Springe zum Inhalt
Logo Markenzeichen - Kurzurlaub.de
Zwei bis fünf Tage frei

 
Dieses Angebot finden Sie auf Kurzurlaub.de - Wenn Sie telefonisch buchen möchten kontaktieren Sie uns gern unter +49 (0) 385 - 34 30 22 70 oder gern auch per E-Mail an service@kurzurlaub.de. Wir sind von Mo.-Fr. 07:30-20:00 Uhr und Sa.-So. 09:00-15:00 Uhr für Sie erreichbar.
URL: https://www.kurzurlaub.de/blog/die-schoensten-straende-an-der-ostsee.html
Copyright © 1999 - 2018. Ein Service der Super Urlaub GmbH. Alle Preise pro Person inkl. MwSt.

 
 
 

Die 20 schönsten Strände an der Ostsee - Der Strand-Check von West nach Ost

Sommer, Sonne, Strand und Sand. Urlauber an der Ostseeküste wünschen sich genau diese vier Dinge für eine schöne Zeit am Meer. Deswegen widmen wir uns im zweiten Teil unseres Ostsee-Checks den 20 schönsten Stränden an der Ostsee.

Die salzhaltige Luft und der Geruch der See vermischen sich mit dem Duft von Sonnenmilch. Strandmuscheln und Sonnenschirme werfen in der größten Hitze den ersehnten Schatten. Oder die Touristen gönnen sich einen Strandkorb für den perfekten Tag. Die Sitz- und Ausruhgelegenheiten gehören zu den schönsten Orten an der Ostsee, immerhin wurden sie auch hier erfunden. Der Rostocker Hof-Korbmachermeister Wilhelm Bartelmann schuf schon 1882 einen Einsitzer und entwickelte den Prototypen im Laufe der Jahre zu einem Möbelstück für zwei Personen weiter. Mit Markisen, Fußstützen und Beistelltischchen ergänzt entstand schnell ein Exemplar, das nicht nur entfernt an die Pendants von heute erinnert.

Aber es spielen noch weitere Kriterien eine Rolle, die einen Tag am Ostseestrand zu einem ganz besonderen machen. Romantiker wünschen sich den Raum für die großen Gefühle, besondere Momente und unvergessliche Erlebnisse. Eltern legen Wert auf ein Unterhaltungsprogramm für den Nachwuchs. Sportbegeisterte wollen ihren Bewegungsdrang nicht nur schwimmend ausleben. Hundefreunde haben gern ihren Vierbeiner am und im Wasser dabei. Und Anhänger der Freikörperkultur möchten ungestört zu nahtloser Bräune kommen: Die schönsten Strände an der Ostsee bieten hierzu jedem die Möglichkeit und wir stellen Ihnen diese nachfolgend vor.


1. Der Strand in Schönberg (Holstein)

Feiner, weißer Sand, acht Kilometer Länge, Abgrenzungen durch Buhnen und ca. 750 Strandkörbe (Preis ca. acht Euro pro Tag) – das alles bringt der Strand in Schönberg mit. Hier findet jeder nach seiner Façon genau den Abschnitt, der seinen Vorlieben entspricht. Wem der Sinn nach Party und Tanzen steht, der ist bei einem der großen und regelmäßig stattfindenden Sommerpartys auf dem Vorplatz der Seebrücke genau richtig. Romantiker, die es doch etwas ruhiger wünschen, finden ihren Bereich, an dem sie ungestört Hand in Hand und verträumt an dem schönen Ostseestrand entlangwandeln können.

Das seichte Wasser und viele aufmerksame Rettungsschwimmer vom DLRG beruhigen Eltern, wenn die Kleinen planschen. Für Ablenkung sorgt ein Besuch auf dem Erlebnisbahnhof Schönberger Strand.

Urlauber, die sich auspowern wollen, können hier Kite- und Windsurfen, Segeln, Paddeln, Wakeboarden, Wasserski, Tretboot oder Jetski fahren und Beachvolleyball spielen oder auf dem asphaltierten Deichfuß radeln oder inlinern. Der Strand in Schönberg gehört definitiv zu den schönsten Stränden an der Ostsee.

Östlich der Buhne 26 in Schönberg-„Kalifornien“, östlich der Buhne 32 in Schönberg-„Brasilien“ und östlich der Buhne 41 direkt am Schönberger Strand ist es erlaubt, dass sich die Vierbeiner austoben.

Alle Hüllen abwerfen dürfen die Sommergäste im Buhnenfeld 18-19, am Schönberger FKK-Strand. Das Areal ist durch die an dieser Stelle sehr hohen Dünen zusätzlich sichtgeschützt.

Mehrfach-Surf-Tipp: Nachwuchssurfer und Experten des Wellenreitens sind am schönen Schönberger Strand gleichermaßen willkommen. Die Cracks treffen sich einmal im Jahr (meist im August) beim Windsurfing Festival und kämpfen um Meisterschaftsranglistenpunkte. Anfänger können sich in der Surfschule am Mittelstrand-Brasilien in die hohe Kunst des Surfens einweisen lassen. Und alle anderen surfen kostenlos – im World Wide Web.

Angebote: Erholsame Arrangements für den Kurzurlaub am Schönberger Strand.


2. Der Ostseestrand in Hohwacht

Der schöne Strand in Hohwacht punktet mit Steilküste, ist teilweise etwas steiniger, an anderen Stellen mit hellem Sand ausgestattet. Strandkörbe können für sieben Euro am Tag gemietet werden. Auch hier ist das Wasser flach, sodass gerade kleine Kinder besonders gut in Ufernähe spielen können. Und wenn dem Nachwuchs der Sinn nach Toben und Entdecken steht, lohnt sich ein Abstecher auf den Abenteuerspielplatz „Piratenlager“ mit Schiffswrack, Seilbahn, Wackelbrücken und einem Wachturm. Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm in den Sommermonaten reicht von Bernsteinschleifen über Fossilienwerkstätten bis hin zu Zaubershows.

