Springe zum Inhalt

Mit Hund im Hotel - Top 10 der Serviceleistungen

Grafik von Hunde Missgeschicken in der Hotellobby

Ganz spontan ein paar Tage in den Kurzurlaub - vielleicht in die bayerischen Alpen oder zum Spazieren an die Ostsee. So ein Entschluss ist schnell gefasst. Doch manchmal muss man halt auf mehr Dinge Acht geben als das eigene Wohlbefinden. Wo bleibt zum Beispiel das Haustier, wenn es auf Reisen gehen soll? Meine Erfahrungen sind hier durchaus positiv. Urlaub mit Hund - das ist in Deutschland längst kein Problem. Bei Kurzurlaub.de findet man bereits mehr als 1000 Angebote für Kurzreisen mit Hund.


Hotelgäste dürfen sich nicht eingeschränkt fühlen

In vielen Häusern sind Tiere mittlerweile erlaubt, doch es gibt natürlich Verhaltensregeln, an die sich nicht nur Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Hamster oder Vögel zu halten haben. Gerade für die Besitzer gilt: stellen Sie sicher, dass es dem Tier, Ihnen selbst und auch allen anderen Hotelgästen gut geht. Hunde und auch Katzen gehören an die Leine! Niemand möchte sich bei seinem Hotelaufenthalt eingeschränkt oder sogar bedroht fühlen. Deshalb ist es absolut notwendig die Tiere für jeden offensichtlich unter Kontrolle zu haben. Auf den Zimmern gilt dies natürlich nicht. Hier können Sie mit Ihren Vierbeinern herumtollen und sich fühlen wie daheim.


Kein vollwertiger Gast aber jede Menge Aufmerksamkeiten

Hund und Familie im Hotelbett

Mit ein paar Euro Aufpreis ist Ihr Hund oder Ihre Katze natürlich kein vollwertiger Hotelgast, aber oftmals ist die Liste der Zugaben in guten Häusern lang. Ein Leckerli hier, eine Fellbürste da, ein Hundesalon hier oder ein Spielzeug da. Unterkünfte, die sich auf das Wohl Ihrer Gäste und deren Vierbeiner konzentriert haben, können allerdings noch mehr. So gibt es zum Teil die herrlichsten Parcours für Hundetraining, Spazierstrecken, Decken, Leinen oder Boxen für die Fahrradtour. Wer in einem solchen Hotel eincheckt, benötigt keine Hundepension oder muss den treuen Weggefährten bei den Eltern, bei den Kindern, Freunden oder den Nachbarn lassen.


Hohe Toleranz-Grenze in Hunde-Hotels

Dass Tiere immer ihr Wesen behalten, versteht sich von selbst. Gerade deshalb ist natürlich gegenseitige Rücksichtnahme im Hotel sehr bedeutend. Wenn man weiß, dass der eigene Dobermann oder Rottweiler nicht unbedingt zu ,,Späßchen" aufgelegt ist, wenn er auf andere Hunde trifft, sollte die kurze Leine bevorzugen. Ein Biss, egal ob einem anderen Tier geltend oder sogar einem anderen Hotelgast wäre der schlimmste aller Fälle. Das übliche Beschnuppern, ein kleines Bellen oder ein kurzes Tollen gehören jedoch in den Alltag vieler Hundebesitzer und werden auch in einem Hotel nicht überbewertet werden. Auch das Personal in diesen Häusern kann mit dem ein oder anderen kleineren Malheur gut umgehen. Tierhaare und andere ,,Hinterlassenschaften" werden oftmals kommentarlos entsorgt, falls es dem Herrchen nicht schon selbst aufgefallen ist. In guten Hotels, in denen Tiere erlaubt sind oder die sogar offensiv damit werben, trifft man auf viel Verständnis. Allerdings sollte man Gutmütigkeit nicht ausreizen. Verwüstete Zimmer und lädierte Inneneinrichtungen möchte kein Hotelier und zudem wird der geringe Aufpreis für Ihren Gefährten dann wohl nicht mehr genügen.


Angebote im Vorfeld mit Erwartungen abgleichen

Damit Ihr Urlaub mit Hund oder Katze zu einem vollen Erfolg wird, sollten Sie sich im Vorfeld schon über alle Annehmlichkeiten des Hauses informieren und mit Ihren Erwartungen abgleichen. In beinahe allen attraktiven Reiseregionen gibt es mittlerweile Hotels, in die Sie Ihre Vierbeiner, Vögel, Goldfische oder kleinen Nager mitbringen können. Ob nun direkt aufs Land auf einen ehemaligen Herrensitz oder an den Rand einer Metropole wie München, Dresden oder Berlin - es gibt die fabelhaftesten Angebote für tolle Gebiete zum spazieren, wandern oder für Besichtigungstouren.


Reisegebiete und fabelhafte Angebote Stadt und Land

Lüneburger Heide, Schwarzwald oder Ostsee - Sie finden mit Sicherheit Ihr Traumziel und die passende Unterkunft. Sie brauchen noch ein Beispiel? Bitte sehr! Falls es Sie nach Dresden ziehen sollte in die Barockstadt mit Semper-Oper, Zwinger, Frauenkirche und wundervollen Parkanlagen, schauen Sie sich dieses Angebot einmal ganz genau an:


HOTEL BAYERISCHER HOF DRESDEN - Städtereise mit vier Pfoten 2014

Liste der Hotel-Zugaben beim Urlaub mit Hund

  1. Fress- und Trinknapf im Zimmer und in der Lobby
  2. Gassi-Strecken in unmittelbarer Nähe
  3. eine Kuscheldecke
  4. das Körbchen für die Nacht
  5. Leckerli an der Rezeption
  6. Boxen für das Fahrrad oder das Auto
  7. Trainingsparcours auf Hotelgelände
  8. Hundefrisör bzw. Salon
  9. Stadtrundfahrt mit Hund
  10. Hundetütchen im Zimmer und in der Lobby

Jana Steinhübel

Montag, 02.Dezember 2013 | von Jana Steinhübel

Kommentar schreiben

Mit der Verwendung dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Kommentare

  • Gustav Sucher am Montag, 19.November 2018
    Haustiere können super süß sein, aber auch für einen Haufen Dreck sorgen. Im Hotel ist das sicherlich nicht so einfach. Das Personal muss bestimmt ständig einiges an Dreck beseitigen. Danke für die Liste der Hotel-Zugaben. Das ist sehr hilfreich, denn ich suche ein Hotel für meinen Bruder und seinen Hund. Vielen Dank für den super Blog! http://www.loewen-lingenau.com/de/hotel/motorradfahrer/