Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzurlaub auf Langeoog: Genießen Sie die Ruhe auf der autofreien Insel

Westlich vom Jadebusen beginnt in der Nordsee die Welt der ostfriesischen Inseln. An dritter Stelle – vom Osten aus gesehen – liegt Langeoog, mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Wer für seinen Kurzurlaub Langeoog als Ziel wählt, kann sich auf ein paar Tage voller Ruhe und Gelassenheit freuen. Da Langeoog zu den autofreien Nordseeinseln gehört, ist Verkehrslärm hier Fehlanzeige. So gilt dieses Eiland als ein guter Ort, um herunterzukommen. Alles ist stressfrei und perfekt, um zu entschleunigen. Wer an dem schier endlos erscheinendem Strand steht und aufs Meer schaut, hört außer der rauschenden Nordsee, vielleicht dem Wind und dem Geschrei der Möwen sowie der anderen Inselvögel ganz oft gar nichts.

Diese Insel gilt besonders bei Familien als Paradies. Ein Kurzurlaub auf Langeoog bietet besonders den kleinen Gästen eine ganze Menge. Wo könnte man beispielsweise besser Fahrrad fahren lernen, als auf einer autofreien Insel? Im Sommer lässt es sich natürlich an dem 14 Kilometer langen Strand gut aushalten. Das Meer liegt ruhig da oder schlägt in leichten Wellen ans Ufer und lockt für den einen oder anderen Badespaß, der Sand lädt förmlich dazu ein, zu Burgen verbaut zu werden, und im Strandkorb wird das Sonnenbad erst richtig gemütlich. Ein großes Abenteuer erleben all diejenigen, denen es vergönnt ist, auf Piratenfahrt zu gehen. Die kleinen Passagiere werden an Bord passend geschminkt und bekommen eine Augenklappe, bevor sie auf dem Ausflug die Rätsel auf einer Schatzkarte lösen müssen, um das Geheimnis in der großen Kiste zu bergen. Ein Tipp für die Eltern: Die Piratenausflüge sind heiß begehrt, deswegen sollten Sie sich schnell um Tickets kümmern.

TOP Angebote

6 Angebote in Kurzurlaub Langeoog Alle ansehen

Kurzurlaub auf Langeoog: Die Sehenswürdigkeiten

Strandspaziergänge, Sonnenbaden, Spaß im Wasser – das sind häufig die ersten Assoziationen, wenn von einem Kurzurlaub auf Langeoog die Rede ist. Dabei hat diese ostfriesische Insel so viel mehr zu bieten – und das zu jeder Jahreszeit. Im Haus der Insel befindet sich das Schifffahrtsmuseum. Alte Seekarten, Uniformen, Fundstücke aus dem Meer und eine Vielzahl von Schiffsmodellen – unter anderem von der „Gorch Fock“ – werden hier gezeigt. Sogar einen Überblick über ganz Langeoog gibt es, in der hauseigenen Lego-Ausstellung wird die Insel nämlich im Miniaturformat dargestellt.

Als Wahrzeichen der Insel gilt der 1909 erbaute Wasserturm. Inzwischen wird er nicht mehr genutzt, es gibt längst ein Wasserwerk auf Langeoog. Die Silhouette des 1909 errichteten Bauwerks verbindet aber jeder mit diesem norddeutschen Fleckchen Erde, der eine schöne Zeit während eines Kurzurlaubs auf Langeoog verbracht hat. Heute kann der Wasserturm an den Wochentagen während der Saison (zwischen Oster- und Herbstferien) besucht werden. Eine Ausstellung erklärt anschaulich die Geschichte. Wer nach ganz oben klettert, wird mit einer tollen Aussicht belohnt. Bei gutem Wetter sieht man die Nachbarinseln, das Festland und die Hauptschifffahrtslinie.

Urlaubsideen Langeoog

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Donnerstag, 23.Mai 2019 - 19:15 Uhr
In Rostock im Das Hotel an der Stadthalle freut man sich auf den Besuch von Kerstin und Uwe R.

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Kurzurlaub auf Langeoog: Wattwanderungen und Vogelbeobachtungstouren

Krabben, Krebse, Wattwürmer, Wattvögel und vielleicht sogar Seehunde – das alles gehört zu einer Wattwanderung, die wiederum zu einem Kurzurlaub auf Langeoog dazu gehört. Immerhin zählt die Insel zum Weltnaturerbe Wattenmeer, und bei einem Marsch durch diese einzigartige Landschaft lernt und sieht man eine Menge. Im Sommer bei annehmbaren Temperaturen, können Sie die Tour problemlos barfuß unternehmen. Sollte die 15 Grad Celsius-Temperaturmarke allerdings nicht geknackt werden, empfehlen die kompetenten Wattführer, dass die Mitläufer Gummistiefel tragen.
Von April bis Oktober sowie im Dezember ist die Möwe Korbi auf Langeoog unterwegs und unternimmt mit den jüngeren Gästen auf der Insel Vogelbeobachtungstouren. Im Frühling und im Herbst gibt es viel über die Zugvögel zu erzählen, die sich entweder gerade auf den Weg machen oder gerade ankommen. Gerade für Leute mit ornithologischem Interesse ist ein Kurzurlaub auf Langeoog mehr als eine Empfehlung. Auf dem Eiland ist die größte Silbermöwenkolonie Deutschlands beheimatet. Außerdem leben hier Fasane, Zwergseeschwalben, Austernfischer, Turmfalken und Rotschenkel und viele mehr.