Die moderne Seeplattform, die Flunder, und die Aussichtsplattform „Hohwachter Ausguck“ auf der Steilküste erlauben Verliebten den abendlichen Blick quasi aus der ersten Reihe auf den Sonnenuntergang. Und gerade bei dieser Tageszeit gehört der Strand von Hohwacht zu den schönsten Stränden an der Ostsee.

Sportbegeisterte haben am schönen Hohwachter Ostseestrand die Qual der Wahl. Beachvolleyball, Tretbootfahren, Segeln, Strandgymnastik, Yoga, Kitesurfen und Segeln – alles kann hier nach Herzenslust betrieben werden. Ausgewiesene Walkingstrecken führen durch die holsteinische Knicklandschaft.

Hunde und Herrchen können auch am schönen Strand von Hohwacht gemeinsam in die Ostsee hüpfen und zwar ca. 100 Meter oberhalb des Parkplatzes Seestraße am Strandeingang 1 sowie ungefähr 150 Meter unterhalb der Steilküste am Strandeingang 9. Von Oktober bis Ende März dürfen die Vierbeiner überall herumtollen.

Einen Kilometer vom Hauptstrand entfernt sind die Nudisten am FKK-Strand Behrensdorf/Lippe unter sich. Es gibt hier auf einigen Abschnitten zwar ein paar Steine, im Großen und Ganzen ist der naturbelassene Strand sehr feinsandig.

Feier-Tipp: Feuer und Wasser passt nicht zusammen? Vom Gegenteil können sich die Gäste des alljährlichen Festes zum Sommerbeginn überzeugen. Beim „Sommerleuchten“ direkt an der Flunder ziehen mutige Schwimmer mit Fackeln ihre Bahnen und versetzen mit ihrer Feuerscheinromantik das Publikum in die richtige Stimmung.

Angebote: Jetzt Kurzurlaub am Hohwachter Strand buchen.


3. Der Südstrand auf Fehmarn

Das touristische Zentrum der größten Ostseeinsel Schleswig-Holsteins ist der Süden. Hier ist der Strand zum Teil 50 Meter breit, feinsandig und natürlich sehr schön. Reizvoll ist zudem der Blick auf den „Kleiderbügel“, die Fehmarnsundbrücke. Zum Bummeln und Lustwandeln lädt die Promenade ein. Die Strandtage müssen auch hier nicht auf dem Boden liegend verbracht werden. Mehrere Strandkorbvermietungen stellen die nobleren Sitz- und Liegemöbel den Sonnenhungrigen für einen Preis ab fünf Euro pro Tag zur Verfügung.

Kiosk und Eisdiele sind in der Nähe, das Wasser fällt flach ab, dann noch die passende Anzahl brutzelnder Sonnenstrahlen von oben und die ganze Familie ist an dem bewachten Ostseestrand glücklich. Die Sportler müssen sich entweder aufs Schwimmen konzentrieren, oder den Strandabschnitt wechseln. Wassersport ist nämlich in der Badezone am Südstrand auf Fehmarn nicht erlaubt. Wind- und Kitesurfer sowie Segler tummeln sich deswegen eher am Wulfener Hals. Hier liegt auch der FKK-Bereich.

Strand und Hund, auch das gehört nicht zum Südstrand auf Fehmarn. In Bojendorf, Meeschendorf, am Grünen Brink oder in Staberdorf, darf Bello aber mit in die Fluten spurten.

Tauf-Tipp: In der Hauptsaison und Ferienzeit (Mitte Juni bis Ende August) landet immer mittwochs um 15 Uhr göttlicher Besuch am Südstrand der Insel Fehmarn an. Neptun gibt sich die Ehre und tauft die mutigen Kinder, die sich vorher bei der DLRG-Hauptstation in Burgtiefe angemeldet haben. Der Wassergott hat natürlich immer genügend Zeit mitgebracht, sodass noch ein hübsches Erinnerungsfoto geschossen werden kann.

Angebote: Die Ostseeinsel Fehmarn entdecken als Kurzurlaub.


4. Der Strand in Grömitz

Der Ostseestrand in Grömitz wurde schon oft zu einem der schönsten Strände an der Ostsee gekürt. Händchen halten und kuscheln im Strandkorb, mit dem Liebsten in einer Gondel auf Tauchstation Richtung Meeresboden gehen, der Sonne von der Seebrücke aus beim Versinken zuschauen: Romantiker haben sich einen Strandurlaub in Grömitz verdient. Der acht Kilometer lange schöne Strand in Südlage ist wie dafür gemacht, um vom Strandkorb (Preise ab neun Euro pro Tag) aus über den Rand vom Lieblingsbuch hinaus in die Mittagssonne zu blinzeln, währenddessen die Kinder buddeln. Gleich fünf Spielplätze in unmittelbarer Nähe dieses schönen Ostseestrandes sorgen für Kurzweil beim Nachwuchs. Gleich neben dem Yachthafen beginnt der große Grömitzer Badestrand. Wer die Segel setzen und auf die Ostsee hinausgleiten möchte, hat es nicht weit. Auch zum Surfen eignet sich dieses Revier hervorragend. Und nicht nur Mutti und Vati können sich unterschiedlichen Sportarten hingeben. Am Strand von Grömitz gehen sogar die Kinder während der Ferien gern in die „coole Schule“. Hier werden Fußball, Surfen, Segeln oder Tennis trainiert.

