Springe zum Inhalt
Logo Markenzeichen - Kurzurlaub.de
Zwei bis fünf Tage frei

 
Dieses Angebot finden Sie auf Kurzurlaub.de - Wenn Sie telefonisch buchen möchten kontaktieren Sie uns gern unter +49 385 343022-70 oder gern auch per E-Mail an service@kurzurlaub.de. Wir sind von Mo.–Fr. von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr und Sa. & So. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr für Sie erreichbar.
URL: https://www.kurzurlaub.de/angebote/158675-kurzurlaub-den-goenn-ich-mir-auf-wangerooge-parkhotel-wangerooge.html
Copyright © 1999 - 2019. Ein Service der Super Urlaub GmbH. Alle Preise pro Person inkl. MwSt.

 
 
 
A158675-3307

Kurzurlaub - den gönn ich mir! auf Wangerooge

  • 3 Übernachtungen
  • 3 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • 1 x Flasche Sekt auf dem Zimmer
  • 1 x Obstkorb auf dem Zimmer
  • inkl. Saunanutzung
  • inkl. Leih-Bademantel, Saunatuch und Slipper
  • inkl. Nutzung Fitnessraum (Nautilus Geräte)

Gültig 11.08.2019 - 15.12.2019

170,00 €

Parkhotel Wangerooge

Wangerooge
Exzellent 5,5 / 6
Karteansicht
Karte ansehen
Angebotsbeschreibung


Bonus für Gäste von Kurzurlaub
1 Flasche Mineralwasser; Nutzung des Fitnessbereichs; Nutzung des Wellnessbereichs; W-LAN Nutzung / Internetnutzung; Nutzung Öffentliches Internetterminal; kostenfreier Kaffee/Tee im Zimmer

Eine kurze Auszeit von Beruf und Familie kann Wunder wirken. Spannen Sie 3 Tage aus auf unserer schönen Insel Wangerooge.

Lange Spaziergänge am Strand und am Abend Erholung in unserer Saunalandschaft. Wir freuen uns auf Ihre Anreise.

Reisezeitraum wählen

Zimmer wählen
Doppelzimmer
2 Personen / keine Kinder
p.P. 170,00 €
Einzelzimmer
1 Person / 1 Kind
p.P. 190,00 €
Suite/n
2 Personen / 1 Kind
p.P. 190,00 €
Qualität & Vertrauen
Vorteile
+49 385 343022-70 Mo.–Fr. von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Sa. & So. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Parkhotel Wangerooge

Wangerooge

Seit April 2017 ist auch dieses Hotel ein New Hampshire Hotel, genauer gesagt, ist es unser Parkhotel New Hampshire

Das herrschaftliche Haus hat seinen ganz individuellen Charme seit über 100 Jahren bewahrt, wurde im Jahre 2008 saniert und renoviert. In den großzügigen Räumen finden Sie Ihr Erholungs-Refugium und lassen Körper- Geist & Seele baumeln.

Urlaub im Parkhotel New Hampshire auf Wangerooge ist die schönste Verbindung von Insel und Naturerlebnis, dem historischen, charmantem Ambiente des 19. Jahrhunderts und dem Gefühl, gern gesehener Gast bei Freunden zu sein. Unser aufmerksamer Service erfüllt Ihre Wünsche.

Genießen Sie die hervorragende Küche unseres Restaurant DUX und verkosten das Angebot von Weinen und Bränden. Wir kochen frisch mit hochwertigen Produkten der Saison eine klassische Küche in neuen und eigenwilligen Interpretationen.

Da dies ein denkmalgeschütztes Haus ist, sind unsere Zimmer und Suiten unterschiedlich geschnitten und nicht vom Reißbrett her neu geplant. Sie passen sich an die Gegebenheiten eines historischen Hauses in charmanter und persönlicher Art an. Verschiedene Zimmer sind ausgestattet mit extra langen Betten. Alle haben KabelTV- und Telefonanschluss, Bad mit Dusche und WC, Schreibtisch, Sessel und einen Kleiderschrank.

Mit einem exquisiten Frühstücksbuffet und einem herrlichen Blick in unseren Hotelpark beginnt für Sie der Tag in unserem Hotel. Danach stöbern Sie entspannt in unseren Büchern oder gehen zu einem Spaziergang an den Strand oder sitzen mit Blick auf die See im Strandkorb an unserem Badestrand.

Unser Wellnessbereich steht unseren Hotelgästen für Ihre persönliche Entspannung kostenlos zur Verfügung. Genauso wie die Bibliothek und das Spielezimmer mit Klavier und die bequemen Sessel in der Lounge mit Blick auf den Park. Bei Regenwetter lassen Sie den Tag gemütlich verstreichen und verwöhnen sich in einer unserer Saunen.

