herausgeputzte Züge von Schützenvereinen. Ebenfalls zum Oktoberfest wie die Festzelte, das in Maßkrügen servierte Bier und die Hendln gehören die Trachten: Wer etwas auf sich hält, zieht zum Wiesnbesuch ein hübsches Dirndl oder eine zünftige Krachlederne an, womöglich mit Charivari und Gamsbarthut.

2. Tierpark Hellabrunn

Flamingos im Tierpark Hellabrunn in München
Flamingos im Tierpark Hellabrunn in München

Der weltweit erste Geo-Zoo präsentiert dir in den Isarauen Tiere aus allen Kontinenten, die teils in natürlichen Lebensgemeinschaften ihre Gehege teilen. Die geografisch zusammengefassten Tierarten genießen viel Auslauf und artenspezifisch gestaltete Lebensräume. Auf Gitter und Zäune verzichtet man hier bewusst. Besonders Kinder lieben das unmittelbare Erlebnis, mit den Tieren auf Tuchfühlung zu gehen. Der Tierpark vermittelt auf seinen über 40 Hektar Fläche viel Wissenswertes über Artenschutz, Umwelt und Lebensräume. Der Besuch im Tierpark Hellabrunn zählt daher zu den Must-sees mit Kindern.

3. Englischer Garten

Sonnenaufgang im Englischen Garten in München
Sonnenaufgang im Englischen Garten in München

Nur wenige Städte der Welt weisen einen größeren Park in ihrer Mitte auf; sogar der Central Park in New York fände bequem in ihm Platz: Der Englische Garten schmiegt sich auf 375 Hektar entlang dem Westufer der Isar und bietet neben viel Natur etliche Attraktionen. Ob du vom Monopteros, einem klassizistischen Rundpavillon aus das Panorama genießt oder dich im Japanischen Teehaus mit einer Teezeremonie verwöhnst, der Park hält immer wieder neue Überraschungen bereit. Am Chinesischen Turm fühlst du dich wie im Reich der Mitte. Gleich daneben freuen sich Kinder über das Karussell im Biedermeierstil.

Überall gehen Menschen sportlichen Freizeitaktivitäten wie Yoga oder Thai Chi nach, und du kannst zuschauen oder mitmachen. Ein Highlight sind die Seiltänzer. Öfter traben majestätische Pferde mit ihren Reitern auf den Reitwegen vorbei. Am Kleinhesseloher See mietest du dir ein Ruder- oder Tretboot und entspannst auf dem Wasser. Auch das Isarufer ist sehr beliebt, nicht nur zum Spazierengehen. Als abwechslungsreiches Spektakel zieht die Eisbachwelle Besucher in ihren Bann. Nur Profis dürfen auf der konstanten Flutwelle ihre Surfkünste zeigen. Willst du dich selbst versuchen, wagst du dich auf die Floßlände.

4. Viktualienmarkt

Über den Markt mit seinem riesigen Angebot an frischen regionalen Lebensmitteln schlendert jeder Münchenbesucher gern. Du findest ihn in der Altstadt nahe dem Marienplatz, und er hat von Montag bis Samstag ab 8 bis 20 Uhr geöffnet. Der Biergarten im Zentrum des Markts lädt dich dazu ein, dem bunten Treiben zuzusehen. Besonders unterhaltsam ist stets der Plausch mit den Marktleuten. Kulinarische Genüsse auf die Hand bekommst du allenthalben geboten, von raffiniert bis typisch-deftig bayerisch.

