Springe zum Inhalt
Zufriedenheitsgarantie
Zahlung erst im Hotel
kostenfrei stornierbar
keine Buchungsgebühren
Millionen zufriedener Kunden
die schönsten Kurzreisen
banner
Erwachsener
Anreise

Badeurlaub oder Städtereise: Kurzreisen nach Dänemark planen

Sowohl erholsam als auch abenteuerlich kann sich Dein Kurztrip nach Dänemark am Meer gestalten. Nord- und Ostsee locken mit 7.300km Küste, hohen Dünen, unzähligen unterschiedlichen Inseln, stillen Buchten und traumhaften, abwechslungsreichen Stränden, von denen viele in bemerkenswert intakten Naturschutzgebieten liegen. Abenteurer begeben sich entlang des Meeres auf die Spuren der Wikinger, denn die mittelalterlichen Seefahrer haben hier überall ihre Spuren hinterlassen, sei es durch Schiffswracks oder Reste ihrer Siedlungen. Als Aktivurlauber kannst Du in Deinen Kurzreisen in Dänemark an Surfkursen teilnehmen, angeln, im Wattenmeer oder in grünen Nationalparks wandern und dabei Muscheln oder Pilze suchen oder dich entlang des 10.000km langen Radwegnetz auf zwei Rädern austoben. Interessante Städte wie die lebhafte Hauptstadt Kopenhagen am Öresund, die kulturell interessante Gourmetstadt Aarhus, das mit zahlreichen Schlössern und Kirchen gezierte Aalborg oder das märchenhafte Odense laden zu Besuchen ein und eignen sich für Citytrips.

Wählen Sie das gewünschte Reiseziel aus den aufgeführten Bundesländern oder stöbern Sie in der Übersicht aller Arrangements für Kurzreisen

TOP Angebote

45 Angebote in Kurzreisen

Alle ansehen

Kurzreisen in Dänemark

Urlaubsideen Dänemark

Reisethemen in Dänemark

Highlights in Dänemark

Welche Hotels in Dänemark in der Kategorie Kurzreisen sind die Besten?

Doppelzimmer für 1 Nacht und 2 Personen
durchschnittlich 162,60 €

Kurzreisen nach Dänemark an die Nord- oder Ostsee

Die dänischen Nordseestrände, beispielsweise auf den Inseln Römö oder Fanö zählen zu den breitesten in ganz Europa, aber auch die Festlandküste lädt mit breiten Ufern in Blokhus, Lokken oder Hvide Sande zu Beach Volleyball, Drachen steigen oder auch Surfen ein. Zum Schwimmen ist die Nordsee mit ihren hohen Wellen eher für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Dafür findest Du an der dänischen Nordsee zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten. Eindrucksvoll ist der Nationalpark Wattenmeer für Wanderungen in den Zentren Ribe oder Tönder, denn mit etwas Glück kannst Du da sogar Seehunde beobachten. Besuche in Hvide Sande das Salzwasseraquarium, im Hjemsted Oltidspark bei Skærbæk das nachgebaute Steinzeitdorf oder das Freilichtmuseum Hjerl Hede bei Skive. Entdecke Natursehenswürdigkeiten wie die riesige Wanderdüne Rubjerg Knude bei Lokken, die bereits fast eine ganze Kirche begraben hat oder den Vogelfelsen in der Jammerbucht bei Vester Torup. Dänemarks Ostsee ist milder und ruhiger, deswegen auch bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Wunderschöne Badestrände gibt es beispielsweise bei Gudmindrup, Aarhus oder bei Hornbæk. Segel- oder Bootstouren können Dir traumhafte Ausblicke bescheren. Auch entlang der Ostseeküste kannst Du zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten besichtigen. Das Schloss Kronborg in Helsingør gilt als Hamletschloss. Besuche den beliebten Odense Zoo oder Møns Klint, um die Ausstellung zu sehen oder selbst Schmuck herzustellen.

Städtetrips: Diese Orte empfehlen sich für Kurzreisen nach Dänemark

Die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist immer eine Reise wert. Hier kannst du den Tivoli, den ältesten Vergnügungspark der Welt besuchen, entlang der 1,2km langen Fußgängerzone Strøget nach Herzenslust shoppen, Amalienborg als bedeutendstes Rokoko-Gebäude des Landes oder die Kleine Meerjungfrau bestaunen oder das Observatorium Rundetårn mit dem "schwebenden" Glasboden besteigen. In der ehemaligen Winkingersiedlung Aarhus erwarten Dich beispielsweise Michelinrestaurants, aufregende Museen wie das Wikinger- und das Prähistorische Museum oder auch das Freilichtmuseum Den Gamle By oder der berühmte Dolmen von Aarslev. Aarhus ist auch eine tolle Einkaufsstadt, besitzt einen modernen, lebhaften Hafen und ist für abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen und Kunstausstellungen, beispielsweise in der Kunsthalle oder im ARoS Aarhus, bekannt. In Aalborg warten unzählige Museen und zahlreiche architektonische Sehenswürdigkeiten auf Dich wie zum Beispiel das Schloss Aalborghus aus dem 16. Jahrhundert, das Heiliggeistkloster oder der weiße St.Budolfi-Dom. Flaniere auch entlang der lebhaften Hafenpromenade oder stürze Dich in das rege Nachtleben von Aalborg, denn hier ist immer viel los. Auf die Spuren des Märchenerzählers Hans Christian Andersen kannst Du Dich unter anderem im museenreichen Ort Odense begeben.