Gönnen Sie sich eine Auszeit. Sie haben die Wahl zwischen unserer Biosauna (60°C) und einer finnischen Sauna (90°C). Die Wärmebank mit Kneippbecken rundet Ihren Wellnessbesuch ab. Lassen Sie die Seele baumeln - Relaxen sie allein oder zu zweit bei einem wohltuenden Bad in unserem Whirlpool. Der Fitnessraum ist ab 8.00 - 19.00 Uhr und die Saunalandschaft ab 13.00 - 19.00 Uhr für Sie geöffnet.

Powern Sie sich aus, trainieren Sie Körper und Geist. Unser Fitnessbereich bietet Ihnen alle Möglichkeiten für ein individuelles Training mit Geräten der Firma Nautilus.
Genießen Sie die Ruhe. Entspannen Sie sich nach Ihren individuellen Wellnessanwendungen in unserem schönen Ruhebereich. Außerdem haben wir für alle, die es ernst mit der Balance im Leben nehmen eine Kinesiologin und einen erfahrenen Physiotherapeuten im Haus. Gerne vereinbaren wir Ihre Termine für Ihre individuelle Behandlung körperlicher und seelischer Malaisen. Die erfahrene Kinesiologin arbeitet auch gerne intensiv mit Ihnen zur Burn-Out-Prävemtion und führt individuelle Coachings durch.

Im Frühjahr bieten wir zusätzlich ein Basenfastenangebot.

Unser Anspruch ist, dass Sie als Gast sich wie bei Freunden fühlen.

Check In/Out: ab 15:00 Uhr / bis 11:00 Uhr

Autobahn
40 km
Badestelle
0,4 km
Fahrradverleih
0,2 km
Fischen
0,4 km
Flughafen
0,45 km
Golfplatz 9 L.
0,45 km
Hauptbahnhof
0,25 km
öfftl. Schwimmbad
0,4 km
Shopping
0,2 km
Stadtzentrum
0,2 km
Strand
0,4 km
Tennishalle
0,4 km
Wanderwege
5 km
Aurich
40 km
Bremen
100 km
Oldenburg
80 km
Wilhemshaven
75 km
Wittmund
30 km
Anzahl Etagen:
2
Gesamtzimmeranzahl:
24
Baujahr Hotel:
1890
Vollsanierung im Jahr:
2008

Ausstattungsmerkmale

Nichtraucherhotel
Empfangshalle/Lobby
Raucherbereich
Fahrstuhl
Öffentl. Internet-Terminal
Hotelsafe
Öffentl. Räume barrierefrei
W-LAN öffentl. Räume
Rollstuhlgerechte Zimmer
Allergikerzimmer
Außengastronomie
Bar
Cafe/Bistro
Frühstücksraum
Fitnessraum
Bibliothek
Garten/Park
Infrarotkabine
Ruheraum
Umkleidekabinen
Whirlpool
Biosauna
Finnische Sauna

Serviceleistungen des Hotels

Sekretariatsservice
Tageszeitung kostenlos
Weckservice
Hunde erlaubt (Gebühr)

Für Kinder

Kinder/Babybetten
Kinderhochstuhl
Wickeltisch

Verpflegung

Frühstück
Vegetarische Küche
Regionale Küche
Glutenfreie Kost möglich
Laktosefreie Kost möglich

Fremdsprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Polnisch
Spanisch

Bei 1 Vollzahler:

1. Kind
0 bis 6 Jahre
0.00 € pro Übernachtung inkl. Frühstück.
1. Kind
7 bis 12 Jahre
15.00 € pro Übernachtung inkl. Frühstück.
1. Kind
13 bis 17 Jahre
35.00 € pro Übernachtung inkl. Frühstück.

Bei 2 Vollzahlern:

1. Kind
0 bis 6 Jahre
0.00 € pro Übernachtung inkl. Frühstück.
1. Kind
7 bis 12 Jahre
15.00 € pro Übernachtung inkl. Frühstück.
1. Kind
13 bis 17 Jahre
35.00 € pro Übernachtung inkl. Frühstück.

Sollten Sie weitere Fragen zu den Zusatzleistungen im Hotel haben, helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gern weiter. Service Hotline: +49 385 343022-70 oder per Email: service@kurzurlaub.de

Hund pro Tag
Stück Tag
10,00 €
3-Gang-Candlelight-Dinner
pro Person
45,00 €
4-Gang-Candlelight-Dinner
pro Person
58,00 €
Flasche Rotwein
pro Stück
18,00 €
Flasche Sekt
pro Stück
37,00 €
Flasche Weisswein
pro Stück
25,00 €
Obstkorb
pro Zimmer
11,00 €
Tagesfee für den Golfplatz
pro Tag 1 Tag/e
25,00 €

Bei weiteren Fragen zu den Zahlungsinformationen des Hotels helfen wir Ihnen gern weiter. Service Hotline: +49 385 343022-70 oder per Email: service@kurzurlaub.de

Für die direkte Nutzung von Kurzurlaub.de fallen keine Kosten an. Die Bezahlung der gebuchten Reiseleistung erfolgt direkt vor Ort im Hotel, falls nicht anders vereinbart. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch im Buchungsablauf.