5. Schloss Nymphenburg

Springbrunnen im grossen Barockgarten und Blick auf den Nymphenburg Palast
Springbrunnen im grossen Barockgarten und Blick auf den Nymphenburg Palast

Als Bayern noch seinen "Kini" hatte, entstand in München die prächtige Sommerresidenz Schloss Nymphenburg. Der Bau im Stil von Barock und Rokoko erhebt sich inmitten einer bezaubernden Gartenanlage, die sich an teils an italienische, französische und zuletzt vor allem englische Vorbilder anlehnt. Über Sichtachsen erlebst du den Park mit seinen Statuen, Brunnen und Gewässern sowie den darin verstreut liegenden Parkburgen Badenburg, Amalienburg, Magdalenenklause und Pagodenburg besonders eindrucksvoll. Auf dem Schlossgartenkanal unternimmst du sogar Gondelfahrten. Im Schloss selbst spürst du in mehreren Museen einzelnen Aspekten der Schlossgeschichte nach:

  • Marstallmuseum
  • Museum Nymphenburger Porzellan
  • Schlossmuseum
  • Museum Mensch und Natur (spannend für Kinder)

6. Olympiapark

Wo 1972 die Olympischen Spiele ausgetragen wurden, entdeckst du heute noch inmitten von Grün die damals geschaffenen Bauwerke; allen voran Olympiastadion und Olympiaturm, der übrigens mit 290 m Höhe alle anderen Stadtgebäude überragt. Auf dem Gelände kannst du dich sportlich betätigen oder allerlei Aktivitäten ausprobieren. Hier finden jährlich zahlreiche Festivals, Events und Konzerte statt, die du während des München-Trips besuchen kannst.

Olympiapark in München
Olympiapark in München

7. Frauenkirche München 

Ihre charakteristischen Doppeltürme mit den Zwiebelkuppeln machen die Frauenkirche zu Münchens Wahrzeichen. Die 500 Jahre alte gotische Dom- und Pfarrkirche dient als Sitz des Erzbischofs. Hier entdeckst du München von oben, wenn du den zugänglichen Südturm erklimmst – und von unten. In der Bischofsgruft ruhen Adlige und Könige neben kirchlichen Würdenträgern. Selbst der Teufel persönlich (so sagt man) hat in der Kirche seinen Fußabdruck hinterlassen.

Blick auf die Frauenkirche in München
Blick auf die Frauenkirche in München

8. Altstadt

Wenn du Münchens Highlights beim Bummel zu Fuß besichtigen willst, musst du in die Altstadt gehen. Denn hier reihen sich Kirchen, profane Bauwerke und Denkmäler wie Perlen auf der Schnur aneinander. Rustikal und traditionell erlebst du das historische Herz von München, aber auch mondän.

Prachtvolle Fassaden von Bürgerhäusern zeugen von einstiger Glorie. Entlang der mit Kopfsteinen gepflasterten Gassen entdeckst du urige Gasthäuser und genießt das typische Flair der Bayernmetropole in schön gestalteten Biergärten oder Außengastronomien. Die Fußgängerzone zwischen Karlstor und Isartor lädt zum gemütlichen Bummeln ein. In der Altstadt befinden sich einige der interessantesten und natürlich ältesten von Münchens Sehenswürdigkeiten.

Platzl mit Hofbräuhaus

Stellvertretend für die vielen spannenden Orte in der Münchener Altstadt steht das Platzl. Hier sitzt du unter ausladenden Sonnenschirmen und betrachtest den Trubel und die imposanten Bürgerhäuser ringsum. Unverzichtbar natürlich: der Besuch im Hofbräuhaus. Die weltberühmte Traditionsgaststätte befindet sich in einem ausladenden Neorenaissancebau direkt am Platzl. Wandmalereien zieren das Innere und die wuchtigen Säulen des Gastraums.

9. Bayerische Staatsoper, Museen und Bildergalerien

Ein Städtetrip zu Münchens Sehenswürdigkeiten bietet dir die perfekte Mischung aus Sightseeing, Tradition, Natur und Kultur. Die Stadt rühmt sich als ehemalige Residenz und heutige Hauptstadt einiger von Deutschlands beeindruckendsten kulturellen Einrichtungen – hier ein paar Highlights:

Deutsches Museum

Das größte Technikmuseum der Welt begeistert mit seinem interaktiven Konzept große und kleine Entdecker.