Dackel und Doggen entgehen auch am Grömitzer Strand nicht dem Tobe- und Badespaß. Direkt am Ende der langen Strandpromenade beginnt der weitläufige Hundestrand. Ein weiterer Strand befindet sich im Ortsteil Lenste neben dem FKK-Strand. Dieser Abschnitt ist naturbelassen und wirkt ursprünglicher.

Knaller-Tipp: Zum Abschluss des Grömitzer Lichtersommers lässt es dieser Ostseeort direkt am schönen Strand alljährlich krachen. Bei der Veranstaltung explodiert über der Seebrücke und der Ostsee ein atemraubendes Höhenfeuerwerk.

Angebote: Strandurlaub an der Holsteiner Ostseeküste gefällig? Hier geht es zu erholsamen Kurzurlauben.


5. Der Strand in Scharbeutz

Am schönen Strand in Scharbeutz findet jeder sein Plätzchen. 6,5 Kilometer ist er lang und 200 Meter breit. Strandkorbverfechter müssen hier pro Tag zehn Euro investieren, um die Beine beim Sonnenbaden hochzulegen. Aber auch wer sich das nicht gönnt oder einfach durch den Sand spaziert, darf sich freuen. Am schönen Ostseestrand in Scharbeutz gibt es keine Steine, noch dazu ist er flach abfallend und so geeignet für Familien mit kleineren Kindern. Letztere lieben besonders Gumdas Spielstrand gleich neben der Seebrücke. Hier sind sie unter Altersgenossen. Ganz in der Nähe geht es um Tore und Punkte an den Aktions- und Sportstränden. Beim Beachsoccer oder -Volleyball kommt schnell Stimmung auf.

Über den Strandzugang 4 sowie am Strandzugang 31 in Haffkrug erreichen die Hundebesitzer, die ihren vierbeinigen Liebling dabeihaben, die für sie reservierten Plätze direkt an der Ostsee. Die Hundestrände in Scharbeutz gelten übrigens als besonders sauber.

Nur ein kleiner Abschnitt direkt hinter der Ostseetherme steht den FKK-Freunden in Scharbeutz zur Verfügung, sodass es für die Sonnenanbeter besonders an Wochenenden hier recht eng werden kann.

Picknick-Tipp: Ein romantisches Stelldichein am Strand mit Picknick und einem saftigen Steak oder einer knusprigen Wurst ist gewünscht? Dafür gibt es in Scharbeutz extra einen Grillstrand. Den Rost kann man sich tageweise telefonisch reservieren. Die Grillmaster müssen sich selbstverständlich selbst mit Kohle und Grillgut versorgen.

Angebote: Buchen Sie jetzt Ihren Strandurlaub in Scharbeutz, gleich bei Timmendorf und Lübeck.


6. Der Timmendorfer Strand an der Ostsee

Wenn ein Ort schon drei Seebrücken sein Eigen nennt, gibt es hier gleich drei Plätze, von denen das romantische Absinken der Sonne hinter dem Meereshorizont genossen werden kann, im Norden auf der Höhe des Kurparks auf der MARITIM-Seebrücke, etwas südlich davon auf der Seeschlösschenbrücke und zu guter Letzt von der Fischkopf-Seebrücke im Ortsteil Niendorf. Von hier aus und der Strandpromenade am Timmendorfer Strand hat man auch einen tollen Blick auf diesen schönen Strand an der Ostsee. Wer aus dem Korbgeflecht heraus den Blick aufs turbulente sommerliche Leben und die seichten Wellen werfen möchte, kann sich am schönen Timmendorfer Strand Strandkörbe in unterschiedlicher Größe mieten: Zweisitzer kosten zehn, Dreisitzer zwölf Euro pro Tag. Da auch am schönen Timmendorfer Strand das Wasser nur gemächlich tiefer wird, haben hier kleine Kinder besonders viel Spaß, wenn sie sich ins kühle Nass werfen. Außerdem haben die Timmendorfer etliche Spielgeräte an den Hauptstränden aufgestellt. Von Ende Juni bis Ende August animiert der Seepferdchen Kinderclub die Zwerge täglich mit netten Spielideen.

Sportler haben hier einen ganzen Strandabschnitt für sich und ihre Leidenschaft. Die Klassiker wie Beachsoccer und –volleyball, Gymnastik, Yoga sowie Nordic Walking stehen hier genauso auf dem Programm wie Trendsportarten (Smash- und Aquaball, Speedminton, Slacklining und Ultimate Frisbee).

Hunde (und selbstverständlich auch Herrchen) dürfen sich an einem Strandabschnitt im Nordwesten Richtung Scharbeutz sowie am Hundestrand Niendorf austoben.

Auf einem kleinen Fleckchen sind die Naturisten unter sich und zwar im Norden des Timmendorfer Strandes in der Nähe des Gymnasiums.

Bagger-Tipp: In der Saison wird einmal pro Woche auf den Beachvolleyballfeldern ein Turnier veranstaltet, an dem die Freunde des Pritschens, Schmetterns und Baggerns auch spontan teilnehmen können.

Angebote: Buchen Sie jetzt und verbringen Sie schöne Tage am Timmendorfer Strand bei Lübeck.