Das Hotel bietet vor Ort folgende Zahlungsarten an:
Barzahlung
EC - Electronic Cash / Maestro
Eurocard / Mastercard
Visa



AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltungsbereich

1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Mietweise und Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung, sowie alle für den Gast erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels.

2. Die Unter- und Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hotels, wobei § 540 Abs. 1 Satz 2 BGB Bedingung wird, soweit der Gast nicht Verbraucher ist.

3. Geschäftsbedingungen des Gastes finden nur Anwendung, wenn diese vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

II. Vertragsabschluss, -partner; Verjährung

1. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags des Gastes durch das Hotel zustande. Dem Hotel stet es frei, die Zimmerbuchung schriftlich zu bestätigen.

2. Vertragspartner sind das Hotel und der Gast. Hat ein Dritter für den Gast bestellt, haftet er dem Hotel gegenüber zusammen mit dem Gast als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Hotelaufnahmevertrag, sofern dem Hotel ein entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

3. Alle Ansprüche gegen das Hotel verjähren grundsätzlich in einem Jahr ab dem Beginn der kenntnisabhängigen regelmäßigen Verjährungsfrist des § 199 Abs. 1 BGB. Schadenersatzansprüche verjähren kenntnisunabhängig in fünf Jahren. Die Verjährungsverkürzungen gelten nicht bei Ansprüchen, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen.

III. Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

1. Das Hotel ist verpflichtet, die vom Gast gebuchten Zimmer bereit zu halten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

2. Der Gast ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen geltenden bzw. vereinbarten Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Gast veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte.

3. Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate und erhöht sich der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann dieses den vertraglich vereinbarten Preis angemessen, höchstens jedoch um 5 Prozent anheben.

4. Die Preise können vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Gast nachträglich Änderungen der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel dem zustimmt.

5. Rechnungen des Hotels ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 7 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Das Hotel ist berechtigt, aufgelaufenen Forderungen jederzeit fällig zu stellen und unverzügliche Zahlung zu verlangen. Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, die jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von derzeit 8 Prozent (8 v. Hundert) bzw. bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher beteiligt ist, in Höhe von 5 Prozent (5 v. Hundert) über dem Basiszinssatz zu verlangen. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Abs. 2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der Sitz des Hotels. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme unwirksam oder nichtig sein/werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Dem Hotel bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

6. Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsabschluss oder danach, unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen für Pauschalreisen, eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden.

7. Der Gast kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hotels aufrechnen oder mindern.

IV. Rücktritt des Gastes (i. e. Abbestellung, Stornierung) /
Nichtinanspruchnahme der Leistungen des Hotels

1. Ein Rücktritt des Gastes von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag bedarf der schriftlichen Zustimmung des Hotels. Erfolgt dieses nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Gast vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt. Dies gilt nicht bei Verletzung der Verpflichtung des Hotels zur Rücksichtnahme auf Rechte, Rechtsgüter und Interessen des Gastes, wenn diesem dadurch ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzumuten ist oder ein sonstiges gesetzliches oder vertragliches Rücktrittsrecht zusteht.

2. Sofern zwischen dem Hotel und dem Gast ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag schriftlich vereinbart wurde, kann der Gast bis dahin vom Vertrag zurück treten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche des Hotels auszulösen. Das Rücktrittsrecht des Gastes erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbarten Termin sein Recht zum Rücktritt schriftlich gegenüber dem Hotel ausübt, sofern nicht ein Fall des Rücktritts des Gastes gemäß Nummer 1 Satz 3 vorliegt.

3. Bei vom Gast nicht in Anspruch genommenen Zimmern hat das Hotel die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die eingesparten Aufwendungen anzurechnen.

4. Dem Hotel steht es frei, die vertraglich vereinbarte Vergütung zu verlangen und den Abzug für ersparte Aufwendungen zu pauschalieren. Der Gast ist in diesem Fall verpflichtet, mindestens 80 Prozent des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung mit Frühstück zu zahlen. Dem Gast steht der Nachweis frei, dass der oben genannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

Eine kostenfreie Stornierung ist nach erfolgter Buchung noch bis zu 6 Wochen vor Anreise möglich. Danach gelten folgende Stornierungsbedingungen:

42 - 28 Tage vor Anreise: 20 Prozent des Gesamtbetrages
27 - 21 Tage vor Anreise: 40 Prozent des Gesamtbetrages
20 - 14 Tage vor Anreise: 60 Prozent des Gesamtbetrages
14 - 00 Tage vor Anreise: 80 Prozent des Gesamtbetrages

Bei Gruppenreiseverträgen (Gruppenanzahl ab 8 Personen) sind Stornierungen bis zu 60 Tage von dem Anreisetermin kostenfrei, danach sind 80 Prozent (80 v. Hundert) des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung mit Frühstück zu zahlen.

