Springe zum Inhalt
banner
Erwachsener
Anreise

Wellness Kurzurlaub in Büsum: Der drittgrößte Urlaubsort an der Nordseeküste

Erholung für alle, das verspricht ein Wellness Kurzurlaub in Büsum. In dem drittgrößten Urlaubsort an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste erleben die Gäste das echte Seegefühl. Ebbe und Flut und ein Krabbenbrötchen auf die Hand gehören hier her. Schon seit dem 19. Jahrhundert schmückt sich das Dorf mit dem Titel Seebad. Nach Sankt Peter-Ording und Westerland kann Büsum die drittmeisten Übernachtungszahlen von Touristen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste verzeichnen.

Das Ortsbild wird besonders von den Häfen geprägt. Vom Ausflugshafen können diejenigen, die einen Wellness Kurzurlaub in Büsum verbringen, zum Beispiel gen Helgoland starten. Der Fischereihafen hat seinen Bekanntheitsgrad nicht zuletzt wegen der berühmten Büsumer Krabben erreicht. Schon 1624 wurde der gezielte Krabbenfang erstmalig schriftlich erwähnt. Aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts nahm die Krabbenfischerei solche Ausmaße an, dass dieser eine immer größere Bedeutung zukam. Bis heute gelten die Büsumer Schalentiere landesweit als Spezialität.

Neben dem idyllischen Fischereihafen und dem historisch angehauchten Museumshafen finden auch die Segler hier einen Platz zum Anlegen. Im Hafenbecken 4 direkt am Deich zur Meldorfer Bucht können bis zu 100 Segelyachten vor Anker gehen. Neben den Plätzen für den örtlichen Seglerverein wird auch Gästen von auswärts ein Platz eingeräumt.

TOP Angebote

11 Angebote in Wellness Kurzurlaub Büsum Alle ansehen

Wellness Kurzurlaub in Büsum: Sehenswürdigkeiten

Ein Freiluftmuseum, ein Wohlfühlgarten und weitere Ausstellungshäuser gehören zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes. Wer einen Wellness Kurzurlaub in Büsum verbringt, kann sich ein wenig wie ein Deichgraf fühlen – ganz im Sinne von Theodor Storms „Schimmelreiter“. Im Deichmuseum wird sich der Geschichte vom Jahr 1200 bis heute gewidmet. Die Schutzwälle, die die Menschen vor Sturmfluten und Überschwemmungen schützen, haben sich im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt. Die Besucher erfahren hier unter anderem Wissenswertes über die verschiedenen Deichprofile.

Die Geschichte des Ortes, der hiesigen Krabbenfischerei, aber auch über die Änderungen in der Bademode werden im „museum am meer“ thematisiert. Wenn das Wetter es zulässt, gibt es einen Ort in Büsum, an dem sich Touristen und Einheimische treffen – und das ohne sich verabredet zu haben. Der Kurpark trägt zu Recht den Beinamen „Wohlfühlgarten“ – hier kann auf Bänken gerastet und geschwatzt werden. Diverse Ruheoasen verschaffen allen, die einen Wellness Kurzurlaub in Büsum verbringen, auch den Raum für Entspannung.

Urlaubsideen Büsum

Reisethemen in Büsum

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Dienstag, 21.Januar 2020 - 15:26 Uhr
Ines S. und Sylke S. verbringen einige Tage in Göhren-Lebbin im TUI BLUE Fleesensee

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Wellness Kurzurlaub in Büsum: Skurrile Traditionen sind hier zu Hause

Sie haben noch nie etwas vom „Wattenlaufen mit Musik“ gehört? Dann haben Sie wohl noch nie einen Wellness Kurzurlaub in Büsum verbracht. Die Tradition dieser skurrilen Veranstaltung wird hier bereits seit über 100 Jahren gepflegt. Schon 1900 überredete ein Badegast eine Straßenkapelle dazu, im Watt zu musizieren. Diese Idee traf sofort auf eine derartige Begeisterung, dass sofort ein Ritual geboren wurde, welches die Büsumer bis heute pflegen. Die Außentemperatur muss über 18 Grad Celsius sein und die Witterung angenehm, dann geht es während der Saison bis zu drei Mal wöchentlich mit Tamtam und Trara ins Watt.

Das Kurorchester spielt zum Start immer einen Walzer auf. Dass dabei sich die Bewohner von Neptuns Reich auch im Dreivierteltakt drehen, ist allerdings ein Mythos. Der Wattenpräsident (eine Institution seit Anbeginn des Büsumer Wattenlaufens) bzw. derzeit die Wattenpräsidentin hält für die begeisterten Mitwanderer noch allerlei Spiele bereit. Wer also in der schönen Jahreszeit zu einem Wellness Kurzurlaub nach Büsum aufbricht, sollte versuchen sich dieses einzigartige Spektakel auf keinen Fall entgehen zu lassen.