Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzurlaub Rostock: Alles, was das Herz des Reisenden begehrt

Während eines Kurzurlaubes in Rostock können Sie alles erleben, was Sie sich auf Reisen wünschen. Moment? Alles? Wenn die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns etwas naturgegeben nicht mitbringen kann, sind es doch Berge. Aber selbst die können Sie in der Hansestadt bzw. in Warnemünde, dem Vorort direkt an der Ostsee finden. Wenn es – was im Norden ja nicht so selten vorkommt – einmal etwas stürmischer zugeht, werden Sie sich von Wellenbergen auf den Meer beeindrucken lassen können. Aber zugegeben: Große Erhebungen sind so ziemlich das einzige, worauf Sie bei einem Kurzurlaub in Rostock verzichten müssen.

Die Hansestadt an der Ostsee hat aber darüber hinaus so richtig etwas zu bieten: das malerische Strandbad Warnemünde, die Sehenswürdigkeiten, das Studentenleben, unzählige Kneipen, Shoppingmöglichkeiten, den großen Seehafen, den historischen Stadtkern, kulturelle Höhepunkte, gute Restaurants und natürlich allem voran das maritime Lebensgefühl. Ein paar Tage Aktiv-, Wellness- oder Familienurlaub – all das ist bei einem Kurzurlaub in Rostock möglich. Von ruhigen Tagen außerhalb der Saison bis zu feierlastigen Partynächten bei Großevents wie der Hanse Sail wartet die norddeutsche Großstadt mit einer bunten Vielfalt auf.

TOP Angebote

132 Angebote in Kurzurlaub Rostock Alle ansehen

Kurzurlaub Rostock: Der richtige Ort für Unternehmungsgeister

Zu einem Kurzurlaub in Rostock gehört auch immer mindestens ein Shoppingbummel. In der Innenstadt ist das Zentrum für Einkaufsverrückte zu finden. Die Fußgängerzone der Kröpeliner Straße sowie in den Anrainergassen kann gebummelt, flaniert und natürlich auch gefunden werden, von kleinen Mitbringseln für die lieben Daheimgebliebenen bis zum stylischen Zuwachs für den heimischen Kleiderschrank. Wem eher der Sinn nach kleinen Gassen, weniger Trubel und individuellen Geschäften als nach großen Ketten steht, der sollte sich in die Östliche Altstadt aufmachen. Cafés, Ateliers und kleine Lädchen verzücken die Bummler genauso wie die Werke von traditionellen Handwerkern.

Für Hafenflair muss bei einem Kurzurlaub in Rostock gar nicht unbedingt der Abstecher nach Warnemünde gewählt werden – auch wenn sich dieser Vorort natürlich unbedingt für einen Ausflug lohnt. Rund um den Stadthafen schnuppern die Gäste schon den Duft von der großen weiten Welt. Am Museumhafen liegen historische Schiffe vertäut, zwei über 50 Jahre alte Portalkräne und ein Brückenkran aus den fünfziger Jahren legen Zeugnis über die früheren Umschlagtechniken ab. Kultur steht im Mittelpunkt des westlichen Teils des Stadthafens: Konzerte von Rock bis Klassik und originelle Theateraufführungen sind längst Teil des Lebens der Hansestadt geworden. Der Stadthafen ist für Kurzurlauber in Rostock genauso ein Magnet wie für die Einheimischen, die hier bummeln, joggen oder sich mit Freunden treffen.

Kurzurlaub Rostock: Eine Stadtführung der ganz anderen Art

Der erste Gedanke wird sich bei den meisten ähneln, die einen Kurzurlaub in Rostock planen und vorhaben. Eine Stadtführung soll es sein. Zu Fuß oder per Bus geht es gemächlich durch die Stadt von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit, und der Guide gibt Anekdoten, Fakten und Geschichten aus der Jahrhunderte alten Vergangenheit der Metropole zum Besten. Eine ganz andere Variante, den Urlaubsort und dessen Geschichte kennen zu lernen, ist in der Hansestadt möglich – und zwar aus dem Zweierkajak heraus. Nach einer kleinen Einweisung ins Paddeln und einer kurzen Sicherheitsschulung wird auf der Unterwarnow abgelegt und entlang geschippert. Von April bis Oktober gibt es regelmäßig und täglich Stadtpaddeltouren. Von November bis März finden diese lediglich auf Anfrage statt.

Das Panorama des Urlaubsortes wirkt dabei auf ganz andere Art. An markanten Treffpunkten versammeln sich die Boote, dort gibt es dann die interessanten Erklärungen zu Stadtgeschichte und Bauwerken. Wer also seinen Kurzurlaub in Rostock verbringt und seinen Zielort auf ganz außergewöhnliche Art und Weise erkunden möchte, der sollte sich die Möglichkeit des Stadtpaddelns vormerken.

Urlaubsideen Rostock

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Mittwoch, 22.Mai 2019 - 11:52 Uhr
Hans V. und Ursula V. genießen einen Urlaub in Waren (Müritz) im SPA Hotel Amsee

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Vielfalt der Möglichkeiten in Ihrem Kurzurlaub in Rostock

Die Möglichkeiten, einen Kurzurlaub in Rostock interessant und abwechslungsreich zu gestalten, sind vielfältig. Sie könnten einen Streifzug durch die Museen und alten Kirchen der Stadt machen. Sie könnten durch die Stadt bummeln, shoppen und die lebhafte, bunte Atmosphäre der Kröpeliner Straße auf sich wirken lassen. Sie könnten ein Kanu oder Ruderboot mieten und auf einer Warnowtour die Landschaft in Rostocks Umgebung entdecken. Oder sie könnten mit der S-Bahn nach Warnemünde fahren und einen wundervollen Tag am Strand verleben. Sie haben die Wahl, es ist Ihr Kurzurlaub in Rostock.