Die Standard Reservierung wird vom Hotel grundsätzlich bis 18.00 Uhr Ortszeit aufrechterhalten. Bei Nichtanreise bis 18.00 Uhr Ortszeit wird Ihre Reservierung vom Hotel aufgehoben. Ein Anspruch auf Unterbringung besteht danach nicht mehr. Tritt diese Nichtanreise ein, ist sie vom Hotel als kostenpflichtige Stornierung seitens des Gastes anzusehen und das Hotel hat Anspruch auf Zahlung von 80 Prozent (80 v. 100) des Gesamtbetrages.

Kann die Anreise erst nach 18.00 Uhr Ortszeit erfolgen, so muss der Gast das Hotel direkt über die voraussichtliche Anreisezeit informieren und sich den Eingang der Information beim Hotel bestätigen lassen. In diesem Fall kann das Hotel die Aufrechterhaltung der Reservierung von der Angabe einer Kreditkartennummer als Anreisegarantie abhängig machen.

Die garantierte Reservierung wird vom Hotel die ganze Nacht über aufrechterhalten. Bei nicht fristgerechter Stornierung oder Nicht-Anreise kann das Hotel die Übernachtungskosten in Rechnung stellen.

V. Rücktritt des Hotels

1. Sofern ein kostenfreies Rücktrittsrecht des Gastes innerhalb einer bestimmten Frist schriftlich vereinbart wurde, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten, wenn Anfragen anderer Gäste nach den vertraglichten gebuchten Zimmern vorliegen und der Gast auf Rückfrage des Hotels auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet.

2. Wird eine vereinbarte oder oben gemäß Klausel III Nr. 6 verlangte Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3. Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls

* höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;
* Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. in der Person des Gastes oder des Zwecks gebucht werden;
* das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung der reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass diese dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.
* Ein Verstoß gegen oben Klausel I Nr. 2 vorliegt.

4. Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Gastes auf Schadensersatz.

VI. Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe

1. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.

2. Gebuchte Zimmer stehen dem Gast ab 15.00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Gast hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.

3. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 12.00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18.00 Uhr 50 Prozent (50 v. Hundert), ab 18.00 Uhr 100 Prozent (100 v. 100) des vollen Logispreises (Listenpreises) in Rechnung stellen.
Vertragliche Ansprüche des Gastes werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei, nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist.

VII. Haftung des Hotels

1. Das Hotel haftet mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Ansprüche des Gastes auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn das Hotel die Pflichtverletzung zu vertreten hat,
sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen und Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Gastes bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Gast ist verpflichtet, das ihm zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.

2. Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Gast nach den gesetzlichen Bestimmungen, das ist bis zum Hundertfachen des Zimmerpreises, höchstens 3.500,-EUR. Ausgenommen hiervon sind Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten. Hier haftet das Hotel mit einer Summe bis zu höchstens 800,-EUR bei Aufbewahrung in unserem Hotelsafe. Das Hotel empfiehlt von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Die Haftungsansprüche erlöschen, wenn nicht der Gast nach Erlangen der Kenntnis von Verlust, Zerstörung oder Beschädigung unverzüglich dem Hotel Anzeige macht (§ 703 BGB). Für eine weitergehende Haftung des Hotels gelten vorstehende Nummer 1 Sätze 2 bis 4 entsprechend.

3. Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt.

4. Nachrichten, Post und Warensendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel übernimmt die Zustellung, Aufbewahrung und - auf Wunsch - gegen Entgelt die Nachsendung derselben.
Vorstehende Nummer 1 Sätze 2 bis 4 gelten entsprechend.

VIII. Schlussbestimmungen

1. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Gast sind unwirksam.

2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz des Hotels.

3. Ausschließlicher Gerichtsstand - auch für Scheck und Wechselstreitigkeiten - ist im kaufmännischen Verkehr der Sitz des Hotels. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Abs. 2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der Sitz des Hotels.

4. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

IX. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmung dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.


5,5 von 6 Punkten 148 Bewertungen für Parkhotel Wangerooge
Das Hotel
5,41
Zimmer
5,58
Service & Personal
5,50
Gastronomie
5,49
Freizeit- und Wellnessangebote
5,12
Lage und Umgebung
5,49