Springe zum Inhalt
Erwachsener
Anreise

Kurzreisen Mecklenburg-Vorpommern: Nordische Gelassenheit

Den Norddeutschen wird allgemeinhin eine gewisse Gelassenheit nachgesagt. Sie gelten als wortkarg und etwas eigenbrötlerisch, wirken manchmal so rau wie das hiesige Klima, haben aber das Herz auf dem rechten Fleck. Eine Affinität zum Wasser und der Natur nennen sie allesamt ihr Eigen, leben sie doch auf einem bezaubernden Flecken der Bundesrepublik. Wer sich auf eine Kurzreise nach Mecklenburg-Vorpommern begibt, wird ganz schnell feststellen, wie sehr und warum die Nordlichter ihre Heimat so lieben. Es kommt ja nicht von ungefähr, dass viele Gelegenheitsbesucher ganz schnell zu Stammgästen des hohen Nordens werden.

Sich eine steife Brise an der Küste um die Ohren wehen lassen, auf eine Paddeltour über Flussläufe, Kanäle und Seen zu gehen, sich am Strand in der Sonne erholen oder sich in einer der Städte auf Entdeckungstour aufzumachen – das alles kann eine Kurzreise nach Mecklenburg-Vorpommern für Sie bedeuten. An Möglichkeiten, die sich bei einem Besuch am Nordrand der Republik für Ihre Erholung und Unterhaltung bieten, mangelt es überhaupt nicht. Kulturliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Strandurlauber, Sportfreunde genauso wie diejenigen, die sich bei Wellnessangeboten entspannen wollen.

Angebotsbild - Hotel Forsthaus Damerow
Koserow
5,5 / 6
Gültig 03.11.2019 - 26.03.2020

Kleine Auszeit auf Usedom inkl. wohltuender Rückenmassage (S1)

2 Übernachtungen
2 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
1 x Begrüßungsgetränk
1 x wohltuende Rückenmassage
inkl. der Nutzung des Schwimmbads und der Sauna


3 Tage
99 €

TOP Angebote

3307 Angebote in Kurzreisen Mecklenburg-Vorpommern Alle ansehen

Kurzreisen Mecklenburg-Vorpommern

Kurzreisen Mecklenburg-Vorpommern: Residenz- und Hansestädte

Das Flächenland Mecklenburg-Vorpommern hat nicht allzu viele Städte als Ziel einer Kurzreise zu bieten. Die größte ist die Hansestadt Rostock: Der maritime Wind weht hier aus allen Ecken und an allen Enden. An der Warnow hat sich der Stadthafen in den vergangenen Jahren zu einem Anlaufpunkt für Jung und Alt entwickelt. Restaurants, Clubs, Theater und Läden reihen sich hier aneinander. Die Hansestadt Wismar legt ebenfalls bis heute Zeugnis seiner Seefahrtsgeschichte ab. Tagtäglich legen die Fischer mit ihren kleinen Kuttern ab, um ihrem Tagwerk auf hoher See nachzugehen. Der frische Fang wird meist direkt am Hafen von den Booten herunter verkauft.
Neben den Hansestädten locken auch diverse Residenzstädte zu einer Kurzreise nach Mecklenburg-Vorpommern.

Schwerin, Güstrow und Ludwigslust haben bis heute erhaltene Schlösser, die durch ihre verspielten Baustile für ein märchenhaftes Gefühl bei den Betrachtern sorgen. Neustrelitz verlor sein Residenzschloss in den Wirren des Zweiten Weltkrieges; die Strelitzienstadt besticht dennoch mit der typischen Eleganz. Die Landeshauptstadt Schwerin bewirbt sich mit dem dortigen Residenzensemble gerade um einen Platz auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Das Zusammenspiel von Märchenschloss, Museum, Theater, Marstall, Staatskanzlei, Dom, Schelf- und Paulskirche ist prägend für das Stadtbild und repräsentiert einen Fürstensitz des 19. Jahrhunderts.

Urlaubsideen Mecklenburg-Vorpommern

Reisethemen in Mecklenburg-Vorpommern

Sehen Sie was gerade gebucht wird!  

Mittwoch, 16.Oktober 2019 - 20:10 Uhr
Rosemarie G. und Uwe G. verbringen einige Tage in Düsseldorf im BURNS Art & Culture

Entdecken Sie die aktuellen Live Buchungen

Kurzreisen Mecklenburg-Vorpommern: Tierischer Spaß für die ganze Familie

Mit Kind und Kegel lohnt sich immer eine Kurzreise in Mecklenburg-Vorpommern. Unterschiedliche Angebote für Familien lassen mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen. Dem Entdeckungsdrang und Wissensdurst der Kleinen dürfte beispielsweise ein Besuch im Zoo Rostock mit seinem Darwineum stillen. Hier geht es auf eine Reise durch die Evolution – zum einen interaktiv und zum anderen anhand von Schlammspringern, Schnabeligeln und weiteren lebenden Fossilien. In der berühmten Tropenhalle wohnen Gorillas, Orang-Utans mit Meerkatzen, Gibbons und Faultieren.

Im Ozeaneum in Stralsund sowie im Müritzeum in Waren-Müritz dreht sich alles um die Wasserbewohner. Fünf Ausstellungen und 50 Aquarien zeigen in der Hansestadt das Leben in den nördlichen Meeren. Die Süßwasserwelt hingegen steht im Müritzeum im Mittelpunkt. In der interaktiven Ausstellung werden die tierischen und pflanzlichen Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte den Besuchern nahe gebracht. In der größten Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische Deutschland sind außerdem Krebse und Wasserpflanzen zu beobachten. Schon diese wenigen Beispiele aus vielen interessanten Möglichkeiten für Familienausflüge beweisen, dass Mecklenburg-Vorpommern sich als Ziel einer Kurzreise mehr als lohnt.