Springe zum Inhalt
Logo Markenzeichen - Kurzurlaub.de
Zwei bis fünf Tage frei

 
Dieses Angebot finden Sie auf Kurzurlaub.de - Wenn Sie telefonisch buchen möchten kontaktieren Sie uns gern unter +49 385 343022-70 oder gern auch per E-Mail an service@kurzurlaub.de. Wir sind von Mo.–Fr. von 07:30 Uhr bis 20:00 Uhr und Sa. & So. von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr für Sie erreichbar.
URL: https://www.kurzurlaub.de/bundesland-feiertage-bayern.html
Copyright © 1999 - 2019. Ein Service der Super Urlaub GmbH. Alle Preise pro Person inkl. MwSt.

 
 
 
Erwachsener
Anreise

Feiertage in Bayern – Traditionelles Brauchtum im Urlaub entdecken

In keinem deutschen Bundesland sind so viele Feiertage im Kalender verankert wie in Bayern. Neben den bundesweiten Festen wie Ostern und Pfingsten werden hier am 6.Januar die Heiligen drei Könige, Fronleichnam am Donnerstag der zweiten Woche nach Pfingsten, Mariä Himmelfahrt am 15. August und Allerheiligen am 1. November begangen. Die katholische Region pflegt ihr Brauchtum, aber auch weltliche Gepflogenheiten sind längst zur Tradition geworden. Neben der vielfältigen Natur bieten die unterschiedlichen Urlaub an den Feiertagen in Bayern abwechslungsreiche Erlebnisse.

Zu Ostern stellen die Bewohner im Chiemgau und im Berchtesgadener Land alljährlich die Osterbäume auf, die mit zwölf Eiern – jeweils eins für jeden Apostel – geschmückt sind, um den Frühling willkommen zu heißen. Erlangen huldigt seit 36 Jahren dem passenden Schmuck zu dem Familien- und Kirchenfest beim Internationalen Ostereiermarkt. 40 Künstler aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Kunstwerke. Attraktionen für Besucher jedes Alters hält der Ostermarkt in Bad Tölz bereit – vom Streichelzoo bis zum Osterschmuck und kulinarischen Spezialitäten. Festliche Lammgerichte werden dazu von der örtlichen Gastronomie zubereitet. Der Georgiritt in Traunstein – immer am Ostermontag – zählt zu den prächtigsten und größten Pferdewallfahrten in ganz Bayern. Blaskapellen, Trachtengruppen, geschmückte Pferdefuhrwerke und mehr ziehen alljährlich vom Stadtplatz bis hinauf zur Ettendorfer Kirche.

Angebotsbild - Romantik Hotel Neumühle
Wartmannsroth

5,6 / 6

Romantik pur in der Bayerischen Röhn

1 Übernachtung
1 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
1 x Glas Sekt zur Begrüßung
1 x romantisches Candlelight-Dinner
inkl. Nutzung des Wellnessbereiches

Gültig bis 20.12.2019

2 Tage

Beliebt
bei uns für

119 €
pro Person
TOP Angebote
689 Angebote in Feiertage Bayern Alle ansehen

Wählen Sie ein eine Region oder einen Ort, um die Liste der 689 verfügbaren Angebote für 'Feiertage Bayern' weiter einzugrenzen...

Prozessionen – gelebter Katholizismus an den Feiertagen in Bayern

Fronleichnam am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gehört zu den höchsten kirchlichen Feiertagen in Bayern und ist einer der beliebtesten Zeiträume für einen Urlaub an den Feiertagen in Bayern. In der katholisch geprägten Region werden zu diesem Anlass opulente, prächtige Prozessionen durchgeführt. Die berühmteste findet in Altötting statt. Zu diesem Feiertag schmücken die Bewohner der 90 Kilometer östlich von München gelegenen Kreisstadt ihre Häuser prachtvoll mit Fahnen und Blumen. Die Prozession führt von der Basilika durch die Straßenzüge der oberbairischen Kleinstadt.

Die Lichterprozession zu Mariä Himmelfahrt in Maria Vesperbild, einem Ortsteil der bayrisch-schwäbischen Gemeinde Ziemetshausen im Kreis Günzburg, lockt alljährlich Zehntausende nicht nur Gläubige an. Aus der ganzen Republik reisen sie an, um an dem Feiertag in Bayern, diesem Ereignis beizuwohnen. Um 19 Uhr beginnt in der örtlichen Mariengrotte ein Pontifikalamt. Daran schließt sich die Prozession über den Schlossberg zur Mariengrotte an.

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Samstag, 23.März 2019 - 02:57 Uhr
Sandra und Michael P. verbringen mit Familie einige Tage in Wittenberg im Ringhotel Schwarzer Baer

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Urlaub an den Feiertagen in Bayern: Bräuche am 1. Mai

Bier, Brotzeit, Blasmusik und bairische Trachten – zum 1. Mai begrüßen die Bayern zünftig den Frühling. Die Tradition reicht bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts zurück, als in den süddeutschen Gemeinden die ersten blau-weiß geschmückten Maibäume zu Ehren des damaligen Königs Max I. Joseph von Bayern aufgestellt wurden. Bis heute haben Orte wie Ruhpolding, Bad Reichenhall und Dörfer am Chiemsee das Brauchtum erhalten.

Gerade in kleineren Ortschaften gehört es dazu, dass sich die Burschen aus Nachbargemeinden den Maibaum zu diesem Feiertag in Bayern gegenseitig stehlen. Am Ende zählt aber immer die zünftige Geselligkeit und das gemeinsame Fest. Auf geht´s in den Urlaub zu den Feiertagen in Bayern - es lohnt sich in jedem Fall und es gibt viel zu entdecken.