7. Der Ostseestrand in Travemünde

Entspannte Stunden im Schatten eines Baumes und das Meer in Sichtweite? Das lässt sich nur am Travemünder Strand – zumindest an der schleswig-holsteinischen Ostsee – miteinander vereinbaren. Der von den Einheimischen „Liegewiese“ genannte Grünstrand an der ehemaligen Seebadeanstalt „Mövenstein“ ist nur durch die Strandpromenade vom Wasser getrennt. Ansonsten haben die Urlauber in Travemünde an dem hiesigen viereinhalb Kilometer langen schönen Strand, der nur von der Travemündung unterbrochen wird, die Qual der Wahl. Der Hauptstrand ist sehr breit und feinsandig und wird in der Hauptsaison von Rettungsschwimmern bewacht. Insgesamt stehen hier 1.200 Strandkörbe in Reih und Glied. Die Kosten liegen bei ab acht Euro pro Tag. Romantikern eröffnen sich hier ganz vielschichtige Möglichkeiten für schöne Erlebnisse zu Zweit. Ein Bummel über die Strandpromenade oder die Molen, eine Bootsfahrt oder der Weg nach oben auf die Aussichtsgalerie des ältesten Leuchtturms an der deutschen Küste verschafft Verliebten besonders zauberhafte Momente. Die Sportskanonen können auf ein umfangreiches Angebot von Zumba bis Beachfun an der Nordermole sowie auf der Priwall-Halbinsel zugreifen.

Unbeschwertes und unbekleidetes Badevergnügen darf am Travemünder Ostseestrand nördlich am Brodtener Ufer sowie auf dem Priwall ausgelebt werden.

Von Oktober bis März müssen diejenigen, die ihren Hund dabei haben, gar keinen der Strandabschnitte in Travemünde meiden. Ansonsten sind sie auf einer Länge von 100Metern am Brodtener Ufer Platz sowie auf einem ebenso großen Gelände auf dem Priwall unter sich.

Tipp für Hundebesitzer: Damit auch die Tierchen gesund und munter die Steinaufschüttungen am Brodtener Steilufer zum Wasser überwinden können, gibt es hier den deutschlandweit einzigen Hundebadesteg.

Angebote: Verbringen Sie erholsame Stunden am Ostseestrand in Travemünde bei Lübeck.


8. Der Strand in Boltenhagen

An der Lübecker Bucht mit bestem Blick auf die ein- und auslaufenden Schiffe erstreckt sich der viereinhalb Kilometer lange schöne Strand Boltenhagens. Hier treffen sich Fernweh und Urlaubsfeeling. Und wenn dann noch die Sonne im Meer versinkt, sind nicht nur Romantiker vollends berauscht.

Der weiche Sand oder das flache Wasser haben diese Ecke am Meer schon seit vielen Jahren zum Ziel für Familien mit Kindern gemacht. Die Seebrücke kann sogar mit dem Kinderwagen geentert werden. Mehrere Spielplätze direkt an der Promenade sorgen dafür, dass Langeweile am Strand von Boltenhagen ein Fremdwort bleibt.

Auch hier können die Tage am Meer gemütlich aus dem Strandkorb heraus geplant und genossen werden. Die Kosten belaufen sich auf mindestens neun Euro pro Tag.

Wer sich nicht nur die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, sondern aktiv werden möchte, kann am schönen Strand von Boltenhagen tauchen lernen, den nahen Kletterpark oder einen der Reiterhöfe aufsuchen und natürlich wandern oder zur Fahrradtour aufbrechen. FKK-Freunde sollten sich den Strandzugang 11 vormerken.

Außerhalb der Hauptsaison müssen Hundebesitzer keine Strandabschnitte an der Boltenhagener Ostsee meiden. Zwischen dem 15. Mai und dem 15. September sind für sie extra Bereiche im Ortsteil Redewisch und in Tarnewitz ausgewiesen.

Tipp für Vergessliche: Die Sonnenmilch liegt zu Hause, die Decke wurde aber gerade am Ostseestrand ausgebreitet? Die Strandbude am Aufgang 20 hilft weiter. Auch Souvenirs sowie Kaffee können hier erworben werden.

Angebote: Strandurlaub in und um Boltenhagen mit Blick auf die Lübecker Bucht buchen.


9. Der Ostseestrand in Timmendorf auf Poel

In Timmendorf auf Poel wird nicht nur mit maritimem Lebensgefühl gespielt, an diesem Ostseeküstenstrand wird das Flair gelebt. Fischkutter tuckern in den Hafen auf den Leuchtturm zuhaltend ein und legen an. Abends und nachts weist das mehr als 140 Jahre alte Gebäude von hier aus den großen Schiffen den Weg nach Wismar.

Tretboot oder Wasserski fahren, Kiten und Surfen – Wassersportler kommen am Strand in Timmendorf auf Poel voll auf ihre Kosten. Volleyballspieler sind allerdings eher am Gollwitzer Strand unterwegs. Dafür punktet Timmendorf sowohl bei Anhängern der Freikörperkultur und allen, die ihren Hund dabei haben. Beide müssen sich nur Richtung Campingplatz aufmachen. Dort sind großflächige Bereiche für sie deklariert.

Durch die geringe Wassertiefe erwärmt sich hier die Ostsee recht schnell, sodass die ganze Familie sich nicht lange zieren muss, um zu baden. Gerade kleinere Kinder schätzen es, dass das Meer am Timmendorfer Strand auf Poel nicht gleich tief wird und somit gehört der Strand besonders für Familien zum schönsten Strand an der Ostsee. So können die Eltern sich genüsslich im Strandkorb ausruhen und beruhigt den Nachwuchs im Auge behalten.

Zusätzlicher FKK-Tipp: Hinter Wangern gibt es ein ganz naturbelassenes Paradies ausschließlich für Nacktbader.

Angebote: Inselurlaub auf Poel bei Wismar buchen und schöne Stunden am Timmendorfer Strand verbringen.


10. Der Strand in Kühlungsborn

Chic und charmant – das ist ein Sommerurlaub in Kühlungsborn. Am Strand in Kühlungsborn sowohl im West- als auch im Ostteil des berühmten Seebades findet hier jeder das perfekte Ziel. In Kühlungsborn beginnt das Urlaubsgefühl nicht erst beim Abschalten im Strandkorb (Preise: ab acht Euro pro Tag). Schon der Gang über die Strandpromenade dorthin steht unter einem ganz besonderen Licht und nicht erst in den Abendstunden. Er führt vorbei an prachtvollen Villen, Läden, Restaurants und Cafés mit ihren einladenden Sonnenterrassen.

