Springe zum Inhalt
banner
Erwachsener
Anreise

Urlaub in Bremen: Die Hansestadt an der Weser

Von der Fläche her bildet die Hansestadt an der Weser gemeinsam mit Bremerhaven das kleinste Bundesland Deutschlands. Das verringert aber nicht die Zahl der Motive, in Bremen einen spannenden Urlaub zu verbringen. Denn es gibt genügend gute Gründe, in den hohen Norden zu reisen. Die Verbindung der Stadt mit den Gebrüdern Grimm liegt auf der Hand und fällt wohl jedem zuerst ein. Die Stadtmusikanten begleiten die Besucher der Stadt an der Weser auf ihrem Weg zu den Sehenswürdigkeiten. Vor dem Rathaus begrüßen die vier Tiere in Form der Skulptur von Gerhard Marcks seit 1953 die Spaziergänger. Auf dem Pflaster vor der Bürgerschaft sind sogar die Stimmen von Esel, Hund, Katze und Hahn zu hören, und in der Böttcherstraße erhebt sich das Grabmal für das Grautier.

Seefahrt, Schiffe und Kaufleute gehören von jeher zu der Stadt. 1358 wurde Bremen Mitglied des Hanseverbundes. Bis heute hat sie Beschlüsse und Regeln der Vereinigung einzuhalten, was die Bremer als wichtiges Identitätsmerkmal verstehen. Maritim ist eine der Eigenschaften, die sich naturgegeben an diversen Stellen der Stadt wiederfinden. Auf der Maritimen Meile in Vegesack entstand vor 400 Jahren Deutschlands erster künstlicher Hafen. Der traumhafte Blick von hier aus über die Weser gehört zu jedem Urlaub in Bremen einfach dazu. Die Überseestadt ist wohl im Moment der spannendste Fleck der Stadt. Inmitten der alten Stadthäfen entsteht ein ganz neues Arbeits-, Gewerbe- und Wohnquartier mit anziehenden und ganz außergewöhnlichen Geschäften. Seine moderne Architektur steht im Kontrast zu den alten Speichern.

TOP Angebote

201 Angebote in Urlaub Bremen Alle ansehen

Urlaub in Bremen: Die Sehenswürdigkeiten

Die Bremer Stadtmusikanten sind das eine, der Bremer Roland das andere, was eigentlich jeder mit der Großstadt im Norden assoziiert. Das über 600 Jahre alte Rathaus sollte auf jeden Fall angesteuert werden. Im Stil der Weser-Renaissance beeindruckt die prunkvolle Fassade jeden, der einen Urlaub in Bremen verbringt. Der Stolz der Hanseaten auf das Ensemble von Rathaus und Roland-Statue ist auf keinen Fall als unbegründet anzusehen. Seit 2004 gehört es nämlich zum UNESCO-Welterbe. Außerdem kann das historische Parlamentsgebäude noch einen Superlativ sein Eigen nennen. Das Bremer Rathaus wurde als einziges europäisches Rathaus über die Jahrhunderte weder zerstört noch verändert.

Alte Gebäude, gastronomische Vielfalt, kreative Lädchen mit Kunstgewerbe und beliebte Souveniershops reihen sich – wie aufgefädelt an einer Schnur – im Schnoor aneinander. Bei einem Urlaub in Bremen darf auf keinen Fall ein Bummel durch das älteste Viertel der Hansestadt vergessen werden. Kultur, Expressionismus und 30 bimmelnde Meißner Porzellanglocken – das alles gehört in die Böttcherstraße. Hier lässt es sich gut aufhalten. Kneipen, Restaurants und künstlerisch angehauchte Läden verschaffen die gewünschte Abwechslung.

Urlaubsideen Bremen

Reisethemen in Bremen

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Freitag, 06.Dezember 2019 - 06:06 Uhr
Markus D. und Julia D. verleben einen Kurzurlaub in Bad Salzuflen im Altstadt-Palais LIPPISCHER HOF

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Urlaub Bremen: Kultur und Wissenschaft

Kunstkennern ist die ortsansässige Kunsthalle natürlich längst ein Begriff. Von alten Meistern bis zu moderner Medienkunst wird in dem Haus ein expressiver Bogen durch die Epochen geschlagen. Überregionale Beachtung finden die regelmäßigen, ganz exklusiven Sonderausstellungen. Wer bei einem Urlaub in Bremen auf eine Museumstour aus ist, darf auf keinen Fall das Science Center Universum, das Übersee-Museum und die Botanika vernachlässigen. Je nach Vorlieben geht es in den wissenschaftlich orientierten Ausstellungshäusern entweder hinab ins Innere der Erde, um sie herum oder mitten hinein in die Pflanzenwelt.

Ist die Interessenslage eher abgehobener Art – und das im Wortsinn – dann sollte bei einem Urlaub in Bremen unbedingt das Airbus Defence & Space für eine Werksführung angesteuert werden. Hier empfiehlt es sich aber unbedingt, vorher zu buchen. Achtung: Jeder Teilnehmer muss einen Lichtbildausweis mitführen. Das Mindestalter der Besucher liegt bei zehn Jahren – die Kinder müssen aber unbedingt von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.