Alte Pinakothek

Die Meisterwerke europäischer Künstler vom 14. bis 18. Jahrhundert zeigt dir die Alte Pinakothek, die zu den weltweit bedeutendsten Gemäldegalerien zählt.

Neue Pinakothek

Freunde moderner Kunst kommen in der Neuen Pinakothek auf ihre Kosten. Hier erlebst du die umwälzenden Veränderungen im künstlerischen Ausdruck von der Aufklärung bis zur beginnenden Moderne.

Pinakothek der Moderne

Zeitgenössische Kunst seit der Moderne zeigt dir diese Gemäldegalerie, die eigentlich vier Häuser und somit vielfältige Bereiche des Kunstschaffens umfasst:

  • Neue Sammlung des Münchner Designmuseums
  • Sammlung für Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
  • Staatliche Graphische Sammlung
  • Architekturmuseum der TU München

Bayerische Staatsoper

Weltberühmt und mit 350 Jahren ein echtes Traditionshaus: Die Bayerische Staatsoper im Nationaltheater am Max-Joseph-Platz ist an sich schon interessant und mit Königsloge und einer der größten Opernbühnen eine Attraktion. Bei 450 Vorstellungen in jeder Spielzeit kommen Kulturhungrige voll auf ihre Kosten.

10. Berühmte Plätze

Unter den vielen Plätzen zählen drei zu Münchens Sehenswürdigkeiten, die du gesehen haben musst. Umgeben von großartigen architektonischen Zeugnissen und historischen Bauwerken, entdeckst du hier auch ganz viel Münchener Flair.

Marienplatz

Rathaus am Marienplatz in München
Rathaus am Marienplatz in München

Zu Füßen des Neuen Rathauses erstreckt sich der Marienplatz. Zur Adventszeit verwandelt er sich rund um die Mariensäule in ein stimmungsvolles Meer an Lichtern und Gerüchen, denn dann beherbergt er den berühmten Christkindlmarkt. Jeden Tag um 11 und 12 Uhr sowie von März bis Oktober um 17 Uhr bewunderst du das Glockenspiel am Neuen Rathaus. Zum Reigen der bunten Figuren erklingen verschiedene Melodien. Der Platz ist ein beliebter Startpunkt für Sightseeingtouren. Nicht weit hast du es zum Alten Peter, dem Turm der St. Peterskirche.

Karlsplatz

Als Stachus kennt jeder den halbrunden Platz, der eigentlich Karlsplatz heißt. Als Tor zur Fußgängerzone ist er besonders bei Besuchern beliebt, die den Aufenthalt in München mit Shopping verbinden wollen. Am Stachus-Brunnen machst du im Sommer eine erfrischende Rast, während du im Winter den Münchner Eiszauber auf Schlittschuhen genießt.

Odeonsplatz

Italienisches Flair entdeckst du am anderen Ende der Fußgängerzone auf dem Odeonsplatz. Dazu trägt vor allem das Gelb der barocken Theatinerkirche bei. Hier grenzt nicht nur die königliche Residenz samt Hofgarten an, sondern auch die Ludwigstraße. Zur imposanten klassizistischen Feldherrnhalle auf dem Platz führen Stufen hinauf, die als beliebter Treffpunkt dienen.

Welche von Münchens Sehenswürdigkeiten kannst du mit Kindern kostenlos besuchen?