Sonderaktionen in der Saison wie die Kinderolympiade oder die Fußballschule stimmen die Kids besonders fröhlich. Im Ostteil Kühlungsborn ist auf den Strandabschnitten zwischen Seebrücke und Bootshafen auf den Beachvolleyballfeldern und dem Mehrzweckplatz sportlich täglich viel los.

Gleich zwei ausgewiesene Hundestrände können in der Saison genutzt werden. Vom 1. November bis 30. April ist es den Fellnasen (natürlich unter Aufsicht von Herrchen oder Frauchen) überall am Kühlungsborner Strand erlaubt herumzustromern.

FKK-Anhänger können sich die Strandaufgänge 28 (West) und 1 sowie 2 (Ost) vormerken, um ungestört an der eigenen nahtlosen Bräune zu arbeiten.

Nacktwanderungs-Tipp: Vom FKK-Strand in Kühlungsborn-Ost kann Richtung Heiligendamm zum FKK-Wandern aufgebrochen werden.

Angebote: Erholsame Tage am Strand im Ostseebad Kühlungsborn genießen.


11. Der Strand in Warnemünde

Einer der größten und auch schönsten Strände an der Ostsee: Ruhe und Beschaulichkeit gehört nicht wirklich zum Ostseestrand in Warnemünde. Ganz im Gegenteil, hier pulsiert im ganzen Jahr das Leben. Romantiker finden dennoch genug Raum für süße Erlebnisse und das gute Gefühl miteinander. Z.B. beim Sonnenuntergang oder bei gemeinsamen Stunden am Lagerfeuer bis in die Nacht hinein (Lagerfeuer und Grillen ist an festgelegten Plätzen erlaubt).

Neben dem familienfreundlichen Badespaß an den in der Saison bewachten Stränden können Eltern und Kinder in Warnemünde am Strandblock 1 sowie zwischen den Zugängen 3 und 4 – Lenkdrachen steigen lassen.

Acht Spiel- und Sportfelder gehören in der Saison fest auf den Strandblock 13, den Active Beach. Die Cracks messen sich hier im Handball, Badminton, Basketball, Fußball oder Volleyball. In den Bereichen, die mit schwarz-weiß gekennzeichneten Flaggen voneinander abgetrennt sind, haben Surfer Vorrang vor den Badegästen.

Anhänger der Freikörperkultur müssen am Strand von Warnemünde nicht lange suchen, um den richtigen Platz für sie zu finden. Zwischen den Strandaufgängen 18 und 22 sowie zwischen 25 bis 38 sind die rein textilfreien Bereiche, von 23 bis 24 reicht die gemischte Übergangszone.

In der Saison dürfen Hunde nur in Diedrichshagen in zwei Bereichen sowie in Hohe Düne in den entsprechenden Abschnitten an und ins Meer, von Oktober bis April haben die kleinen und größeren „Kläffer“ überall freie Bahn.

Nichtraucher-Tipp: Der Strandabschnitt 12 in Warnemünde ist rauchfreie Zone.

Angebote: Strand, Stadt und Hafen erleben mit einem Kurzurlaub in und um Rostock


12. Der Ostseestrand in Graal-Müritz

Sauber, ordentlich und mit dem roten Banner für den professionell und gut ausgestatteten bewachten Strand ausgezeichnet – das ist der 40 Meter lange Strand im Ostseeheilbad Graal-Müritz. Die sehr gute Wasserqualität und das Angebot an Strandkörben vervollständigen das Urlaubs- und Sommerpaket. Das romantische Fischerdörfchen mit den historischen Büdner-Häusern lädt genauso zum Flanieren ein wie die ortseigene Seebrücke.

Der Strand und der Küstenschutzwald sind wie gemacht für einen Urlaub mit Hund. Wiederholungstäter bzw. Urlauber sollten aber bei jedem Aufenthalt genau auf die Beschilderung schauen. Die Strandabschnitte, auf die der Wuffi mit darf, wechseln gern einmal. Das sportliche Programm ist hier allerdings nicht so breit gefächert wie anderswo. Wenn der Wind mitspielt, lohnt es sich aber dennoch, mit dem Surfbrett loszupreschen. Wander- und Radwege schaffen allerdings die besten Voraussetzungen für Nordic Walking oder Radtouren.

Das Nacktbaden gehört schon seit 100 Jahren zu Graal-Müritz. Stolz auf die Tradition der ausgelebten Freiheit stehen den Nudisten auch heutzutage große Abschnitte am Strand in Graal, in Mitte und in Müritz zur Verfügung.

Sammlertipp: Eine Wanderung am Strand entlang Richtung Markgrafenheide begonnen und man ist schnell weit ab vom Getümmel. Wer die Augen offen hält, kann hier gern mal einen Bernstein oder zumindest einen Hühnergott mit nach Hause nehmen.

Angebote: Buchen Sie jetzt Ihren Ostseeurlaub in Graal-Müritz und genießen Sie den endlose Strand und die gesunde Wald- und Moorluft. 


