hero
Erwachsene
Kinder
Zimmer
Hunde
Sie möchten mehr Personen oder Zimmer buchen? Kontaktieren Sie uns im Serviceformular.
Reisedauer in Tagen
Suche

Urlaub in Heringsdorf: Die Geschichte des berühmten Kaiserbades

Die Côte d'Azur liegt nicht an der Ostsee. Dieser Satz wirkt auf den ersten Blick etwas sinnlos, ist der Inhalt doch für jeden eine Selbstverständlichkeit. Dennoch besteht ein Zusammenhang zwischen der „azurblauen Küste“ und dem Baltischen Meer – und zwar auf der Insel Usedom. Denn hier liegt das mondäne und elegante Heringsdorf, und das wurde schon 1890 als „Nizza der Ostsee“ bezeichnet. Ein Urlaub in Heringsdorf verfehlt bis heute nicht die ganz außerordentliche, exklusive Wirkung.

Schon 1820 war hier der Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. in dem noch namenlosen Fischerdorf zu Gast. Der Legende nach sah er während seines Besuchs einen Fischer mit einem Korb voller Heringe – so soll der Name des Ortes entstanden sein. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde hier eine Badeanstalt errichtet. Rasch mauserte sich das ehemals kleine Dörfchen zu einem angesagten Ziel für die bessere Gesellschaft. Sowohl die preußischen Könige Friedrich Wilhelm III. und IV. als auch Kaiser wie Wilhelm II. verbrachten ihren Urlaub in Heringsdorf. Letzterer zeigte sich dafür verantwortlich, dass es bis heute als eines der Kaiserbäder bekannt ist. Das noble Ambiente wird bis zur Gegenwart von dem Villenviertel und den ausufernden Parkanlagen unterstrichen. Aber nicht nur Adlige gaben bei einem Urlaub in Heringsdorf ihr Stelldichein. Künstler wie Thomas und Heinrich Mann, Maxim Gorki und Theodor Fontane kehrten hier ein und verbrachten hier die Sommerfrische – am liebsten bei Kaiserwetter im Kaiserbad.

Unsere beliebtesten Urlaub Angebote in Heringsdorf

Angebote in Urlaub

Alle ansehen

Urlaub in Heringsdorf: Kulturelle Höhepunkte

Wer seinen Urlaub in Heringsdorf verbringt, wird ganz schnell feststellen, dass die Einheimischen sich ihrer Tradition bewusst und richtig stolz darauf sind. Immer am ersten Wochenende im August zelebrieren sie das beim größten Straßenfest der Region. Die Heringsdorfer Kaisertage entführen die Besucher auf eine Zeitreise. Schauspielerisch wird dabei die Historie der Kaiserbäder dargestellt. Pompöse Kostümierungen, ein glamouröser Festumzug und der zelebrierte Empfang des Kaiserpaares gehören des Weiteren zu den festen Programmpunkten.

Seit 1994 ist immer im Herbst die Zeit für das Usedomer Musikfestival gekommen. Bis zu 14.000 Besucher jährlich nehmen genau diese entsprechenden Tage ihren Urlaub in Heringsdorf. Im Mittelpunkt steht dann die Kunst rund um die Ostsee. Jährlich wird sich einem anderen Gastland gewidmet. Dazu gehören neben Deutschland Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sowie Polen und Russland. Die hochklassigen Konzerte werden von Kunstausstellungen, interessanten Vorträgen und Lesungen umrahmt.

Highlights Heringsdorf

Welche Hotels in Heringsdorf in der Kategorie Urlaub sind die Besten?

Doppelzimmer für 1 Nacht und 2 Personen:
durchschnittlich 177 €

Einzelzimmer für 1 Nacht:
durchschnittlich 115 €

Inspirationen für Urlaub in Heringsdorf

Weitere Reisethemen für deinen Kurzurlaub in Heringsdorf

Urlaub in Heringsdorf: Badespaß und Sightseeing

Gerade in den Sommermonaten steht bei den Urlaubern in Heringsdorf der Badespaß im Vordergrund. Der breite Strand kann nur mit den besten Eigenschaften aufwarten: Er besteht aus pulverigem, feinkörnigem Sand. Wer genug davon hat, den ganzen Tag in der Sonne zu liegen oder zu einer nicht ganz so badespaßgeeigneten Jahreszeit zu seinem Urlaub in Heringsdorf weilt, wird nicht nur einmal den wirklich langen Spaziergang auf der Strandpromenade wählen. Fünf Kilometer ist sie lang und wird von den imposanten historischen Villen gesäumt. Die 1995 erbaute neue Seebrücke gilt als die längste in Deutschland. Direkt auf der Seebrücke befindet sich das Muschelmuseum. Dessen Sammlung enthält über 3.000 Exponate von Muscheln, Perlen, Seesternen, Korallen, Bernsteinen und Schnecken.

Alle diejenigen, die bei ihrem Urlaub in Heringsdorf nicht nur die traumhafte Weite der See genießen, sondern auch einmal den Blick nach oben richten wollen, sei ein Besuch der Volkssternwarte „Manfred von Ardenne“ empfohlen. Das hier aufgestellte Fernrohr kann mit einer Leistung der bis zu 720-fachen Vergrößerung aufwarten. Heimatgeschichte sowie Kultur steht im Heimatmuseum „Villa Irmgard“ im Fokus. Wechselnde Ausstellungen sowie Konzerte und Theateraufführungen finden hier statt. Für mimische Darbietungen in einem ganz besonderem Ambiente steht das Theaterzelt Chapeau Rouge. Jährlich von Ende Mai bis Anfang September nutzt die Vorpommersche Landesbühne diesen Spielort, aber auch Gastauftritte von populären Schauspielern und Kabarettisten gehören zu dem ansprechenden Programm.
vorschaubild Kurzurlaub-Gutscheine zum Valentinstag
Alle Preise pro Person inkl. MwSt.