Um deinen Kurzurlaub in München für Kinder interessant zu gestalten, steht dir ein Füllhorn an kindgerechten Attraktionen, Museen und Ausstellungen offen. Einige von ihnen kosten nicht einmal Eintritt – hier eine Auswahl, die auch Kids Spaß macht:

  • Planetenweg
  • Englischer Garten
  • Geologisches Museum
  • Walderlebniszentrum Grünwald
  • Galerie Bezirk Oberbayern

Alle Wetter: München flexibel genießen

Wenn’s in München mal regnet, gehst du einfach shoppen oder besuchst eine der vielen spannenden Ausstellungen. Besonders vorteilhaft bist du in der Millionenmetropole mit der München Card unterwegs. Mit ihr erkundest du die von Einheimischen "Minga" genannte Stadt genau so, wie du es möchtest – und bleibst dabei spontan.

Mit der München Card besondere Vorteile genießen

Die herzliche Gastfreundschaft der Münchener ist legendär. Die Stadt heißt ihre Gäste sogar mit einer offiziellen Gästekarte willkommen, der München Card. Mit ihr gestaltest du deine Sightseeingtour besonders entspannt, denn sie beinhaltet bereits eine Tageskarte für den Münchener Verkehrs- und Tarifverbund MVV (im gewählten Geltungsbereich). Außerdem kommst du in den Genuss von bis zu 70 % Rabatten bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Touren, Attraktionen, Gastronomie- und Shoppingpartnern. Du erhältst sie als:

  • Einzelkarte
  • Gruppenkarte (2 bis 5 Personen)
  • Kinderkarte: Zwei Kinder zwischen sechs und 14 Jahren gelten als eine Person

Du wählst zwischen Geltungsdauern von einem bis fünf Tagen – ideal für den Wochenendtrip oder Kurzurlaub. Außerdem entscheidest du dich zwischen den Tarifzonen M und M 6, also entweder Münchener Stadtgebiet oder das Gesamtgebiet inklusive Flughafen. Bei Preisen, die nur um etwa 50 % über denen für reguläre Tageskarten des MVV liegen, profitierst du von attraktiven Vergünstigungen. Und wo gibt es die München Card? Ganz einfach online oder als Handyticket, aber auch direkt am Flughafen, an Fahrkartenautomaten der U-Bahn sowie in den Kundencentern der Verkehrsbetriebe.

Was kannst du abends in München machen?

Auch in der Nacht entfaltet München einen besonderen Reiz. Stürz dich ins Nachtleben oder entdecke neue Facetten historischer Bauwerke. So kannst du

  • das Lichterspektakel am Nymphenburger Schloss genießen,
  • das Nachtleben im Glockenbachviertel entdecken,
  • den historischen Augustinerkeller besuchen oder
  • exotische Cocktails in angesagten Bars schlürfen.

Vom Hotel aus Münchens Sehenswürdigkeiten erobern

Städtetrips sind die idealen Kurzurlaube. Die abwechslungsreichen Attraktionen Münchens bieten für jeden etwas. Bei Kurzurlaub.de halten wir unter den mehr als 35.000 Angeboten für einen Kurzurlaub das größte Angebot an Hotelarrangement-Reisen für dich bereit. Ein romantisches Wochenende zu zweit, entspannte Wellnesstage oder ein tolles Familienpaket? Wir haben das richtige Angebot für dich. Unsere Partnerhotels verwöhnen dich mit besonderen Extras und geben dir praktische Tipps für einen gelungenen Aufenthalt. Wenn du jetzt gleich online buchst, gehst du zudem kein Risiko ein.

Da wir keine Buchungsgebühren erheben, kannst du unkompliziert und kostenfrei stornieren. Die Zahlung erfolgt erst bei Ankunft im Hotel. Daher hast du bei uns nicht nur die größte Auswahl, sondern brauchst dein Urlaubsbudget erst dann, wenn du am Reiseziel ankommst. Da lohnt es sich doch, der bezaubernden Stadt an der Isar öfter mal einen Besuch abzustatten und Münchens Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise entspannt nach und nach zu entdecken!


Heidi Maria Kollmeier Reiseexperte
zur Übersicht
Themen
  • #Städte
  • #Tipps
Stand
22. Juli 2022

Ähnliche Blogartikel