13. Der Strand in Prerow auf dem Darß

Schneeweißer Sand oder urwüchsige Natur – in Prerow können Urlauber sich jeden Tag aufs Neue und nach Stimmung entscheiden, wonach ihnen ist. Für Naturliebhaber gehört der Strand in Prerow zu den schönsten an der Ostsee. Der fünf Kilometer lange Nordstrand ist bewacht, hat eine Strandkorbvermietung (9 Euro pro Tag), WLAN-Hotspot im Bereich des DLRG-Hauptturms und große Flächen für sportliche Ertüchtigungen. Gerade Wassersport wie Kiten, Surfen und Segeln kann hier hervorragend betrieben werden. Am Strandübergang 22 ist auf dem Sportstrand Prerow in der Saison jeden Tag eine Menge los. Von Yoga in der Früh bis Stand-Up-Paddle-Touren in den Sonnenuntergang ist das Programm hier vollgepackt. Und die sportliche Kinderbetreuung „Beachkids“ gefällt Groß und Klein.

Während die Kinder sich beim Beach-Soccer oder anderen Wettbewerben verausgaben, bleibt für die Eltern genügend Zeit, am schönen Strand zu entspannen oder im romantischen Fischerdorf auf Entdeckungstour zu gehen.

Vom 1. Oktober bis zum 30. April gibt es keine Verbotszonen für Hunde am Strand in Prerow. In der übrigen Zeit dürfen sie sich (natürlich nur gemeinsam mit Herrchen oder Frauchen) an den Strandabschnitten 22, 23 und 24 aufhalten.Auch für FKK-Anhänger ist Prerow der perfekte Ort. Sie sind an den Strandabschnitten 27, 28 sowie 32 unter sich.

Strandkorb-Tipp der anderen Art: Die Strandkorblesenächte im „Literatursommer“ entwickeln sich immer mehr vom Geheimtipp zur Tradition. Eingekuschelt in Decken, der Blick aufs dunkle Meer oder den romantischen Sternenhimmel gerichtet lauschen die Gäste lustigen, spannenden oder anregenden Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Angebote: Arrangements für erholsame Strandtage in und um Prerow auf dem Darß


14. Der Strand in Binz auf Rügen

Der schöne Strand in Binz auf Rügen hat einen flachen Uferbereich. Der Hauptstrand allein ist schon fünf Kilometer lang, bis zu 70 Meter breit, steinfrei und feinsandig. Gerade Familien lieben diesen Ort. Das Errichten von Kleckerburgen, ausufernde Strandkorbgemütlichkeit (Preise ab 12 Euro pro Tag für das Standardsitzmöbel bis 16 Euro pro Tag für das XL-Luxusformat) verschafft ihnen perfekte Tage am Meer. Sportliche Ablenkung gibt’s beim Wasserski, auf dem Bananenboot oder beim Segeln auf dem Wasser sowie am Aktivstrand mit Volleyball, Tai Chi oder Zumba.

Aber nicht nur das Wasser verzückt in Binz. Gerade Binz ist berühmt für die Bäderarchitektur, die schon auf dem Weg zum Wasser über die Strandpromenade bei den Badegästen großen Eindruck hinterlässt. Die historischen Bauten machen Binz auch zu einem Kanditaten für den schönsten Strand an der Ostsee. Exklusive Hotels, Cafés, Restaurants und Läden säumen die Strecke.

Hundebesitzer sollten von der Strandpromenade beim Abgang 1 sowie am Abgang 52 zum Meer abbiegen. Nudisten können in den Strandbereichen 1, 49 und 54 die Hüllen fallen lassen.

Kunst-Tipp: Überlebensgroße Sandsteinplastiken ragen aus der Düne hervor. Entstanden sind sie schon im Jahr 1985 beim „1. Ostseeplenair“. Außerdem wissen die Kurkonzerte auf dem Kurplatz während der Sommermonate zu unterhalten.

Angebote: Buchen Sie hier Ihre nächsten Ostseetage und schönen Strandstunden in Binz auf Rügen.


15. Der Strand in Göhren auf Rügen

Gleich zwei traumhaft schöne Ostseestrände in Göhren auf Rügen wegen seiner Lage auf einer Halbinsel sein Eigen nennen. Einsame Ecken sind eher am Südstrand zu finden. Trubel und Action stehen am Nordstrand auf der Tagesordnung. Turbulente Sportarten wie Skimboarding aber natürlich auch die Klassiker wie Beachhandball, -fußball oder volleyballsind am TIKI BEACH zwischen den Strandzugängen 11 und 13 zu Hause. Seit 2016 darf sich hier auch beim Beachminton gemessen werden. Und an jedem zweiten Freitag im Juli und August darf auch noch zu heißen Rhythmen geschwitzt werden. Dann nämlich starten hier die Tiki Beach Partys mit Lagerfeuer, Cocktails und Musik. Und wenn es Sport sein soll, aber zur Abwechslung mal auf dem Rasen, dann sollte der Abenteuer-Golf-Anlage auf der Höhe des Strandzugangs 10 ein Besuch abgestattet werden.

Der Göhrener Nordstrand gehört zu den schönsten an der Ostsee und bietet alles, was Urlauber von der Küste erwarten: weißen, feinen Sand, das Wasser wird nur allmählich tiefer. Die Nichtraucherbereiche an Strandabgang 5 und 8 sind besonders bei Familien beliebt. Mehr als 400 Strandkörbe verschaffen den Urlaubern die gewünschte Gemütlichkeit. Die Standardvariante ist für acht Euro pro Tag zu mieten, das Luxusmodell kostet elf Euro pro Tag.

Romantiker finden bei einem Strandspaziergang am schönen Strand in Göhren nur schwer ein Ende. Wie das sein kann? Er ist sieben Kilometer lang. Aber auch die Strandpromenade mit der erhabenen Bäderarchitektur verzaubert die Verliebten noch zusätzlich. Von der Seebrücke starten Ausflugsdampfer zu den berühmten Kreidefelsen.

