Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzurlaub in Boltenhagen: Ein paar Tage am Meer

Ob für Familien, romantisch veranlagte Paare oder sportlich ambitionierten Reisenden – ein Kurzurlaub in Boltenhagen ist für absolut jeden ein durchaus lohnenswertes Ziel. An der Mecklenburgischen Ostseeküste direkt zwischen der Lübecker und der Wismarer Bucht warten unter anderem ein bewachter Sandstrand, eine eindrucksvolle Steilküste und eine fast 300 Meter lange Seebrücke auf die Touristen.

Das ehemalige kleine Fischerdörfchen gelegen im Klützer Winkel wurde bereits im Jahr 1336 erstmalig unter diesem Namen urkundlich erwähnt. Die Legende besagt, dass schon 1803 der Badebetrieb in dem Örtchen aufgenommen wurde. Damit sind die Boltenhagener restlos davon überzeugt, in dem zweitältesten deutschen Seebad zu wohnen. Immerhin ist belegt, dass Boltenhagen ab 1830 zu einem der bedeutendsten Bäder an der deutschen Ostseeküste wurde. In dieser Zeit legte der Pfarrer Johann Joachim Hartwig Meyer aus Wismar den Grundstein dafür, dass sich der Ort zu einem Familienbad entwickelte. Nur rund 30 Jahre später zeigte sich ein weiterer Pastor – Pastor Meyer – dafür verantwortlich, dass der Ort nicht nur mit seinem Küstenstreifen, sondern fortan auch mit weiteren optischen Annehmlichkeiten zu punkten wusste. Dazu gehörte der Ausbau von Promenaden und Parkanlagen, welche allerdings 1872 Opfer einer historischen Sturmflut wurden. Aber: nicht einmal zehn Jahre später standen die ersten Häuser wieder, und nach und nach mauserte sich das Dorf zu einem Kleinod, das Kurzurlauber in Boltenhagen bis heute zu schätzen wissen.

Das Ostseebad Boltenhagen an der Mecklenburger Ostseeküste gehört zu den beliebtesten Regionen für einen Kurzurlaub. Genießen Sie ein paar unvergessliche Tage mit Ihrem Partner oder der Familie und buchen Sie eines unserer vielen Angebote für einen Kurzurlaub in Boltenhagen. Die frische Meeresbrise, das Rauschen der Wellen und romantische Sonnenuntergänge werden Ihnen sicherlich gut tun.

TOP Angebote

77 Angebote in Kurzurlaub Boltenhagen Alle ansehen

Die Ostseetherme Boltenhagen - Ein Kurzurlaub für die Seele

Anders als andere Bäder an der Ostsee ist die Ostseetherme in Boltenhagen nicht auf den Erlebnistourismus programmiert. Vielmehr gilt sie als idealer Ort für Menschen. denen das Ostseewasser zur Entspannung und Genesung hilft. Hier können die Gäste das ganze Jahr über in einem Becken mit Meerwasser schwimmen, und das bei angenehmen 30 Grad Wassertemperatur.

Mehr als 80 Minerale wirken auf die Haut, die Gelenke und den ganzen Organismus und fördern das Wohlbefinden. Bio-, Dampf und Trockensaunen bringen die Gäste ins Schwitzen. Wer sich verspannt fühlt, kann aus dem Vielzahl von wohltuenden Massagen wählen. Zudem gibt es in der Ostseetherme ein breites Angebot an Wannenbädern. Diese werden mit heilsamen Essenzen wie Sole oder Baldrian angereichert, aber auch Eichenrinde und Weizenkleie finden sich im Repertoire. Auf Wunsch verrät das behandelnde Personal natürlich gern die heilsame Wirkung der wundersamen Zutaten. Die Ostseetherme ist für private Kunden, jedoch auch für Patienten mit Rezept für Heilbehandlungen geöffnet.

Kurzurlaub in Boltenhagen: Freizeitmöglichkeiten von klassisch bis ungewöhnlich

Was bietet sich bei einem Kurzurlaub in Boltenhagen mehr an, als einer maritim geprägten Freizeitbeschäftigung zu frönen? Hier kann zum Beispiel direkt vor Ort eine Yacht für Ausflüge auf dem Meer gechartert werden. Auch für Segelabenteuer ist der Hafen des Ortes ein perfekter Ausgangspunkt. Neulinge, die sich gern auf dem Brett beim Wind- oder Kitesurfen ausprobieren möchten, können in den Surfschulen vor Ort sich fachkundige Tipps und Anleitungen holen. In der Tauchschule im Ortsteil Tarnewitz werden sowohl in entsprechenden Kursen die Grundlagen vermittelt als auch vorhandene Kenntnisse aufgefrischt. Wer im Besitz eines Tauchscheins ist, kann sich hier nach begleiteten Touren zu verschiedenen Punkten in der Lübecker Bucht erkundigen und bei Interesse buchen.

Auch an Land kommen Aktivurlauber bei einem Kurzurlaub in Boltenhagen voll auf ihre Kosten. Beispielsweise darf im ortseigenen Aktivpark ein Bewegungsparcours mit 14 ergonomisch optimalen Stationen bewältigt werden. Höhenluft mitten im Flachland schnuppern? Auch das geht. Ein Ausflug in den Kletterpark in der Ostseeallee macht es möglich. Hier laden gleich fünf unterschiedliche Parcours dazu ein, vom Boden in die hohen Baumkronen empor zu steigen.

Urlaubsideen Boltenhagen

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Mittwoch, 22.Mai 2019 - 10:57 Uhr
Wolfgang und Monika F. genießen einen Urlaub in Wörlitz im Hotel Landhaus Wörlitzer Hof

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Kurzurlaub in Boltenhagen: Interessante Ausflugsziele

Kurzurlauber werden es bei ihrem Besuch in Boltenhagen schnell merken. Ein Dorf ist schnell durchschritten. Wenn das Wetter nicht dazu geeignet ist, mehrere Stunden pro Tag am Strand mit Badspaß und Sonnenbad zu verbringen, sind gerade Familien auf der Suche nach Abwechslung im Tagesprogramm bei einem Kurzurlaub in Boltenhagen. Legt man nur eine Strecke von wenigen Kilometern nach Kussow zurück, reist man gleichzeitig 5000 Jahre in die Vergangenheit. Im gleichnamigen Steinzeitdorf erfahren die Besucher in dem Freilichtmuseum alles hautnah über das Leben in der Jungsteinzeit. Der nachgebaute Siedlungsplatz unserer Vorfahren darf nicht nur angeschaut werden. Die Betreiber legen sogar Wert darauf, dass die Besucher alle nachgebauten Werkzeuge in die Hand nehmen. Tätigkeiten, die aus dieser Vorzeit stammen, wie Weben, Töpfern und Bogenschießen dürfen ausgeübt werden. Manchmal ist sogar Speerschleudern möglich.

Nur zehn Minuten von dem Badeort entfernt ist die Haltestelle des „Lütt Kaffeebrenners“. Die Schmalspurbahn verkehrt im April an zwei Tagen der Woche zwischen Reppenhagen und Klütz. Im Mai, Juni, September und Oktober ist das Feuerross an den Werktagen unterwegs, im Juli und August sogar mehrfach täglich.