Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
unkompliziert stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Erwachsener
Anreise

Den Aufenthalt im Hotel in Wernigerode genießen

Sie kennen Wernigerode nicht? Dann lassen Sie sich doch von Ortskundigen durch die mittelalterlichen Gassen führen. In den Hotels in Wernigerode kennt man den Weg und ist Ihnen sicherlich mit einem Stadtplan behilflich. Das Harzstädtchen Wernigerode ist bekannt für seine Sehenswürdigkeiten. Das Rathaus ist im 13. Jahrhundert erbaut, hier sangen einst die Gaukler. Der neugotische Marktbrunnen aus der Eisengießerei Ilsenburg ziert die Altstadt. Von einem 38 Meter hohen Festungsturm wird der Westen der Stadt bewacht. So können Sie in Ihrem Hotel in Wernigerode friedlich schlummern.

TOP Angebote

186 Angebote in Hotels Wernigerode

Alle Angebote

Gut untergebracht in Hotels in Wernigerode

Mehr als einhundert Hotels bieten einen angenehmen Aufenthalt in Wernigerode. Nicht alle liegen direkt in der Altstadt, doch dafür ist der Weg in die herrliche Umgebung gleich ein ganzes Stückchen kürzer. So ist Ihr Hotel in Wernigerode ein guter Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Harz. Davon zurückgekehrt, locken Wellnesshotels mit Candle-Light-Dinner und Wohlfühlangeboten in zauberhafter Umgebung.

Highlights Wernigerode

Welche Hotels in Wernigerode in der Kategorie Hotels sind die Besten?

Doppelzimmer für 1 Nacht und 2 Personen
durchschnittlich 152,18 €

Einzelzimmer für 1 Nacht
durchschnittlich 78,00

Urlaubsideen Wernigerode

Reisethemen in Wernigerode

Mittelalterlich geprägt von Meisterhand

Von Ihrem Hotel in Innenstadtlage aus sind die historischen Sehenswürdigkeiten leicht zu erreichen, die Sie in der mittelalterlichen Altstadt erwarten: Ein wenig in den Wind neigt sich das schiefe Haus von 1356. Prächtig anzusehen ist das prunkvolle Gebäude des Kornhändlers Heinrich Krummel, dessen Fassade über und über mit Holzschnitzereien verziert ist, die sich an alten Kupferstichen orientieren. Sehenswert ist die Walkmühle in der Klintgasse mit ihren handgefertigten Pflastersteinen. Prägnant sticht der angesetzte, spitzgiebelige Erker im Fachwerk des Gadenstedtschen Hauses hervor, der seinerzeit als Kornkammer diente. Das älteste Haus der Stadt an der Südseite der Hinterstraße, gleich dem Ziehbrunnen gegenüber, diente einstmals fleißigen Handwerkern als Wohnraum und Geschäftslokal in einem. Wernigerode ist voller Sehenswürdigkeiten Die beste Aussicht auf die Schönheiten der Innenstadt hat man aus erhöhter Perspektive vom Schlossberg aus. Unternehmen Sie nach einem reichhaltigen Abendessen im Hotel in Wernigerode noch einen wohltuenden Spaziergang in den weitläufigen Schlossanlagen. Der Lustgarten des Schlosses von Wernigerode mit der Orangerie ist eine Nachbildung von Versailles. Die Orangerie wurde zum Hort der umfangreichen Schätze der gräflichen Bibliothek, bis die Umstände zwangen, ihn zu veräußern. Heute ist hier das Staatsarchiv von Sachsen-Anhalt untergebracht.