Ausdrücklich für den Aufenthalt mit Hund sind die Abschnitte an den Zugängen 10 (hier gibt es auch Strandkörbe) sowie 17 bis 19 vorgesehen. Am Nordstrand in Göhren können FKK-Liebhaber ihre Ansprüche ausleben. Ruhiger geht es allerdings am naturbelassenen Südstrand zu.

Abwärts-Tipp: Nicht nur Kinder lieben es, sich aus elf Metern von der Riesenrutsche direkt am Strand rasant heruntergleiten zu lassen. Seit 2010 ist das 60 Meter lange Objekt ein Magnet für Groß und Klein.

Angebote: Arrangements für Ihren Strandurlaub in Göhren auf Rügen.


16. Der Strand in Sellin auf Rügen

Sellin ist der Ort für schöne Momente. Ob man gemeinsam an der Seebrücke auf Tauchstation Richtung Meeresboden geht oder die Optik der Gemeinde bei einem Spaziergang entlang den imposanten Villen genießt. Und wer einmal beim jährlich stattfindenden Seebrückenfest dabei war, ist von der Stimmung für längere Zeit fasziniert, nicht nur aber auch wegen des großartigen Feuerwerks. Aber auch das reine Urlaubsgefühl kann auf dem einen Kilometer langen, dafür aber 60 Meter breiten Hauptstrand im Norden unterhalb der Seebrücke in vollen Zügen ausgekostet werden, zum Beispiel aus dem Strandkorb heraus (Preis: ca. 8 Euro/Tag). Vom Südstrand werfen die Urlauber die Blicke auf die Steilküste und die angrenzenden Ostseebäder Baabe und Göhren.

Auch Sportler verschaffen sich hier mit einem spannenden Beachvolleyball-Match den Ausgleich. Während der Saison geben Animateure am Strand tagtäglich das Beste, damit auf keinen Fall Langeweile einkehrt.

Ausgezeichnet ist nicht nur das Gefühl, das Familien in Sellin bekommen. Dieser Strand wurde bereits zu den schönsten Stränden an der Ostsee ausgezeichnet, und zwar mit „Gustav“, dem gekrönten Fisch für familienfreundlichen Urlaub. Nicht zuletzt wegen des von der Kurverwaltung organisierten Kinderprogramms. Die Angebote reichen von Sportwettkämpfen bis zu Bastelstunden. Auch wer seinen Hund dabei hat, sollte auf jeden Fall den dafür zugewiesenen Abschnitt am Südstrand anpeilen. Am Nordstrand gibt es aber ein weiteres Gefilde, auf dem Vierbeiner erlaubt sind und zwar links neben der Seebrücke. FKK-Freuden darf sich auf 500 Metern am Steilufer hingegeben werden.

Bummel-Tipp: Die Wilhelmstraße in ihrer ganzen Pracht ist der perfekte Ort, um einen beschaulichen oder unterhaltsamen Strandtag in Sellin beginnen oder enden zu lassen. Die wunderschönen Villen in der Bäderarchitektur, exklusive Boutiquen, nette Cafés und gute Restaurants machen auch Spaziergangsmuffeln den Bummel schmackhaft.

Angebote: Genießen Sie Sonne, Wind und Wasser am Selliner Strand auf Rügen.


17. Der Strand in Zinnowitz auf Usedom

Drei Kilometer ist er lang, der schöne Strand in Zinnowitz. Der sanfte Übergang ins Wasser wird besonders von Kindern geliebt. Und dass in dem feinen Sand Muscheln und manchmal sogar Bernsteine zu finden sind, erfreut nicht nur die kleinen Besucher. In der Saison lädt die Kurverwaltung zu Kinderveranstaltungen ein.

Gleich an mehreren Zugängen ist es möglich, sich für den komfortablen Aufenthalt einen Strandkorb für acht Euro am Tag zu mieten. Sparen können diejenigen, die gleich für mehrere Tage das Sitzmöbel ordern. Aber nicht nur im Sommer dreht sich hier auf Usedom alles um das bequeme Utensil. Immer am letzten Sonnabend im Januar kämpfen hier die Teilnehmer um den Weltmeistertitel im Strandkorbsprint. Dabei müssen Teams aus zwei – möglichst kräftigen – Männern das 60 Kilogramm schwere Teil so schnell wie möglich über eine Strecke von 20 Metern bugsieren. Der Rekord liegt übrigens bei 4,91 Sekunden.

Minigolf und Tennis, Segeln oder Surfen – auch Sportbegeisterte finden hier schweißtreibende oder spritzige Nebenbeschäftigungen. Die Freunde der nahtlosen Bräune sollten sich Richtung Trassenheide orientieren. Dort ist der FKK-Abschnitt dieses schönen Ostseestrandes.

Tierischer Tipp: Dass in Zinnowitz Richtung Trassenheide ein Bereich für Hunde ausgewiesen ist, ist keine Überraschung. Der Norden der Insel Usedom ist aber auch für passionierte Reiter ein lohnenswertes Ziel. Vom Reiterhof Bannemin oder vom Friesenhof Trassenheide aus kann die gute Ostseeluft am Strand von Zinnowitz direkt vom Pferderücken aus eingeatmet werden.

Angebote: Ab an den Zinnowitzer Strand mit den Kurzreisen von Kurzurlaub.de.



18. Der Strand in Bansin auf Usedom

An der Steilküste wird er steiniger, ansonsten punktet er Usedom-typisch mit weißem und feinkörnigem Sand, der schöne Ostseestrand in Bansin. Die 285 Meter lange Seebrücke lädt zum lauschigen abendlichen Spaziergang ein, ebenso wie die Strandpromenade, von der aus der Blick auf den schönen Strand und das Meer genossen werden kann. Ca. sieben Euro pro Tag müssen hier die Strandkorbverfechter ausgeben. Auch wenn das Meer mit flachem, erfrischendem Wasser lockt, der Spielplatz direkt an der Seebrücke wird vom Nachwuchs immer geliebt. Besonders das Trampolin hat es ihnen angetan. Und wenn das Hüpfen hungrig macht, kann am Strandimbiss gleich nebenan eine Kleinigkeit gesnackt werden.

Das Beachvolleyballfeld und diverse Wassersportmöglichkeiten schaffen den aktiven Urlaubern genügend Raum, um ihre Bewegungsfreuden auszuleben.

Hundefreunde müssen sich am schönen Strand in Bansin Richtung Heringsdorf orientieren und sich am Sackkanal niederlassen.Hüllenlos am Ostseestrand? FKK-Freunde wandern zum Langen Berg Richtung Ückeritz.

Snack-Tipp: Nichts geht über ein frisches Fischbrötchen aus den Fischerhütten in den Dünen bei der Seebrücke.

Angebote: Erleben Sie hier den Usedomer Ostseestrand bei Bansin und Heringsdorf.


19. Der Strand in Heringsdorf auf Usedom

Der schöne Strand von Heringsdorf während der Sommersaison täglich von Rettungsschwimmern überwacht, die Weitblick beweisen. Gäste, die eben diesen auch genießen wollen, sollten sich auf die Seebrücke wagen, die mit 508 Metern die längste in ganz Deutschland ist. Wind und Wetter können den Bummelnden hier nichts anhaben, da das Bauwerk überdacht ist. Ein Candlelight-Dinner im Seebrückenrestaurant krönt einen Strandtag von Romantikern.

Heringsdorf, das optisch mit seiner prachtvollen Bäderarchitektur punktet, weiß auch mit einem schönen Strand und den dazugehörigen Strandkörben aufzuwarten. Direkt an der Strandpromenade steht sogar der größte seiner Art, in dem sich mehr als 90 Leute niederlassen könnten. Eine Trampolin direkt am Strand, ein Abenteuerspielplatz und die Minigolfanlage direkt an der Promenade geben Familien mit Kindern die Gelegenheiten, abwechslungsreiche Tage auf Usedom zu verbringen.

Zwischen Heringsdorf und Ahlbeck erleben Fitnessenthusiasten ihr Schlaraffenland. An der Aktivpromenade können sie an 22 verschiedenen Geräten und Hindernissen in vier unterschiedlichen Bereichen die Muskeln spielen und arbeiten lassen. Das ist aber längst noch nicht alles: Stand-up-Paddling, Beach-Volleyball, -Soccer und -Handball, Yoga, Strandgymnastik, Nordic Walking und vieles mehr sind am Sportstrand zwischen Ahlbeck und Heringsdorf Programm.

Einen offiziellen FKK-Strand an der Ostsee gibt es in Heringsdorf nicht. Allerdings haben die Anhänger der Freikörperkultur einen kleinen Strandabschnitt Richtung Bansin für sich erobert. Auch Hundebesitzer müssen zum offiziellen Bereich am Sackkanal aufmachen.

Ruhe-Tipp: Gerade in der Saison beweist die tägliche Flut von Besuchern, wie beliebt gerade der schöne Strand in Heringsdorf ist. Ein abgeschiedenes Plätzchen ist da Fehlanzeige. Wer es sich doch etwas zurückgezogener wünscht, sollte den etwas ruhigeren Abschnitt unterhalb des Fernsehturmes auf dem Kulm aufsuchen.

Angebote: Genießen Sie erholsame Strandtage im Ostseebad Heringsdorf.


20. Der Strand in Ahlbeck auf Usedom

Auf der Insel Usedom findet man auch einen der schönsten Strände an der Ostsee: Schlendern vorbei an den schönen Bäderarchitekturvillen, gemächlich über die Strandpromenade bummeln und die Seebrücke erklimmen für den Weitblick oder einen schönen Sonnenuntergang – auch das Kaiserbad Ahlbeck bietet den Raum für die großen Gefühle. Gerade nach einem kuschligen Tag im Strandkorb (Preise: sieben bis acht Euro) berauscht es Verliebte geradezu, durch diesen schönen Ort zu flanieren.

An dem weißen, steinfreien, schönen Strand fühlen sich Familien bei Sommerwetter so richtig wohl. Der Einstieg ins Wasser gestaltet sich nicht als große Überwindung, wird es doch nur gemächlich tiefer. Imbiss, Spielplätze und der größtmögliche Sandkasten zum Burgenbauen bergen wenig bis kein Quengelpotential bei den ganz kleinen Gästen.

Den Sportstrand und die Aktivpromenade nutzen Urlauber aus Heringsdorf und Ahlbeck gleichermaßen. Hundefreunde und FKK-Verfechter müssen sich zumindest in die gleiche Richtung – und zwar gen polnische Grenze – orientieren. Der Hundestrand an der Ostsee in Ahlbeck punktet mit eigener Strandkorbvermietung und dem Zugang zum Strandwald und ist mit einer Länge von 1,2 Kilometern äußerst großzügig vom Platz her.

Geschwindigkeitsrausch-Tipp: In der Nähe der Seebrücke können sich die Urlauber für einen heißen Ritt auf den Wellen ein Wassermotorrad oder Jet-Ski ausleihen.

Angebote: Buchen Sie jetzt Ihren Kurzurlaub im Seebad Ahlbeck auf Usedom.



Nicole Morawietz

Dienstag, 10.April 2018 | von Nicole Morawietz

Kommentar schreiben

Mit der Verwendung dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Geschenkbox Bild

Schenken macht Freude

Und ein Kurzurlaub macht ganz viel Freude.
Jetzt als Gutschein oder Geschenkbox verschenken

Motiv auswählen